Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Tätigkeiten nach längeren Downtime einer Domäne?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: steve4

steve4 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.01.2008, aktualisiert 09:08 Uhr, 2851 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

bei uns in der Firma steht in kürze ein Wechsel der Switche im Server-Netz an. Das bedeutet, dass für so ca. 6h die Domäne "tot" ist und die Clients keine Verbindung haben. Da ich hauptsächlich Clients verwalte, hab ich nun folgende Frage:

Müssen die Clients, nachdem die Domäne wieder erreichbar ist, neu gestartet werden?

Zu berücksichtigen ist, dass es sich bei den Clients um Visualisierungs-PCs handelt. Das bedeutet, dass diese das ganze Jahr durchlaufen. Auf diesen PCs meldet sich nie jemand ab und sie werden nie herunter gefahren.

Besten Dank für eine Antwort!!

MFG
steve
Mitglied: 47674
21.01.2008 um 08:52 Uhr
Ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen: Die gesamte Domäne über 6 Stunden lahmlegen, um Switchs zu tauschen? Ist das nicht etwas übertrieben?
Bereite die neuen alle Switche alle entsprechend vor, konfiguriere sie und bau sie parallel zu den alten ein. Dann kommst du morgens mal etwas früher als die meisten anderen Mitarbeiter (oder Samstags) und steckst die Kabel schnell vom alten auf den neuen Switch um. So fällt das Netzwerk nur für ein paar Sekunden weg. Außerdem würde ich die Switche nach und nach tauschen. Jeden Tag einen. So kannst du eventuell auftretende Fehler schneller eingrenzen.
Da es sich um Server handelt, die meistens zwei Netzwerkkarten haben, wäre es sogar noch besser die Server redundant auf den alten und neuen Switch zu patchen. Anschließend kann man die alten einfach ausbauen, ohne das etwas ausfällt...

Also, du musst das ja entscheiden, aber meine Kollegen, die fürs Netzwerk zuständig sind, würde man für die Aktion vermutlich hängen...
Bitte warten ..
Mitglied: ratzla
21.01.2008 um 09:08 Uhr
Hallo Steve,
wenn der Domänencontroller mehrere Stunden weg ist, dann gibt es mit Sicherheit ein wenig Stress.
Ich selbst muss immer wieder mit Maschinen kämpfen die zu lange aus dem Netzwerk weg waren und dann ihr Maschinenpassword automatisch gewechselt haben (das sind aber dann nicht nur 6 Stunden gewesen).

Ich würde die Maschinen runterfahren und neu anmelden - das ist gleichzeitig der Test für den Notfall!

Bei virtuellen Maschinen gibt es (theoretisch) eine Alternative: Der "Suspend Modus" bewirkt dass die Maschinen nicht viel vom Ausfall mitbekommen. Theoretisch sollte es also funktionionieren (In der Praxis wünsche ich dir viel Spass damit).
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server 2012 R2 - Zugriff Verweigert bei jeglicher Tätigkeit (13)

Frage von DarkLevi zum Thema Windows Server ...

Backup
gelöst Wie lange muss man eine Datensicherung aufbewahren ? (11)

Frage von achim222 zum Thema Backup ...

CMS
gelöst Menütitel in Typo3 zu lang (3)

Frage von honeybee zum Thema CMS ...

Batch & Shell
gelöst Variable aus Registrie mit varriabler Länger (4)

Frage von QandAt zum Thema Batch & Shell ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(2)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows 10

Windows 10: Erste Anmeldung Animation deaktivieren

(3)

Anleitung von alemanne21 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkprotokolle
gelöst Leiten "dumme" Switches VLAN-Tags mit durch? (26)

Frage von coltseavers zum Thema Netzwerkprotokolle ...

Netzwerkgrundlagen
Kann auf Freigabe nicht Zugreifen (17)

Frage von leon123 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Server
gelöst Neues KB für W10 1607 und W2K16 wieder mal nicht im WSUS 3.0, hat das noch jemand? (16)

Frage von departure69 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
DC virtualisieren + wie sichern (SingleDC-Environment) (12)

Frage von KMUlife zum Thema Windows Server ...