Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Suche Modem für Asus RT-AC66U oder guten Modemrouter

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: Canower

Canower (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2014 um 16:09 Uhr, 3829 Aufrufe, 14 Kommentare, 4 Danke

Schönen guten Tag!

Ich habe derzeit noch einen alten Netgear dg834gb als Internetzugang. Ich bin allerdings mit der Leistung nicht mehr zufrieden. Er wird sehr warm und ich habe immer häufiger Internetabbrüche und die Verbindung wird schlechter. Ich lasse derzeit auch den Splitter wechseln, um auch alle Störungsquellen auszuschließen.

Außerdem lässt er sich nur mangelhaft konfigurieren und wird schon länger nicht mehr supportet.
Ich würde ihn lieber durch einen Asus RT-AC66U ersetzen, da er mehr Konfigurationsmöglichkeiten bietet.
Mir ist besonders das Priorisieren von Verbindungen wichtig. Also das Ich dem Gaming eine höhere Priorität zuweisen kann als andere Servertätigkeiten, die auch noch in meinem Heimnetz angeschlossen sind. Außerdem möchte ich den alten Router einfach aus meinem Hausnetz entfernen da dort derzeit 3 Router und 2 Switches laufen und ich mein Netzwerk auf Gigabit-Lan umrüsten möchte.

Ich liebäugel auch mit dem fritz box 7490, da er auch weitreichende Konfigurationsmöglichkeiten hat und ein Modem bereits integriert hat. Leider sind 220 Euro dafür etwas viel.

Welchen Modem Router oder Router mit Modem würdet ihr mir empfehlen?

Must Haves:
-Hohe Sicherheit (auch Protokolle zum Nachlesen)
-Port Weiterleitung
-DynDns Unterstützung
-min. ADSL 16 mbit (nach Möglichkeit mehr falls ich mal einen schnelleren Anschluss bekommen kann)
-2 USB Schnittstellen über die ich Externe Festplatten anschließen und als Medienserver ins Netzwerk einbringen kann
-Sollte die Festplatten auch in den Stand-by fahren, um strom zu sparen.
-min. 4 x Gigabit Lan

P.S.: Ich möchte den alten Netgear ungern als Modem nutzen da ich denke, dass er manchmal fehler verursacht und ich sicher bin, dass mein Netzwerk auf den neusten Stand ist.




Vielen Danke!
Mitglied: Dobby
24.02.2014, aktualisiert um 18:00 Uhr
Hallo,

Ich liebäugel auch mit dem fritz box 7490, da er auch weitreichende
Konfigurationsmöglichkeiten hat und ein Modem bereits integriert hat.
Die sind aber für den Hausgebrauch das so ziemlich beste was man sich
kaufen kann und einfach einzurichten sind sie auch!

Leider sind 220 Euro dafür etwas viel.
Dann spart man eben mal und fährt dieses Jahr nicht in den Urlaub und
fertig ist das neue Netzwerk.

- AVM Fritz!Box 7490
- Cisco SG200-10 Switch oder
- Netgear GS110T
- Kleines QNAP NAS

Fertig!

Damit kannst Du dann wenigstens alles machen und bist auch via VPN
von unterwegs an Deinen Sachen auf dem NAS schnell dran!

Alternativ würde ich mal nach einem Netgear N750 (WNDR4300) schauen wollen der schon
von Haus aus DD-WRT drauf hat, damit kann man auch
alles machen was man im Heimbereich so braucht und
die Kosten fallen auch geringer aus. Noch ein Modem von AlNet
davor und Du hast alles was Du suchst.

Alles in allem kostet das zusammen nur um die ~100 €
das sollte dann aber auch passen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
24.02.2014, aktualisiert um 17:53 Uhr
Na ja Asus sollte es wohl besser NICHT sein bei deinen Vorgaben zur Sicherheit:
http://www.heise.de/security/meldung/Asusgate-Zehntausende-Router-geben ...
und
http://www.heise.de/security/meldung/Hacker-warnen-ihre-Opfer-vor-Asusg ...

Deine Anforderungen sind Allerweltsanforderungen die heute jeder Baumarkt Router supportet.
Sieh dich bei den aktuellen Modellen von Trendnet, Buffalo, Linksys, TP Link, Edimax usw. um alle supporten deine Vorgaben mit links:
http://www.alternate.de/html/listings/Hardware-Peripherie-Netzwerktechn ...
Oder wenn du ganz sicher sein willst nimm immer was eigenes:
http://www.administrator.de/wissen/preiswerte-vpn-fähige-firewall- ...
Für deine Anforderung einen hybriden ADSL/VDSL Modem Integration:
http://www.administrator.de/wissen/konfiguration-cisco-886va-mit-adsl-o ...
aber dafür reicht den schmales Budget wieder nicht. Ökonomisch bekommt aber aber nicht alles wenn man nichts bezahlen will das lernt man in der Grundschule denn wer billig kauft, kauft 2mal alte Binsenweisheit.
NetGear und Edimax und ein paar andere haben aber auch Hybrid Router für beide Welten.

Klassische DSL und VDSL nur Modems findest du zuhauf für kleines Geld bei eBay.
Bitte warten ..
Mitglied: Canower
24.02.2014, aktualisiert um 19:37 Uhr
Das hört sich eigentlich nicht schlecht an. Allerdings benötige ich keinen großen Switch. Ich habe einen auf den Dachboden, der die Räume miteinander verbindet und dann in einige Räumen noch mal einen extra Switch um an die eine Leitung zB. den Fernseher, A/V Receiver, SAT-Receiver etc anzuschließen. Das ist auch der Grund, warum ich auf Gigabit umstellen möchte, um mehr aus einer Leitung zuholen.

Von Netgear will ich eigentlich nichts mehr wissen. Habe in der Hinsicht nur schlechte Erfahrungen gemacht und hab eine Abneigung gegen die Marke entwickelt.

Ich wollte mir auch ein NAS zulegen allerdings dann doch ein etwas größeres. Das ist allerdings leider nicht in der Kasse und wird nächstes Jahr nachgerüste. Solange möchte ich im eigenen Netzwerk die 2 Externen Festplatten per Router zugänglich machen.

Wenn der Asus wirklich so schlecht sein sollte, würde ich dann eher zur Fritzbox tendieren. Was wären denn weitere nicht Netgear alternativen für Modenrouter?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.02.2014, aktualisiert um 09:59 Uhr
Von Netgear will ich eigentlich nichts mehr wissen. Habe in der Hinsicht nur schlechte Erfahrungen gemacht und hab eine Abneigung gegen die Marke entwickelt.
Da bist du sicher nicht der Einzige wie die Leidensthreads hier ja zeigen...
Aber es gibt ja Alternativen....
Buffalo, Edimax, Trendnet, Linksys, Belkin, Cisco, TP-Link.....die üblichen Verdächtigen halt die jeder kennt:
http://www.alternate.de/html/listings/Hardware-Peripherie-Netzwerktechn ...
bzw.
http://www.reichelt.de/WLAN-Router-Access-Point/2/index.html?&ACTIO ...
D-Link besser auch nicht...
Such dir einen Router der auch eine alternative Firmware wie DD-WRT supportet:
http://www.dd-wrt.com/site/support/router-database
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
26.02.2014 um 10:22 Uhr
Hallo nochmal,

Von Netgear will ich eigentlich nichts mehr wissen. Habe in der Hinsicht
nur schlechte Erfahrungen gemacht und hab eine Abneigung gegen die Marke entwickelt.
Das mag zwar sein aber wenn da DD-WRT drauf ist sollte das eigentlich nur noch Makulatur
sein und Buffalo hat ja auch nette Router im Portfolio und das auch fast zu den gleichen
Konditionen da sollte schon etwas zu finden sein, auch für Dich.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Canower
01.03.2014 um 19:13 Uhr
Gibt es den auch Router die mit einer Alternativen Firmeware das gleiche leisten wie die Fritzbox 7490? Also in sachen Homeserver etc?

Was sind eure persönlichen Favorieten?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.03.2014, aktualisiert um 19:52 Uhr
Es gibt sogar Router die noch erheblich MEHR leisten als die Plastik FritzBox ! Wenn du dir einmal den Umfang der Features der freien Firmware DD-WRT ansiehst die auf diversen Routern arbeitet sind das Welten. Bei der FB erreicht man das auch mit Freetz z.B.
Für einen Homeserver sollte man niemals einen Router verwenden das ist Unsinn, denn Server Funktionen haben auf einem Router nix zu suchen. Allein das Wort macht da ja schon einen Unterschied. Ein Router soll routen und ein Server serven.
Sowas sollte man immer trennen mit einem guten performanten Router und einem kleinen Home NAS wie z.B. QNAP oder Synology.
Alles andere ist Frickelei.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
01.03.2014 um 19:56 Uhr
Hallo nochmal,

Gibt es den auch Router die mit einer Alternativen Firmeware
das gleiche leisten wie die Fritzbox 7490?
Wohl eher weniger und dann auch nur in Bereichen die von der Fritz!Box
nicht bedient werden bzw. von AVM nicht bedient werden wollen.
Ein paar Funktionen mehr würde man sich schon wünschen
von mir aus auch im "Experten Menü" versteckt, aber nun
gut was soll es wenn Anforderungen von der Fritz!Box
nicht bedient werden können muss man zwangsweise auf
einen anderen Router "umsatteln".

Also in sachen Homeserver etc?
- QNAP oder Synology NAS
- HP Proliant Microserver G8

Was sind eure persönlichen Favorieten?
Das ist immer auch ein wenig Zweck bezogen und vor allen Dingen
kommt es darauf an was man erreichen möchte bzw. für Anforderungen hat.

- Alix oder Soekris Boards für Opensource Projekte
- Fritz!Box 7390 oder 7490 für zu Hause
- Netgear FVS336Gv2, Netegar SRX5308,
- x86 & x86 _64 Eigenbaurouter
- Ubiquiti EdgeMax Router
- MikroTik Router

Bei Deinen Anforderungen ist eine Fri!tzBox wohl eher schon
das Ding der Zeit und ein NAS oder einen kleinen Heimserver
dazu der alles andere abfackeln kann den man eventuell noch
mit einem RAID Controller, einer Netzwerkkarte oder mehr RAM
ausstatten kann.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Canower
04.03.2014 um 11:38 Uhr
Also um das Ganze noch mal zusammenzufassen.
Ihr empfiehlt mir, wenn ich wenig einreichten möchte, eine Fritzbox 7390 oder 7490 und ein extra NAS von QNAP oder Synology.

Welcher nicht Netgear Router mit integriertem Modem würdet ihr mir den empfehlen? Also gerade, wenn ich gern viel einrichten und verwalten will? Mir ist vor allem wichtig, dass ich zB Spiele und Servertätigkeiten vor Downloads priorisieren kann. Ich nutze bereits einen Linksys mit DD-WRT und bin damit schon sehr zufrieden. Allerdings ist das noch eine sehr alte Version, die ich nicht mehr geupdatet habe und wohl nicht den neuen Umfang kenne.


In meinem Netzwerk habe ich noch 3 sehr sehr alte Router, die ich als Switches nutze. Mein Netzwerk ist derzeitig leider nur auf 100mbs begrenzt und ich würde es auch gern in Bezug auf Stromkosten und Geschwindigkeit modernisieren, damit ich die ganzen Features auch nutzen kann.

Ich benötige also:
2 x 8 Port W-Lan Switch um die Zimmer zu verbinden mit starker W-Lan Leistung, da er sich auf dem Dachboden befindet (Decke besteht nur aus Holz). Es wäre schön, wenn man die W-Lan Switches und den Router W-Lan technisch so verbinden könnte, dass man von einem Abdeckungsbereich in den anderen gehen kann, ohne die Verbindung zu verlieren.
2 x 4 port switch.

Das alles natürlich möglichst günstig. Ich weiß allerdings nicht, ob es bei den Switches noch große Leistungsunterschiede gibt oder ob es inzwischen schon egal ist welche man kauft.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.03.2014, aktualisiert um 12:56 Uhr
Welcher nicht Netgear Router mit integriertem Modem würdet ihr mir den empfehlen? Also gerade, wenn ich gern viel einrichten und verwalten will?
Draytek, FritzBox, Lancom, Cisco_886va, ...die üblichen Verdächtigen... Mikrotik aber da wieder ohne Modem...
Ich nutze bereits einen Linksys mit DD-WRT und bin damit schon sehr zufrieden.
Dann lass das auch so ! Mit den obigen (außer Cisco und Lancomm..vielleicht ?!) wird es nicht besser oder bekommst du mehr Features. Mit DD-WRT hat man alles was der engagierte Netzwerk Admin braucht.
3 sehr sehr alte Router, die ich als Switches nutze.
Perlen vor die Säue, denn ein ungemanagter Billig GiG Switch kostet um die 10 Euro.
2 x 8 Port W-Lan Switch
Was soll das sein ?? Einen "WLAN Switch" gibt es nicht, das ist technischer Unsinn wenn du damit nicht gerade einen WLAN Controller meinst ?!
mit starker W-Lan Leistung
Auch Blödsinn, denn das ist wie jeder weiss in Europa fest limitiert wie die Strahlungsleistung auszusehen hat.
http://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Allgemeines/Bun ...
Danach kannst du also nicht wählen, denn da sind alle gleich wenn du nicht gegen gesetzliche Auflagen verstossen willst. Sinnvoll ist hier ggf. 5 Ghz zu nutzen.
technisch so verbinden könnte, dass man von einem Abdeckungsbereich in den anderen gehen kann, ohne die Verbindung zu verlieren.
Wie das geht zeigt dir ein hiesiges Forumstutorial in der Alternative 3:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Oder wenn du die Suchfunktion hier mal bemühst und nach dem Stichwort "WLAN Roaming" suchst.
inzwischen schon egal ist welche man kauft.
Nein in der Regel nicht, denn da gibt es schon erhebliche Unterschiede. Hängt eben davon ab WAS du willst und WO du deine Anwendungsschwerpunkte legst.
alles natürlich möglichst günstig
Mmmhhh.das widerspricht deinem oben gesagten, denn dann landest du wieder bei TP-Link, netGear und Co... Denk dran "Wer billig kauft kauft 2mal !"
Bitte warten ..
Mitglied: Canower
04.03.2014, aktualisiert um 15:01 Uhr
Danke für die Ausführliche Antwort!
> Welcher nicht Netgear Router mit integriertem Modem würdet ihr mir den empfehlen? Also gerade, wenn ich gern viel
einrichten und verwalten will?
Draytek, FritzBox, Lancom,
Cisco_886va,
...die üblichen Verdächtigen... Mikrotik aber da wieder ohne Modem...
Ich werd mir die Router gleich mal ansehen und sehen, ob ich damit zurechtkomme und ob sie den Funktionsumfang wie die Fritzbox 4790 haben mit DD-WRT.

> 3 sehr sehr alte Router, die ich als Switches nutze.
Perlen vor die Säue, denn ein ungemanagter Billig GiG Switch kostet um die 10 Euro.
Da muss ich sagen, dass ich sie auf jeden fall ersetzen möchte und nichts selbst zusammenbauen will.
Ich möchte sie einerseits GiG fähig machen und andererseits möchte ich damit Energiekosten sparen. Derzeit ist noch ein SMC Barricade SMC7008ABR an einer Gemeinschaftssteckdose angeschlossen. Ich darf ihn nur dort belassen, wenn ich ihn durch einen besseren und energiesparenden W-Lan Router ersetze.

> 2 x 8 Port W-Lan Switch
Was soll das sein ?? Einen "WLAN Switch" gibt es nicht, das ist technischer Unsinn wenn du damit nicht gerade einen WLAN
Controller meinst ?!
> mit starker W-Lan Leistung
Dann benötigte ich 2 x 8 Port W-Lan Router. Mit Guter W-Lan Leistung meinte ich so was wie, dass er das Funksignal bündeln kann (womit viele Werbung machen) oder dass ich die Antennen durch eine bessere ersetzen kann.

Wie das geht zeigt dir ein hiesiges Forumstutorial in der Alternative 3:
http://www.administrator.de/wissen/kopplung-von-2-routern-am-dsl-port-4 ...
Oder wenn du die Suchfunktion hier mal bemühst und nach dem Stichwort "WLAN Roaming" suchst.
Vielen dank! Werd ich machen. Hat nur damals mit dem Netgear und dem Linksys mit WRT nicht funktioniert hat.

> inzwischen schon egal ist welche man kauft.
Nein in der Regel nicht, denn da gibt es schon erhebliche Unterschiede. Hängt eben davon ab WAS du willst und WO du deine
Anwendungsschwerpunkte legst.
> alles natürlich möglichst günstig
Mmmhhh.das widerspricht deinem oben gesagten, denn dann landest du wieder bei TP-Link, netGear und Co... Denk dran "Wer
billig kauft kauft 2mal !"
Ich will halt nur keine 3 Router für 1000€ kaufen

Zum Netzwerkplan:
Ich habe in ca. 30m Entfernung den Internet Anschluss, wo auch der Modemrouter stehen wird. Von dort geht ein Kabel auf den Dachboden, der die einzelnen Räume versorgt. Dort werden 8 Anschlüsse benötigt. Es wäre gut wenn dort oben auch ein W-Lan Accesspoint Point sein, da ich von dort eine große Reichweite erzielen kann.
Vom Dachboden gehen die Kabel in mehrere Zimmer. Im Wohnzimmer befindet sich auch meine PC Ecke die mindestens 8 Anschlüsse benötigt. Dort wäre ebenfalls ein Accesspoint gut. Dann hätte ich den Alten 4 Port W-Lan Router übrig und kann ihn im toten Bereich der Wohnung anschließen.
Hätte ungern mehrere Geräte, da es sonst nur auf die Energiekosten und der Ordnung gehen würde.
Bitte warten ..
Mitglied: Canower
06.03.2014 um 20:42 Uhr
Hat jemad da empfehlungen für mich?
Bitte warten ..
Mitglied: Canower
18.03.2014 um 17:50 Uhr
Ich habe jetzt meine Fritzbox 7490 bekommen. Jetzt habe ich ein Problem. Der alte Netgear dg834gb steht in einem anderen Raum wie der Spliter. Ich habe damals extra ein langes Kabel gekauft und es bei der Renovierung unter dem Laminat zum Netgear verlegt. Jetzt habe ich bei der Fritzbox leider ein Y Kabel welches auf RJ45 endet. Ich benötige allerdings die Telefonfunktion über das Y Kabel nicht. Wie kann ich das alte vorhandene Kabel weiter nutzen?
Bitte warten ..
Mitglied: Canower
20.03.2014 um 20:41 Uhr
Ein Reduzier-Adapter, RJ45(8p4c)-Stecker-RJ11(6p4c)-Buchse hat geholfen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
VPN für LAN-Clients über Asus RT-AC51-U hinter Fritz 7490 (3)

Frage von Samuel113 zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
gelöst ASUS RT-AC68 Router Firewall Fehlfunktion? (43)

Frage von pk-911 zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
gelöst Kein Internet über das Gastwlan von einem Asus RT-AC5300 mit AsusWRT-Merlin (5)

Frage von jeschero zum Thema Router & Routing ...

UMTS, EDGE & GPRS
Suche reines LTE-"Modem" als Failover-Lösung für Lancom-Router (10)

Frage von Paul39 zum Thema UMTS, EDGE & GPRS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...