Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Systempartition ummappen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Trubadix

Trubadix (Level 1) - Jetzt verbinden

11.02.2009, aktualisiert 19:47 Uhr, 3130 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

wie ist es möglich, die Systempartition bei einem W2k3 Server umzumappen?

Grund: Ein Programm, daß ursprünglich nur für Workstations geschrieben wurde, legt seine Konfigurationen grundsätzlich unter c:`\verzeichnis ab.
Dies stellt bei einer TS Lösung ein Problem dar.

Ziel: Ummappen von Laufwerk C:`\ , einzelne Verzeichnisse werden via Skript (subst)den einzelnen Clients als Laufwerk c:`\ zugeordnet.

Danke im Voraus!

Gruß

Daniel
Mitglied: 60730
11.02.2009 um 20:52 Uhr
Servus,

nachträglich ist das zwar möglich, aber sehr Zeit und je nach bereits installierter Software, Profilen usw. auch sehr fragwürdig.

Grund - eine neue Installation ist sicherlich sicherer und schneller.

Aber sei doch so "nett" und schreibe den "Grund" etwas genauer auf - Platzmangel?
Ich denke, da findest sich sicherlich eine bessere Lösung, als das umbiegen von c:\ auf d:\

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Trubadix
11.02.2009 um 21:06 Uhr
Der Grund ist eigentlich ganz einfach:

Im Dezember wurde der Server ausgetauscht.
Zum Einsatz kommt nun ein w2k3 Server mit TS und 5 Lizenzen.
Geplant war es die bisher vorhandenen Workstations in einem Zeitraum von 3- 4 Tagen gegen die Thin Clients auszutauschen und zu testen.
Der gesamten Prozedur gingen mehrere Gespräche mit der Hotline der Praxissoftware voaraus.
Hier habe ich erfahren, daß der TS Betrieb fast analog zu dem Betrieb mit Workstations ist; einziger Unterschied: Bei jedem einzelnen Thin Client muß ein anderer Benutzername genutzt werden.
nach gut zwei Monaten, um genau zu seien heute, wurde mir dann mittgeteilt, daß man sich ja eigentlich mit TS Installationen gar nicht auskennt und ich mich doch bitte an ein Münchner Soft- und Hardwarehaus wenden solle, die normalerweise die TS Installationen für die Firma ausführen. (Dabei ist mir fast alles aus dem Gesicht gefallen. Zwei Monate lang hört man alles kein Problem, und dann eine solche Antwort.)
Der Anruf in München war sehr erfolgreich. Das Problem war bekannt und ich habe den Hinweis bekommen, daß ich lediglich jedem Thin Client ein eigenes Laufwerk C zur Verfügung stelen muß. Ich soll doch bitte einfach das Laufwerk C ummappen und anschließend einzelne Verzeichnisse via subst den Clients als Laufwerk C zuordnen.

Bei den Programmen mache ich mir nicht allzuviele Sorgen:

Auf der C Partition liegt nur Windows. (Größe der Partition ca 10-12GB)
Auf der D Partition liegt das Praxisprogramm, dieses hat lediglich den Datenbanktreiber als Eintrag in der Registry.

Gruß

Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: Trubadix
22.02.2009 um 21:38 Uhr
Für all diejenigen, die irgendwann auch mal vor dem Problem stehen, es funktioniert wunderbar.

1. Bei der Windows Installation eine C Partition nach belieben erstellen.
2. Eine zweite Partition erstellen und Windows hier hinein installieren
3. VOR den Updates in der Registry Mount Devices C auf den gewünschten freien Buchstaben ändern
4. Alle anderen Registry Verweise auf den gewünschten Buchstaben ändern
5. System neu starten
6. Fertig
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst Partition vor der Systempartition löschen - Windows10 (4)

Frage von Selassi zum Thema Windows 10 ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Bitlocker unter "Windows 7": Systempartition schützen (3)

Frage von donnyS73lb zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Windows Server
gelöst USN Jornal löschen Systempartition (1)

Frage von OSelbeck zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...