Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

Temporäres Entfernen eines Terminalservers aus der Terminalserverfarm bzw. Loadbalancing (VBSkript bat Powershellskript?)

Mitglied: HansBock

HansBock (Level 1) - Jetzt verbinden

13.11.2012 um 11:50 Uhr, 3565 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich habe vor kurzem bei uns das Loadbalancing, mittels Sessionbroker (SB) und Networt Loadbalancing (NLB) unter den Terminalservern (TS) eingeführt. Wenn gewünscht kann ich hierzu auch Details geben. Funktioniert auch wunderbar, nur gibt es folgendes Problem:

Wenn ich nun einen Server updaten/warten will, dann wäre es wünschenswert den TS aus dem Verbund zu nehmen, so dass keine User mehr auf diesen verbunden werden. Nur muss ich dabei mehrere Dinge gleichzeitig anfassen...

- Ich muss die User im schlimmsten Fall selbst trennen und abmelden ggf. am SB oder aber am jeweiligen TS.
- ggf. muss ich den TS aus dem NLB-Cluster nehmen, weil es vorkommen kann das der TS neugestartert werden muss. (ich habe noch nicht getestet, ob das wirklich norwendig ist -> wohl nicht nötig, da der Cluster das selbst erkennt)
- Um den TS aus der Terminalserverfarm zu nehmen, ist mir im Moment nur bekannt, dass man dies am TS selbst machen muss.

Ich hoffe bis hierhin ist alles klar, wenn nicht erkläre ich das gern nochmal ausführlich in den Punkten die unklar sind.

Nun möchte ich gern eine Möglichkeit haben die alles zentral erledigen kann. Bspw eine Skript, bei dem ich im Idealfall:

- TS angeben
- wann bzw. sofort

und ein Skript welches den TS wieder in den Verbund aufnimmt.

Sollte es eine mir unbekannt Windowskomponente geben, die dies kann, dann bitte her damit.

Danke schonmal im Vorraus an euch

MfG Markus
Mitglied: dreckigersocken
13.11.2012 um 12:58 Uhr
Wie wäre es mit dem Befehl:
change logon /disable

Dann sollte sich ja niemand mehr anmelden können.
Könnte man ja Nachts vor der Wartung als geplanten Task laufen lassen damit sich morgens dann keine anmeldet.
Nach einem neustart ist der Befehl allerdings wieder raus.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
13.11.2012, aktualisiert um 13:35 Uhr
Sers

dazu gibts doch auch den Drain Mode. Sobald aktiviert bleiben Nutzer so lang drauf bis sie sich a) selbst ausloggen oder b) nach vorgegebener Zeit bzw. vorgegebenem Ereignis vom System ausgeloggt werden. Neuanmeldungen auf dem Server sind zu der Zeit nicht möglich.
Wenn du mit den Wartungsarbeiten fertig bist nimmst den Drain Mode wieder raus und die Nutzer können sich wieder auf dem Server anmelden.
http://blogs.msdn.com/b/rds/archive/2007/06/15/introducing-terminal-ser ...


:edit: Mal so zur Info, von was für ner Servergeneration sprechen wir denn hier? 2008? r2?

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: HansBock
13.11.2012 um 14:50 Uhr
Danke Philip! Ich werde deinen Vorschlag ausprobieren, aber im Moment mal wieder den Tisch voll mit anderem Zeug^^ Aber was erzähl ich euch.

Jap ist 2008R2 Datacenter. Laufen halt auf dem HyperV FailoverCluster -> eine sehr interessante Sache bzgl. Lizenzkosten ;)

Melde mich, ob der Vorschlag zum Ziel führte.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
13.11.2012, aktualisiert um 15:12 Uhr
Der große Vorteil vom Drain Mode ist halt, im vergleich zu "logon /disable" dass Reconnects möglich sind. Ist gerade wenn Leute (e.g. Aussendienstler) via UMTS/etc drin sind ein wichtiges Thema.

"chglogon.exe /DRAINUNTILRESTART" bzw. "chglogon.exe /DRAIN" ist was du suchst. Lässt sich also auch schön einfach via Batch/Script erledigen. Hatte das selbst bisher auch immer nur über die GUI gemacht.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Entfernen eines Terminalservers aus der Remotedesktop-Dienste Bereitstellung
Frage von mfernauWindows Server6 Kommentare

Hallo! Wir mussten bei einem Kunden einen Terminalserver (nachdem er eigentlich fertig eingerichtet war) wegen einer Namens-Inkompatibilität zu einer ...

Batch & Shell
BAT - Leerzeichen in Variable entfernen
gelöst Frage von hoffi3dBatch & Shell5 Kommentare

Ich mal wieder. Ich lese gerade einige Dateien aus einem Verzeichniss aus und schreibe diese in eine Variable, das ...

Cluster
Terminalserverfarm zieht falsche Profile
gelöst Frage von Dante2191Cluster4 Kommentare

Hallo zusammen, folgendes: Wir würden in der Firma gerne eine Windows Server 2008 R2 - Terminalserverfarm nutzen. Die Profile ...

Batch & Shell
PRTG: Powershellskript Berechtigung
gelöst Frage von DschingisBatch & Shell5 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte in PRTG ein eigenes Skript einbinden, dass folgendes vergleicht: Aktuelles Datum mit lastwritetime eines Ordners. ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 3 TagenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 3 TagenSicherheit12 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
E-Mail
Erfahrungen mit hMailServer gesucht
Frage von it-fraggleE-Mail10 Kommentare

Hallo, meine neue Stelle möchte einen eigenen Mailserver. Ich als Linuxkind war direkt geistig mit Postfix dabei. Leider wollen ...

Entwicklung
VBS: alle PDF-Dateien in einem Ordner gleichzeitig öffnen
gelöst Frage von JuweeeEntwicklung9 Kommentare

Hallo, ich habe in deiner Ordnerstruktur (.\Tagesberichte\xx.18\) mehrere dynamische PDF-Formulare (mit LCD erstellt). Die Berichtsformulare sind im Layout alle ...

Firewall
Penetrationstester-Labor - Firewalls
Frage von Oli-nuxFirewall9 Kommentare

Mich würde interessieren warum man beim Einrichten eines Penetrationstester-Labor (VMs) die Firewall der Systeme deaktivieren soll? Hat das nur ...

Netzwerkgrundlagen
IPv6 Inter-VLAN Routing
gelöst Frage von clSchakNetzwerkgrundlagen9 Kommentare

Hi ich befasse mich gerade mit der Implementierung von IPv6 was bisher (in einem VLAN) korrekt funktioniert inkl. DNS ...