Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Systemwiederherstellung mit Image

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: newbie84

newbie84 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.01.2010, aktualisiert 09.02.2010, 6930 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

eine Frage, wenn ich ein Image backup erstellt habe z.b. mit dem Programm AceBackup3 und nun irgendwann mal mein System wiederherstellen muss, wie muss ich das dann machen?

Angenommen mein PC lässt sich nicht mehr hochfahren, was hilft mir dann das Image bzw. wie bringe ich ihn dann dazu das Image file zu benutzen um das System wieder herzustellen?

gruß
Mitglied: kristov
26.01.2010 um 12:35 Uhr
Hallo,

war kurz auf deren Homepage. Soviel ich sehen kann, macht AceBackup Backups, keine Images. Mit Software, die Images erstellen kann, kann man normalerweise auch BootCDs erstellen, von der startet man den zerschossenen Rechner und spielt das Image zurück auf die Festplatte. Ein "normales" Backupprogramm kann das in der Regel nicht.

kristov
Bitte warten ..
Mitglied: newbie84
26.01.2010 um 12:41 Uhr
ahja, aber angenommen man hat ein backup programm was images erstellen kann. Dann muss ich es also auf CD oder DVD brennen, richtig ? Sonst kann ich es ja bei einem zerschossenen rechnen nicht starten.. was mach ich aber wenn die imagedatei 10GB groß ist, dann passt sie ja nicht mal mehr auf eine DVD
Bitte warten ..
Mitglied: kristov
26.01.2010 um 12:52 Uhr
Ja, angenommen, dann läuft das so:
Du hast ein Image. Das soll von mir aus 10GB groß sein. Das liegt auf einer eigenen/anderen Partition oder auf einer externen HDD. Mit dem Programm, das Images erstellen kann, kannst Du in der Regel auch eine BootCD erstellen. Die ist meistens auf Linuxbasis und hat grad mal ein paar MB. Sie braucht ja nicht viel können, ausser booten, vielleicht USB-Festplatten/Netzlaufwerke erkennen und das Image zurückspielen. Mit der BootCD fährst Du hoch, suchst das passende Image von der anderen Partition/USB-Festplatte, spielst es zurück und fertig.
Bitte warten ..
Mitglied: potshock
26.01.2010 um 12:53 Uhr
Hi newbie84,

die meisten Imageprogramme können die Images auf Cd oder Dvd Größe aufteilen, oder können auch auf ein vorhandenes Netzwerk zugreifen.

Potshock
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
26.01.2010 um 12:57 Uhr
Ich habe schon externe Fesrplatten gesehen, die fassen mehr als 10 GB!

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
26.01.2010 um 13:11 Uhr
Ist es den ein Einzelplatzrechner der wichtige Daten enthält?

Dann würde ich dir empfhlen dir mal Ghost anzuschauen.

Das wird installiert und eine Sicherung erstellt. Sinnvollerweise bei der Grösse auf eine externe USB Platte zum Beispiel.
dann erstelst du dir eine Recovery CD mit Ghost.

Wenn nun dein Rechner den Gheist aufgibt. nimmst du die CD legst die in einen anderen Rechner,.hängst die Platte dran und bootest von CD.
Dann kannst du den Rechner wieder ohne Probleme gleich aufbauen.

Du kannst die Ghost als Testversion downloaden.

Ein weitere Vorteil du kannst stetig Sicherungen ziehen und aktuell bleiben.
Dann sollte der Recover des Rechners je nach Rechner sehr zügig gehen..
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
26.01.2010 um 14:41 Uhr
Noch einfacher und kostenlos geht das mit Clonezilla:
http://clonezilla.org/
Das bootet gleich das Betriebssystem zum Wiederherstellen von der CD.

Eine gute Anleitung in Deutsch für Newbies gibt es in diesem Artikel:
http://www.heise.de/kiosk/archiv/ct/2010/2/162_kiosk
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
26.01.2010 um 16:13 Uhr
Zitat von aqui:
Noch einfacher und kostenlos geht das mit Clonezilla:

Bei Ghost legst du die CD ein und er bootet das System dort hoch.
Dann kannst du die Partition oder die Partitionen in einem Rutsch neu erstellen.

Aber auch Einzelrücksicherungen sind aus dem OS heraus möglich.
Also 2 Dinge in einem Komplett und Einzelsicherung.

Ob Clonezilla das auch so macht kann ich nicht sagen müßte ich mir erst anschauen,
aus diesem Grund würde ich nicht definitv aussagen wollen was wirklich einfacher ist.

Wenn es einen Unterschied gibt liegt der denke ich daran das Ghost ca. 24,00 Euro kostet und Clonezilla kostenfrei ist.

Mit der Sache was einfacher geht liegt immer im Auge des Betrachters, deshalb denke ich reichen Vorschläge und was er nimmt kann er nach Test und Sichtung entscheiden.

Pardon, aber ich wollte es einfach mal so hinstellen.

Weiterhin bin ich davon ausgegangen da es sich bei AceBackup um Windows Programm handelt, daß er eine Sicherungs und Wiederherstellungsvariante unter Windows sucht.

Für den Linuxbereich gibt es kaum etwas was man nicht auch kostenfrei bekommen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: newbie84
26.01.2010 um 18:40 Uhr
der eigentliche hintergrund ist der:

wir haben zwei server zu sichern, der eine ist quasi ein fileserver und zugleich läuft darauf ein warenwirtschaftsprogramm; der zweite server ist ein exchange server 2007

beide server sind windows server 2003

zur zeit wird mit symantec backup exec 11d gesichert und zwar auf band... der erste server wird täglich inkrementell und am freitag komplett gesichert, der zweite server wird täglich komplett gesichert

problem derzeit ist aber das die sicherungen nicht mehr wirklich anlaufen und wenn doch, bricht er immer irgendwann ab... ausserdem ist die ganze sache ultra lahm...

dachte schon daran evtl. ein anderes backup programm zu nehmen, welches auch image backups machen kann, so dass man jeden tag ein image sichert von beiden servern..vorteil wäre, "einfache" wiederherstellung und unkompliziertes sichern; nachteil wäre, dass es sehr lange dauert zum sichern ... das ist aber alles nur eine vermutung von mir,....

was meint ihr denn dazu?

gruß
Bitte warten ..
Mitglied: hajowe
27.01.2010 um 10:53 Uhr
I n diesem Falle wirst du die ServerVarianten dafür brauchen, zudam auch noch Exchange davon betroffen ist.
Symantec Ghost benötigt dafür auch wiederum eine Servervariante.

Da kannst du dir auch Arconis anschauen
http://www.acronis.de/enterprise/ --> Alleerdings nicht für lau zu bekommen

.Die sind da mittlerweile so das sie schauen ob du ein Server oder eine Workstation sicherst.

Weiter Alternative sind

schneller Bandlaufwerk LTO4 einzusetzen.
Sicherung auf Platten intern oder Extern (kommt auf das Volumen an)

Für was du dich letzten Endes entscheidest hängt davon ab wieviel du sicherst; in welchem Umfang gesichert werden muss.
Welche Zeit gibt es für Recoverys usw.

Aus diesem Grunde kann ich dir hier nur eventuelle Möglichkeiten aufzeigen aber nicht sagen was du tatsächlich benötigst.

Ich hoffe dir helfen die Informationen weiter.

Zumindest denke ich scheidet clonezilla hier aus, zumindest nach dem was ich gestern in aller Schnelle auf der Webseite bei Clonezilla gesehen habe.
Es sei denn da gibt es für Windows Server (incl Exchange) etwas was es im laufenden Betrieb ermöglicht. Das habe ich aber auf die Schnelle nicht sehen können.
Bitte warten ..
Mitglied: newbie84
28.01.2010 um 12:16 Uhr
ich habe eben geschaut welche transferraten LTO2 hat... 40 - 80 MB/s sagt wikipedia... backup exec sagt aber das mit einer rate von 1700MB/s gesichert wird..derzeit sind es nur 130MB/s... ich vermute ja fast das das keine MByte sind was backup exec sagt, sondern eher MBit !
Bitte warten ..
Mitglied: newbie84
28.01.2010 um 15:30 Uhr
Und noch eine Frage:

Kann ich mit dem aktuellen Ghost 15 auch einen Windows 98 PC sichern bzw. ein image davon machen?
Bitte warten ..
Mitglied: MatthiasPrechtl
02.02.2010 um 21:17 Uhr
Hallo, Ich würde hier zu Drive Image XML raten. Entweder du machst mit BartPE eine selbst bootende CD daraus. Hier kannst du auch ohne Betriebssystem durch die verzeichnisse stöbern + Image machen oder wieder her stellen. Drive Image XML kann auch während dem Betrieb ein image machen. wobei ich zur selbstbootenden CD rate, da hier das betriebssystem nicht aktiv ist. Das Manko ist, da diese CD den AHCI modus nicht verkraftet. entweder im bios vorher auf IDE umstellen, um von der cd booten zu können, oder einen AHCI treiber einbinden. Ich kann dir meine Image CD mal schicken. ca. 50Mb dann musst du nur noch auf CD brennen, und du kannst los legen. Bei weiteren Fragen speziell zur CD schreib mich bitte an.

Mit freundlichen Grüßen Matthias
Bitte warten ..
Mitglied: newbie84
04.02.2010 um 14:08 Uhr
ich mach das jetzt mit paragon drive backup 9.0 für windows rechner ab xp

für win98 nehme ich clonezilla her...

danke
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
VHD Image import VirtualBox (10)

Frage von oGutIT zum Thema Virtualisierung ...

Batch & Shell
gelöst Appx aus Image auslesen und entfernen (9)

Frage von Markus2016 zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
gelöst Fehler nach Wiederherstellung aus Image (8)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Windows 7 ...

Notebook & Zubehör
gelöst Image ziehen von Ausus Eee PC X206HA (7)

Frage von hannsgmaulwurf zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (23)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...