Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suche SW für Datensicherung und Syncronisation

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: Ludwig72

Ludwig72 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.05.2010 um 18:13 Uhr, 3057 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

ich möchte eine Datensicherung und Syncronisation einrichten. Das Szenario sieht so aus, dass Dateien auf einem zentralen NAS abgelegt sind, und auch auf Clients (Notebook) erstellt, kopiert und verändert werden können.

Z.B. ein XLS-Dokument kommt auf 2 Clients und dem NAS vor, und beide Clients arbeiten mit der Datei und verändern sie lokal.


Folgende Fälle habe ich im Kopf:
1. Wenn eine Datei auf dem Client erstellt wird, soll sie auf das NAS kopiert werden. (Replikation)
2. Wenn eine Datei auf dem NAS erstellt wird (z.B. durch einen anderen Client), soll sie NICHT auf den Client kopiert werden.
3. Wenn die Datei auf dem Client gelöscht wird, soll sie auf dem NAS erhalten bleiben! (Archivierung)
4. Wenn die Datei auf dem Client verändert wurde, soll sie auf dem NAS aktualisiert werden.
5. Wenn die Datei auf Client und NAS verändert wurde seit dem letzten Synchronisationslauf, dann soll eine Konfliktlösung stattfinden. Dies ist z.B. möglich, wenn die Datei auf zwei Clients geändert wurde, und der eine Client bereits mit dem NAS synchronisiert hat.
6. Wenn möglich, sollen die Ordnerstrukturen auf Clients und NAS gleich sein, auch wenn die Ordner auf dem Client leer sind. D.h. dass ggf Verzeichnisse automatisch erstellt werden müssen, wenn ein weiterer Client ein neues Verzeichnis anlegt, und dies auf dem NAS erzeugt wird.

(7. Cool wäre es, wenn das Tool auch Änderungen in Dateinamen, Bezeichnungen, Verschieben von Dateien etc mitziehen würde. Das wäre echter Luxus!)

Gibt es sowas?
Ich bin doch bestimmt nicht der einzige, der sowas brauchen kann.

Thx for Help!
Mitglied: AlecThunder
13.05.2010 um 19:12 Uhr
Hallo Ludwig72,

Versuch´s mal mit Acronis True Image oder mit MEMEO.

Gruss

AlecThunder
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
13.05.2010 um 20:26 Uhr
Hi
rsync würde am besten hinkommen da es Versionierung/Sync,Abgleich kennt. Gibt's auch für die Win Welt.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: C.R.S.
13.05.2010 um 20:43 Uhr
Hallo,

GoodSync wäre eine sehr gute Lösung für dein Anliegen, mit einigen Einschränkungen, die sich aber wohl nicht vermeiden lassen. Vor allem hat GoodSync keine Probleme, zwischen NAS und Client die neuere Datei zu erkennen, auch in Dreiecksbeziehungen (manche "dummen" Programme synchronisieren im Netzwerk alles immer aufs Neue oder benötigen einen Schwellenwert von z.B. 2 Sekunden für die Abweichung des Zeitstempels).

Zitat von Ludwig72:
1. Wenn eine Datei auf dem Client erstellt wird, soll sie auf das NAS kopiert werden. (Replikation)
2. Wenn eine Datei auf dem NAS erstellt wird (z.B. durch einen anderen Client), soll sie NICHT auf den Client kopiert werden.
3. Wenn die Datei auf dem Client gelöscht wird, soll sie auf dem NAS erhalten bleiben! (Archivierung)
4. Wenn die Datei auf dem Client verändert wurde, soll sie auf dem NAS aktualisiert werden.

Bis hierin mit GoodSync zu lösen über einen "Backup"-Task ohne "erweitertes Löschen".

Zitat von Ludwig72:
5. Wenn die Datei auf Client und NAS verändert wurde seit dem letzten Synchronisationslauf, dann soll eine
Konfliktlösung stattfinden. Dies ist z.B. möglich, wenn die Datei auf zwei Clients geändert wurde, und der eine
Client bereits mit dem NAS synchronisiert hat.

In dem Fall würde GoodSync den Konflikt anzeigen und (wie generell) eine manuelle Festlegung der Sync-Richtung erlauben. Eine Entscheidung ist automatisiert kaum möglich, da ja an beiden Kopien der Ur-Version Änderungen vorgenommen wurden und keine Software weiß, welche Endversion vom Nutzer vorgezogen wird.

Zitat von Ludwig72:
6. Wenn möglich, sollen die Ordnerstrukturen auf Clients und NAS gleich sein, auch wenn die Ordner auf dem Client leer sind.
D.h. dass ggf Verzeichnisse automatisch erstellt werden müssen, wenn ein weiterer Client ein neues Verzeichnis anlegt, und
dies auf dem NAS erzeugt wird.

Wäre mit einem zweiten Task, der nur Ordner in beide Richtungen synchronisiert, möglich.

Zitat von Ludwig72:
(7. Cool wäre es, wenn das Tool auch Änderungen in Dateinamen, Bezeichnungen, Verschieben von Dateien etc mitziehen
würde. Das wäre echter Luxus!)

Das ist nicht drin. Wenn Dateien verschoben wurde, werden sie gewöhnlich nur gelöscht und neu erstellt. Wenn die Daten zur Archivierung erhalten bleiben sollen, können sie gerade nicht gelöscht werden. Den Unterschied sieht die Software nicht.

Grüße
Richard
Bitte warten ..
Mitglied: St-Andreas
13.05.2010 um 20:44 Uhr
In der Regel kannst Du sowas mit ausgewachsenen DMS-Systemen realisieren. Üblicherweise bekommst Du dann auch revisionssichere Archivierung dazu. Läuft nur selten aus NAS-Systemen.
Bitte warten ..
Mitglied: Ludwig72
13.05.2010 um 21:07 Uhr
Hi Richard,

thx für die Info!
Dieses GoodSync hört sich genau nach dem an, was ich suche!
Das werde ich mir mal ansehen, und dann Feedback geben.

Kurze Frage noch: arbeitest Du damit, und läuft das gut?

Viele Grüsse,
Ludwig
Bitte warten ..
Mitglied: C.R.S.
13.05.2010 um 22:02 Uhr
Kurze Frage noch: arbeitest Du damit, und läuft das gut?

Ja, ich habe rund ein Dutzend Lizenzen und gleiche praktisch alle Nutzerdateien damit ab. Es kommt z.B. selbst dann nicht durcheinander, wenn man im Dreieck, also zusätzlich auch mal zwischen den Clients synchronisiert.
Die Performance ist ok, Aufträge mit mehreren mehreren Mio. Dateien hatte ich schon. Bei so vielen kleinen Dateien bleibt die Geschwindigkeit natürlich etwas zurück bzw. rappelt sich bei größeren dann erst langsam wieder auf.
Unterstützt auch ftp, sftp, Webdav und Windows Mobile über ActiveSync.

Grüße
Richard
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...