Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suse Linux Server jetzt kaufen?

Frage Linux Suse

Mitglied: batman00

batman00 (Level 2) - Jetzt verbinden

01.02.2006, aktualisiert 16:31 Uhr, 4657 Aufrufe, 13 Kommentare

Ähm, ich habe mir gedacht ich versuch mal mein Suse Server aufzusetzen. Hab mich damit mal vor ca 2 Jahren beschäftigt. Jetzt hab ich aber gemerkt das die für den Server ja auch Ordentlich Asche haben wollen. Ist das jetzt nur bei Suse oder bei den anderen Distributionen auch? Gibts also kein Server mehr für umme?
Weil bei 600 Euro kann ich mir fast Win 2003 kaufen...
Mitglied: Der-Phil
01.02.2006 um 10:28 Uhr
Hi!

Grundsätzlich gibt es da viele kostenlose Distributionen. Z.b. Debian wird im Server Bereich häufig genutzt und das ist völlig kostenlos.

Bei Suse wird der Preis teilweise auch dadurch begründet, dass man eben ein Handbuch und auch direkten Support bekommt...

Phil
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
01.02.2006 um 10:33 Uhr
Aus Fedora kannste mit etwas compelieren fast den Redhat Enterprise 4 bauen. Denn im Prinzip beninhaltet jede Linux Distri. Alles was beötigt ist. Eigenlich besteht der Unterschied zu den Serverersionen nun daran, das es kommerziellen Support gibt, sowie eine länge "Lebensdauer"
Bitte warten ..
Mitglied: batman00
01.02.2006 um 10:50 Uhr
Alles klar. Dann schau ich mal grad weiter... Schade. Suse fand ich eigentlich ganz nett....
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
01.02.2006 um 11:03 Uhr
Ich glaube mit Suse geht das auch, man muss nur die SRPM's finden.
Bitte warten ..
Mitglied: batman00
01.02.2006 um 11:15 Uhr
Was ist SRPM's?
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
01.02.2006 um 11:37 Uhr
Das die Quellpackete aus denen du die RPM's zum installieren relativ einfach bauen kannst.
Da muste du dich mal auf FTP Server in deinem Fall Novell/Suse mal ausschau halten
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
01.02.2006 um 13:57 Uhr
Was für Server Dienste benötigst Du denn?
Mit ein bsichen Fleissarbeit bekommt man auch aus dem frei herunterladbaren
SuSE 10.0 Eval ISO einen gut funktionierenden Server hin.
Habe ich gerade erst bei einem Kunden realisiert.
Läuft ein (lokaler) Webserver drauf, Postfix mit fetchmail und Courier IMAP als Mailserver,
FTP-Server, Samba und Netatalk als Fileserver-Dienste.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: batman00
01.02.2006 um 14:00 Uhr
Also wünschenswert wäre einfach einmal ein Proxyserver damit ich den Leuten hier Internetgeben kann, aber schon ein bisschen Restriktieren kann. Spezielle seiten oder nach Wörtern die in der Seite nicht vorkommen dürfen.

Und einmal hätte ich gern ein Fileserver für das Win 2000 Netz (da bin ich mir nicht sicher ob das überhaupt geht)
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
01.02.2006 um 14:08 Uhr
Hi,

dazu brauchst Du die Server Version von SuSE keineswegs zu kaufen,
lad Dir mal das CD oder DVD ISO von SuSE 10.0 runter, das kostet nischt
(ausser vielleicht Bandbreite, den Rohling und ein bischen Zeit ...) und dann installierst
Du den Squid Proxy und als Fileserver für ein Windows Netzwrerk
nimmst Du Samba, was inzwischen sogar als Windows Domänencontroller
fungieren kann.

Die einzigen Vorteile bei den fertigen Server Versionen von SuSE sind der Support,
das mitgelieferte Handbuch und eine etwas komfortablere Setup-Oberfläche.

Aber diese beiden Dienste kannst Du auch bequem mit yast einrichten und Dir
den Support aus dem Internet (z.B. hier) holen.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: batman00
01.02.2006 um 14:52 Uhr
Ja unterscheidet sich dann die Serverversion eigentlich nur vom Handling oder was? Das ist ja krass...
O.K. diesen Squid Proxy und den Samba... Ist das schon dabei oder muss ich mir das noch woanders runterladen?

Bin grad dabei mir das DVD Image zu ziehen...
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
01.02.2006 um 14:58 Uhr
Hi,

in der Serverversion steckt halt viel Detailarbeit drin, die Du sonst mit keiner
freien/kostenlosen Distribution bekommst. Genau das geliche gilt für die Handbücher.
Wenn man sich schon mit Linux auskennt und das alles auf dem klassischen Weg hinbekommt,
ist die Serverversion Blödsinn.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: cykes
01.02.2006 um 15:04 Uhr
Hi,

achte darauf, dass Du das Eval ISO ziehst, der Name ist etwas muissverständlich,
diese Version kommt der Professional Version am nächsten.
wenn Du dann im yast als zusätzliche Installationsquelle - passend schnelle
Internetverbindung vorausgesetzt - noch folgenden FTP-Mirror einträgst:
ftp://ftp.gwdg.de Verzeichnis: /pub/opensuse/distribution/SL-10.0-OSS/inst-source
Hast Du Zugriff auf alles nötige.
Ein paar Pakete haben sie halt in der Downlaod Version weggelassen, damit es auf einen
normalen DVD Rohling passt.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Mitglied: batman00
01.02.2006 um 16:31 Uhr
Alles klar. Vielen Dank. Habt mir sehr geholfen...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Linux
Linux-Server (IGEL UMS5) auf Windows umziehen (2)

Frage von Holywarrior1 zum Thema Linux ...

Debian
gelöst Kein Zugriff auf Linux Server nach Neustart - Alle Ports zu (22)

Frage von itschloegl zum Thema Debian ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...