Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Suche NAS auf Windowsbasis

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 90530

90530 (Level 1)

25.02.2011, aktualisiert 26.02.2011, 6400 Aufrufe, 26 Kommentare

Hallo,

ich suche ein NAS mit folgenden Funktionen:

- WSUS
- dude (Netzwerküberwachungstool)
- Fileserver
- Webserever
- Emailserver
- Zeitserver
- PS3 Mediacenter
- energiesparend
- günstig


Ich denke da gibts nichts auf Linuxbasis.
Wie sieht es z.B. mit diesem Gerät aus?
http://cgi.ebay.de/HP-DataVault-X312-2-x-1-TB-Windows-Home-Server-/2507 ...
Mitglied: meinereiner
25.02.2011 um 21:41 Uhr
Was du suchst ist auch eher ein Server der u.a. auch Storage zur Verfügung stellt. Als NAS kann man das wohl kaum bezeichnen.

Den Home Server von Windows kenne ich nicht, die Atom CPUs aus deinem Beispiel erschienen mir aber sehr unterdimensioniert für das was du vorhast.

Auch sind deine Angaben etwas dürftig. Was für ein Mailserver frage ich mich zb wie viele Leute sollen drauf zugreifen, was soll der Webserver machen..etc.
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
25.02.2011 um 21:49 Uhr
Der Server soll im Heimnetz fungieren, also muss nicht so leistungsfähig sein. Es wird nur eine Homepage gehostet und der Emailserver wäre nicht unbeding notwendig.

Derzeit habe ich eine Qnap NAS laufen. Da aber WSUS und dude darauf nicht laufen würde ich gerne auf ein Windowsserverbetriebssystem umsteigen.

Wie sieht es mit Windows Home Server aus? - denke das wäre doch was?
http://cgi.ebay.de/Windows-Home-Server-32-bit-inkl-10-Client-Lizenzen-D ...
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
25.02.2011 um 22:14 Uhr
Wie gesagt ich enne den Home Server nicht. WSUS scheint mal nicht mit dabei zu sein:
http://www.tobbis-blog.de/microsoft/windows-home-server-microsoft/2010- ...

Ich weiss nicht was du ausgeben willst, aber an deiner Stelle würde ich da eher auf einen SBS 2003 schielen und das ganze auf einen günstigen PC setzen.

http://cgi.ebay.de/SBS-Server-2003-R2-inkl-SP2-5-integrierten-CALs-/220 ...
Kannst ja mal schaun wo du Auktion preislich endet.
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
25.02.2011 um 22:22 Uhr
Oh Danke,
ich habe noch nen Athlon XP2400 mit 1 GB RAM würde der für SBS-Server 2003 ausreichen?

Was darf deiner Meinung nach die Auktion max. kosten? Ist in 30 Minuten vorbei.

Was heißt 5-CAL Lizenzvertrag?

Wieviel Klients kann ich dann dranhängen - 5?
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
25.02.2011 um 22:33 Uhr
1 GB Ram könnte etwas knapp werden mit Exchange. Nachdem Speicher eher billig ist würde ich den auf 3 GB hochziehen.

Ach ja, bevor ich dich in was rein rede. Ein server ist schwerer zu administrieren als ein NAS.

Vom Preis her..keine Ahung. Schau mal wie die Auktionen da laufen. 100 Euro würde ich so langsam für mich als Grenze ansehen.
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
25.02.2011 um 22:36 Uhr
OK vielen Dank du hast mir auf jeden Fall weitergeholfen.
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
26.02.2011 um 09:34 Uhr
Habe bis 120 EURO geboten, die Ware ging dann für 180 EUR weg.

Habe jetzt mal auf diese Seite http://support.microsoft.com/lifecycle/search/default.aspx?sort=PN& ... gelesen ,dass der Support für Server 2003 R2 am 14.07.2015 endet.

Wie sieht es mit dem Produkt "Server 2008" mit 15 Benutzer aus kostet nur 185 EUR http://direkt.jacob-computer.de/_artnr_439401.html?ref=10
(läuft das auf einem 32BIT Rechner?)

oder was sagt ihr zu dem Produkt http://direkt.jacob-computer.de/Software_Betriebssysteme_und_Server_Mic ...

Ich habe 4 windowsclients und verschiedene Linuxkisten (XBOXen,Dreamboxen und PS3)

Also auf nen Mailserver könnte ich zur Not verzichten

Hier mal ein Screenshot des Netzwerkes
http://s5.directupload.net/file/d/2447/yct6gbiv_jpg.htm
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.02.2011 um 12:27 Uhr
Gibts evtl. doch. Mit entsprechenden Plugins supportet dies NAS alles auf deiner Liste:
http://www.amazon.de/Qnap-TS-210-NAS-System-Festplatte-800MHz/dp/B002SD ...
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
26.02.2011 um 12:35 Uhr
Die Qnap-210 hab ich am Laufen, aber da kann man doch kein WSUS und dude laufen lassen?
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
26.02.2011 um 12:53 Uhr
Ich habe mich jetzt mehr auf Windows 2008 Server eingestellt. Aber irgendwie blick ich das mit den Lizenzen nicht.

Mal eine Frage dazu http://cgi.ebay.de/MS-Windows-2008-Server-5-User-CAL-deutsch-NEU-OVP-/1 ...

- unterstützt diese Software dann auch Active Directory und kann man den auch als Domänencontroller einsetzen?
- habe über 10 Klients die auf die Freigaben zugreifen müssten, 4 davon sind WindowsPC (2xXP und 2xWindows 7) und Konsolen, Linuxgeräte

Vielen Dank schon mal
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
26.02.2011 um 13:33 Uhr
Du musst dich schon entscheiden, was du wirklich willst.


bei einem Windows 2008 Server kannst du selbstverständlich ein Active Directory installieren. Ebenfalls WSUS. Was fehlt ist dann z.B. der Mailserver.

Den Link zu der Auktion mit den CALs verstehe ich dann nicht. Der Server wird keine weiteren Verbindungen annehmen. Bei 15 ist definitiv Schluss.

Es gelten die gleichen Systemvorraussetzungen wie für die normale Edition (R2 = 64 Bit !!). Neben der Beschränkung der CALs gibt als wichtigstes noch kein Hyper-V und eine Speicherbechränkung auf 8GB.

Für die Installation des Servers gibt MS Grundanforderungen heraus (512MB RAM, 1,4GHz Single CPU oder 1.3DualCore (vgl. http://www.microsoft.com/windowsserver2008/en/us/system-requirements.as ... )
Das sind - wie immer bei MS - absolute Grundanforderungen, unter denen garnichts funktioniert. Ich will hier jetzt bestimmt keine Grundsatzdisskussion lostreten, aber für deine Anforderungen (wir nehmen nur mal WSUS und AD), solltest du wenigstens einen aktuellen leistungsfähigen Prozessor und als Minimum 4GB RAM ansetzen.
Als Alternative käme auch sicher dewr SBS 2008 in Frage - aber auch dort musst du wenigstens einen 2GHz Prozessor und 4GB RAM als Minimum mitbringen. Auch hier: Mindestanforderung. Damit Spaß macht, darf es auch sicher ein wenig mehr sein...

Mein rat: verabschiede dich von dem gedanken auf einer zweitklassigen Hardwarebasis ein erstklassiges Serversystem aufbauen zu wollen.


Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
26.02.2011 um 16:54 Uhr
Werde mir nochmals darüber Gedanken machen.
Danke
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
26.02.2011 um 18:31 Uhr
Hallo termito,
schau dir mal den HP Microserver an.
Der wird auch mit W2K8 Foundation angeboten.
Der scheint (vom Preis abgesehen) ideal auf deine Bedürfnisse zugeschnitten zu sein.
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
26.02.2011 um 20:22 Uhr
Hast du eine Adresse wo das im Bundle angeboten wird (+W2K8 )
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
26.02.2011 um 21:00 Uhr
Dein Link auf E-Bay verweist auf CALS, sprich Zugrifflizenzen. Da ist der Server ansich nicht dabei, Der 2008 Server wird deutlich mehr kosten ( > 600 schätze ich).

Der SBS ist für kleine Unternehmen gedacht. 2015 ist noch eine Weile hin und selbst 200 Euro ist dann nicht soo viel wenn man ein bsichen begeistert bei der Sache ist.
SBS 2008 finde ich bei E bay so für 700€ da sind aber nur 5 CALs bei. Also nur 5 Cients dürfen zugreifen.
Ich weiss jetzt nicht ob der SBS beim 6ten dicht macht. Ich vermute aber er wirds wie ein normaler Server handlen. Meckern und das wars.


BTW. Mein 2003 Server läuft hier auf einem Dual Core 2,3 GHz mit 3 GB Ram. Das war mal der billisgte Rechner den ich bei Saturn finden konnte ( 300 oder 400€).
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
27.02.2011 um 15:12 Uhr
Zitat von 90530:
Hast du eine Adresse wo das im Bundle angeboten wird (+W2K8 )
Bei jedem HP-Fachhändler.
Schick mir ne PN, kriegste ein Angebot.
Bitte warten ..
Mitglied: Mottek
28.02.2011 um 13:41 Uhr
ich würde mir die Software des Windows Home Servers kaufen und ihn auf die eigene Hardware aufsetzen. Er ist einfachzu administrieren und kann z.B. mit einem Exchange 5.5 betrieben werden. Außerdem ist es auch möglich, dort einen WSUS aufzusetzen. Ich habe selbst einen Windows Home Server im Einsatz und bin hoch zufrieden. Eine gute Anlaufstelle ist das Deutsche Home Server Blog und sein Forum.

http://www.home-server-blog.de/
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
28.02.2011 um 13:48 Uhr
Habe zu Hause noch 2 alte PCs rumstehen und gestern mal mein Leistungsmeßgerät drangehängt. Im Leerlauf braucht der Athlon2400 -> 103Watt !!!
Ich tendiere jetzt zu dem HP ProLiant N36L MicroServer + Windows Server 2008 Foundation, laut ct braucht der ca. 40 Watt und aus Userberichten sogar oft viel weniger, so um die 20 Watt
Bitte warten ..
Mitglied: Mottek
28.02.2011 um 13:52 Uhr
Da hast Du natürlich Recht! Alte Hardware zieht unheimlich Saft. Wenn man seine bestehende alte Hardware dann aktualisieren möchte, kann man sich gleich ein neues System kaufen... Ich habe allerdings bei mir das Tool Lights Out installiert, dass den Server nur anschmeißt, wenn ein Client drauf zugreift. Ansonsten kann ich ihn in den Standby oder den Ruhezustand schicken. Es werden automatsch Sicherungen von allen Clients gefahren und der Server kann zeitgesteuert geweckt und wieder ausgeschaltet werden.
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
28.02.2011 um 15:57 Uhr
Habe jetzt HP ProLiant N36L MicroServer + Windows Server 2008 Foundation + 4 GB PC3-10600 ECC DDR3 bestellt.

Werde evtl. berichten wie ich mit dem Teil zufrieden bin.
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
11.03.2011 um 17:40 Uhr
Habe den HP Microserver nun mit Windows Server 2008 bestückt. Bin begeistert von dem Teil, bis auf den Stromverbrauch 27-37Watt.

Frage: Ich habe auf meiner Qnap 1 Terabyte Daten die ich jetzt auf den Windowsserver ziehen und immer wieder abgleichen möchte. Kann man irgendwie mittels rsync das bewerstelligen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.03.2011 um 18:13 Uhr
Ja, das hat QNAP alles mit an Bord... Stichwort remote Replikation !
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
11.03.2011 um 18:36 Uhr
Jo das weiß ich aber ich bräucht doch einen rsyncbefehl von Windows aus? Ich möchte den Befehl von Windows aus einleiten.
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
12.03.2011 um 07:31 Uhr
Habe das jetzt mittels wget (für Windows) bewerkstelligt.Hat auch den Vorteil, dass über FTP die Geschwindigkeit der kleinen Qnap recht hoch ist (ca 40MB/s).

Beispiel: Auf Windows Server 2008 das Programm wget installiert und auf der Qnap läuft der FTP-Server

C:\"Program Files (x86)"\GnuWin32\bin\wget -r -N -l0 --ftp-user=admin --ftp-password=xxx --directory-prefix=e:/Backup ftp://172.30.31.50/
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
13.03.2011 um 11:17 Uhr
Habe gestern mal 2x1TB Platten eingebaut. Was muss ich jetzt tun damit das zu einem Raidsystem wird. Der Microserver hat doch einen Raidcontroller an Board? Oder muss ich das mit der von Windows Server 2008 Datenträgerverwaltung machen?

Momentan sind 3 Festplatten eingebaut. 250 GB (Betriebssystem) und die 2x1TB für die Files (diese sollen im Raidverbund sein)
Bitte warten ..
Mitglied: 90530
26.03.2011 um 20:53 Uhr
Im Bios auf Raid einstellen, Windows Server 2008 installieren und mit dem Programm "RAIDXpert" das Raid konfigurieren und das ganze ist sogar HotPlugged fähig.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
OpenVpn Verbindung Synology NAS hinter Zywall USG 40 (2)

Frage von Tirgel zum Thema Router & Routing ...

SAN, NAS, DAS
gelöst NAS RAID5 - RAID0 und Backup (7)

Frage von easy4breezy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...