Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Sysprep für Image zum verfielvältigen...

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: markaurel

markaurel (Level 1) - Jetzt verbinden

12.05.2010 um 09:23 Uhr, 8580 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen und bitte um eure Hilfe!

Ich möchte einen "Referenzrechner" auf Win 7 Pro Basis für eine Vervielfältigung mit sysprep vorbereiten (PC-Name raus, SID,...).

Da ich noch keine Erfahrung mit sysprep habe wäre ich für eine kurze "Anleitung" sehr dankbar. Sprich: welche Optionen sollte ich auswählen, um das Image "zu cleanen", sodass es für den Vervielfältigungsprozess vorbereitet ist.

Danke´!!!!!!

Mit freundlichen Grüßen

Mark Aurel
Mitglied: cardisch
12.05.2010 um 10:08 Uhr
Hallo Mark..

Zuerst installierst du den PC komplett durch, mit allen Updates und derjeigen SOftware, die legal kostenlos ist (Thunderbird, Winamp, Firefox....).
Software, die einen eigenen Lizenzschlüssel hat (selbst wenn du den besitzt), wie z.B micorsoft´s Office Paket würde ich nicht installieren.
Als Parameter des Sysprep habe ich immer "PC nach Beendigung herunterfahren" und "Frist für aktivierung zurücksetzen" gewählt.
Du solletst noch wissen (darauf bin ich mal reingefallen).
Wenn du einen PC mit Sysprep imagest, dieses auf einer ganz anderen Hardware wieder lauffähig machst (durch Reparaturinstallation/Treiber einbinden, o.ä.) und wieder sysprepst, dann geht das ganze genau 3 mal gut, danach musst du den PC, den du wiederhergestellt hast SOFORT aktivieren (die 30 Tage "Betriebssystem-Schnupperei" zieht dann nicht mehr)..

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
12.05.2010 um 10:13 Uhr
Zitat von cardisch:
Wenn du einen PC mit Sysprep imagest, dieses auf einer ganz anderen Hardware wieder lauffähig machst (durch
Reparaturinstallation/Treiber einbinden, o.ä.) und wieder sysprepst, dann geht das ganze genau 3 mal gut, danach musst du den
PC, den du wiederhergestellt hast SOFORT aktivieren (die 30 Tage "Betriebssystem-Schnupperei" zieht dann nicht mehr)..

Gruß

Carsten

das kann mit skiprearm unterbunden werden

Wenn Sie den Befehl sysprep /generalize ausführen, wird die Aktivierungsuhr automatisch zurückgesetzt. Das Zurücksetzen des Aktivierungszählers kann mit der Einstellung SkipRearm in der Komponente Microsoft Windows-Security-Licensing-SLC umgangen werden. Auf diese Weise können Sie Sysprep mehrmals ausführen, ohne den Aktivierungszeitgeber zurückzusetzen. Weitere Informationen zu dieser Einstellung finden Sie in der Referenz für das unbeaufsichtigte Windows Setup.

http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc766514(WS.10).aspx
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
12.05.2010 um 13:42 Uhr
@Heiko..

Guter Tipp, den kannte ich noch nicht...
Gibt es denn auch die Möglichkeit (wie auch immer), dass Software, wie mein erwähntes Office Paket, mit zu installieren und sich dabie legal zu verhalten (ich denke ich hätte genügend Lizenzen) !?!?

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: 7Gizmo7
12.05.2010 um 14:26 Uhr
ja auf jeden Fall ,das ist kein problem
Bitte warten ..
Mitglied: markaurel
12.05.2010 um 19:06 Uhr
Hallo Leute!

Zunächst danke für eure Beitrage. Jedoch beantworten diese leider meine Frage nicht. ...Ich fürchte soweit bin ich noch nicht. Sysprep hat ja nicht soviele verschiedene Optionen...welche soll ich für mein Vorhaben wählen?

Dann noch eine weitere Frage: ich hab mir jetzt ziemlich lang Zeit gelasen meinen pc00 (Image-Rechner) aufzusetzen. Dabei hab ich den Aktivierungszeitraum überschritten...außer dass das Hintergrundbild schwarz wurde, konnte ich aber keine Unterschiede festzestellen und dachte, dass ich halt Windows etwas später aktiviere. Kann das der Grund sein, warum ich derzeit eine Fehlermeldung bekomme, wenn ich sysprep ausführen will?

Wir haben Volumslizenzen erworben somit sollte es ja keinen Unterschied machen, ob ich den Rechner aktiviere, bevor ich weitere Vervielfältigungen davon erstellt habe oder nicht. Die weiteren PCs würden ja dann auch aktiviert werden müssen....als Ergebnis von sysprep...stimmt das so??

Bitte um eure Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

Mark Aurel
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
14.05.2010 um 09:28 Uhr
Zitat von cardisch:
Als Parameter des Sysprep habe ich immer "PC nach Beendigung herunterfahren" und "Frist für aktivierung
zurücksetzen" gewählt.

Hier hast du doch ein paar Parameter der GUI...
Ich habe mich aber schlecht bis falsch ausgedrückt, dafür eine Entschuldigung von mir...

- Modus "Herunterfahren" wählen (dann hast du genug zeit, einen CD Datenträger zum imagen einzulegen)
- Miniinstallation verwenden (habe ich immer gewählt, ich weiss also nicht genau was passiert, wenn man das Häkchen NICHT setzt.) - Häkchen setzen
- Nicht Plug´n´Play-fähige Hardware erkennen... Häkchen setzen

Das müsste es gewesen sein...

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
gelöst HP840 G3 und sysprep beim Original Image (9)

Frage von PizzaPepperoni zum Thema Windows Installation ...

Virtualisierung
VHD Image import VirtualBox (10)

Frage von oGutIT zum Thema Virtualisierung ...

Batch & Shell
gelöst Appx aus Image auslesen und entfernen (9)

Frage von Markus2016 zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
gelöst Fehler nach Wiederherstellung aus Image (8)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...