Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

(Teil-)Strings in for-Schleife bearbeiten

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: lenchenx

lenchenx (Level 1) - Jetzt verbinden

01.02.2009, aktualisiert 19:07 Uhr, 5531 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

einen String "AAA;BBB;CCC;DDD" möchte ich in die Token "AAA", "BBB", "CCC" und "DDD" zerlegen lassen und auf jeden dieser Token ein Kommando ausführen lassen. Mein Code:

set "x=AAA;BBB;CCC;DDD"
for /F "delims=;" %%i in ("%x%") do echo test & echo %%i

Offenbar wird die Schleife nur einmal durchlaufen, test und %%i werden nur einmal ausgegeben. Die Zerlegung an sich funktioniert, mit "tokens=2" kann ich bspw. "BBB" referenzieren. "tokens=*" packt mir den gesamten String in i. Was ich haben möchte (test-Ausgabe beiseite):

AAA
BBB
CCC
DDD

Wenn diese Token nun Pfade sind, also bspw. statt "AAA" "c:\testverzeichnis\testunterverzeichnis" - wie extrahiere ich aus dem Token den Pfad ohne den Laufwerksbuchstaben, einmal mit führendem Backslash, einmal ohne, also "\testverzeichnis\testunterverzeichnis" und "testverzeichnis\testunterverzeichnis"?

Wie könnte ich den Namen des in der Pfadhierarchie am tiefsten gelegenen Verzeichnisses extrahieren, hier also "testunterverzeichnis"?

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Lena
Batch-Dummie
Mitglied: miniversum
01.02.2009 um 20:13 Uhr
so gehts:
01.
set "x=AAA;BBB;CCC;DDD" 
02.
for %%i in (%x%) do echo test & echo %%i
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
01.02.2009 um 20:28 Uhr
Hallo lenchenx und willkommen im Forum!
Offenbar wird die Schleife nur einmal durchlaufen, test und %%i werden nur einmal ausgegeben.
Das liegt einfach daran, dass Du (wegen des "/f") nur eine Zeile zerlegst - dafür erhältst Du aber auch %%j, %%k und %%l (wenn Du "tokens=1-4" angibst) ...

Da Du offensichtlich für jedes Token ohnehin (einen) eigene(n) Arbeitsschritt(e) vorhast, gleich die Variante mit je einem Schleifendurchlauf pro Pfad und Verarbeitung in einem Unterprogramm:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set "x=AAA;BBB;CCC;DDD" 
03.
 
04.
for %%i in (%x%) do call :ProcessPath "%%~i" 
05.
goto :eof 
06.
 
07.
:ProcessPath 
08.
set "Pfad=%~1" 
09.
set "Pfad1=%~pnx1" 
10.
set "Pfad2=%Pfad1%" 
11.
if "%Pfad2:~,1%"=="\" set "Pfad2=%Pfad2:~1% 
12.
set "Pfad3=%~nx1" 
13.
echo %~1 
14.
echo %Pfad1% 
15.
echo %Pfad2% 
16.
echo %Pfad3% 
17.
goto :eof
Info: "for /?" (ziemlich am Ende)

Grüße
bastla

[Edit] @miniversum: Mit der Kurzfassung wäre ich auch schon früher fertig gewesen ... [/Edit]

[Edit2] Ergänzung: Vor dem Kürzen von %Pfad2% wird geprüft, ob dies überhaupt erforderlich ist [/Edit2]
Bitte warten ..
Mitglied: lenchenx
01.02.2009 um 20:32 Uhr
Danke für die Antwort.

Wenn der String "x=AA A;BBB;CCC;DDD" lautet, wird aber auch beim Leerzeichen getrennt. Da es ja auf Pfade herauslaufen soll, die ggf. ein Leerzeichen enthalten, bräuchte ich noch eine andere Lösung, daher auch mein Versuch mit /F.
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
01.02.2009 um 20:39 Uhr
Hallo lenchenx!

Um das Trennen am Leerzeichen zu verhindern, müssten die einzelnen Pfade unter Anführungszeichen gesetzt werden.

Alternative (wenn fest steht, dass es 4 Pfade sind):
01.
@echo off & setlocal 
02.
set "x=AAA;BBB;CCC;DDD" 
03.
 
04.
for /f "tokens=1-4 delims=;" %%i in ("%x%") do call :ProcessAll "%%i" "%%j" "%%k" "%%l" 
05.
goto :eof 
06.
 
07.
:ProcessAll 
08.
for %%i in (%*) do call :ProcessPath "%%~i" 
09.
goto :eof 
10.
 
11.
:ProcessPath 
12.
set "Pfad=%~1" 
13.
set "Pfad1=%~pnx1" 
14.
set "Pfad2=%Pfad1%" 
15.
if "%Pfad2:~,1%"=="\" set "Pfad2=%Pfad2:~1% 
16.
set "Pfad3=%~nx1" 
17.
echo %~1 
18.
echo %Pfad1% 
19.
echo %Pfad2% 
20.
echo %Pfad3% 
21.
goto :eof
Grüße
bastla

[Edit] "tokens=1-4" nachgetragen [/Edit]
Bitte warten ..
Mitglied: lenchenx
01.02.2009 um 20:46 Uhr
Herzlichen Dank für Deine hilfreiche Antwort, bastla

Gibt es evtl. auch eine Lösung, wenn die Anzahl der Pfade nicht feststeht? Ich würde am liebsten gerne bei Bedarf nur den Inhalt der Variablen (x) austauschen wollen, ohne anderweitige Änderungen im Script vornehmen zu müssen.
Bitte warten ..
Mitglied: miniversum
01.02.2009 um 20:50 Uhr
mit leerstellen gehts z.B. so:
01.
set x="AA A";"BBB";"CCC";"DDD" 
02.
for %%i in (%x%) do echo test & echo %%~i
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
01.02.2009 um 21:04 Uhr
Hallo lenchenx!

Auf die Schnelle ein Ansatz, mit dem sich allerdings sicher kein Schönheitspreis gewinnen lässt:
01.
@echo off & setlocal 
02.
set "x=AAA;BBB;CCC;DDD" 
03.
 
04.
for /f "tokens=1-26 delims=;" %%a in ("%x%") do call :ProcessAll "%%a" "%%b" "%%c" ... "%%z" 
05.
goto :eof 
06.
 
07.
:ProcessAll 
08.
for %%i in (%*) do call :ProcessPath "%%~i" 
09.
goto :eof 
10.
 
11.
:ProcessPath 
12.
set "Pfad=%~1" 
13.
if "%Pfad:~1,1%"=="" goto :eof 
14.
set "Pfad1=%~pnx1" 
15.
set "Pfad2=%Pfad1%" 
16.
if "%Pfad2:~,1%"=="\" set "Pfad2=%Pfad2:~1% 
17.
set "Pfad3=%~nx1" 
18.
echo %~1 
19.
echo %Pfad1% 
20.
echo %Pfad2% 
21.
echo %Pfad3% 
22.
echo\ 
23.
goto :eof
In Zeile 4 war ich ein wenig schreibfaul - "%%d" bis "%%y" kannst Du aber sicherlich selbst eintragen ...
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
01.02.2009 um 21:19 Uhr
... so gefiele es mir dann doch besser :
01.
@echo off & setlocal 
02.
set "x=AAA;BBB;CCC;DDD" 
03.
 
04.
for %%i in ("%x:;=";"%") do call :ProcessPath %%i 
05.
goto :eof 
06.
 
07.
:ProcessPath 
08.
set "Pfad=%~1" 
09.
if "%Pfad:~1,1%"=="" goto :eof 
10.
set "Pfad1=%~pnx1" 
11.
set "Pfad2=%Pfad1%" 
12.
if "%Pfad2:~,1%"=="\" set "Pfad2=%Pfad2:~1% 
13.
set "Pfad3=%~nx1" 
14.
echo %~1 
15.
echo %Pfad1% 
16.
echo %Pfad2% 
17.
echo %Pfad3% 
18.
echo\ 
19.
goto :eof
Dass %x% nicht mit einem ";" beginnt oder endet habe ich einfach vorausgesetzt ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: lenchenx
01.02.2009 um 22:58 Uhr
Wow

Und was tut sich da alles zwischen den Klammern bei ("%x:;=";"%")?
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
01.02.2009 um 23:07 Uhr
Hallo lenchenx!
Und was tut sich da alles zwischen den Klammern bei ("%x:;=";"%")?
Gar nicht so viel ...

Damit alle Pfade zwischen Anführungszeichen stehen, muss
- zunächst ein Anführungszeichen an den Anfang gesetzt, dann
- jedes Trennzeichen von (nur) Semikolon auf Anführungszeichen Semikolon Anführungszeichen umgewandelt und
- noch ein Anführungszeichen an das Ende gesetzt werden.

So wird aus
AAA;BBB;CCC;DDD
dann eben
"AAA";"BBB";"CCC";"DDD"
Das Ersetzen in einem String kannst Du übrigens unter "set /?" nachlesen.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: lenchenx
02.02.2009 um 03:20 Uhr
Danke bastla, danke universum,

konnte mein Vorhaben durch eure super Hilfe erfolgreich in die Tat umsetzen

Geht ja doch ein wenig was auf der Windows-Kommandozeile ... hätte ich gar nicht gedacht
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst CMD: icacls in for-Schleife (2)

Frage von Lowrider614 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Batch Problem bei einer For Schleife (2)

Frage von Juergen42 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst For Schleife kaputt? (5)

Frage von Peter32 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch: Variable Expansion in einer FOR-Schleife (9)

Frage von .Sessl zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...