Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

tar file hängt beim Entpacken

Frage Linux Linux Tools

Mitglied: fredlcore

fredlcore (Level 1) - Jetzt verbinden

12.02.2009, aktualisiert 02:23 Uhr, 4418 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

ich habe ein sehr ätzendes Problem: Nachdem ich nach einem Partitionsverlust das vortägliche Backup meines SuSE 10.3 Systems wieder einspielen wollte, musste ich leider feststellen, dass das Entpacken des tar-files an einer Stelle hängen bleibt. In diesem Fall bei der Datei "./sys/module/8250/parameters/probe_rsa". In einer älteren Datei war dies ein paar Dateien später so weit, ebenfalls im sys-Verzeichnis. Tar kommt somit gar nicht zu den wirklich wichtigen Dateien im home- bzw. var-Verzeichnis. Dabei gibt es aber keine Fehlermeldung o.ä., es "hängt" eben einfach...

Da die Sicherungsdatei aber gepackt 13 GB groß ist, und dies wohl nicht durch die "entpackbaren" etc- und sys-Verzeichnisse kommen kann, habe ich die leise Hoffnung, dass es doch eine Möglichkeit gibt, noch an die Daten heranzukommen. Ich habe bei tar schon die Funktion --starting-file probiert, aber bin daraus nicht wirklich schlau geworden.
Wenn jemand einen Hinweis hat, wäre mir damit sehr geholfen!

Gruß,

F.
Mitglied: theton
12.02.2009 um 08:06 Uhr
Du könntest mal versuchen mittels 'tarfix' das Paket zu reparieren. Ansonsten einfach mal mittels Parameter '--list' den Inhalt anzeigen lassen und gezielt mittels '--get' nur die Dateien entpacken, die du wirklich brauchst, sofern das noch geht. Und für die Zukunft... /sys, /dev, /proc und /tmp (bzw. procfs, devfs, sysfs und tmpfs) sichert man nicht. Da sind Pseudo-Dateien drin, die vom Kernel beim Booten generiert werden und da es Pseudo-Dateien sind, machen sie beim Entpacken aus einem Tarball immer Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: fredlcore
12.02.2009 um 10:48 Uhr
Hallo Theton,

Danke für den Hinweis, tarfix hat mich auf die richtige Spur gebracht! Nachdem ich mit tarl einige Dateien angezeigt bekam, die nicht bei tar --list aufgeführt waren, das Programm dann aber mit mehreren EOF endete, habe ich vermutet, dass einige der Pseudo-Dateien in /sys EOF-Zeichen enthielten. Ich habe nun tar nochmal mit dem Parameter --ignore-zeros gestartet und nun komme ich endlich an die wichtigen Dateien heran !

Vielen Dank, you made my day!

F.

P.S.: Ich weiß natürlich, dass man Systemverzeichnisse nicht sichert, und /proc, /dev, /tmp etc. wurden auch nicht gesichert. Nur ist das Script schon einige Jahre alt gewesen, und bei SuSE 8.1 (oder war's 9.1?) gab's noch kein /sys Verzeichnis. Da das Script unter SuSE 10.3 auch weiterhin normale Backups erstellte und ich nie in die Verlegenheit kam, eine Rücksicherung durchführen zu müssen, hatte ich /sys nicht noch in die Exclude-Liste hinzugefügt. Dumm. Aber aus Schaden wird man ja klug ;)...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Off Topic

"Ich habe nichts zu verbergen"

(2)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Off Topic ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Batch für File extension überprüfung und listenerstellungmit Zeit und Datum (2)

Frage von watch123 zum Thema Batch & Shell ...

Backup
gelöst Backup Exec 16 Geräte erkennen hängt (3)

Frage von Chonta zum Thema Backup ...

Microsoft Office
Office Admin-File (1)

Frage von joerg zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux Netzwerk
gelöst DHCP vergibt keine Adressen (31)

Frage von Maik82 zum Thema Linux Netzwerk ...

Switche und Hubs
LAG zwischen SG300-Switches macht Probleme. Wer weiß Rat? (21)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...

Apache Server
gelöst Lets Encrypt SSL mit Apache2 (20)

Frage von banane31 zum Thema Apache Server ...