Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Synchronisierung umgeleiteter Ordner nicht deaktivierbar (Server 2008)

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: ADmeyer

ADmeyer (Level 1) - Jetzt verbinden

03.09.2009, aktualisiert 21:58 Uhr, 8328 Aufrufe, 5 Kommentare

Anscheinend habe ich ein Problem, daß eher selten auftritt; zumindest hat mich meine ausgiebige Suche noch nicht zu Lösungsansätzen geführt.

Ich betreibe einen Windows Server 2008, mit AD und DNS. Die Clients sind alle XP SP3.
Per GPO werden die Einstellungen für die Ordnerumleitung verteilt. Umgeleitet werden Eigene Dateien (inkl. Unterordner) und der Desktop. Das Profil an sich liegt lokal auf den Clients.

Ich möchte die automatische Offline-Verfügbarmachung unterbinden, da es ausreicht, wenn die Daten auf dem Server liegen. Dies klappt aber nicht. Ich habe folgendes unternommen:
- Alle mir bekannten Möglichkeiten zur normalen Offline-Synchronisation unterbunden. Dies scheint auch in Ordnung zu gehen, da die entsprechenden Optionen für die Nutzer nicht mehr zur Verfügung stehen. Ich habe jede Richtlinie, die irgendwie zutreffend schien (es gibt bei Windows ja auch immer verschiedene, die ähnlich aussehen), angewendet.
- Die Gruppenrichtlinie: Benutzerkonfiguration > Admin. Vorlagen > Netzwerk > Offlinedateien > "Umgeleitete Ordner nicht automatisch offline verfügbar machen" habe ich aktiviert (sogar auch lokal an den Clients, als es vom Server aus nichts gebracht hat).

Leider werden ja die Shell Ordner (wie Eigene Dateien) automatisch offline verfügbar gemacht, ohne daß man die Offline-Synchronisation irgendwie konfiguriert. Und somit müßte die erwähnte GPO ihrem Namen nach genau das sein, was ich brauche. Leider aber blieb der Erfolg aus.

Hintergrundinfos:
Es handelt sich hier um ein kleines Netzwerk in einem Wohnheim, also nichts womit Server 2008 und AD überfordert wären. Im allgemeinen funktionieren GPOs, die ich am Server einstelle. Es hat also auch nichts mit der öfter gehörten Klage zu tun, daß GPOs gar nicht übernommen werden. Auch die An- und Abmeldung der Clients funktioniert schnell und glatt.

Da ich durch die Benutzung von Google fast immer die Lösungen zu allen meinen Problemen finde, bin jetzt ziemlich ratlos und hoffe, daß mir hier jemand weiterhelfen kann!

Viele Grüße
H. Meyer
Mitglied: DerWoWusste
03.09.2009 um 22:30 Uhr
Schau mal hier: http://www.tech-archive.net/Archive/German/Server/microsoft.public.de.g ... - das scheint nicht nachträglich möglich zu sein. Nebenbei: ich hab hier die GPOs auf englisch angeschaut - keine kommt Deiner genannten gleich - Übersetzungsfehler?
Bitte warten ..
Mitglied: 81825
03.09.2009 um 22:34 Uhr
Die existiert so wie aufgeführt in Windows XP Prof (deutsch)
Bitte warten ..
Mitglied: ADmeyer
03.09.2009 um 22:50 Uhr
Vielen Dank für den Link! Ich werde morgen nachsehen, ob die Unterbindung des Zwischenspeicherns in der Freigabe möglich ist.

Eine Frage: was heißt nachträglich? Nach der erstellung der GPO? Oder nach der Installation der AD-Server-Rolle? Oder ist was anderes gemeint? Wenn ersteres der Fall wäre, könnte ich ja die GPO löschen und neu erstellen, oder?

Vielen Dank !

H.Meyer
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
03.09.2009 um 23:13 Uhr
Nachträglich soll heißen nach Einrichtung der Umleitung. Es scheint zu gehen, wenn man erst "Umgeleitete Ordner nicht automatisch offline verfügbar machen" setzt und danach die Umleitung aktiviert.
Bitte warten ..
Mitglied: ADmeyer
04.09.2009 um 17:42 Uhr
So, ich habe nun beides versucht, ohne Erfolg.

In den Freigabeeinstellunen auf dem Server hatte ich schon vorher die Option: "Dateien und Programme der Freigabe nicht offline verfügbar machen" aktiviert. (Wie unter dem obigen Link im Thread jemand geraten hat.)
Der Pfad ist wie folgt:
\\Servername\Profile$\Nutzername\Eigene Dateien (analog dazu \Desktop). Der Ordner "Profile$" ist freigegeben, auf die Unterordner können nur die enstprechenden Nutzer zugreifen.

Mit der GPO habe ich folgendes unternommen:
Die GPO "Ordnerumleitung" habe ich erstmal außer Kraft gesetzt. Dann habe ich eine neue GPO mit der Domäne verknüpft, nur um zunächst die Offlineverfügbarmachung der umgeleiteten ordner zu deaktivieren. Danach habe ich wieder zusätzlich die GPO "Ordnerumleitung" mit der Domäne verknüpft. Alles immer mit gpupdate und neu Starten des Clients dazwischen.

Die Große Frage ist jetzt, was ich falsch gemacht habe. Die GPOs haben vielleicht noch einen Haken, den ich nicht kenne... aber warum die Einstellung in der Freigabe nicht funktioniert, verstehe ich nicht.

Ich weiß nicht weiter. Wenn es irgendwelche Logs gibt, die euch hilfreich wären, stelle ich sie gerne zur Verfügung.

Gruß
H. Meyer
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
WinSxS Ordner verschieben Windows Server 2008 (13)

Frage von Azubine zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2008 R2 - RUNDLL32 - Hohe CPU Auslastung (1)

Frage von CT-Legend zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Doppelten Dateizugriff auf Windows Server 2008 RC2 verhindern (4)

Frage von Mischmaster zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback

Umgangsformen auf der Seite

(3)

Information von Frank zum Thema Administrator.de Feedback ...

Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(10)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst RU 17 Exchange 2010 . Erfahrungen? (11)

Frage von keine-ahnung zum Thema Exchange Server ...

Batch & Shell
Dir tc Befehl unter Windows 10 macht Probleme (11)

Frage von sugram zum Thema Batch & Shell ...

Windows Server
Festplatten Ruhezustand Windows Server 2016 (10)

Frage von ahaeuser zum Thema Windows Server ...