Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mit Taskplaner mehrere Scripte zeitversetzt starten (Beim Systemstart)

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: F94649

F94649 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.06.2009, aktualisiert 13:16 Uhr, 7048 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo, ich bin neu hier. Das ist mein erster Beitrag, daher bitte ich um etwas Nachsicht.

Hallo,

ich möchte unter Windows XP Professional sowie Windows Server 2003 mit Hilfe des Taskplaners mehrere voneinander unabhängige Prozesse starten. Diese werden gestartet durch ein Perl-Script das jeweils mit unterschiedlichen Parametern aufgerufen wird. Zusätzlich ist zu erwähnen, daß jeder Prozess auch mit einem unterschiedlichen Betriebssystem-User laufen muss. Dies habe ich versucht dadurch zu erreichen, daß ich mehrere Tasks über den Taskplaner erzeugt habe, die beim Systemstart automatisch gestartet werden sollen. Wenn ich die Prozesse nacheinander (mit jeweils einigen Sekunden Wartezeit) manuell starte, funktioniert alles. Wenn ich dann aber einen Neustart mache, versucht der Taskplaner-Dienst die Prozesse alle parallel zu starten. Dies funktioniert dann nicht und ich bekomme im Logfile die Meldung (beispielhaft für einen Prozess):

"s99axaproespool_win_start_jt_batch_boot_P3_JT2.job" (perl.exe)
Ende: 05.06.2009 07:59:34
Ergebnis: Der Task wurde mit folgendem Ergebniswert abgeschlossen: (1).

Meine Idee wäre jetzt, die Startaufrufe in eine Batch-Datei zu stellen und jeweils nacheinander mit einem sleep-Aufruf dazwischen zu starten. Das Problem wäre dann aber, wie ich es hinbekomme, daß dann jeweils unterschiedliche Betriebssystem-User verwendet werden. Unter Linux gäbe es dafür z.B. den Befehl "su". Gibt es so etwas auch mit Bordmitteln unter Windows?


Gruß

Jürgen
Mitglied: 66268
05.06.2009 um 11:53 Uhr
Hey,

wäre es eien Lösung für dich ein Perl-Script zu schreiben welches die anderen zeitversetzt startet?
In Perl gibts die sleep(); Funktion. In die Klammer schreibst einfach die Anzahl der Sekunden wie lange das Script nix machen soll.

Mit dem Taskplaner alleine bekommst das nicht hin. Kannst auch genauso eine Batch schreiben die die sleep.exe benutzt um die Zeitverszögerung zu ermöglichen, ist das gleiche Prinzip. Allerdings müsstest die sleep.exe auf jedem Client ins system32 packen oder von nem Netzlaufwerk aus starten was ich jetzt nicht so schön finde wie Lösung nur mit Perl.

Grüßle
Bitte warten ..
Mitglied: F94649
05.06.2009 um 13:26 Uhr
Hallo,

danke für Deine schnelle Antwort. Leider war ich zu dem Zeitpunkt noch nicht fertig mit meiner Frage und habe sie nur zwischengespeichert. Die Lösung mit dem Perl-Script hilft mir insofern nicht weiter, als daß ich dann leider auch keine unterschiedlichen BS-User verwenden kann. Oder doch?

Gruß

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: 66268
05.06.2009 um 13:54 Uhr
Okay so bringt dir das natürlich nix.

Wenn du die Tasks mit der GUI anlegst kannst du da ja nen Benutzer mitgeben unter dem der Task gestartet wird.

Dann hätte ich noch die Idee dass du die anderen Tasks aus der Batch Datei startest und zwar mit

schtasks.exe /run /TASKNAME1

sleep 20

schtasks.exe /run /TASKNAME2

sleep 20

usw.

Vielleicht hilft dir das weiter...

Grüßle
Bitte warten ..
Mitglied: F94649
05.06.2009 um 15:07 Uhr
Hallo mgruber,

recht herzlichen Dank. So funktioniert es. Auf meinem XP-System sieht allerdings die Syntax ein bißchen anders aus:

schtasks.exe /run /tn "TASKNAME1"

Gruß

Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: 66268
05.06.2009 um 15:11 Uhr
ja du hast Recht. War mein Fehler, sorry.

Hauptsache es läuft ;)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(5)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit Shorewall, ISC-DHCP Server konfigurieren für Android Devices (24)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Server
gelöst Wie erkennen, dass nur deutsche IPs Zugang zu einer Website haben? (22)

Frage von Coreknabe zum Thema Server ...

Hardware
16-20 Port POE Switch mit VLAN (16)

Frage von thomasreischer zum Thema Hardware ...

Windows Server
Exchange HyperV Prozessorlast (16)

Frage von theoberlin zum Thema Windows Server ...