Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Suche männliche D-Sub 25 Pci ecpress Karte

Frage Hardware Peripheriegeräte

Mitglied: christian88

christian88 (Level 1) - Jetzt verbinden

02.04.2012 um 15:07 Uhr, 4430 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo liebe Community!
Mein Problem ist folgendes:
Wir haben bei uns in der Firma einen uralt PC mit Win95. Der Grund dafür: Wir haben ein Messgerät, dass Druck in einer Leitung misst. Dieses Gerät wird mit einem 25-poligen Anschluss an den PC angeschlossen. Da all unsere anderen PC´s diesen alten Anschluss nicht mehr haben, nutzen wir die alte Kiste.
Die Software des Herstellers erkennt nur COM Anschlüsse. Ein neues Gerät mit USB kostet mehrere tausend Euro und ist nicht drin.

Jetzt würde ich gerne einen der neuen PC´s mit einer PCIe Karte versehen, um das Kabel dort anzuschließen.
Das Problem: Der 25-polige Anschluss ist extrem komisch. Ich halte den Anschluss für einen D-Sub 25 Anschluss, was ja eigentlich kein Problem darstellt.
Aber das Problem dabei ist, dass der Win95 PC einen männlichen Anschluss (mit Pinnen) hat und das Kabel des Messgeräts den weiblichen (mit Löchern).
Alle Adapterkabel, PCI, PCIe, PCMCIe Karten die ich finde, sind genau umgekehrt.
Mit nem Genderchanger hats auch nicht funktioniert.

DIESE KARTE SUCHE ICH, ABER ANSTATT LÖCHER, BRAUCHE ICH HIER PINS (DAS KABEL HAT LÖCHER):
145ea6cd33d841b0a9218aa2cf46ba4e - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Jemand ne Idee?

Vielen Dank schon einmal...

Christian
Mitglied: dualhead
02.04.2012 um 15:18 Uhr
Hallo,

vermutlich suchst Du eine Schnittstellenkarte mit seriellem Interface, hast aber eine Parallelport-Karte (Druckeranschluß) gekauft.


Gruß D.
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
02.04.2012 um 15:23 Uhr
Moin

Ich würde einfach mal sagen, du benötigst eine serielle Schnittstelle(nkarte). Das Ding "mit Löcher" ist im allgemeinen eine parallele Schnittstelle.

So was bekommt man eingentrlich ziemlich problemlos z.B. von D-LOCK hier: http://www.delock.com/produkte/F_323_Seriell_89236/merkmale.html
Für die Umsetzung von 25-poligem auf 9-poligem Anschluss gibts Adapter

Was dir aber viel mehr Sorgen bereiten sollte: Läuft die Software überhaupt noch unter einem neuen Betriebssystem ? Die Karten installieren sich meist jenseits der beiden COM-Ports 1 und 2 - lässst sich die Software auch z.B. auf COM 3 ewinstellen ?

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.04.2012 um 15:33 Uhr
Oder wenn die Karte stimmt einfach einen Gender Changer verwenden was du ja gemacht hast. Achtung: Bei seriellen Ports sind hier Pins etwas anders (gedreht).
Beim Parallelport (Drucker) ists egal.
http://such001.reichelt.de/index.html?;ACTION=444;LA=444;GROUPID=737;PR ...
Schon werden aus Buchsen Pins...
Im Zweifel immer ein Break Out Box dazwischenklemmen. Anhand der LEDs kannst du dann immer genau sehen WO die richtigen Pins liegen für dein Kabel !!
http://such001.reichelt.de/index.html?;ACTION=444;LA=444;GROUPID=739;PR ...
Vermutlich hast du aber in der Tat schlicht aus Unwissenheit die falsche Karte beschafft und benötigst eine Serielle COM Port Karte.
Auch das würde dir die Break Out Box sofort anzeigen !
Bitte warten ..
Mitglied: christian88
02.04.2012 um 15:34 Uhr
Vielen Dank für die schnelle Hilfe, die Software läuft, aber ich kann nur COM 1 und COM 2 wählen. Ich hatte mir gedacht, dass man den evtl. irgendwie umleiten kann.
So dass die PCIe Karte als COM 1 oder 2 erkannt wird.
Also brauche ich wohl die Karte (wie in dem Link oben) und so einen Adapter:
http://www.amazon.de/Adapter-seriell-9-pol-Stecker-25-pol/dp/B003CVF95K ...

Richtig?
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
02.04.2012 um 15:37 Uhr
Zitat von aqui:
Oder wenn die Karte stimmt einfach einen Gender Changer verwenden:
http://such001.reichelt.de/index.html?;ACTION=444;LA=444;GROUPID=737;PR ...
Schon werden aus Buchsen Pins...

Damit hatte er es doch schon versucht
Zitat von christian88:
Mit nem Genderchanger hats auch nicht funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: 106009
02.04.2012 um 15:39 Uhr
Jetzt würde ich gerne einen der neuen PC´s mit
der dort in aller Regel vorhandenen 9-poligen Buchse in Verbindung mit einem Adapter 9 auf 25 verwenden. Zu kompliziert?
Bitte warten ..
Mitglied: christian88
02.04.2012 um 15:40 Uhr
@ aqui: Mit der parallelen Karte und einem Genderchanger funktionierts nicht. Das habe ich schon probiert. Die Tipps mit dem seriellen Anschluss sind bestimmt richtig, bin da nicht nicht drauf gekommen, weil ich nur 9 polige serielle und 25 parallele kenne. Wusste nicht, dass man den 9er zum 25er machen kann.
Ich werd das mal probieren, kostet ja nicht die Welt...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
02.04.2012 um 15:41 Uhr
Wenn es wirklich ein serieller COM Port ist hätte gar nicht einer Karte bedarft.
Ein popeliger USB Adapter seriell hätte das gleiche bewirkt mit 25 pol Adapter:
http://www.reichelt.de/USB-Konverter/USB2-SERIELL/index.html?;ACTION=3; ...
Hast also sinnlos Geld verbrannt.... Den USB Adapter kannst du auf jeglichen COM Port einstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
02.04.2012 um 15:42 Uhr
Das Ding ist ein Centronics Druckerport oder eine serielle Schnittstelle.
für beide gibt es USB Adapter.
Außerdem ist dieser Stecker/Buchse weiblich. Er hat ja keine Stifte.
Läuft die Software denn auf neueren PCs?
Die RS232, serielle Schnittstelle gibt es wowohl mit dem 9- als auch dem 25- poligen SUB-D-Stecker. Früher konnte man oft nicht einmal vorhersagen, wo man eine Buchse und wo einen Stecker zu erwarten hatte.
Also bitte erst einmal im Gerätemanager nachsehen um welche Schnittstelle es sich handelt und ob ein Modembetrieb oder eine Kommunikationsschnittstelle (Kreuzung) eingerichtet werden muß.

Gruß
Netman

P.S.: Das Foto ist super.
Bitte warten ..
Mitglied: christian88
02.04.2012 um 15:42 Uhr
Nein, nicht zu kompliziert, aber ich wusste nicht, dass es einen Adapter von 9 auf 25 gibt. Ich kenne nur 9er als seriell und 25er als parallel.
(Wir haben auch sonst keinerlei Geräte die über seriell oder parallel angeschlossen werden)
Bitte warten ..
Mitglied: christian88
02.04.2012 um 15:45 Uhr
Wow, ICH HABE NICHTS GEKAUFT, hatte vor ein paar Monaten mal einen USB Adapter, damit gings nicht.
Das Foto ist nur eine Foto von google, das soll zeigen, wie der Anschluss am Kabel aussieht bzw., dass ich das Gegenstück dazu als PCIe brauche.
Falls das hilft, der weibliche Stecker am Kabel ist blau. (wie auf dem Foto)
Bitte warten ..
Mitglied: christian88
02.04.2012 um 15:50 Uhr
Ich glaube, ich werd jetzt mal nen Seriellen Port mit nem 9 auf 25 Adapter versuchen. Kann man den denn als COM Anschluss anzeigen lassen?
Mich wundert bei der ganzen Sache nur, dass der alte PC diesen Anschluss hat und man auch einen seriellen nicht mal eben so als 25 bekommt, sondern den Adapter braucht. Ich mein, es muss den Anschluss ja mal so gegeben haben, ohne Adapter.
Bitte warten ..
Mitglied: 106009
02.04.2012 um 15:53 Uhr
Fast jedes aktuelle ATX-Mainboard hat einen seriellen 9-pol. D-Sub-Anschluss.

Du brauchst das:
http://www.kabelstudio.de/images/product_images/info_images/466_0.jpg
Bitte warten ..
Mitglied: christian88
02.04.2012 um 15:56 Uhr
ja, genau so einen adapter versuch ich jetzt mal, der kann ja nicht so teuer sein. Wie bekomme ich es denn hin, dass der als COM 1 oder 2 angezeigt wird?

Danke erstmal an alle.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
02.04.2012 um 16:26 Uhr
Hallo,

Wie bekomme ich es denn hin, dass der als COM 1 oder 2 angezeigt wird?

im Gerätemanager umstellen!

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: christian88
02.04.2012 um 16:33 Uhr
Ok, dann versuche ich das erstmal! Danke! Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
02.04.2012 um 17:31 Uhr
Hallo,

Zitat von MrNetman:
Das Ding ist ein Centronics Druckerport oder eine serielle Schnittstelle.
Nene. Würfel hier nicht alles durcheinander.

@all
Centronics und Seriell? Das ist mehr als ungewöhnlich. Ausserdem hat die Centronics Schnittstelle 36 Kontakte und eine ganz andere Bauform und war der vorläufer der Parallell (IEEE1284) Schneittstelle. Der Centronics (umgangssprachlich) Verbinder mit 25 oder 50 Kontakte wurde gerne zur Anbindung von SCSI Geräten verwendent.

für beide gibt es USB Adapter.
Für Parallel und für Seriell ja. Einen USB nach Centronics?

Außerdem ist dieser Stecker/Buchse weiblich. Er hat ja keine Stifte.
Die schon seit den 80 jahren geltende Orientierung gilt auch hiete noch. Am PC:
25 Polig Buchse Sub-D = IEEE1284 Parallel
25 Polig Stecker Sub-D = Seriell (nicht zwingend RS 232)
9 Polig Stecker Sub-D = Seriell (nicht zwingend RS 232)
15 Polig Stecker Sub-D = Video (Analaoger VGA)
An den Endgeräten (Nicht am PC) konnten sowohl Buchse (Weiblich) wie auch Stecker (Männlich) für Seriell oder Parallel montiert sein da sich nicht jeder Hersteller daran gehalten hat. Weiterhin gab es etliche z.B. Scanner mit einem 25 Poligen Sub-D Verbinder sowohl als Stecker oder Buchse und einem 25 Poligen Centronics an der PC Karte. das wirr warr war fast Perfekt Sub-D gibt nur auskunft über die Bauart.

nicht einmal vorhersagen, wo man eine Buchse und wo einen Stecker zu erwarten hatte.
AM PC schon, nur nicht an den Endgeräten.

Also bitte erst einmal im Gerätemanager nachsehen um welche Schnittstelle es sich handelt
Geht aus dem alten PC hervor. Eindeutig eine Serielle Schnittstelle.

und ob ein Modembetrieb oder eine Kommunikationsschnittstelle (Kreuzung) eingerichtet werden muß.
Seriell wäre ja schon verständlicher gewesen wenn es nur Anschlußarten gegeben hätte (Null-Moden alleine hat etliche Varianten) (Gekreuzte Signalleitungen noch mehr Varianten).

P.S.: Das Foto ist super.
Auf dem Foto ist es eindeutig eine Parallele Schnittstelle (aus sicht des PCs). Die Platine kann ohne weiteres für eine Seriell / Parallel Karte herhalten, aber bestimmt nicht vollkommen bestückt (fehlende Anschlußblöcke etc.)

bei den Adapern von 9 auf 25 polig und umgekehrt gibt es nicht nur welche mit einer 1:1 (Seriell gesehen) belegung sondern auch welche die sofort ein Nullmodem darstellen usw. Meistens ist von aussen nicht erkennbar was diese adapter tatsächlich ist wenn er nicht eindeutig bezechnet ist. Da hilft dann nur ein Durchgangsprüfer / Ohmmeter und etwas geduld beim burchmessen der belegung. Sollte Eletronik in so einem Adapter verbaut sein kann es sich um einen Adapter für eine USV handeln (andere Optionen sind auch denkbar).

Bei den Adapterkabeln welche den auf dem Mainboard verwendeten Block (10 Pole) auf einen 9 Poligen oder 25 Poligen Sub-D Anschluß legen ist ebenfalls nicht eindeutig welche Verdrahtung hier anzuwenden ist. Die Adapterkabel sind meisten innerhalb der Staubhaube am Sub-D entsprechend aufgelegt (1-2-3-4-5 und 6-7-8-9) oder (1-3-5-7-9 und 2-4-6-8) um die 2 häufigsten varainten zu nennen. Manchmal war diese Auflegung direkt am Pfostenstecker erkennbar. So kommt es das ein kabel bei einem Mainboard funktioniert und bei einem anderen Modell (auch beim gleichen Hersteller) eben nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/IEEE_1284
http://de.wikipedia.org/wiki/Serielle_Schnittstelle
http://www.hardwareecke.de/berichte/schnittstellen/centronics.php
http://www.elektroniklager.de/downloads/d_dta-pc-tech-serpar.pdf
http://de.wikipedia.org/wiki/D-Sub
http://en.wikipedia.org/wiki/SCSI_connector (Mißbrauch der Centronics Bezeichnung für SCSI Stecker/Buchsen (CN25 / CN36 / CN50))
http://en.wikipedia.org/wiki/D-subminiature
http://en.wikipedia.org/wiki/Micro_ribbon
http://pinouts.ru/connector/25_pin_D-SUB_male_connector.shtml

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...