Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Suche ein Tool zur Kinderüberwachung.

Frage Entwicklung Bibliotheken & Toolkits

Mitglied: Nuknuk

Nuknuk (Level 1) - Jetzt verbinden

15.06.2009, aktualisiert 18:06 Uhr, 12101 Aufrufe, 24 Kommentare

Hi,
ich bräuchte mal ein wenig Hilfe. Ich habe seit einiger Zeit eine neue Frundin diese hat eine 13 Jährige Tochter (nein dabei brauche ich noch keine Hilfe), diese Kleine hat gerade so einen Bockmist verzapft das sie die Schule wechseln musste. Und genau da fängt nun mein/unser Problem an. Wir möchten ihr jetzt nicht das Gefühl geben das wir sie nur noch kontrollieren aber möchten sie auch nicht einfach nur machen lassen.

Was das heißen soll ist eigenetlich nur das wir wissen möchten wenn sie sich mit den Leuten, wegen denen der Stress in der Schule war, im ICQ oder SchülerVZ unterhält, dieses möchten wir aber nicht so machen das sie es mitbekommt sondern eben so dass sie es nicht mitbekommt.

Ich hatte erst an einen Keylogger gedacht, doch leider habe ich nur welche gefunden die nach einer bestimmten Zeit sich immer wieder bemerkbar gemacht haben.

Gibt es einen Kinderschutz mit dem das machbar ist oder geht sowas nur über einen Keylogger und wenn ja welcher taucht nicht von alleine auf dem Bildschirm auf?
Oder kann ich den Keylogger zb durch ein anderes Benutzerprofil so installieren das er das Profil von der Kleinen überwacht aber sich nur in unserem bemerkbar macht?

Mir/Uns würde eine schnelle Lösung freuen, gerne auch von anderen Eltern die in gleicher Situation waren und eine Lösung gefunden haben.

LG Nuk
Mitglied: Arch-Stanton
15.06.2009 um 18:10 Uhr
Du versuchst mit technsichen Mitteln erzieherische Defizite zu kompensieren, na ja, seis drum. Am besten einen Router kaufen, an dem die Internetbenutzung reguliert werden kann, am besten einen mit einem Proxyserver. Allerdings hilft das nur bedingt, da sicherlich die Kumpels fit genug sind, einen ausweg zu finden.

Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Nuknuk
15.06.2009 um 18:34 Uhr
Hi,
erstmal danke für deine Antwort.

Ja unsere Defizite liegen darin das wir nicht alles verbieten möchten aber momentan einfach nicht sicher sein können das die Kleine unsere Verbote auch ernst nimmt. Egal.

Wie soll das funktionieren das wir durch den Router eine Kontrolle darüber bekommen das sie mit besagten Personen keinen Kontakt auf nehmen kann oder wenn sie kontakt mit ihnen aufnimmt das wir wissen was sie schon wieder ausfressen???

LG
Bitte warten ..
Mitglied: DJKennethcool
15.06.2009 um 19:29 Uhr
Erst mal die frage willst du für die sicherheit des Kindes Geld ausgeben ?
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
15.06.2009 um 19:31 Uhr
Man kann auf dem router z.B. die ports sperren, die für icq, skype, etc. nötig sind. Bessere Router können vielleicht eine Whitelist an besuchbaren Internetseiten führen. Allerdings kann man vieles auch aushebeln. Suche doch mal nach kindersoftware ausfiltern, usw. Z. B. steht hier schon einiges.

Arch Stanton

p.s. ich lasse meine Kinder mit dem Mac ins Internet, da kann ich Seiten explizit freigeben und Programme sperren. Ist alles eingebaut.
Bitte warten ..
Mitglied: DJKennethcool
15.06.2009 um 19:37 Uhr
Hier mal ein Paar Link´s:

1: http://www.winload.de/download/50752/Internet/Internettools/Netintellig ... (Preis der Vollversion: 69,99 EURO)

2: http://service.t-online.de/c/12/70/38/68/12703868.html

3: http://www.wintimer-kindersicherung.de/ (Zum kontrolliren das das kind nicht zuviel am PC ist)

4: http://salfeld.de/software/kindersicherung/index.html

Gruß DJ,

PS. Such mal bei www.google.de Kinderschutzprogramm ! Da findest du bestimmt was
Bitte warten ..
Mitglied: Nuknuk
15.06.2009 um 19:40 Uhr
@ DJKennethcoll:

Wenn es sich vermeiden läst nicht unbedingt, aber wenn ich nicht drum herum komme werde ich auch dieses in Betracht ziehen.

@Arch-Stanton:
Ich habe mir einige davon angesehen aber mir geht es ja darum das es für sie so aussieht als sei alles beim alten und nicht plötzlich zB ICQ nicht mehr nutzbar. Es ist qasie nun eine Vertrauensfrage. Daher kann ich das mit dem Mac für spätere Zeiten in Erwegung ziehen.

Mir/uns geht es darum das wir ihr verboten haben mit den Leuten kontakt zu haben und wir nun sehen wollen ob sie sich das angenommen hat oder ob sie meint das sie uns mittels I Net hintergehen kann und die nächsten Sachen ausfressen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: DJKennethcool
15.06.2009 um 19:47 Uhr
Wenn es bei Icq usw oder Im Internet Explorer , Firefox ist sehe dir jeden aben den Verlauf an dann weist du was das kind geschrieben hat oder wo das kind überall gewesen ist.
Bitte warten ..
Mitglied: Nuknuk
15.06.2009 um 19:53 Uhr
Mh, jetzt bin ich verwirrt!

Wie kann ich durch den Verlauf sehen was geschrieben wurde? Klar kann ich durch den Verlauf im Browser sehen das sie in der Inbox gewesen ist aber sehe ich da auch mit wem sie geschrieben hat und vor allem was?
Und was ist denn mit dem Plauderkasten der hat ja noch nicht mal wie ICQ einen Verlauf zum speichern! Mal abgesehen vom Browser geht es bei uns nur um ICQ und MSN sowas wie IM oder IRC nutzt sie nicht. Im ICQ hat sie den Verlauf schon ausgestellt damit wir nichts nach lesen könnten was sie geschrieben hat, und auch die Variante das ich mein ICQ auf gelassen habe und mich über den Lapi nachgesehen habe wie lange ich online bin hat sie umgangen indem sie ICQ to go genutzt hat!
Bitte warten ..
Mitglied: DJKennethcool
15.06.2009 um 19:58 Uhr
ja also ICq und MSN haben ein Verlauf was wann geschrieben wurde
Bitte warten ..
Mitglied: Nuknuk
15.06.2009 um 20:02 Uhr
Eben den hat sie ja ausgeschaltet nachdem wir ihr verboten haben mit besagten Personen zu schreiben oder sich zu treffen. Darauf hin ist nochmal raus gekommen das sie sich mit denen getroffen hatte und sich vorher über ICQ verabredet hatte. Durch diese Ereignisse bin ich auf den Keylogger gekommen weil sie den ja nicht merkt und wir ihr erstmal das Gefühl geben können das alles wie immer ist.
Ich hatte eigentlich an den http://www.refog.com/de gedacht nur der läuft nicht ohne sich zu regestrieren bzw ohne es zu kaufen. Daher wollte ich erstmal auf euer Wissen zurück greifen.
Bitte warten ..
Mitglied: DJKennethcool
15.06.2009 um 20:03 Uhr
Also wenn du icq an machst (Vorausgesetzt du weist das Passwort) dann gehst du auf ,,Kontakte,, gehst steht da ,,Verlauf anzeigen,, da gehst du rauf und dann siehst du was alles geschrieben wurde.
Bitte warten ..
Mitglied: Nuknuk
15.06.2009 um 20:06 Uhr
Aber doch nur wenn vorher der verlauf gespeichert wurde oder nicht? Und das hat sie nicht mehr. Und ihr PW hat sie auch geändert! Demnacht komme ich nicht mehr in ihre Einstellungen.
Bitte warten ..
Mitglied: DJKennethcool
15.06.2009 um 20:10 Uhr
achso dann probire es mal mit einer hypercam geben einfach hypercam bei google ein und downloade sie dann startest du die hypercam bevor das kind an den PC geht und dann wenn das kind nicht mehr am PC ist kannst du dir ein video ansehen dann kanst du alles sehen wo das kind war.
und das beste ist men bemerkt das garnicht das die hypercam an ist. (Das ist ein Programm das den Bildschirm aufnimmt)
Bitte warten ..
Mitglied: Nuknuk
15.06.2009 um 20:18 Uhr
Muss ich Hypercam erst starten und den Rechner dann laufen lassen oder startet er sich dann automatisch? Oder kann ich es in den Autostart packen ohne das sich ein Fenster öffnet?
Und wie groß werden dann die Videos wenn ich zb 4 Std das laufen lasse?
Bitte warten ..
Mitglied: senocon
15.06.2009 um 20:20 Uhr
Hallo Nuknuk,

ich will hier keinen auf Sozialtherapeut machen. Aber schau dir nochmals den ersten Satz von Arch an. Mit technischen Mitteln wirst du dein Ziel wahrscheinlich nie erreichen...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Nuknuk
15.06.2009 um 20:28 Uhr
Mh, na dann sag mir doch mal wie ich es sonst machen sollte? Dann aber bitter per PN weil das wohl kaum in die Kategorie passt! ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
15.06.2009 um 21:15 Uhr
Nö, NukNuk,

Zitat von Nuknuk:
dieses möchten wir aber nicht so machen das sie es mitbekommt sondern
eben so dass sie es nicht mitbekommt.

Ich hatte erst an einen Keylogger gedacht, doch leider habe ich nur
welche gefunden die nach einer bestimmten Zeit sich immer wieder
bemerkbar gemacht haben.

Gibt es einen Kinderschutz mit dem das machbar ist oder geht sowas
nur über einen Keylogger und wenn ja welcher taucht nicht von
alleine auf dem Bildschirm auf?
Oder kann ich den Keylogger zb durch ein anderes Benutzerprofil so
installieren das er das Profil von der Kleinen überwacht aber
sich nur in unserem bemerkbar macht?


aber mir geht es ja darum das es für sie so aussieht als sei alles beim alten und nicht plötzlich zB ICQ nicht mehr nutzbar. Es ist qasie nun eine Vertrauensfrage.

Mir/uns geht es darum das wir ihr verboten haben mit den Leuten kontakt zu haben und wir nun sehen wollen ob sie sich das angenommen hat

ich finde es lobenswert, dass Du Deine Freundin unterstützen willst.

Aber ein "Verbot" auszusprechen ist eine Sache.
Diese Einschränkung und die Einhaltung dieses "Machtworts" z.B mit Router, Kindersicherung a la Salfeld etc durchzusetzen und -wichtiger- zu demonstrativ zu zeigen... okay.

Nicht mein Stil, aber noch akzeptabel.

Aber ein heimliches Ausspähen, ein Lesen von Tagebuch, Liebesbriefen und Kummerkasten egal ob auf Papier oder in einem Logfile, so etwas einer 13jährigen antun zu wollen, die sich ohnehin schon ein bisschen orientierungslos bezüglich Werten und Wichtigkeiten verhält...

Wenn ihr Verbote nicht durchsetzen könnt (technisch) UND deine Freundin ohnehin meint, die erklärte Absicht ihrer Tochter sei dieses Verbot zu ignorieren/zu unterlaufen...

Dann braucht ihr zwar professionelle Hilfe.
Aber von anderen Profis - das lässt sich nicht mit einer CD aus dem MediaMarkt lösen.

Es sind eine Menge technisch versierter Administratoren und Administrinen hier im Forum - und durchaus einige, die auch Kinder erwachsen bekommen haben.

Aber bestimmt (hoffentlich) nur eine verschwindende Minderheit, die das mit Keyloggern versucht hat.

Meiner Meinung nach können wir das Problem NICHT mit ein bisschen IT-Schnickschnack lösen.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: TommyT
16.06.2009 um 00:11 Uhr
Falls eure Tochter herausbekommt, dass ihr ihr nachspioniert, wird sie vermutlich das Vetrauen zu euch verlieren.

Ich persönlich kann nur davon abraten, sie zu kontrollieren.

Es sollte andere Möglichkeiten geben (außer eure Verbote auf Einhaltung zu überwachen).

Wir sprechen hier von einem jungen Menschen, der sich offenbar zur Zeit in dieser "pubertären ausprobier- ich guck mal wie weit ich gehen kann -phase" befindet.

Solltet Ihr den Verdacht auf einen Hacker in eurer Wohnung/im Computer haben, dann fände ich eure maßnahmen gerechtfertigt.

Überwachungstools gehören aber keinesfalls in ein Kinderzimmer. Lass ihr die notwendige Privatssphäre (ob sie es weiß ob sie es herausbekommt oder nicht). Kein Elternteil dürfte sich meiner Meinung nach erlauben, ihre Kinder derart zu kontrollieren.

Ich wünsche euch dennoch viel Erfolg bei der Erziehung und einen schönen Dienstag
Bitte warten ..
Mitglied: DJKennethcool
16.06.2009 um 15:39 Uhr
Die Hypercam muss beim starten des PC´s einzelnt angeschaltet werden.
Die video größe häng an der einstellung ab.
(Durschnitlich bis zu 2GB)

Gruß DJ,
Bitte warten ..
Mitglied: Nuknuk
18.06.2009 um 20:58 Uhr
@ Biber und Tommy

Ihr habt Recht! Nein wir werden es nicht machen! Wir haben uns jetzt nach einiger Zeit zum Nachdenken dazu entschieden es mit einem Verbot (diesen durch einfache Abnahme des Lapis) zu ahnden und dann werden wir weiter sehen.

Aber mal ehrlich alsl ich in dem Alter war war es noch was anderes wenn ein Lehrer oder Elternteil mir was gesagt hat, nahm ich es mit Respekt auf und nicht mit weiteren Verstößen gegen die Regeln genommen (nein ich habe es auch immer wieder versucht, aber durch die Vordertür)! ;)

Danke dennoch allen für die Mühe! ;)

LG Nuk
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
18.06.2009 um 21:18 Uhr
Moin Nuknuk,

Zitat von Nuknuk:
....als ich in dem Alter war war es noch was anderes
wenn ein Lehrer oder Elternteil mir was gesagt hat, nahm ich es mit
Respekt auf und nicht mit weiteren Verstößen gegen die Regeln genommen

*lach*
....na hömma... *gg
a) das mag dann aber eine persönliche Entscheidung oder eher eine persönliche Veranlagung gewesen sein, aber definitiv nichts, was sich verklären ließe in Richtung "So etwas hat es in meiner Jugend nicht gegeben/diese Jugend heutzutage kennt keine Grenzen" etc pp.
Das verklärte hat übrigens auch schon Sokrates von seiner Generation bzw. der damaligen Jugend gesagt.

b) Wenn die Tochter Deiner neuen Freundin anders drauf ist... ja hey! Woher sollte sie Deine Gene haben?

Ansonsten begrüße ich Deine Entscheidung - und vor allem die Einstellung, das Ganze als einen Prozess zu sehen ("...und dann werden wir weitersehen..").

Denn wenn wir hier als Admins eines ganz genau gelernt haben:
"Einfache Lösungen" und "ein wasserdichtes Sicherheitskonzept" gibt es nicht - nicht in der IT und nicht im richtigen Leben.

Wer würde auch schon einen "wasserdichten Riegel" vorschieben wollen, selbst wenn so was bei MediaMarkt im Angebot wäre...?

Grüße
Biber

P.S. Und denk dran....in 20 Jahren muss sich das Mädel mit ihren pubertierenden Blagen rumschlagen.
Wünsch ihr Drillinge an den Hals, wenn sie Euch ärgert.
Bitte warten ..
Mitglied: Nuknuk
19.06.2009 um 20:24 Uhr
Zitat von Biber:

P.S. Und denk dran....in 20 Jahren muss sich das Mädel mit
ihren pubertierenden Blagen rumschlagen.
Wünsch ihr Drillinge an den Hals, wenn sie Euch ärgert.


Lach!!!

Auch wenn es nun eher ein Offtopic ist!

Ich danke euch, es ist auch ohne Keylogger raus gekommen das sie wiedermal "nicht artig" war! Wofür hat man solche Comms wenn mann sich hier noch nicht mal selbst in die Schranken weisen lassen darf!
Über die IT Sicherheit oder ein richtig gutes Konzept weiß ich wie ihr wisst noch nicht genügend, aber ich bin ja lern-willig und es wird auch noch irgendwann kommen! Ich hoffe nur das Sokrates mir dann auch weiter helfen wird und kann! ;)

LG Nuk
Bitte warten ..
Mitglied: Roserr
10.06.2015 um 04:16 Uhr
Du kannst mal iMonitor Keylogger Pro benutzen, es kann fast alle Computer-Aktivitäten aufzeichnen, E-Mail, Datei, Webseite, Chat, Facebook, Twitter, Tastenanschläge, Screenshot, Anwendungen, Druckaufträge, USB-Stick eingesetzt / entfernt, FTP, Clipboard, Sytemereignisse etc.

iMonitor Keylogger Pro ist auch ein leistungsfähiges Werkzeug für die elterliche Kontrolle, kann es Computer-Web-Browsing Zeit, Spielzeit und Anwendungszeit begrenzen, und es kann auch schädliche Webseiten und unerwünschte Anwendungen blockieren.

Hoffentlich es ist dir behilflich.
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
10.06.2015 um 15:36 Uhr
[OT] @ Roserr

ähhm... du hast aber schon mitgelesen, dass die 13jährige, um die es damals ging, heute bereits eine ausgelernte Fleischerei-Fachverkäuferin und mit einem stellvertretenden FDP-Kreistagskandidaten aus Klein-Wülferode verlobt ist?
Als wildeste Hobbies hat sie vermutlich inzwischen das Trinken von Ayurveda-Tee oder Hugo mit einem Spritzer Rhabarbersaft.

Aber vielleicht braucht sie ja den Tipp mit dem iMonitor Keylogger bald für ihre Blagen.

Grüße
Biber
[/OT]
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Festplatten, SSD, Raid

12TB written pro SSD in 2 Jahren mit RAID5 auf Hyper-VServer

Erfahrungsbericht von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...