Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SuSE Linux Software RAID1 auf Netfinity 5500

Frage Linux Suse

Mitglied: cykes

cykes (Level 4) - Jetzt verbinden

01.02.2006, aktualisiert 10:11 Uhr, 7572 Aufrufe, 1 Kommentar

Shutdown / Restart nicht möglich bei IDE RAID1 an Promise Fasttrak TX2000 IDE RAID Controller in IBM Netfinity 5500 Server unter
SuSE Linux 10.0 mit allen aktuellen Updates

Hallo zusammen,

ich habe auf obenstehendem, zugegeben schon etwas betagtem Server zusätzlich zu dem vorher vorhandenen SCSI RAID
einen Promise Fasttrak TX2000 Controller eingebaut. Das System lief mit dem reinen SCSI (onboard) RAID einwandfrei,
nur wurde beim Kunden der Plattenplatz etwas knapp, und es musste eine einigermassen günstige Lösung her.
Nachdem ich in der SuSE Support Datenbank gelesen hatte, dass die (neuen) Kernel 2.6.x das im Promise BIOS eingestellte
RAID nicht mehr unterstützen, habe ich ein Software RAID1 mit zwei 250GB IDE Platten von Maxtor erstellt.
Das läuft auch wunderbar soweit, nur eine Sache ist etwas nervig und ich kann sie mir nicht ganz erklären.
Jedesmal, wenn man den Server mal runterfahren oder neu starten will/muss, kommt er noch in Runlevel 6, beendet die
Netzwerkdienste (wie z.B. sshd, Apache usw.) und dann tut sich irgendwann gar nichts mehr, der Server schaltet sich nicht aus
und startet auch nicht neu, auch nach mehreren Stunden (hab das gestern abend mal getestet und bis eben gewartet,
also mehr als 8 Stunden).

Das verhalten zeigt sich definitiv erst seitdem das Software RAID1 aktiv ist. Das RAID ist mir ReiserFS formatiert und im laufenden
Betrieb ergeben sich keinerlei Probleme.

Noch was zu den Diensten, die auf dem Server laufen, der Server dient hautpsächlich als Fileserver für ein Netzwerk mit
Apple Rechnern (MacOS 8, 9 und X) und PCs (Win2k und XP), also läuft sowohl Samba als auch das Netatalk Paket (für die alten Macs).
Hat eventuell das Netatalk Paket irgendwelche Probleme mit einem Software RAID? Dann müssten sich doch aber auch Probleme
im laufenden Betrieb ergeben, oder?

Hat irgendwer eine Idee zu diesem Problem?

Gruss

cykes
Mitglied: cykes
01.02.2006 um 10:11 Uhr
Hi,

auch das Problem hat sich gelöst, nachdem ich noch ne Stunde rumgesucht habe.
Das original IBM CD-ROM Laufwerk unterstützt am onboard IDE Controller nur den
PIO Modus, SuSE Linux erkennt allerdings beim booten des Systems, dass der onboard
Controller maximal UDMA/16 kann und stellt das beim booten auch für alle angeschlossenen
Laufwerke ein. Sobald eine CD gemounted wird, kann man auf das Laufwerk nicht mehr
zugreifen, auch umount geht nicht mehr. Das beschäftigt ihn so sehr, dass er nicht mehr
neustarten kann.

Gruss

cykes
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Lizenzierung
Lizenzen für Non-free Linux Software (2)

Frage von djevil-ad zum Thema Lizenzierung ...

Festplatten, SSD, Raid
RAID1 mit SSDs (2)

Frage von MiSt zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
CNC Maschinen verlieren Netzwerkverbindung (kurioser Fehler) (22)

Frage von NoHopeNoFear zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Drucker und Scanner
Erfahrungen mit Enterprise-Tintenstrahldruckern A4 und A3 (14)

Frage von User1000 zum Thema Drucker und Scanner ...

Webentwicklung
Aktuellen Mitarbeiter auf Homepage anzeigen (13)

Frage von alemanne21 zum Thema Webentwicklung ...