Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Taskplaner startet Backup Script nicht

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: fraggle666

fraggle666 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.01.2008, aktualisiert 22.10.2008, 9907 Aufrufe, 24 Kommentare

Guten Morgen,

und wieder habe ich ein fast unlösbares Problem gefunden

Ich habe mir ein Backupscript erstellt, welches zwei verzeichnisse auf eine NAS sichern soll. Das ganze ist in einer .cmd hinterlegt.
Starte ich diese .cmd von hand, funktioniert alles tadellos. NT backup wird aufgerufen, die Verzeichnisse ausgewählt, das Netzlaufwerk verbunden, die Dateien gesichert und ein Log geschrieben.

Erstelle ich mir nun einen Job im Taskplaner, der mir eben dieses Script täglich starten soll, passiert gar nichts. Als Status schreibt mir der Taskplaner nur "Vorgang konnte nicht gestartet werden". Das seltsame ist, es gibt nochmal zwei Jobs die über den taskplaner angesteuert werden und die funktionieren.

Habt ihr zufällig eine Idee? OS = Win2k Server SP4

Dankeschön

de711e6305453b79a448d6c174423b16-1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
fc09147bd4db0ed2dc698c36fdf893f5-2 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Mitglied: rubberduck
17.01.2008 um 09:31 Uhr
Hallo Fraggle

Mit was für einem Benutzer startest Du das *.CMD? Unterscheidet sich dieser ev. von den anderen Taskjobs? Wie Keskprinz geschrieben hat, vielleicht hast Du einfach zuwenig Rechte...
Bitte warten ..
Mitglied: keksprinz
17.01.2008 um 09:31 Uhr
Du kannst doch dem Taskplaner sagen mit welchen Rechten er dein Script ausführen soll. Im Kartenreiter TASK Ausführen als:
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
17.01.2008 um 09:36 Uhr
Hallo zusammen,

das Script wird mit einem Benutzer bo-backup gestartet.
Den Task Job starte ich ebenfalls mit dem Benutzer bo-backup und dazugehörigem Kennwort.
Hab nun die Logs des Taskplaners gefunden. Darin schreibt er mir allerdings: Falscher Benutzer oder Kennwort.

Hab nun beides nochmal geprüft. Aber es stimmt.
Wobei, im Taskplan steht "domäne"\bo-backup und im Job selbst, glaube ich, nur bo-backup.
Ich starte ihn nun nochmal.
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
17.01.2008 um 09:45 Uhr
Also,

ich habe mich nun wieder per rdp an den Server verbunden. Den Task habe ich nun mit gleichem Benutzer und Kennwort erneut gestartet und nun sichert er...
Kann es damit zusammenhängen, dass ich mich nun per rdp angemeldet habe? Eigentlich nicht, doer doch?
Die Task müssten doch auch starten wenn niemand angemeldet ist?

Was mir allerdings zusätzlich moch aufgefallen ist, dass ich nun umgehend korrigiere werde, unsere NAS hat bereits 11:32 Uhr.

Danke und Grüße!
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
17.01.2008 um 09:45 Uhr
Du hast geschrieben, dass Du das .cmd Problemlos gestartet hast.
Funktioniert es auch, wenn Du Rechtsklick auf den Job machst und sagst "Ausführen"/"Execute"?
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
17.01.2008 um 09:46 Uhr
Nein, da hat sich nichts getan :/
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
17.01.2008 um 09:49 Uhr
1. Wenn niemand angemeldet ist, sollte man "Local System" als Benutzer nehmen.
2. Sobald das mit "Ausführen" funktioniert, bist Du bereits auf dem richtigen Weg

Könntest Du ev. Screenshots raufstellen?
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
17.01.2008 um 09:56 Uhr
Hm...gibt es eine Möglichkeit diesen gestarteten Job auch wieder anzuhalten? :D
Ich habe über die Rechte Maustaste und Task beenden versucht diesen Job zu stoppen, er sichert aber fleißig weiter, obwohl hinter dem Job, dass gestartet verschwunden ist.

Eieiei, sowas dummes aber auch
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
17.01.2008 um 17:18 Uhr
Ich habe eine Notlösung gefunden...

Melde ich mich via vnc und dem Benutzer bo-backup an, und starte den Task von Hand über "ausführen", wird der Job tatsächlich ausgeführt. Stelle ich eine bestimmte Zeit ein, funktioniert auch das. Aber nur so lange, bis ich den Benutzer wieder vom System abmelde. Danach kommt wieder der gleiche Fehler.

Seltsam oder?
Ich kann doch nicht die ganze zeit den Benutzer angemeldet lassen.

Aber wie gesagt, das ganze funktioniert nur lokal oder via vnc, mit rdp ist das System gänzlich unbeeindruckt. Auch wenn ich den befehl "mstsc /console" verwende.
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
17.01.2008 um 17:30 Uhr
Darum sage ich ja, mach es mit "local System".
Berechtigungen müssten die gleichen sein, wie der "bo-backup". Guckst Du oben Kommentar von Keksprinz.

Doppelklick auf Deinen Task und unter "Ausführen als:" gibst Du __ haargenau__

NT AUTHORITY\SYSTEM

ein.
__Das Passwort lässt Du leer, auch wenn ein Fehler kommt!__
Jetzt sollte der Task eigentlich auch ohne Anmeldung ausgeführt werden.

Wenn immer noch nicht, dann murks noch ein Errorhandling in Deinen Batch (Etwas mit IF ERRORLEVEL...) und schreibs in eine Datei. Dann solltest Du sehen was das Problem ist.
[Edit]
Ups, habs eben zuoberst gelesen 0
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
22.01.2008 um 10:08 Uhr
Es kann noch etwas mit der Antwort dauern, aber ich melde mich
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
22.01.2008 um 14:23 Uhr
So, nun das Ergebnis:

ich habs nun mit dem NT AUTHORITY\SYSTEM ausprobiert, allerdings auch ohne Erfolg.
Habe das Problem mittlerweile auf zwei Win2K Servern.
Die Jobs starten NUR wenn der Benutzer angemeldet ist.
Ein "ausführen als" bringt nichts bzw. wird ignoriert...

Nächste Idee?
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
22.01.2008 um 15:30 Uhr
Könntest Du ein paar ScreenShots von Deinen Jobs machen?
Vorallem das erste (mit "Ausführen als:") und das letzte Tab (Sicherheit) interessiert mich.

Hat dort übrigens ein Kästchen, "Nur ausführen, wenn angemeldet". Das ist ja sicher nicht aktiv(?!).
Das andere Kästchen Aktiviert ist widerum sicher aktiv?
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
22.01.2008 um 16:02 Uhr
So, Bilder sind nun drin...
Aber ein "Nur ausführen, wenn angemeldet" gibts da nicht :/
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
22.01.2008 um 16:23 Uhr
Mein Fehler...ist unter w2003 so

Muss nochmal nachhaken:
Hast Du NT AUTHORITY\SYSTEM statt domain\bo-backup unter "Ausführen als:" eingegeben? Das ganze ohne PW? Auf dem ScreenShot sieht man domain\bo-backup...

Alternativ, leider nicht unter w2k , währe schtasks.exe. Ersetzt den AT-Befehl.
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
22.01.2008 um 16:26 Uhr
Huhu,

ich hatte das NT AUTHORITY\SYSTEM drin um die Funktion zu testen.
Nachdem dies nichts gebracht hat, habe ich wieder den domain\bo-backup eingetragen und diesen Benutzer wieder angemeldet

Das ganze ist echt seltsam, vorallem weil das Problem nun auf zwei Server aufgetreten ist und das obwohl die Scripte schon monatelang liefen. Wobei ich nicht weiß, ob da auch die ganze zeit der Benutzer angemeldet war, solange betreue ich die Dinger noch nicht
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
22.01.2008 um 16:31 Uhr
Ist es der selbe Benutzer?

Wenn ja, dann schau mal in der AD, ob
a) Der Account gesperrt ist
b) Der Account abgelaufen ist
c) Das PW noch gültig ist

Wenn Du Rechtsklick auf den Job machst und sagst "Ausführen"/"Execute", ändert sich bei "Last Run Time" nichts? (In der "Sheduled Tasks"-Ansicht)

Das gibts doch nicht
Es sollte doch Möglich sein, Dir zu helfen!
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
22.01.2008 um 16:43 Uhr
Account ist weder gesperrt noch abgelaufen, immerhin melde ich mich ja mit selbigem an
Auch das Kennwort ist gültig.

Wenn ich einen Rechtsklick auf den Job mache und bin NICHT mit dem "bo-backup" angemeldet, dann passiert überhaupt nichts. Obwohl im Job hinterlegt ist: "ausführen als: domäne\bo-backup"

Das ist doch unglaublich, oder? :D
Ich eier nun schon seit geraumer zeit an diesem Problem rum, ohne das ich eine Lösung finden konnte.
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
22.01.2008 um 16:59 Uhr
Ich habe nochmal oben angefangen

Dein NAS, ist das via USB oder SATA angeschlossen? Oder sprichst Du's via FTP oder UNC an?
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
22.01.2008 um 17:08 Uhr
Das NAS hängt im Netzwerk, und wird über UNC angesprochen.

\\nas\share\backupverzeichnis

So sieht das Ergebnis im Ereignislog des Taskplaners aus, wenn ich es mit einem anderen Benutzer als dem bo-backup starte

"BKKLAIBTERM1DUSDi23hFNAS.job" (BKKLAIBTERM1DUSDi23hFNAS.cmd)
Start: 22.01.2008 16:58:02
"BKKLAIBTERM1DUSDi23hFNAS.job" (BKKLAIBTERM1DUSDi23hFNAS.cmd)
Ende: 22.01.2008 16:58:13
Ergebnis: Der Task wurde mit folgendem Ergebniswert abgeschlossen: (0).
[ * Der letzte Eintrag steht ber dieser Zeile * ]
Bitte warten ..
Mitglied: rubberduck
22.01.2008 um 17:59 Uhr
O.K.
Ich glaube, ich kann Dir ev. sagen wieso es nicht geht.

NT AUTHORITY\SYSTEM man kann es ahnen, ist der Benutzer "Local System".
Dieser Benutzer ist der Chef, aber nur lokal, aus Sicherheitsgründen. Auf dem Netz hat der Junge nichts verloren.

Wenn Du Ihm einen Pfad angibst, dass sich nicht lokal befindet (Mapping, UNC, FTP,..), dann sieht er diesen nicht. Das tolle ist aber, ein Task der von diesem Benutzer ausgeführt wird muss nicht angemeldet sein.

Wie oben beschrieben, kann w2003 das -DU TASK, DU MUSST ANGEMELDET SEIN- mit einem kleinen Häkchen umgehen, falls es sich nicht um "local system" handelt.

Versuch doch mal folgendes in ein CMD zu knallen:
01.
Echo Ich hab was gemacht > c:\test.log
Dieses lässt Du mit NT AUTHORITY\SYSTEM ausführen, wenn Du nicht angemeldet bist. Würde Dir den Beweis liefern, dass es überhaupt funktioniert...

Ergo hätte ich Dir folgende Vorschläge:
1. Du lässt es wie es ist -> Der Benutzer muss angemeldet bleiben
2. Du nimmst ein Produkt, dass als Service ausgeführt wird -> Kann Teuer werden
3. Zurück zum Start -> Nur mit NtBackup, ohne Batch
3. Du schnappst Dir in Deiner Nähe jemanden, der sieht was Du machst (Profi) -> Klick => fertig
4. Du schnappst Dir in Deiner Nähe jemanden, der sieht was Du machst (Anfänger) -> Dumme Fragen sind nicht immer schlecht, können sogar sehr hilfreich sein
Bitte warten ..
Mitglied: fraggle666
23.01.2008 um 09:09 Uhr
*lacht herzhaft*

Dann probier ich das mal und werde in Kürze eine Rückmeldung geben
Bitte warten ..
Mitglied: swansen
30.04.2008 um 20:01 Uhr
Hallo zusammen,

ich weiss zwar nicht ob das jetzt noch jemanden interessiert,
da hier ja schon länger nicht mehr gepostet wurde aber ...

wenn der Taskplaner einen Batchauftrag unter einem bestimmten
Benutzerkonto ohne Anmeldung ausführen soll, muss dieser Benutzer
das Recht haben sich als Stapelverarbeitungsauftrag anzumelden.


Vielleicht hilfts ja noch jemandem



Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: RaSi23
22.10.2008 um 09:03 Uhr
Noch eine späte Antwort, weil ich mit ähnlichen Problemen kämpfe.
Laut M$ Technet sollte bei den Eigenschften des Dienstes Taskplaner das Häkchen bei "Datenaustausch zwischen Dienst und Desktop zulassen" aktiviert sein.

Gruß

RaSi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Backup Script Optimierung und MSSQL (4)

Frage von TommyB83 zum Thema Batch & Shell ...

Entwicklung
gelöst VBS Script startet nicht auf Server 2012 (6)

Frage von shooan zum Thema Entwicklung ...

SAN, NAS, DAS
NAS RAID5 - RAID0 und Backup (7)

Frage von easy4breezy zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...