Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

T-Sinus 154 DSL Basic SE als DSL-Modem verwenden

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: chillkroete

chillkroete (Level 1) - Jetzt verbinden

11.12.2007, aktualisiert 13.12.2007, 12311 Aufrufe, 13 Kommentare

Ich möchte ein T-Sinus 154 DSL Basic SE als REINES DSL-Modem verwenden - spricht die Routerfunktion deaktivieren und einen VPN-Router dahinter klemmen. Laut T-Com ist das bei dem Gerät möglich, leider konnte mir der Herr an der Endgerätehotline nicht sagen wie (...) Ich konnte in der Webkonfig keine passende Option finden und auch im Handbuch steht nichts zu dem Thema. Kann mir jemand Input geben ? ;) Vielen Dank !
Mitglied: aqui
11.12.2007 um 15:31 Uhr
Der 154 DSL Basis SE kann es scheinbar nicht. Die Anleitung:
http://www.t-home.de/dlp/eki/downloads/s/Sinus154DSLBasicSE_BedAnl.pdf
hat keinerlei Hinweise auf dieses Feature.
Der Menüpunkt heisst dann meistens PPPoE Passthrough ist aber im 154 Basic SE nicht vorhanden.

Vermutlich supportet das eine der vielen anderen 154 Modelle und der T-Com Mitarbeiter hat es schlicht verwechselt....
Bitte warten ..
Mitglied: 58502
11.12.2007 um 15:44 Uhr
Angeblich (lt. Google-Suche) unterstützt das Teil VPN Passthrough.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.12.2007 um 16:33 Uhr
VPN Passthrough ist NICHT PPPoE Passthrough und hat mit dem was chillkroete will gar nichts zu tun.
VPN Passthrough benötigst du wenn du VPN Protokolle über die NAT Firewall des Routers übertragen willst.

PPPoE Passthrough schaltet die Routerfunktion ab und nutzt den Router dann nur als dummes DSL Modem.

2 unterschiedliche Baustellen.
Bitte warten ..
Mitglied: 58502
11.12.2007 um 16:44 Uhr
Das ist mir schon bekannt. Es ging mir um die Aussage des Telekom-Fritzen zu Passthrough. ;)
Ganz so blöde, wie du offenbar vermutest, bin ich nicht.

Aber das hindert doch niemand, einfach alle Netzwerkfunktion (NAT etc.) des Routers zu deaktivieren und es so als reines Modem zu verwenden, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.12.2007 um 17:00 Uhr
Ich habe niemals vermutet das du blöde bist nur wenn du es so ausdrückst wie oben ist das missverständlich wie du dir denken kannst. Der Einzige der blöde ist, ist dann wahrscheinlich der T-Com Hotliner...

Alle NAT Funktionen abschalten etc. geht nicht bei dem Router. Und auch sonst geht das nicht wenn die PPPoE Passthrough Funktion nicht vorhanden ist. Der Router ist dann immer noch ein Router aber nicht ein nur Modem.
Einige wenige Router am Markt haben diese Funktion aber die sie zum nur DSL Modem macht....
Bitte warten ..
Mitglied: 58502
11.12.2007 um 17:03 Uhr
Die Nat-Funktionen lassen sich beim T-Sinus 154 DSL Basic SE deaktivieren.
Aber das mag der Fragesteller selbst ausprobieren, es geht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.12.2007 um 17:10 Uhr
Ok, korrigiert
Ja, NAT kann er deaktivieren, löst aber sein Problem nicht, da PPPoE weiterhin nicht transparent durchgeht durch den Router, er sich also immer noch wie ein Router mit Modem verhält...
Bitte warten ..
Mitglied: 58502
11.12.2007 um 17:20 Uhr
Brauch doch nicht transparent durchzugehen. Das Sinus funktioniert beim Abschalten aller Netzwerkfunktion als reines Modem und stellt die Verbindung zum Provider her. Den Rest erledigt der dahinter angeschlossene Router. Das Einzige, was nicht funktioniert, ist das Trennen einer Verbindung. Dazu könnte man das Programm Routercontrol verwenden, findet man mit Google.

Habe ich dabei was übersehen oder nicht bedacht?

PPPoE Passthrough ermöglicht mehrere direkte Verbindungen unter Umgehung der Routerfunktionen, ohne dass der Router inaktiv ist oder seine bestehende Verbindung verliert. Und die Funktionalität benötigt er doch offenbar nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.12.2007 um 17:45 Uhr
Dan hast du aber eine etwas andere Vorstellung von dem was ein DSL Modem ist als der Rest der Welt. Ein DSL Modem ist immer passiv, d.h. es hat weder eine IP Adresse noch sonstwas und ist ein reiner Medienwandler von ATM Zellen auf Ethernet Frames.
Die Modems die IP Adressen haben sind kastrierte Router die dann eben als nur Modem arbeiten und die IP Adresse brauchen sie um wieder zum Router gemacht werden zu können über die Setup Seite.
Dadurch das ein Modem vollkommen passiv ist (sieh dir alte Modems bei eBay oder neue bei Congstar an..) ergibt sich auch das es niemals aktiv PPPoE Frames aussenden kann für die Authentifizierung beim Provider.
Wäre das der Fall, dann müsste man dort (im vermeintlichen Modem) zwangsläufig ja auch die Provider Zugangs Parameter konfigurieren können müssen, das wäre aber Blödsinn denn genau DAS will ich ja mit dem Router machen den ich HINTER dem Modem habe.
So oder so wäre es auch verlorene Liebesmüh' den kein einziger Provider in Deutschland lässt mehr als eine einzige aktive PPPoE Session zu.
Wenn es so ist wie du beschreibst das widersinnigerweise das Modem die PPPoE Session machen soll, ist das weiterhin kein Modem per Definition sondern auch ein Router und du hast dann letztendlich eine Kaskadierung von 2 Routern wie hier beschrieben:
http://www.administrator.de/Kopplung_von_2_Routern_am_DSL_Port.html
Nicht aber eine Funktion als nur Modem.
Bitte warten ..
Mitglied: 58502
11.12.2007 um 17:51 Uhr
Ich habe schon eine Vorstellung davon, was ein DSL-Modem ist.

Die Frage war ja nicht, wie man das anhand von Spezifikationen nach Standards definiert, sondern ob sich etwas auch so missbrauchen lässt, dass es ganz einfach nur funktioniert.
Ich wollte dazu keine Doktorarbeit verfassen.

Ob chillkröte das so versucht, und ob er es nutzen kann, bleibt ihm überlassen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.12.2007 um 17:55 Uhr
OK, so gesehen hast du Recht ! Nun ist chillkröte wieder dran aber sehr wahrscheinlich muss der erstmal chillen nach so viel Theorie
Bitte warten ..
Mitglied: chillkroete
11.12.2007 um 18:12 Uhr
Nö, war nur bei nem anderen Kunden und hab danach was gegessen.... Konnte euch schon folgen ;)

Erstmal vielen Dank an ALLE für die regen Beiträge. Ich werde einfach ein D-Link Modem beim nächsten Termin vor den VPN-Router schalten. Alles andere ist mir zu unsicher...

Der Herr von der Endgerätehotline war sich "so sicher", dass ich schon dachte ich hätte eine Option im Router übersehen. Da ich aber weder bei Google, noch im Handbuch des Routers eine genaue Info gefunden habe, war mir das etwas unsicher....
Kannte das bisher "nur" von der Fritzbox und da stelle ich ein MODEM -ODER- ROUTER. Der Gedanke, gewisse Netzwerkfunktionen zu deaktivieren, ist mir auch gekommen. Aber wie gesagt - ich wollte da nichts hinterlassen, was funktionieren "sollte" - ohne dass ich mir sicher bin ;)

Also nochmals vielen Dank und euch noch einen schönen Abend !
Micha
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.12.2007 um 12:49 Uhr
OK, wenns das war bitte
http://www.administrator.de/index.php?faq=32
nicht vergessen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (15)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Erkennung und -Abwehr
Port 7547 SOAP Remote Code Execution Attack Against DSL Modems Internet Storm Center (5)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

DSL, VDSL
DSL-Störung im Telekom-Netz (6)

Link von sabines zum Thema DSL, VDSL ...

Router & Routing
gelöst Zwei DSL Leitungen, Zwei Fritzboxen, Zwei Dyndns Accounts - Portweiterleitung klappt nicht (4)

Frage von caravandriver zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...