Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Synology DS213 J Ordner freigeben

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: wescraven07

wescraven07 (Level 2) - Jetzt verbinden

13.08.2014 um 13:33 Uhr, 3763 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Leute,

ich habe folgende Frage:

Ich habe mir das Synology DS213J NAS als Fileserver Ersatz für meinen alten Server 2003 gekauft und bin jetzt im Begriff, die Daten zu migrieren.

Jetzt habe ich dabei folgendes Problem:

Ich habe einen Ordern "Daten", in dem verschiedene Subfolder sind, die für 3 Benutzer jeweils freigegeben sind. Bis jetzt waren die Subfolder freigegeben und im Netzwerk als einzelne Laufwerke verfügbar, also als

- Fileserver/Folder1
- Fileserver/Folder2 usw.

waren aber auf dem Server abgelegt unter dem Pfad

\\Fileserver\Daten\Folder1
\\Fileserver\Daten\Folder2

Ich möchte das das auch so bleibt, finde aber die Möglichkeit bei dem NAS nicht.

Wenn ich den Ordner Daten einrichte und einen gemeinsamen Ordner Folder1 einrichte geht das zwar, aber der Ordner ist dann eine separater und nicht unter Daten abgelegt. Wenn ich einen "normalen" Ordner unter Daten erstelle Folder1, geht das zwar auch, aber der Ordner ist nicht als separates Laufwerk im Netzwerk verfügbar, sondern nur unter \\NAS\Daten\Folder1 erreichbar..

Ich finde nichts dazu, wie man das einrichten kann. Wird das vom NAS nicht unterstützt? Habt Ihr da Erfahrungen?

Danke schonmal für Tips.

Greetz Der Wes
Mitglied: Dani
13.08.2014 um 13:41 Uhr
Moin,
Wird das vom NAS nicht unterstützt?
Richtig, es ist so nicht vorgesehen. Ist aber eigentlich auch kein Beinbruch sondern eher Bequemlichkeit.
Grundsätzlich hat jeder Benutzer, der auf dem NAS angelegt wird, ein Home-Verzeichnis (Linuxwelt). Dieses ist über \\nas\home erreichbar. Anhand des angemeldeten Benutzers wird das entsprechend Verzeichenis transparent aufgerufen.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: wescraven07
13.08.2014 um 20:32 Uhr
Ist das auch so bei den Domainbenutzern mit dem Homeverzeichniss? Das NAS ist die Domain interngriert und ich habe vorhin getestet, die Ordner per Netsue einzubinden, was auch mit den Subfoldern problemlos funktioniert.

Also wenn ich den Pfad \\NAS\Daten\Folder\Subfolder 1 per netuse einbinde geht das problemlos. Das ging beim Windowsserver nicht, da konnten nur Subfolder eingebunden werden, wenn diese freigeben und als separter netzwerkordner erreichbar waren.

Ist das mit den Homeverzechniss zu erklären? Wie ist das denn technisch zu erklären, dass ich mir noch nicht gant klar...
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
14.08.2014 um 17:53 Uhr
Ist das auch so bei den Domainbenutzern mit dem Homeverzeichniss?
Jap

Also wenn ich den Pfad \\NAS\Daten\Folder\Subfolder 1 per netuse einbinde geht das problemlos. Das ging beim Windowsserver nicht, da konnten nur Subfolder eingebunden werden, wenn diese freigeben und als separter netzwerkordner erreichbar waren.
Solange der Subfolder in der Freigabe "Daten" war, ging das auch - 1000%ig.

Ist das mit den Homeverzechniss zu erklären? Wie ist das denn technisch zu erklären, dass ich mir noch nicht gant klar...?
Ich versteh deine Frage nicht.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: wescraven07
18.08.2014, aktualisiert um 18:16 Uhr
> Ist das mit den Homeverzechniss zu erklären? Wie ist das denn technisch zu erklären, dass ich mir noch nicht gant
klar...?
Ich versteh deine Frage nicht.


Macht nichts, ist nicht so wichtig.

Mal noch eine andere Frage, ist es möglich den Freigabepfad auszublenden?

Ich meine das folgendermassen:

Als die Files noch auf dem Windows 2003 Server lagen, waren die freigegebenen Ordner ja ls einzelen Laufwerke verfügbar und der Pfad hiess z.B:

Subfolder1 (o:\\Server)

Jetzt beim NAS heisst der Pfad:

Subfolder 1 (o:\\NAS\Daten\Folder).

Kann man den Pfad (o:\\NAS\Daten\Folder\Subolder1) soweit ausblenden, dass der Freigabepfad wie vorher Subfolder1 (o:\\NAS) heisst? Oder anders forumliert, kann man via net use das Laufwerk gleich so einbinden lassen, dass die Verbdindung so heisst?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
18.08.2014 um 18:08 Uhr
Kann man den Pfad (o:\\NAS\Daten\Folder\Subolder1) soweit ausblenden, dass der Freigabepfad wie vorher Subfolder1 (o:\\NAS) heisst?
Einfach das Netzlaufwerk umbenennen.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: wescraven07
19.08.2014 um 10:54 Uhr
Klar, manuell geht das problemlos, aber kann man das auch automatisieren und in das Netuse Script miteinbauen?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
19.08.2014 um 21:24 Uhr
Ist alles möglich. Ist dein Script ein Batch, VBScript oder Powershell?


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: wescraven07
19.08.2014, aktualisiert um 22:40 Uhr
Ist im Moment ein Batch. Ich hab dazu einen separaten Post erstellt, damit der hier nicht zu lang wird. bzw weils ja eigentlich ein anderes Thema ist. Siehe meinen neuen Post von heute

http://www.administrator.de/forum/netuse-batch-mit-vbs-batch-zum-logons ...
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
19.08.2014 um 22:57 Uhr
Gut, bitte diesen Thread auf gelöst setzen.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: wescraven07
20.08.2014 um 00:06 Uhr
Alles klar
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Linux Userverwaltung
Synology Ordner Berechtigungen (9)

Frage von DauJoe zum Thema Linux Userverwaltung ...

Firewall
Sophos Utm 9 Port 3000 für ProfiCash freigeben (4)

Frage von Floh21 zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...