Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Nach Systemabsturz lässt sich das BS nicht mehr installieren.

Frage Hardware

Mitglied: Svere

Svere (Level 1) - Jetzt verbinden

13.11.2007, aktualisiert 18.11.2007, 3690 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo!


Meine Konfiguration:

- ASUS M2A-VM
- AMD AM2 4200+
- 1 GB Ram Kingston
- SATA 160 GB Western Digital WD1600AAJS
- Grafik onBoard
- SATA-DVD-Brenner Samsung SH-S183L/BEBN
- IDE DVD-ROM Toshiba SD-M1612
- Win XP Home

Mein Problem:

Ich habe für einen Kunden nach seinen Wünschen einen Rechner zusammengebaut, installiert, getestet und ausgeliefert.
Der Rechner lief zwei Tage sauber. Abends schaltete er sich aus, startete neu und lief bis zur mup.sys hoch, starete neu.
- Treiber deaktiviert, lief dann bis zu ner anderen .sys-Datei
- Treiber deaktiviert stop bei ntldr.sys
den wollte ich nu nicht auch deaktivieren, da ohne ihn das Sytsem bestimmt nicht mehr läuft, also:

XP-CD eingelegt und System über die Reparaturfunktion neu installieren lassen. Der Rechner startete neu, kurz ein blinkender Kursor oben links, kurzer Zugriff auf die Platte und dann steht das System und der Bildschirm ist schwarz. Seitdem komme ich nicht mehr weiter.

Auch bei einer Neuinstallation komme ich ins Setup, die Dateien werden auf die Platte kopiert, der Rechner startet neu, Cursor blinkt kurz, kurzer HDD-Zugriff.....Bildschirm bleibt schwarz.

Folgendes habe ich probiert, hat aber nichts an der Situation geändert:

- fixboot, fixmbr
- RAM-Test mit MEMTEST86
- HDD-Test mit Lifegaurd und anderen
- BIOS-Update
- anderen RAM
- andere platte (mal SATA, Mal IDE)
- andere Laufwerke
- andere CD
- anderes Netzteil
- zig Neuinstallationen
- sogar ein anderes Board gekauft mit gleichem Chipsatz BIOSTAR TA690G AM2
Hier hatte ich das Gefühl, das er kurz nach Zugriff auf die Festplatte eine Warn-Meldung des
BIOS anzeigte. Ging aber viel zu schnell und dann wieder besagtes Problem

- alte Komponenten nun ausserhalb des Gehäuses aufgebaut, um Kriechströme auszuschliessen
- mit S0Kill.exe den MBR gelöscht

Das einzige was fehlt ist der Prozessor. Aber kanns an dem liegen?

- Bart PE startet reibungslos, macht auch alles was ich ausführe.


Mit F8 komm ich übrigens noch ins Bootmenü von XP. Dort hab ich mal Startprotokollierung aktiviert, habe aber keine ntbtlog.txt im Windows-Verzeichniss gefunden. Wähle ich den abgesicherten Modus, sieht man ein paar Dateien starten und dann startet der Rechner merkwürdigerweise neu.

Vieeel Text ich hoffe den liest jemand und vielmehr hoffe ich, mir kann wer helfen. Mein Latein ist hier am Ende.

Gruß Svere

PS ich versuch grad mal Win98 zu installieren face-wink



hmmm...Also nachdem Win98 die Platte formatiert hat und neu startete, lief die Installation erst mal, bis er ein zweites Mal startete, Konfigurationsdateien lud und dann:

Die Arbeitssitzung wurde wegen eines internen Stapelüberlaufs angehalten.Ändern Sie die Stackseinstellungen in der Datei Config.sys und wiederholen sie den Vorgang.

Hab dann mal gegoogelt und laut Tipp in der System.ini unter [386Enh] die Zeile MinSps= hinzugefügt...gebracht hats aber nichts. Die Fehlermeldung ist immer noch da.

Vieleicht gibt diese Fehlermeldung ja auch Aufschluss über das Problem...

Ich hoffe Ihr wisst einen Rat

Cu Svere
Mitglied: sansibarius
13.11.2007 um 22:37 Uhr
Bios upgedated und richtig konfiguriert bzw. default-Einstellungen?
Evtl. zuverlässige Bios-Version installieren.
Auch Googeln hilft ungemein, zB hier lesen http://www.ciao.de/ASUS_M2A_VM_HDMI__Test_8293927
Bitte warten ..
Mitglied: Svere
14.11.2007 um 01:58 Uhr
Hallo Sansibarius,

was google betrifft, hab ich schon mehrere Stunden damit verbacht. Natürlich kommt es da auch immer auf die eingegebenen Begriffe an.

Das BIOS hatte ich schon aktualisiert. Vorher hatte ich die Version 0901 drauf und habe dann auf 1501 aktualisiert. In deinem Link rät der Schreibende ja von dieser ab. Also probier ich noch ne andere Version aus. ABER!!! Das Problem hab ich ja auch mit dem anderen Board. Aber jeder Strohhalm zählt...

Thx!
Bitte warten ..
Mitglied: c-zuerner84
18.11.2007 um 15:17 Uhr
aloha^^

also das ist ja sehr seltsam :/
mein 1. rat wäre ein stärkeres Netzteil(ich weiß ja nicht was du jetzt für eins verwendest)
mein 2. rat überprüfe ob der CPU Kühler richtig befestigt ist....wenn er nur ein bisschen schräg sitzt geht die Kühlleistung in den Keller.

mhhh hast du wärmeleitpaste verwendet?? wenn ja vielleicht hast du zu viel genommen,die Folge wäre hitzestau!

wenn das alles passt geh mal ins bios und gucke auf wieviel Grad die Temperatur ansteigt.....und wenn du gerade im Bios bist, schaue mal auf was die shutdown temerature steht.....vielleicht ist die werkseitig bei dem board zu niedrig eingestellt,ruhig mal auf 70 Grad hochschrauben und gucken ob er die Installation dann durchzieht.


hast du sonst noch irgendwas per hand konfiguriert??? z.B.: vielleicht hast du den FSB zu hoch gestellt?? Ist der CPU auch richtig getacktet??

grüße -ich-
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
HP Laserjet 100 MFP M175 lässt sich nicht mehr installieren (3)

Frage von tiwolein zum Thema Drucker und Scanner ...

CPU, RAM, Mainboards
Intel Grafik Treiber lässt sich nicht installieren (8)

Frage von alix1q zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Drucker und Scanner
gelöst Brother DCP-9022CDW lässt sich nicht installieren! (6)

Frage von ChrisIT-Frage zum Thema Drucker und Scanner ...

Windows 7
gelöst Windows 7 lässt sich nicht installieren (4)

Frage von Sculker zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...