Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

T-Com SpeedPort 200 ohne T-Software betreiben?

Frage Netzwerke

Mitglied: Frederika

Frederika (Level 1) - Jetzt verbinden

20.07.2008, aktualisiert 30.07.2008, 37606 Aufrufe, 8 Kommentare

Die auf CD-ROM mitgelieferte T-Online-Software (mit x Einzelanwendungen) zwingt einen etwas älteren Rechner völlig in die Knie und ist auch überhaupt nicht nötig geschweige denn erwünscht.

Kann man das SpeedPort 200 so konfigurieren, dass es automatisch eine Internetverbindung herstellt, wenn der Rechner angeschaltet ist? Ich würde dazu gerne wie bei einer Fritzbox (zugegebenermaßen ist das ein Router) einfach die Login-Daten in dem SpeedPort 200 speichern und dann gar keine Software auf dem Zielrechner installieren müssen, sondern nur eine LAN-Verbindung einrichten.

Weiß jemand Rat?
Mitglied: tim1986
20.07.2008 um 19:25 Uhr
klar kein ding du musst unter netwerkverbindungen eine neu verbindung anlegen,
dort auf weiter /Verbindung mit dem internet herstellen "weiter" /verbindung manuell einrichten "weiter"/verbindung über ein breitbandverbindung herstellen"weiter"/Name des internetdienst anbieters = " wie immer du möchtest^^" "weiter"/ "weiter"/ den benutzernamen aus dem tcom anschreiben eintragen, daunter das passwort "weiter"/verknüpfung auf dem desktop ablegen "Fertig stellen" ... dann unter start/programme/doppelklick auf autostart (der ordner sollte sich öffnen) und die verbindung vom desktop in den autostart ordner ziehen, dann fürs erste mal einfach doppelklick auf die verknüpfung und dann auf "ok" . wenn du jetzt den rechner das nächste mal an machst dann wird er die verbindung automatisch starten und du musst nurnoch ok drücken

hoffe das hilft dir

Mit freundlichen Grüßen der tim
Bitte warten ..
Mitglied: Frederika
20.07.2008 um 19:27 Uhr
Vielen Dank, das klingt ja einfach und geradlinig.

Geht das auch schon unter Windows 2000?

Ich wollte den Rechner eigentlich komplett neu installieren und ich weiß nicht, ob der Anwender eine XP-Version zur Hand hat.
Bitte warten ..
Mitglied: tim1986
20.07.2008 um 19:29 Uhr
sollte eigendlich genau so gehen^^ evt sind die bezeichnungen etwas anders aber sonst sollte alles wie geschrieben funktionieren ansosten einfach nochma posten

Mit freundlichen Grüßen der tim
Bitte warten ..
Mitglied: floetenfranz
21.07.2008 um 08:15 Uhr
Moin Frederika,

ne Breitbandverbindung wie unter XP lässt sich unter 2000 standardmässig nicht einrichten:
Aber, es gibt hier Abhilfe

http://www.raspppoe.com/

dort unter "download & install" gibt es Treiber und ne Installationshilfe.

Die Einrichtung funktioniert dann ähnlich wie unter XP.

Salut
Bitte warten ..
Mitglied: ULTRA-BIT
28.07.2008 um 19:54 Uhr
Hallo Frederika,

Zitat:
Ich würde dazu gerne wie bei einer Fritzbox (zugegebenermaßen ist das ein Router) einfach die Login-Daten in dem SpeedPort 200 speichern und dann gar keine Software auf dem Zielrechner installieren müssen...
Zitat ende.

Dazu muss man wissen, dass der Speedport kein Router ist, sonder ein reiner DSL-MODEM. Im Speedport 200 kann man also keine Internet-Zugangsdaten des Internetprovider hinterlegen. Wie man eine sogenannte Breitbandverbindung erstellt und diese auch ggf. automatisch startet, wurde ja nun schon hinreichend geklärt. Besser finde ich persönlich aber die Lösung, einen separaten Router zu kaufen, welcher dann am Speedport 200 angeschlossen wird. Am Router wiederrum wird der PC angschlossen. Die Zugangsdaten werden im Router hinterlegt. Da Du einen Speedport erwähnt hast, gehe ich mal einfach davon aus, dass der Anwender auch Kunde bei T-Online ist.

Um einen erfolgreichen Zugang mit den Zugangsdaten zu ermöglichen werden die Zugansdaten als Benutzername wie folgt aufgeschlüsselt:

Beispiel T-Onlinebenutzername via DFÜ/Breitbandverbindung oder im Router:

(AnschlusskennungT-OnlinenummerMitbenutzernummer@t-online.de)
Die genannten Daten werden in einem Zug hintereinander weg geschrieben:

0001345678905200123456780001@t-online.de
Als Passwort ist dann das bekannte Kennwort zu verwenden.

Ob in einer eingerichteten Breitbandverbindung im Betriebsystem oder im Router gelten die gleichen Schreibweisen. Einfacher wäre allerdings z.B. ein Speedport 501 oder höher (700 oder 701) Der Assistent ist auf T-Onlinezugangsdaten ausgelegt...
Auch hier muss keine Zugangssoftware installiert werden...

Datailierte Infos für T-Online findest Du auch auf der Seite meines ehemaligen Kollegen Jochen Wolf unter http://www.jochen-wolf.de/
Die Seite ist sehr zu empfehlen, weil sie bebilderte Anleitungen liefert, mit denen auch ein absoluter Anfänger klar kommt.

Sollten Zugangsdaten von TDSL-Business zum Einsatz kommen, sind diese Daten wie folgt zu nutzen:
Benutzername:
t-online-com/ZUGANGSDATEN@t-online-com.de

Passwort:


Wenn noch Fragen offen sind, einfach wieder melden. Ich habe mal ein paar Jahre im erweiterten 2.Level-Support bei T-Online gearbeitet und kenne die Tücken und auch, wie man sie ggf. beseitigt

Gruss
Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: Frederika
29.07.2008 um 10:21 Uhr
Hallo Andreas,
danke für Deine ausführliche Antwort.

Das SpeedPort 200 hat mich wirklich enttäuscht. Wieso liefert die Telekom mit einem neuen Vertrag aus 2008 nur so ein Modem mit? Eine Fritzbox für 73,00 sollte drin sein...

Ich werde jetzt wohl einfach eine Fritzbox kaufen, dann geht die Installation geradlinig und man profitiert von der exzellenten Firewall des Routers.

Viele Grüße,
Frederika
Bitte warten ..
Mitglied: ULTRA-BIT
29.07.2008 um 11:33 Uhr
Eine gute Entscheidung. Einige Speedportgeräte (wenn nicht sogar alle) sind sogar FritzBoxen. Zu erkennen, wenn man die Einstellungen des Speedport speichert und die exportierte Datei mit einem Texteditor öffnet. Dort findet man Parameter, die im Speedportmenü nicht vorhanden sind, wohl aber in dem FritzBoxmenü hinlänglich bekannt sind.
Gruß Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: FalconTR
30.07.2008 um 23:30 Uhr
Naja, die T-Com macht das eigentlich nur so, wenn derjenige welche der den DSL AS bestellt hat keinen Plan zu haben scheint und was von nach Möglichkeitch umsonst erzählt...
Der Speedport ist halt mit ca. 10,- die günstigste DSL Hardware, Router geht ab 29,90€ los...

Tip am Rande, wenn der der Speedport nicht älter als 2-3 Wochen ist, dann tauscht ihn die T-Com gegen Zuzahlung auch noch gegen einen Router...

Gruß
FalconTR
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

LAN, WAN, Wireless
Software für Backup oder Datensynchronisation über WAN gesucht (3)

Frage von Rubiks zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
2. Klasse: Freies WLAN der Bahn wird nach 200 MByte gedrosselt (8)

Link von magicteddy zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Firewall
Palo Alto PA-200 URL Filtering

Frage von Yannosch zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...