Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Systemstate bei jeder Sicherung mit Acronis

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: vBurak

vBurak (Level 1) - Jetzt verbinden

31.12.2011 um 01:36 Uhr, 6207 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

ich bin auf der Seite von Acronis darauf gestoßen das man vor einer Acronis Image Sicherung stets eine "SystemState" Sicherung mit Windows Backup durchführen soll. Nun würde ich das doch gerne einführen, hab allerdings ein paar Fragen dazu.

Es ist ein einziger Domain Controller mit Windows Server 2008 R2. 2x RAID 1 auf 500GB Festplatten. 1 Festplatte enthält Windows Partition + NTDS und Profil Daten (extra Partition für AD Datenbank also) und 2 Festplatte nur gemeinsame Daten.

Ich sichere zur Zeit inkrementell stets durch. Ich weis, das hat seine Nachteile aber je größer der Speicher wird desto größer werden irgendwie die Backups ;). Naja, als Option ist VSS aktiv. Wenn ich nun vor der Sicherung ein System Status Backup durchführe, muss ich dies bei jeder inkrementellen Sicherung machen oder reicht das einmal pro Woche?

Macht es nebenbei Sinn Windows und NTDS Partition (AD Datenbank liegt auf einer extra Partition) getrennt von den Daten im seperaten Archiv zu sichern? Ich nehm an eine Rückspielung von einem 5 Tage alten Active Directory macht kein Sinn wenn ich ein 1 Tage aktuelles habe . Somit könnte ich auch Windows und AD stets Voll/Differentiell und Daten inrementell sichern.


Danke und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Burak
Mitglied: Deepsys
03.01.2012 um 20:40 Uhr
N'Abend,

ich bin auf der Seite von Acronis darauf gestoßen das man vor einer Acronis Image Sicherung stets eine
"SystemState" Sicherung mit Windows Backup durchführen soll. Nun würde ich das doch gerne einführen, hab
allerdings ein paar Fragen dazu.

Interessant, wo steht das genau und vor allem für welche Version gilt das?
Ich war der Meinung das macht Acronis, zumindest die Serverversionen, selber.

Ich sichere zur Zeit inkrementell stets durch. Ich weis, das hat seine Nachteile aber je größer der Speicher wird desto
größer werden irgendwie die Backups ;). Naja, als Option ist VSS aktiv. Wenn ich nun vor der Sicherung ein System
Status Backup durchführe, muss ich dies bei jeder inkrementellen Sicherung machen oder reicht das einmal pro Woche?

Also a) würde ich immer mal wieder, 1x die Woche, ein Vollbackup machen, oder wie lange willst du die ganzen inkrementellen Backups behalten?
Dir ist schon klar, das du im Total-Crashfall zuerst das Voll und dann alle inc einspielen musst?

Und b) den System State würde ich immer sichern!


Macht es nebenbei Sinn Windows und NTDS Partition (AD Datenbank liegt auf einer extra Partition) getrennt von den Daten im
seperaten Archiv zu sichern? Ich nehm an eine Rückspielung von einem 5 Tage alten Active Directory macht kein Sinn wenn ich
ein 1 Tage aktuelles habe . Somit könnte ich auch Windows und AD stets Voll/Differentiell und Daten inrementell sichern.

Also, so mal aus Erfahrung:
Wenn du keinen Blödsinn machst, kracht nicht dein AD sondern der ganze Server, und da helfen die verschiedene Ständer eher wenig.

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
04.01.2012 um 09:50 Uhr
Zitat von Deepsys:
N'Abend,
Morgen
> ich bin auf der Seite von Acronis darauf gestoßen das man vor einer Acronis Image Sicherung stets eine
> "SystemState" Sicherung mit Windows Backup durchführen soll. Nun würde ich das doch gerne einführen,
hab

Interessant, wo steht das genau und vor allem für welche Version gilt das?
Ich war der Meinung das macht Acronis, zumindest die Serverversionen, selber.
In der KB von Acronis ist dies für (so denke ich) älteren Versionen von True Image zu finden, damit man einem möglichen USN-Rollback entgeht, wenn es mehrere DCs gibt.
Ob das in den aktuellen Versionen von Acronis B&R auch noch gilt, weiß ich nicht, da ich seit langer Zeit nur noch Symantec BESR (jetzt System Recovery) nutze.
> Ich sichere zur Zeit inkrementell stets durch. Ich weis, das hat seine Nachteile aber je größer der Speicher wird
desto
> größer werden irgendwie die Backups ;). Naja, als Option ist VSS aktiv. Wenn ich nun vor der Sicherung ein System
> Status Backup durchführe, muss ich dies bei jeder inkrementellen Sicherung machen oder reicht das einmal pro Woche?

Also a) würde ich immer mal wieder, 1x die Woche, ein Vollbackup machen, oder wie lange willst du die ganzen inkrementellen
Backups behalten?
Dir ist schon klar, das du im Total-Crashfall zuerst das Voll und dann alle inc einspielen musst?
Ich gehe sogar noch weiter und empfehle für jede Nacht Vollsicherungen (so dies platz- und zeitmäßig klappt).

Ein kleiner Rat bei inkrementellen Sicherungen mit Acronis (gilt auch für BESR) von Servern mit Datenbanken (AD, SQL, Exchange, DB2, Domino, etc):

Diese Datenbanken werden immer komplett gesichert, da das Sicherungsprogramm keine Änderungen innerhalb der Datenbanken sichern kann.
Dies wäre mit anderen Backuplösungen wie bspw. Backup Exec und den entsprechenden Agenten möglich.

Und b) den System State würde ich immer sichern!


> Macht es nebenbei Sinn Windows und NTDS Partition (AD Datenbank liegt auf einer extra Partition) getrennt von den Daten im
> seperaten Archiv zu sichern? Ich nehm an eine Rückspielung von einem 5 Tage alten Active Directory macht kein Sinn wenn
ich
> ein 1 Tage aktuelles habe . Somit könnte ich auch Windows und AD stets Voll/Differentiell und Daten inrementell
sichern.

Also, so mal aus Erfahrung:
Wenn du keinen Blödsinn machst, kracht nicht dein AD sondern der ganze Server, und da helfen die verschiedene Ständer
eher wenig.
Wenn du eine Software wie Backup Exec mit AD-Agent nutzt, kann man auch einzelne Bereiche aus dem AD wiederherstellen.

Ich würde das komplette Sicherungskonzept überarbeiten.

Worauf wird gesichert (bspw. B-t-D-t-D oder B-t-D-t-T)?
Wo lagern diese Sicherungen?
Wie lange dauert die Wiederherstellung des Servers, eventuell auch auf anderer Hardware und wie lange darf diese dauern?
Sollen einzelne Dateien schnell und eventuell vom Anwender (ohne Rechte sich auf dem DC anzumelden) selbst wiederherstellbar sein?
Bitte warten ..
Mitglied: vBurak
04.01.2012 um 20:41 Uhr
Hallo,

danke erstmal für die Antworten.

Wahrscheinlich muss ich jetzt euch wieder enttäuschen wie schon oft in diesem Forum, aber es wird leider nur Backup to Disk gemacht.

Hier erstmal der Artikel von Acronis : http://kb.acronis.com/content/1505

Im Forum hat mir jemand gemient das dieses System State Sicherung eigentlich nur für die damaligen 2000 Server gedacht waren, da VSS damals nicht ausgereift war (zumindenst bei Windows nicht). Die Doku von Backup and Recovery 11 hat von einem System State auch nichts erwähnt, nur VSS.

Zum Server: Der Server dient nur als Domänencontroller (einzigster) und Fileserver. Wir sichern auf einen externen Server wo jeweils 1 Festplatte für Ungerade Wochen und 1 für Gerade Wochen ist. Eine Festplatte geht immer in den Tresor, so das man wenigstens noch bei einem Brand das Backup von vor einer Woche hat. Es ist natürlich klar, das dies nicht super ist und bei einem Defekt der Festplatte im Tresor ist alles weg.

Bei einem Ausfall hat man sicher einen Tag Zeit für die Wiederherstellung. Andere Hardware wird schwer. Hardwareunabhängige Wiederherstellungsoption ist nicht dabei, könnte man aber dazu kaufen.

Wir steigen jetzt wohl auch auf Backup and Recovery 11 von Acronis um.

Das Backup hab ich jetzt erstmal so umgestellt das einmel ein Archiv für die Daten gemacht wird und einmal eins für das System. Beides noch inkrementell. Eine Systemsicherung ist ja aber nicht auf lange Zeit wichtig also kann man altes Backup löschen und ein neues machen.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
05.01.2012 um 09:11 Uhr
Zitat von vBurak:
Hallo,
Im Forum hat mir jemand gemient das dieses System State Sicherung eigentlich nur für die damaligen 2000 Server gedacht waren,
da VSS damals nicht ausgereift war (zumindenst bei Windows nicht). Die Doku von Backup and Recovery 11 hat von einem System State
auch nichts erwähnt, nur VSS.
Windows 2000 kann nicht mittels VSS gesichert werden, weil das erst ab Windows 2003 eingeführt wurde.
Manche Hersteller von Sicherungslösungen haben jedoch eigene Funktionen, um geöffnete Dateien zu sichern (so bspw. BackupEcex mit Symantec Volume Snapshot Provider oder Veritas Storage Foundation for Windows). Das konnte aber AFAIK nicht für das Sichern von Datenbanken (wie AD) genutzt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: vBurak
04.03.2012 um 14:48 Uhr
Hallo,

das Thema ist etwas länger her aber ich bin nun bei einem anderen Server wieder in ein ähnliches Problem geraten und würd das genre hier anknüpfen da es sich um fast das selbe Thema sag ich mal handel. Ich bin im Moment total unsicher ob der Server im Ausfall wieder beim Rückspielen einsatzbereit wäre.

Ich hab jetzt mehrmals gelesen das Image Sicherungen von Domain Controllern auf keinen Fall gemacht werden sollen. Somit bin ich jetzt in einer Sackgasse gelandeet mit einer 500 Euro teuren Image Software die mir im Server Ausfall anscheinend nichts bringen wird.

Der Server ist halt auch ein Server 2008 R2 der als einziger Domain Controller darsteht inkl. SQL Server 2008 R2. Ich sichere das mittels Acronis Backup & Recovery 11 und mache von allen Festplatten/Partitionen halt ein Abbild. VSS und Multi-Volume Snapshot ist aktiviert. Das Problem ist jetzt das der SQL Server Dienst natürlich rund um die Uhr an ist. Wenn nun eine Sicherung gemacht wird weis ich nicht inwiefern VSS da reingreift und alles konsistent sichert. Wir sichern die Datenbanken zwar noch extra jeden Tag aber das Wiederaufbauen des ganzen Servers würde wohl nicht so schnell gehen und da wäre ein Rückspielen über Acronis nett gewesen.

Macht es Sinn noch eine Bare-Metal Recovery Sicherung von Windows selbst auszuführen? Wenn man dann soszagen einen Ausfall hat das Image einspielen und anschließend in der Wiederherstellungskonsole von Windows die Bare-Metal Sicherung einfügen?

Dieses Thema frisst mir noch den letzten Nerv . Ich finds von Acronis recht doof das auf der KB Seiten immer so halb/halb alles steht.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Backup
gelöst Sicherung auf USB Festplatte mit Acronis Backup und Robocopy (5)

Frage von mike7050 zum Thema Backup ...

Windows Server
Server 2012R2 HyperV Sicherung von Dateien (10)

Frage von smeclnt zum Thema Windows Server ...

Windows Server
SBS 2011 - Fehler bei Server-Sicherung (20)

Frage von Irolan zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...