Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Suche Software zur Bandbreitenmessung - Weltweit(Regional)

Frage Microsoft

Mitglied: Panubu

Panubu (Level 1) - Jetzt verbinden

28.08.2014, aktualisiert 14.06.2015, 997 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich komme am besten gleich mal zur Sache. Es gibt ja die sogenannten Online-Verfügbarkeits-Abfragen für DSL/vDSL und Telefonie (etc.). Da stellt sich mir doch die Frage, weil diese Abfragen meist immer sehr ungenau sind, ob es nicht ein Tool gibt (Windows o.Ä Software) mit dem man es etwas genauer messen kann.

Beispiel: Ich mache eine OVA bekomme die Meldung, dass an meinem Standort eine 25.000DSL Leitung verfügar ist bzw. ich diese Leistung bekommen würde. Wenn ich denn nun aber bei einem Anbieter anrufe und dort ebenfalls eine VA machen lasse, bekomme ich die Aussage, dass nur 19.700 ankommen würden. Ich gehe einfach mal davon aus, dass diese Anbieter genauere Tools zur Messung haben. Ich denke mal diese werden auch Messen bis zum Verteilerkasten in der jeweihligen Straße.

Ist euch ein solches Tool(s) bekannt? Ich kenne für Bandbreitenmessung auch pS-Perf, aber das ist nicht das wonach ich suche.


Mitglied: aqui
LÖSUNG 28.08.2014, aktualisiert 12.09.2014
Ja, solche Tools gibt es natürlich. Die Klassiker sind NetIO und IPerf. Näheres zur Funktion erfährst du hier:
http://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-mit-raspb ...
oder auch hier:
http://www.nwlab.net/art/netio/netio.html
bzw.
http://www.nwlab.net/know-how/JPerf/
Bitte warten ..
Mitglied: Panubu
28.08.2014 um 12:15 Uhr
Vielen Dank erstmal, ich melde dbzgl. später nocheinmal zu.
Bitte warten ..
Mitglied: Panubu
28.08.2014 um 12:56 Uhr
Vielen Dank nochmal. Ich habe es mir nun einmal angeschaut. Leider ist es auch nicht das genau wonach ich suche. Ich meinte eher etwas in der Richtung "Adresse (Wohort, etc.) eingeben" und das Programm sucht sich denn seinen Weg und kann messen.

Kann auch sein, dass ich mich ein wenig komisch ausdrücke, denn einfach melden. Wenn ich jetzt eine genaue Messung haben möchte, möchte ich nicht erst bei einem Anbieter anrufen, sondern ich möchte es selber machen können. Bei jPerf und NetIO muss ich allerdings erst ein Gegenstück installieren, welches antwortet.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
28.08.2014 um 13:32 Uhr
etwas in der Richtung "Adresse (Wohort, etc.) eingeben" und das Programm sucht sich denn seinen Weg und kann messen.
Sorry, aber das ist ja ziemlicher Blödsinn und auch ferne Utopie sofern du das nur virtuell, also ohne physischen Anschluss an diesem Ort machen willst. Ohne das hast du ja keinerlei reele Möglichkeit die wirklich Bandbreite zu testen.
Kannst du dir auch leicht selber beantworten wenn man mal ein bischen nachdenkt....
  • Zum einen ist das abhängig vom Endkundenprovider was der für Infrastruktur dort liegen hat TV, Kabel, DSL, Funk, Glasfaser...etc.
  • Wie ist die Endkundenprovider Backbone Infrastruktur ?? Ist die überbucht (was der Normalfall ist), wenn ja wieviel und mit welchen Einschränkungen muss man rechnen ? Zudem ist das Tageszeit abhängig.
  • Limitiert der Provider ggf. gewissen Traffic, ICMP, P2P, usw ?
  • Wie ist die Uplink Provider Infrastruktur des Endkundenproviders ?? Über wieviel Hops ist der vernetzt, gibt es Überbuchung oder QoS Einschränkungen.
Und und und... Alles Faktoren die du als Otto Normalverbraucher nicht beurteilen kannst und über dich natürlich auch kein provider wirklich aufklärt, da "Geschäftsgeheimnis" !
Nur das um dir mal die Augen zu öffnen was da im Hintergrund werkelt. Und glaubst du wirklich das ein solcher Provider, hätte er denn diese Messoption, dir reale Werte sagen würde. Wohl kaum....
Schlag die eingehende Magazine auf und sieh dir die Werbung mal an was da an Bandbreiten versprochen wird und was die Realität ist...das muss man nicht mehr kommentieren !
Kurzum: Reale Werte bekommst du nur wenn du von Ende zu Ende SELBER misst...alles andere ist Lesen im Kaffeesatz oder Knochen schmeissen...oder die berühmte Kritallkugel.
Was du willst ist Wunschdenken und wird das auch bleiben weil es technisch nicht zu realisieren ist. Jedenfalls nicht aussagekräftig.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
28.08.2014 um 14:18 Uhr
Zitat von Panubu:

Vielen Dank nochmal. Ich habe es mir nun einmal angeschaut. Leider ist es auch nicht das genau wonach ich suche. Ich meinte eher
etwas in der Richtung "Adresse (Wohort, etc.) eingeben" und das Programm sucht sich denn seinen Weg und kann messen.


Da mußt Du der Infrastrukturprovider sein udn mußt dann mit Gerät an die kabel gehen um so ein kabel auszumessen. Nur mit Software von der anderen Seite der wlet kann man keine Induktivitäten, Kapazitäten und Widerstände in Abhängigkeit von der Übertragungsfrequenz (=Impedanzmessungen) durchführen.

Ruf mal einfach Deie Telekomholine an und lass es dir dort von eimem Techniker erklären.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Panubu
28.08.2014 um 15:25 Uhr
Ja, im nachhinein alles logisch! Die genauste Messung ist halt die, was 'aqui' sagte, die eigene End-to-End.

Machen wir es einfach, bevor ich es ausdehne: "Thema abgehackt!"

Danke für eure Hilfe.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...