Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Suche nach einem kostenlosen Backup tool

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: DerEisige

DerEisige (Level 1) - Jetzt verbinden

08.08.2014, aktualisiert 12.08.2014, 1624 Aufrufe, 11 Kommentare, 1 Danke

Hallo ich bin auf der suche nach einen Backup tool.

Es sollen die Ordnerpfade beibehalten werden aber nur die einzelnen Enddaten also .jpg, .mkv usw. Verschlüsselt werden, so das man im falle vom Datenverlust auch nur einzelne Daten wiederherstellen kann.


Die Sicherung soll dann auf auf 2 Online speicher hoch geladen werden, so das ich 2 identische Backups habe.
dabei dürfen die einzelnen Datennetze nicht grösser als 500 mb sein.

Danke schon mal im voraus.
Mitglied: Chris85
08.08.2014, aktualisiert um 08:25 Uhr
Hi,

ich verstehe deine Frage nicht so ganz. Du schreibst, dass Du ein Backuptool sucht und im nächsten Satz ist von Verschlüsselung die Rede?

Um Dateien zu kopieren, eventuell auch in einem automatischen Turnus, empfiehlt sich Robocopy.

Das ist ein kommandozeilenbasiertes Tool. Es gibt euch eine GUI, für die mir der Name aber aktuell nicht einfällt.

Das Kopierskript kannst du dann per Aufgabenplanung (Windows 7) immer wieder zu verher definierten Zeiten laufen lassen.

Was meinst du nun mit der Verschlüsselung? Dem Kopierjob ist es egal, ob Dateien verschlüsselt sind oder nicht.

Du kannst ja eine Software wie TrueCrypt nutzen, deine Daten in Containern verschlüsseln, und diese dann kopieren, falls Du darauf hinaus wolltest.

Ich hoffe ich konnte Dir einen kleinen Denkanstoß geben.

Gruß

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Manfred15
08.08.2014 um 09:14 Uhr
Hi,

Es gibt euch eine GUI, für die mir der Name aber aktuell nicht einfällt.

eine GUI für Robocopy ist YaRCGUI (Der Name YARCGUI steht für "Yet Another RoboCopy Graphical User Interface" also "Noch eine grafische Robocopy-Benutzeroberfläche". )

Gruß
Manfred
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
08.08.2014 um 14:06 Uhr
Hallo,

dabei dürfen die einzelnen Datennetze nicht grösser als 500 mb sein.
Ich denke mal das sollte Datensätze heißen, oder?
Wie groß sind denn die zu sichernden Datenbestände eigentlich?

Und mal eine andere Frage, warum wird nicht einfach ein USB 3.0 RDX
Laufwerk angeschafft und dann recht flott auf ein RDX Medium gesichert.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Chris85
08.08.2014 um 14:44 Uhr
Hi,

@Dobby
sehe ich auch so. Ich würde keine privaten und schon gar keine geschäftlichen Daten in der Cloud eines (amerikanischen) Herstellers speichern.

Würde mir lieber eine eigene Cloudlösung wie z.B. Owncloud einrichten.

Gruß

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
08.08.2014 um 14:56 Uhr
Würde mir lieber eine eigene Cloudlösung wie z.B. Owncloud einrichten.
Ein NAS zu Hause und gut ist es, aber ok da man uns ja auch recht viele
Informationen vor enthält zu der ganzen Geschichte müssen wir wohl auch
weiter mutmaßen was dem ganzen auch eher abträglich ist.

- Was für Online Speicher sind das denn?
- Für wie viele Leute soll das denn sein?
- Wie soll denn verschlüsselt werden?
- Warum nicht ein TrueCrypt Container nehmen?
- Oder BoxyCryptor?
- Kein Geld oder wenn ja wie viel Geld ist denn vorhanden?
- Kann das auch in zwei Schritten erfolgen?
-- Erst verschlüsseln
-- Und dann auf den Online Speicher kopieren?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Shaby
08.08.2014 um 15:48 Uhr
Hallo DerEisige

Ich nehme für meine private Daten immer http://personal-backup.rathlev-home.de/

Kann sogar verschlüsseln und die Ordnerstruktur abbilden. Zudem sind div. Einstellungsmöglichkeiten wie als ZIP Speichern enthalten. Das ganze kostenlos.

Grüsse
Shaby
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
09.08.2014, aktualisiert um 00:57 Uhr
Hi!

Zitat von Shaby:
Ich nehme für meine private Daten immer http://personal-backup.rathlev-home.de/
Yo Personal Backup ist nicht schlecht...

Evt. wäre Cobian Backup auch noch eine Möglichkeit. Ansonsten kann ich den Kollegen nur zustimmen. Ich würde meine Daten auch nicht bei der NSA "frei Haus" parken wollen...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: DerEisige
09.08.2014 um 20:19 Uhr
ich schau mir mal die beiden Programme an danke.
hab auch selber eines gefungden (Duplicati) das ich gerade testel.

Und was das mit dem Online Speicher angeht das stimme ich euch zu, dass das ganze euerst unsicher ist aber für nicht sensible Daten die fiel platz verbrauchen, ist es meiner Meinung nach die beste Möglichkeit, die Clous anbitter machen wider rum Backups und die Daten können nicht verloren gehen und das best an der dache es gibt bis zu 150TB umsonst, so eine menge an speicher kostet wenn man sie zuhause betreibt eine menge Geld.

Aber wie gesagt ich stimme euch zu, dass das alles recht unsicher ist, deswegen eben nur unwichtige Daten und diese dann auch nur Verschlüsselt!!
Bitte warten ..
Mitglied: Shaby
LÖSUNG 12.08.2014, aktualisiert um 23:44 Uhr
150TB umsonst? Wo gibt es das denn?
Bitte warten ..
Mitglied: DerEisige
12.08.2014 um 23:47 Uhr
yunpan.360.cn
Man fegt mit 36TB an und bekommt dann durch werben von freunden und durch die Lotterie bis 150TB.
Bitte warten ..
Mitglied: Shaby
13.08.2014 um 08:33 Uhr
Also wenn deine Daten dann in China landen, würde ich diese auch gut verschlüsseln
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Tools
Suche ein bestimmtes Tool u.a. für Sysinternals (1)

Frage von Stefan007 zum Thema Windows Tools ...

E-Mail
Suche kostenlosen Anbieter für Faxversand (8)

Frage von DasIstDochIrgendwie zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...