Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suse10.1: Festplatten kopieren und /var verschieben

Frage Linux Suse

Mitglied: orbitohnezucker2004

orbitohnezucker2004 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.02.2007, aktualisiert 14:25 Uhr, 5865 Aufrufe, 4 Kommentare

Hi,

ich möchte mir ein RAID aufbauen (siehe mein anderer Thread dazu).
Ich will aber relativ auf Nummer sicher gehen und meine jetzige Systemplatte erstmal 1:1 auf eine neue Platte kopieren/spiegeln/klonen (wie auch immer), um dann die neue Platte als Systemplatte nutzen zu können. Die alte Platte will ich danach erstmal abstöpseln und nur noch von der neuen Platte booten und arbeiten.

Wie kann ich mit einfachen Mitteln und ganz schnell (am Besten ohne Recovery-Software, extra Tools usw.) die alte Platte auf eine neue kopieren und bootbar machen???

Danke.
Mitglied: ullic
07.02.2007 um 08:44 Uhr
Mit dd

z.B. dd if=/dev/hda of=/dev/hdb

Genaue Parameter für if und of hängen natürlich von deiner Festplatte ab, guck dir am besten die Hilfe dazu an.

- Ulli -
Bitte warten ..
Mitglied: orbitohnezucker2004
07.02.2007 um 09:28 Uhr
Meine jetzige Platte (sda) sieht so aus:

v1:/ # fdisk -l

Disk /dev/sda: 164.6 GB, 164696555520 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 20023 cylinders
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes

Device Boot Start End Blocks Id System
/dev/sda1 1 262 2104483+ 82 Linux swap / Solaris
/dev/sda2 * 263 2873 20972857+ 83 Linux
/dev/sda3 2874 20023 137757375 83 Linux


Aus der Hilfe zu dd bin ich nicht wirklich schlauer geworden. Wie könnte ich mit dem dd-Befehl meine gesamte sda auf sdb kopieren?

Ist sdb danach einfach so bootbar, d.h. kann ich einfach sda abstöpseln und von sdb booten, oder muss ich nochwas machen?
Bitte warten ..
Mitglied: ullic
07.02.2007 um 09:55 Uhr
Aus der Hilfe zu dd bin ich nicht wirklich
schlauer geworden.
Na, so wild ist das aber nicht...
http://linux.about.com/od/commands/l/blcmdl1_dd.htm

Wie könnte ich mit
dem dd-Befehl meine gesamte sda auf sdb
kopieren?
dd if=/dev/sda of=/dev/sdb

Ist sdb danach einfach so bootbar, d.h. kann
Ja, dd macht ne 1:1 Kopie

- Ulli -
Bitte warten ..
Mitglied: orbitohnezucker2004
07.02.2007 um 14:25 Uhr
Juhu, es hat alles wunderbar geklappt. Nach dem clonen die alte Platte abgeklemmt und nur noch die neue (geclonte) drin gelassen und hochgefahren... es geht alles wunderbar.

Folgenden Stand hab ich nun:
01.
v1:/ # fdisk -l 
02.
 
03.
Disk /dev/sda: 250.0 GB, 250059350016 bytes 
04.
255 heads, 63 sectors/track, 30401 cylinders 
05.
Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes 
06.
 
07.
   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System 
08.
/dev/sda1               1         262     2104483+  82  Linux swap / Solaris 
09.
/dev/sda2   *         263        2873    20972857+  83  Linux 
10.
/dev/sda3            2874       15928   104864287   83  Linux 
11.
/dev/sda4           15929       30401   116254372+  83  Linux
01.
v1:/ # mount 
02.
/dev/sda2 on / type reiserfs (rw,acl,user_xattr) 
03.
proc on /proc type proc (rw) 
04.
sysfs on /sys type sysfs (rw) 
05.
debugfs on /sys/kernel/debug type debugfs (rw) 
06.
udev on /dev type tmpfs (rw) 
07.
devpts on /dev/pts type devpts (rw,mode=0620,gid=5) 
08.
nfsd on /proc/fs/nfsd type nfsd (rw) 
09.
/dev/sda3 on /home type reiserfs (rw)
Ich habe jetzt noch 110GB in einer frisch erstellten, nicht gemounteten Partition /dev/sda4. In diese möchte ich /var mounten bzw. kopieren. Mein /var ist jetzt noch in /dev/sda2 (Mountpoint / ) drin.


Wie kann ich das machen, dass ich /var in die neue Partition mounten bzw. verschiebe - ohne Datenverlust im laufenden Betrieb?

Danke.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...