Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

System zu heiß?

Frage Hardware CPU, RAM, Mainboards

Mitglied: capricorn22

capricorn22 (Level 1) - Jetzt verbinden

07.12.2007, aktualisiert 18.10.2012, 4035 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo!

Kann mir vielleicht jemand helfen.

Seit einiger Zeit stürzt mein System einfach mitten in irgendeiner Anwendung einfach ab. Da ich auf einen Virus getippt habe (überprüfen konnte ich zunächst nicht, da es bei Antivir auch abgestürzt ist) habe ich C formatiert und das BS neu aufgespielt. Dies hat auch mehrere Anläufe gebraucht, da der Compi bei der Installation von XP ebenfalls mittendrin heruntergefahren ist.

So, jetzt bin ich soweit dass ich XP aufgespielt habe und ich konnte sogar mal mit AnitVir den Compi prüfen (habe gesagt bekommen, dass man den Compi dazu bringen kann, nicht einfach automatisch herunterzufahren). Kein Virus.

Jetzt allerdings meine Frage..an irgendwas muss es ja liegen, dass der Compi ständig abstürzt.

Hab mal EVEREST Home Edition mitlaufen lassen um die Temperatur während der AntiVir Anwendung zu testen.

Folgende Werte kamen heraus:

Durchschnittlich: Motherboard: 65
CPU: 60
AUX 49
Seagate (?): 37

Maximalwerte: Motherboard konstant 65
CPU 65
Aux 50
Seagate 38

In Grad versteht sich. Jetzt habe ich gerade noch mal drauf geschaut und gerade liegen die Werte (es läuft nur der IE) bei 65, 59, 49, 38

Ist das alles zu heiß? Ich mein bisher hatte ich mit der Wärme noch nie Probleme..

Ps: Mein Compi steht grad mit geöffneten Gehäuse vor mir!

Hat jemand sonst ne Idee, warum ein Rechner dauernd abstürzen könnte? Das System ist ganz frisch aufgesetzt ohne störende Programme..

Danke schon mal!

Steffi
Mitglied: 8644
07.12.2007, aktualisiert 18.10.2012
Hi,

falls es sich um diesen Rechner handelt, steht ja immer noch die Frage im Raum, ob nicht evtl. doch Festplatte oder RAM defekt sind.

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
07.12.2007 um 12:53 Uhr
Ps: Mein Compi steht grad mit geöffneten Gehäuse vor mir!
das hat nichts zu bedeuten. mit offenem gehäuse kann es vorkommen, das der cpu kühler nur die warme umgebungsluft verwirbelt, aber keinen richtigen luftfluss hat. bei geschlossenem gehäuse mit gehäuselüfte wird ein unterdruck erzeugt, der frische (kalte) luft in das gehäuse saugt.

abstürze können viele ursachen haben:
- wärme
- weiches netzteil
- ram fehler
- cpu kühler nicht richtig montiert
- mainboard hat einen schlag weg

wenn du das system zuverlässig testen willst: nimm prime95 und mach den system torture test.. wenn der 30 min ohne fehler läuft ist alles ok, ansonsten ahst du eines der oben beschriebenen probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: capricorn22
07.12.2007 um 15:14 Uhr
Ja genau DER Rechner *heul* Ja aber wie soll ich denn herausfinden, was nun defekt ist Kann ja nich alles neu kaufen und hoffen dass da der Fehler lag...
Weiß vielleicht jemand ab welcher Maximaltemperatur Windows den Rechner sicherheitshalber automatisch herunterfährt?
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
07.12.2007 um 23:15 Uhr
>Ja aber wie soll ich denn herausfinden, was nun defekt ist
so wie es alle anderen auch machen: entweder die fraglichen teile austauschen oder stück für stück in ein intaktes system einsetzen, und gucken ob der fehler im letzten ausgetauschten teil war.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Visio 2003 auf aktuellem System (6)

Frage von ratzla zum Thema Microsoft Office ...

Monitoring
System Monitoring für Windows, Linux (5)

Frage von manuelw zum Thema Monitoring ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...