Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Linux Linux Netzwerk

GELÖST

Suche Open Source Linux Anwendungsserver (Terminalserver) auf dem Windows Programme (z.B. Visio) bereitgestellt werde können

Mitglied: chriz83

chriz83 (Level 1) - Jetzt verbinden

09.09.2011 um 09:18 Uhr, 6707 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

ich brauche für mein Abschlussprojekt Hilfe von euch. Vielleicht kann mir ja der eine oder andere Helfen.

Ich will in unserer Domäne einen Application Server einrichten, der für ca. 40 Arbeitsplätze verschiedene Programme bereitstellt. Es sind hauptsächlich Windows Programme wie Visio etc. Auf den Server werden vorraussichtlich nicht mehr als 5 Benutzer gleichzeitig, wahrscheinlich eher weniger, zugreifen.

Ich habe schon Testweise einen Windows Server 2008 R2 mit der Remote Desktop Rolle aufgesetzt. Und hier hat alles geklappt.

Mein Ausbilder meint aber, dass die Kosten dafür zu hoch sind, und ob es sowas nicht auch als Open Source gibt.

Könnt ihr mir evtl. weiterhelfen? Kennt jemand vielleicht einen open Source Application Server, auf dem man dann auch Windows Programme bereitstellen kann?

habe schon den 2X Application Server gefunden, aber der kostet wohl auch Geld, gibt zwar auch eine free Lizens, aber ich glaube nur für 2 gleichzeitige Verbindungen.

Vielen Dank für die Hilfe!

Viele Grüße
Mitglied: exchange
09.09.2011 um 09:34 Uhr
Hallo,
wenn es Windows Programme sein sollen und diese auch produktiv nutzbar sein sollen, wirst Du um einen TS von Microsoft nicht herumkommen.

Soweit ich informiert bin, ist 2x nur ein Aufsatz um einige kleinere Schönheitsfehler seitens MS aufzuwerten.


Gruß
Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
09.09.2011 um 09:45 Uhr
Hallo,

hast du hier mal weitergelesen?

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
09.09.2011 um 09:47 Uhr
Moin, wie wäre es mit
http://www.heise.de/software/download/xpvs_terminal_server/51078
http://www.golem.de/0606/46076.html

Habe aber keine praktischen Erfahrungen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: chriz83
09.09.2011 um 10:17 Uhr
erstaml vielen Dank für die schnellen Antworten!

Aber ich glaube exchange hat recht, da Windows Anwendungen mithilfe des Servers bereitgestellt werden sollen, werde ich um einen Windows Server nicht herumkommen.

Werde mich aber gerne eines besseren belehren lassen!

Schau mir nun ersmal die Links an und werd mich schlau machen!

Vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: vossi31
09.09.2011 um 10:35 Uhr
Moin,

das von Stefan vorgeschlagenen scheint ähnlich zu sein zu

xpunlimited.com

Habe ich auch nur mal testweise angesehen, aber gutes von gehört.

Henning
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
09.09.2011 um 10:46 Uhr
Moin,

man muss es immer ins Verhältniss setzen.
Sowohl Deine Arbeitszeit und die Lizenzkosten, als auch die Folgeschäden.

Die normale Lösung hierfür ist ein 2008er Remote Desktop Services (ex. Terminal Server).
Alles andere ist mehr oder wenigier gebastelt. Es gibt sogar Software welche illegal ist, da Du damit gegen den Lizenzvertrag von MS verstößt.

Wird das ganze Produktiv genutzt? Was kostet es wenn 40 Leute 1 Tag oder mehr nicht arbeiten können weil Deine Lösung den Geist aufgegeben hat?
Und wem wird man dann in den A. treten? Du versuchst Geld und Resourcen zu sparen. Das ist gut. Aber nicht übetreiben.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
09.09.2011 um 11:03 Uhr
Aber wenn Du was erfolgreich getestet hast, würde es mich/uns natürlich interessieren.
Ich würde gerne eine Access DB mit Vereinsdaten für 3-4 leute verfügbar machen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
09.09.2011 um 11:49 Uhr
Hi !

Also soweit ich oben gelesen habe, will er ja Desktop Applikationen z.B. M$ Visio bereitstellen und keinen Anwendungsserver für browserbasierte Anwendungen aufsetzen. Das wird aber bei reinen Windows Desktop Applikation mit einem TS, der nur einen reinen Linux Desktop bereitstellt, nicht so wirklich erfolgreich sein. Da wird wohl wine einspringen müssen und das ist dann wirklich eine Bastellösung, wenn ich da an die Pfrimelei mit nötigen Laufzeitumgebungen (.net, VC, VBrun) und dlls denke. Ältere Windows Anwendungen (z.B Dreamweaver, Flash usw.) laufen. Aber eine Funktionsgarantie gibt da niemand für und manchmal schmieren die Anwendungen ohne ersichtlichen Grund auch einfach mal ab....Wine ist technisch betrachtet sehr interessant aber ob man damit aktuelle Anwendungen unter Produktionsbedingungen fahren kann, darüber möchte ich mich besser nicht äussern....

Wenn es der Produktiveinsatz ist und unbedingt Windows Desktop Applikationen bereitgestellt werden müssen, dann würde da nicht herumbasteln, sondern einen TS bzw. TS Role mit den üblichen, kommerziellen Produkten aufsetzen.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: chriz83
09.09.2011 um 12:04 Uhr
Hallo!
Ja mrtux, da hast du recht.

Und ich bin eigentlich auch davon ausgegangen, dass es nur über einen TS wirklich gut funktioniert. Über "wine" hab ich mich auch schon informiert, aber das wäre auch keine richtige Lösung.

Jedenfalls hab ich dann ja auch nen Windows Server mit Remote Desktop aufgesetzt. Aber nun kam mein Ausbilder, und ihm ist die Lösung wohl zu teuer
Ich habe ich ihm auch gesagt, dass es wohl nicht wirklich möglich ist, diese M$ Software auf einem Linux Server bereitzustellen.

Das wollte er mir aber irgendwie nicht glauben, und meinte das wäre möglich.

Deswegen habe ich hier mal gefragt, weil ich ihm ja irgendwie Erklären muss, warum das nicht so einfach möglich ist, ohne wine, o.ä. benutzen zu müssen.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.09.2011 um 12:07 Uhr
Eine Liste der Programme wäre nicht schlecht.

Sofern diese unter wine laufen, könntest Du das Ganze mit etwas Hirnschmlaz auch auf linux zum laufen bringen.

Aber Du solltest genau rechnen, was euch Eure Arbeitszeit für solch eine Lösung kostet. (Ja, es gibt Firmen, die nach dem EDO-Prinzip arbeiten - Die Mitarbeiter sind eh do, also kosten sie nix), . Insbesodere dann, wenn Ihr das know-how erst noch erwerben müßt.

lks


PS: Hier kannst Du schauen, welche Programme mit Wine laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
09.09.2011 um 12:24 Uhr
Hi !

Zitat von Lochkartenstanzer:
PS: Hier kannst Du schauen, welche Programme mit Wine laufen.

Ohjee, hast Du dir die Datenbank mal etwas genauer angesehen bzw. die Programme auch selbst ausprobiert? ;-.)

Also ich habe jede meiner Applikationen erst mal selbst getestet! Auf die Appdb kann man sich da nämlich nicht wirklich verlassen. Manche Programme laufen perfekt, manche instabil, manche gar nicht. Die Datenbank ist teilweise sehr schlecht bis gar nicht gepflegt. Angaben wie: "runs on" "Ubuntu X", "Red Hat Y" oder "Gold State" helfen nicht weiter, wenn die gelistete Distribution schon seit Jahren veraltet ist und die Anwendung komischerweise auf einer neueren Wine - Kernel - Distri- Kombination nicht mal mehr starten will...

Wie gesagt, zu Lernzwecken oder für daheim ist das eine tolle Sache aber für den Einsatz in einer Firma.....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
09.09.2011 um 12:39 Uhr
Zitat von mrtux:
Ohjee, hast Du dir die Datenbank mal etwas genauer angesehen bzw. die Programme auch selbst ausprobiert? ;-.)

Nö. brauch ich auch nicht, da ich bis auf "firefox 3.0" kein Programm brauche, daß unter wine läuft. Ansonsten nutze ich kvm/virtualbox/vmware wenn ich wirklich mit Windowsprogrammen arbeiten will.

Ich hatte die DB eigentlich nur als "abschreckendes Beispiel" gedacht.

lks


PS: Den Firefox 3.0 brauche ich noch, weil ich damit noch einen "alten" Vmware2.0-Server managen muß. Der sollte zwar seit Monaten nach kvm migriert werden, aber wie das so ist, Provisorien halten länger.
Bitte warten ..
Mitglied: chriz83
15.09.2011 um 09:04 Uhr
So, habe jetzt erstmal ein Linux System aufgesetzt, und wine installiert.

Danach hab ich mal Visio auf dem Linux Rechner installiert, und das klappt ja besser, als ich erwartet habe... eine nette Anwendung ist "Wine"

Jetzt werd ich noch freeNX auf der Kiste installieren, und mal schaun, ob ich dann Visio auch ganz gut auf einen Client nutzen kann, und ob das auch mit mehreren Zugriffen klappt.

Dann könnte ich wenigstens eine Alternative in meinem Projekt angeben, auch wenn ich mich letztendlich doch für Microsofts Remote Services entscheide

Vielen Dank für eure Gute und schnelle Hilfe.

Werde nun den den Beitrag als gelöst markieren!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Suche Open Source OS und SW Deploy Software
gelöst Frage von TrawellWindows Netzwerk2 Kommentare

Hallo Community Kennt jemand ein kostenloses OS & SW Deploy Tool, vorwiegend für Windows Rechner, das er empfehlen und ...

E-Mail
Open Source Groupware
gelöst Frage von Sunny89E-Mail5 Kommentare

Hallo zusammen, im Moment nutze ich für meinen kleinen Betrieb Office365 mit Exchange Konten mit allem drum und dran. ...

Microsoft
Welche Open source software nutzt ihr?
Frage von thomasreischerMicrosoft19 Kommentare

Hallo zusammen, Mich würde mal Interessieren welche Open source Projekte bei euch im Einsatz sind. Ich mache Mal den ...

Netzwerke
Software für Netzwerkplan gesucht (unter Windows Open Source)
gelöst Frage von sabinesNetzwerke5 Kommentare

Moin, der Titel sagt es schon aus, ich suche für ein kleines Netzwerk (<= 200 PC) eine Software die ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 4 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 22 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 23 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit18 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...