Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

tar file hängt beim Entpacken

Frage Linux Linux Tools

Mitglied: fredlcore

fredlcore (Level 1) - Jetzt verbinden

12.02.2009, aktualisiert 02:23 Uhr, 4400 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

ich habe ein sehr ätzendes Problem: Nachdem ich nach einem Partitionsverlust das vortägliche Backup meines SuSE 10.3 Systems wieder einspielen wollte, musste ich leider feststellen, dass das Entpacken des tar-files an einer Stelle hängen bleibt. In diesem Fall bei der Datei "./sys/module/8250/parameters/probe_rsa". In einer älteren Datei war dies ein paar Dateien später so weit, ebenfalls im sys-Verzeichnis. Tar kommt somit gar nicht zu den wirklich wichtigen Dateien im home- bzw. var-Verzeichnis. Dabei gibt es aber keine Fehlermeldung o.ä., es "hängt" eben einfach...

Da die Sicherungsdatei aber gepackt 13 GB groß ist, und dies wohl nicht durch die "entpackbaren" etc- und sys-Verzeichnisse kommen kann, habe ich die leise Hoffnung, dass es doch eine Möglichkeit gibt, noch an die Daten heranzukommen. Ich habe bei tar schon die Funktion --starting-file probiert, aber bin daraus nicht wirklich schlau geworden.
Wenn jemand einen Hinweis hat, wäre mir damit sehr geholfen!

Gruß,

F.
Mitglied: theton
12.02.2009 um 08:06 Uhr
Du könntest mal versuchen mittels 'tarfix' das Paket zu reparieren. Ansonsten einfach mal mittels Parameter '--list' den Inhalt anzeigen lassen und gezielt mittels '--get' nur die Dateien entpacken, die du wirklich brauchst, sofern das noch geht. Und für die Zukunft... /sys, /dev, /proc und /tmp (bzw. procfs, devfs, sysfs und tmpfs) sichert man nicht. Da sind Pseudo-Dateien drin, die vom Kernel beim Booten generiert werden und da es Pseudo-Dateien sind, machen sie beim Entpacken aus einem Tarball immer Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: fredlcore
12.02.2009 um 10:48 Uhr
Hallo Theton,

Danke für den Hinweis, tarfix hat mich auf die richtige Spur gebracht! Nachdem ich mit tarl einige Dateien angezeigt bekam, die nicht bei tar --list aufgeführt waren, das Programm dann aber mit mehreren EOF endete, habe ich vermutet, dass einige der Pseudo-Dateien in /sys EOF-Zeichen enthielten. Ich habe nun tar nochmal mit dem Parameter --ignore-zeros gestartet und nun komme ich endlich an die wichtigen Dateien heran !

Vielen Dank, you made my day!

F.

P.S.: Ich weiß natürlich, dass man Systemverzeichnisse nicht sichert, und /proc, /dev, /tmp etc. wurden auch nicht gesichert. Nur ist das Script schon einige Jahre alt gewesen, und bei SuSE 8.1 (oder war's 9.1?) gab's noch kein /sys Verzeichnis. Da das Script unter SuSE 10.3 auch weiterhin normale Backups erstellte und ich nie in die Verlegenheit kam, eine Rücksicherung durchführen zu müssen, hatte ich /sys nicht noch in die Exclude-Liste hinzugefügt. Dumm. Aber aus Schaden wird man ja klug ;)...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst Supermicro 813-4 Server - hängt bei Neustarts (4)

Frage von NetzwerkDude zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
gelöst Active Directory File Extension - Associated Program (11)

Frage von adm2015 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...