Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Syntaxfehler beim Vergleich einer Variablen und einem Wert

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: cced-de

cced-de (Level 1) - Jetzt verbinden

07.04.2011, aktualisiert 17:44 Uhr, 2709 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen...
lange bin ich nicht mehr hier gewesen, habe den Weg aber leicht wieder her gefunden

Zeile 7 gibt mir ständig einen Syntaxfehler zurück....
sollte aber doch so funktionieren oder?

Mein Problem ist folgendes:
01.
Set Target1=D:\TestOrdner 
02.
Set Info=%Temp%\list.txt 
03.
 
04.
:: Wenn inhalt von %Target1% nicht "leer" ist, führe DIR aus und schreibe das Ergebnis nach %Info%, 
05.
	 
06.
	If %Target1% NEQ leer ( 
07.
	DIR /B /AD "%Target1%"> %info% 
08.
   ) ELSE ( 
09.
	 
10.
	for /f "usebackq delims=" %%i in ("%info%") do call :ProcessLine-!UT "%%i" 
11.
	 goto end 
12.
 
13.
	:PROCESSLINE-!UT 
14.
	 
15.
....................... 
16.
 
17.
:End

[Edit Biber] Codeformatiert. Hätte er es selbst getan, dann wäre ihnm die fehlende schliessende Klammer ins Auge gesprungen. [/Edit]
Mitglied: bastla
07.04.2011 um 17:26 Uhr
Hallo cced-de und willkommen zurück!

Wenn %Target1% leer ist, existiert die Variable gar nicht - daher kannst Du einfach per
if not defined Target1 ...
abfragen - solltest Du allerdings tatsächlich das Wort "leer" meinen, dann:
if /i "%Target1%" neq "leer" ...
oder alternativ:
if /i #%Target1%# neq #leer# ...
- wichtig ist nur, dass es einen Vergleichswert gibt (falls %Target1% nicht nur nicht "leer" enthält, sondern tatsächlich leer ist ) ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: cced-de
07.04.2011 um 17:38 Uhr
Hi bastla,

erst einmal danke für deine Lösungsansätze,
aber bei allen Varianten erhalte ich auch weiterhin einen Syntaxfehler.

Die Variable Target1 enthält tatsächlich entweder das Wort " leer ", oder alternativ einen Pfad z.B. " d:\TestOrdner\ "
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
07.04.2011 um 17:40 Uhr
Hallo cced-de!

... und wenn Du eine schließende Klammer verwendest (oder den Rest der Abfrage postest)?

Du könntest auch eine Zeile vorher
if /i #%Target1%# neq #leer# echo nicht leer
verwenden, um das Funktionieren der Abfrage zu testen ...

Grüße
bastla

P.S: Die "Code"-Formatierung funktioniert immer noch so wie seinerzeit ...
[Edit] ... und nein, damit ist nicht gemeint: Warten, bis Biber kommt ... [/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: cced-de
07.04.2011 um 17:47 Uhr
Hier ist der gesamte Abschnitt, der mir (zur Zeit) Probleme macht.

01.
:PacknGo 
02.
Set Info="%temp%\list.txt" 
03.
set startdir="%~pd0" 
04.
 
05.
:: Listet alle Verzeichnisse in list.txt 
06.
	 
07.
	If "%Target1%" NEQ leer ( 
08.
	DIR /B /AD "%Target1%"> %info% 
09.
	) ELSE ( 
10.
	for /f "usebackq delims=" %%i in ("%info%") do call :ProcessLine-!UT "%%i" 
11.
		goto end 
12.
 
13.
	:PROCESSLINE-!UT 
14.
	 
15.
	set Ordner="%~1" 
16.
	Echo %Ordner% 
17.
	cd %Ordner% 
18.
	if exist *.!UT. ( 
19.
		cd %startdir%  
20.
	 goto :eof 
21.
  
22.
	) ELSE ( 
23.
	cd "%startdir%" 
24.
	"%ProgramFiles%\7-Zip\7z.exe" a -tzip "%Ordner%" "%Ordner%" -mx0 -o"%Quelle%\!_Fertig\"  
25.
	 
26.
		Robocopy "%Quelle%" "%Quelle%\!_Fertig" %Ordner%.zip /IS /MOV /R:5 /W:30 
27.
		Hitrename "%Startdir\!_Fertig%"\"%Ordner%.zip" 
28.
		rem rd /S /Q %Ordner% 
29.
		goto :eof 
30.
31.
del %info%	 
32.
)
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
07.04.2011 um 17:56 Uhr
Hallo cced-ed!

Wie soll denn der Ablauf sein? Wenn in %Target1% "leer" steht, soll eine neue Datei %info% erzeugt werden - und dann?

BTW: Wenn Du im "if" Anführungszeichen für "%Target1%" verwendest, braucht die auch der Vergleichswert "leer" ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
07.04.2011 um 18:00 Uhr
Moin cced-de,

Zwei Hinweise noch von mir:

a)
... 
If "%Target1%" NEQ leer
Das KANN niemalsnich funktionieren... selbst wenn die Redmonder irgendwann eine Windows-Version 37 SheerShanDoodle vermarkten.

IF "Flasche" NEQ leer ...

Selbst Trappatoni würde nur prüfen können

IF "Flasche" NEQ "leer" ...

b)
Es ist zwar ERLAUBT, die mehrzeilige Klammerei im Batch mit "IF ( ) ..ELSE () " und FOR ..IN..DO ()" ziemlich weit zu treiben.
Aber es geht auf Kosten der Fehlersuche. Die ganze Klamotte ist halt ein zusammengehöriger Befehl.

Ich kann das von meinen Onelinern.
Wenn da irgendwo ein "Syntaxfehler in Zeile 1" angezeigt wird --> ist nicht immer eine Überraschung und macht es auch nicht wirklich einfacher.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
07.04.2011 um 18:05 Uhr
@Biber
Wenn da irgendwo ein "Syntaxfehler in Zeile 1" angezeigt wird --> ist nicht immer eine Überraschung
Hast Du Deinen CMD-Interpreter aufgebohrt, dass der die Zeilennummer (natürlich besonders wichtig bei Onelinern) für den Syntaxfehler anzeigt?

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 99045
07.04.2011 um 18:05 Uhr
Hi,

wieso kann Target1 überhaupt anders als D:\TestOrdner sein? So wird es doch gesetzt.
Außerdem muss startdir zwingend auf dem gleiche Laufwerk wie Target1 liegen, ansonsten muss der cd-Befehl auf cd /d geändert werden.

Grüße
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Variablen Zusammenbauen 2.0 ( Batch ) (6)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Netzwerke
VPN DHCP IPSec im Vergleich zu L2TP over IPSec (1)

Frage von TomJones zum Thema Netzwerke ...

Festplatten, SSD, Raid
Vergleich zweier SSD-Typen im Raid-10 für den Anwendungsfall SQL-Datenbank (8)

Frage von DerWoWusste zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Batch & Shell
gelöst FOR Loop Variablen ( Batch ) (2)

Frage von clragon zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...