Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Temporäre IP-Adresse über DHCP

Frage Netzwerke

Mitglied: renner1973

renner1973 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.03.2011 um 09:20 Uhr, 5150 Aufrufe, 10 Kommentare

Vorhanden: eine Win2k3-Domäne, statische IP-Adressen, Class-A-Netz

Ziel: Domaincontroller (1 NIC) soll als DHCP-Server fungieren

Suche Lösung!!!

Ich möchte unsere statische Adressvergabe auf DHCP umstellen. Damit nicht jeder Hinz und Kunz
sein privates Notebook ans Netz anschließen kann und somit Zugriff hat, soll aus Sicherheitsgründen
der DHCP-Server dann aber keine IP-Adresse aus unserem Class-A Adressbereich vergeben sondern
eine Class-C-Adresse!

Jetzt zu meiner Frage: Ist das möglich, wenn ja wie? Oder hat jemand einen anderen Ansatz?

Gruß

René
Mitglied: Zitruslimmonade
08.03.2011 um 10:06 Uhr
Hi,
Address reservierung is das zauberwort
man kann bekannten Geräten Addressen aus einem Addresspool mittels MAC zuweisen, unbekannte Geräte erhalten IPs aus einem zweiten Pool.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Yali0n
08.03.2011 um 11:11 Uhr
Hi!

Prinzipiell ist die Adressreservierung eine Möglichkeit den Private PC's eine andere Adresse im Nirvana zuzuweisen.
Dies hindert jedoch denjenigen nicht dran eine interne adresse statisch einzutragen ...

Ein interessanter Ansatz - voraussetzung wäre hierfür jedoch eine komatible Hardware im Netzwerkbereich - wäre Network Access Control (NAC)

http://freenac.net/de

Hier wird hier auf MAC-Ebene der Zugriff ins Netzwerk gewährt - natürlich kann auch ein findiger User seine MAC-Kennung modifizieren - jedoch erfordert das wesentlich tiefere Kenntnisse.

Falls ihr Cisco-Hardware einsetzt würde ich euch zusätzlich Port-Security empfehlen.

Gruß
Yali0n
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
08.03.2011 um 11:12 Uhr
Auch dir eine Floskel deiner Wahl...

Suche Lösung!!!
  • Habe Problem

  • Frau Hinz und Herr Kunz kann sich doch an Ihrem privaten Notebook (sofern Ihr Herr Hinz oder Frau Kunz Adminrechte auf das Notebook gegeben hat) eine Subnetmask Ihrer/seiner Wahl eintragen.
  • Das Zauberwort heisst (nicht nur hallo oder Moin) Radius Server
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
08.03.2011 um 11:50 Uhr
Man kann auch rein mit Adressreservierungen arbeiten und den Pool einfach leer lassen. Aber effektiv bringt alles nichts, weil´s keine wirkliche Schutzmaßnahme ist.

Ich könnte jetzt den kompletten Grundschutz runter beten, aber es gibt so zwei bis drei essentielle Dinge:

- physikalischer Schutz der Netzwerktechnik
- ungenutzte Anschlüsse inaktiv setzen
- sollten Anschlüsse zeitweise ungenutzt sein (Notebookports) entsprechende technische Maßnahmen auf der am tiefsten möglichen Ebene treffen (MAC-Security, EAPoL/802.1X, wenn nicht anders möglich: IPSec)

Aber mal so ne Frage: Wer hält sich in Zeiten von CIDR noch an die ehemaligen IP-Klassen?
Bitte warten ..
Mitglied: dog
08.03.2011 um 20:55 Uhr
Zusammenfassend:

  • Ich bezweifle, dass ihr Class A und Class C Adressbereiche habt, höchstens etwas, dass so ähnlich aussieht.
  • Ja, auch mit DHCP kann man sich von Hand eine richtige IP vergeben
  • Natürlich ist das mit einem echten DHCP-Server (wie dem von Uwe Ruttkamp) problemlos möglich.
  • Nein, MAC-Adresse modifizieren erfordert auch keine besonderen Kenntnisse (Geräte-Manger zu kennen reicht)
  • Nein, 802.1x ist genausowenig eine Lösung, weil ein Hub reicht um es zu umgehen
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
08.03.2011 um 20:59 Uhr
Öhm, bei mir hab ich es mit 802.1X und nem Hub schon versucht, das macht der Switch nicht mit, der blockt weitere Rechner.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
08.03.2011 um 21:09 Uhr
Natürlich, der Ablauf ist folgender:

  • Hub dazwischenstecken
  • Legitimen Rechner anmelden lassen
  • Legitimen Rechner abziehen und dessen MAC-ID und IP-Adresse klauen
  • Weitersurfen

Da 802.1x keinen Einfluss auf den Traffic hat klappt das so lange bis der Switch mal auf die Idee kommt die Anmeldung zu erneuern, was bei manchen eben erst passiert wenn der Port-Status wechselt. Mit einem Router kann man das soweit treiben, dass man die RADIUS-Pakete eben an den normalen Forwarded und den Rest verwirft, so dass man dauerhaft online ist.

Nur zertifikatbasiertes IPSec ist da wirklich eine Lösung.
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
08.03.2011 um 21:11 Uhr
Genau das macht der Switch nicht mit. Meine prüfen nämlich auch noch die MAC-Adresse mit. Alles Einstellungssache.
Bitte warten ..
Mitglied: renner1973
09.03.2011 um 23:02 Uhr
Zitat von dog:
Zusammenfassend:

  • Ich bezweifle, dass ihr Class A und Class C Adressbereiche habt, höchstens etwas, dass so ähnlich aussieht.


Ja, natürlich haben wir nur ein Class-C Netz was aussieht wie Class-A.
Wir haben auch, wie in einem der oberen Beiträge vorgeschlagen, nur wirklich genutzte Netzwerkdosen gepatcht.
Die Nummer mit den temporären Adressen soll nur eine zusätzliche Sicherheit sein.

Gruß

René
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
14.03.2011 um 01:30 Uhr
Damit nicht jeder Hinz und Kunz sein privates Notebook ans Netz anschließen kann und somit Zugriff hat
Zugriff auf was? Beschreib Dein Problem - hier fehlt doch die Problemstellung gänzlich. Und - warum sollte Hinz oder Kunz denn überhaupt DHCP nutzen wollen, um auf Euer Netzwerk "zuzugreifen"?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst DHCP IP-Adresse trotz Blacklist bei I-Phones (10)

Frage von funkedelic zum Thema Windows Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst TP-Link WA501G als Client einrichten - Keine IP Adresse wir bezogen (14)

Frage von bestelitt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

E-Mail
gelöst Falsche SMTP Server IP Adresse (6)

Frage von laster zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...