Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

TEAC - USB-Festplatten werden nicht mehr erkannt

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: 24844

24844 (Level 1)

19.10.2006, aktualisiert 23.06.2007, 11561 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

ein Kollege hat auf 3 TEAC USB-Festplatten vor einer Woche Daten kopiert. Nachher hat er dies auch kontrolliert. Danach ab mit den Festplatten in die Schreibtischschublade und eine Woche in den Urlaub.
Heute möchte er die Festplatten anschließen, sie werden aber nicht mehr erkannt.

Jetzt hab ich die Dinger hier liegen.
AN meinem Rechner (Win XP Pro) wird kurzzeitig erkannt, dass ein USB-Gerät angeschlossen ist. Im Geräte-Manager erscheint kurz der USB Massenspeicher, ist aber nach 10 Sek. wieder verschwunden. Die Festplatten werden weder im Explorer noch in der Datenträgerverwaltung angezeigt. Das Icon "Hardware sicher entfernen) erscheint hier übrigens überhaupt nicht.
Ich hab auch schonmal die infcache.1 gelöscht und aus dem Papierkorb entfernt. Das hat aber leider auch nix gebracht.

An meinem Notebook (Win 2k Pro) erscheint der USB-Massenspeicher mit Ausrufezeichen im Geräte-Manager. Wenn ich ihn entferne und die Festplatte nach dem Neustart wieder anschließe, erscheint auch der Massenspeicher inkl. Ausrufezeichen wieder im Geräte-Manager. Unter Hardware sicher entfernen bekomme ich hier den Massenspeicher auch angezeigt.

Da es bei gleic 3 Festplatten passiert, schließe ich mal einen Hardware-Defekt aus. Das Ganze wurde inzwischen an 4 Rechnern/Notebooks versucht -> ohne Erfolg.

Das Tutorial hab ich auch schon durch- hab aber auch hier keine Lösung finden können.
Und den TEAC Support hatte ich auch schon an der Strippe. Außer so tollen Aussagen wie "Das kann ja gar nicht sein" und dem Tipp mal die infcache.1 zu löschen kam aber auch hier keine Hilfe.

Bitte um Hilfe!!
Mitglied: Supaman
19.10.2006 um 17:20 Uhr
schalt mal ein usb-hub mit eigenem netzteil dazwischen, das wirkt oft wunder.
Bitte warten ..
Mitglied: 24844
20.10.2006 um 09:04 Uhr
Hallo und Danke für die Antwort.

Ist aber leider auch nicht die Lösung. Er erkennt sie kurz (es wird sogar das "Hardware sicher entfernen" - Symbol angezeigt, ich kann es aber nicht ausführen), und nach ein paar Sek. ist sie wieder aus dem Geräte Manager verschwunden. Im Explorer oder Datenträgerverwaltung wird sie auch nicht angezeigt.
Bitte warten ..
Mitglied: 24844
06.11.2006 um 13:57 Uhr
Festplatten wurden ausgetauscht, mit den neuen gibt es keine Probleme. Scheint tatsächlich ein Hardwaredefekt gewesen zu sein
Bitte warten ..
Mitglied: rimi2000
14.06.2007 um 18:37 Uhr
HD-35 PUK-B-320GB (Hitachi-HDD)

- habe 3 Stück HD's gekauft 12/2006 bei WalMart

(Garantie=0 , weil WalMart nicht mehr da ist ?)

- alle 3 haben Probleme beim Erkennen und brigen den Datei-Explorer sporadisch

zum Crash, besonders beim Handeln größerer Datenmengen.

- Es gingen wahrscheinlich auch Daten verloren.

- Evtl. werden Partitionen auf "hidden" (unsichtbar) gesetzt. ??????

-> dan zB. mit Partition Macic wieder sichtbar machen ! ....



* Eine Mail an dem, dem ich die HD zu Weihnachten geschenkt habe : ***

Sauerei... Na sowas.... Sachen gibt's

Habe ausgiebig Versuche mit der 320er USB gemacht.
(Im INet hat einer geschrieben dass er 3 Stück dienstlich hatte,
dasselbe Problem, alle 3 Platten gegen neue ausgetauscht-> OK........)

Habe viel probiert :

- einige Netzteile 12V
- ein Netzteil 14 V
- Direkt-Versorgung 12V vom PC

-Original-Netzteil (2A): 6x Platten-Klicken beim Anlauf (seit dem 1.Tag !)
- Netzteil 1,8A: 5x Klicken
- Netzteil 14 V: 5x Klicken
- 12 V Direkt vom PC : 5x klicken (Spezial-Anfertigung)

Hmmm...

- Andere Platte eingebaut: 100 GB Western: sofort da, (1x klicken)
- Dabei schneidet das original-Netzteil tatsächlich sogar "am schnellsten" ab.

Hmmmmh......:
Jetzt kommt's !

- 320er Platte auf "Slave" gejumpert
(beide Jumper nach rechts )

--> Die ### geht !
gruss rimi
Bitte warten ..
Mitglied: rimi2000
23.06.2007 um 00:53 Uhr
Ich muss meine Aussagen berichtigen:

- Von den 3 von mir gekauften 320er Puk-s läuft eine
(nicht meine) ohne Beschwerden.
- Das Jumpern auf SLAVE ist nach weiteren Tests richtig !
- Auch der DOS-Panasonic-Treiber v 2.20 erkennt die USB-HD nur, wenn man
ca 30 sec. wartet (Master oder Cable), aber schon nach 5...6 sec, wenn
die Platte auf SLAVE gejumpert ist.
- Habe meine Platte neu formatiert (total scrub3.exe vin IBM ect.)
Wenn ich zusätzlich meinen USB-Stick stecke, dann gibt es Probleme !

- Die Hitachi-HD selber benimmt sich vollkommen normal
(direkt am PC-Board).

--> Irgendwie verstehen sich USB-Elektronik und Hitachi-HD und PC-BIOS
und Windows-USB-Treiber nicht (mehr), manchmal überhaupt nicht.

Mit der Einstellung auf SLAVE kommt man wohl wahrsch. weiter, aber
Datensicherheit würde ich auf keinen Fall garantieren.

Immerhin habe ich es jetzt geschafft, auf die "frische" HD in einem Zug
50 GB in 42 min. zu kopieren.

Glaube, dass diese HD einfach nichts in diesem USB-Gehäuse zu suchen hat.
der Aufwand an Fehlersuche und Datenverlusten geht zu weit.

Sorry rimi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Windows Server 2008 R2 - zus. Sicherung auf USB 3.0 Festplatten (5)

Frage von mike7050 zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
USB 3.0 Stick wird nur an USB 2.0 Port erkannt (6)

Frage von IllusionFACTORY zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 7
gelöst Neue USB-Geräte werden nicht erkannt bzw. nicht installiert (14)

Frage von SarekHL zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...