Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Terminal server 2008 verknüpfungen anlegen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: xm-bit

xm-bit (Level 2) - Jetzt verbinden

30.10.2008, aktualisiert 31.10.2008, 10723 Aufrufe, 4 Kommentare

Ich möchte Verknüpfungen auf dem Desktop anlegen

Hi,

ich möchte gerne USerbezogene Verknüpfungen auf einen Desktop in einer Terminalsitzung anlegen. Je nach Gruppenzugehörigkeit, verschiedene Icon.

Wie würdet ihr das am besten realisieren???

Ist es sinnvoll das per Gruppenrichtlinie, oder per Loginscript zu lösen?
Habt ihr einen Lösungsansatz für mich???

Bin mir noch ein wenig unschlüssig.

wir haben einen Terminalserver 2008.
Es sollen für verschiedene GRuppen, auch die verschiedenen Programme und laufwerke für die einzelnen USer zur Verfügung stehen...

danke für Eure Antworten.

Ich bin gerade am experimentieren mit den GPO, aber ich bekomme immer eine Fehlermeldung, das die dAtei n icht vorhanden ist???
Welchen Pfad nehme ich denn bei einer Terminalsession????




mfg
Sascha
Mitglied: 60730
30.10.2008 um 18:31 Uhr
Servus,

ich realisiere das aus diversen Gründen "komplett" anders.

  • Nicht nur Batch ist dumm wie Brot - manche Kollegen wissen auch nicht - wann Sie hart werden sollen ....
... und verwechseln daher ständig den Terminserver mit Ihrem eigenen Rechner.
  • Die Gruppenbezogenen Links

Von daher habe ich mir von Henk de Jong das Nu2menu (bekannt als das Startmenü der BartPe Version) ausgeliehen.

Die letzen Versionen unterstützen das benutzen von "variablen" xml Dateien - wie z.B

nu2menue verkauf.xml.
01.
<?xml version="1.0"?> 
02.
<NU2MENU ID="Nu2MenuSystem001" 
03.
	<MENU ID=""> 
04.
		<MITEM TYPE="ITEM" VISIBILITY="@Shl(@Not(@FileExists(C:\Programme\Internet Explorer\iexplore.exe)),'1')" CMD="RUN" FUNC="C:\Programme\Internet Explorer\iexplore.exe http://127.0.0.1"> Intranet</MITEM> 
05.
		<MITEM TYPE="ITEM" VISIBILITY="@Shl(@Not(@FileExists(C:\Program Files\Internet Explorer\iexplore.exe)),'1')" CMD="RUN" FUNC="C:\Program Files\Internet Explorer\iexplore.exe http://127.0.0.1">Intranet</MITEM> 
06.
		<MITEM TYPE="SEPARATOR"></MITEM> 
07.
		<MITEM TYPE="ITEM" VISIBILITY="@Shl(@Not(@FileExists(C:\Programme\Microsoft Office\Office11\MSACCESS.EXE)),'1')" CMD="RUN" FUNC="C:\Programme\Microsoft Office\Office11\MSACCESS.EXE \\server\freigabe\meine_.mdb"> Akquise Datenbank</MITEM> 
08.
		<MITEM TYPE="SEPARATOR"></MITEM> 
09.
		<MITEM TYPE="ITEM" VISIBILITY="@Shl(@Not(@FileExists(C:\Programme\Microsoft Office\Office\MSACCESS.EXE)),'1')" CMD="RUN" FUNC="C:\Programme\Microsoft Office\Office\MSACCESS.EXE \\server\freigabe\meine_.mdb"> Meine Datenbank</MITEM> 
10.
		<MITEM TYPE="ITEM" VISIBILITY="@Shl(@Not(@FileExists(C:\Programme\Microsoft Office\Office11\MSACCESS.EXE)),'1')" CMD="RUN" FUNC="C:\Programme\Microsoft Office\Office11\MSACCESS.EXE \\server\freigabe\meine_.mdb"> Meine Datenbank</MITEM>					 
11.
		<MITEM TYPE="ITEM" VISIBILITY="@Shl(@Not(@FileExists(C:\Programme\Microsoft Office\Office11\MSACCESS.EXE)),'1')" CMD="RUN" FUNC="C:\Programme\Microsoft Office\Office11\MSACCESS.EXE \\server\freigabe\meine_.mdb"> Meine Datenbank</MITEM> 
12.
		<MITEM TYPE="SEPARATOR"></MITEM> 
13.
		<MITEM TYPE="ITEM" CMD="EXIT">Abmelden</MITEM> 
14.
		<MITEM TYPE="SEPARATOR"></MITEM>					 
15.
	</MENU> 
16.
</NU2MENU>
Wenn du dich wunderst, warum wieso weshalb die verschiedenen "meine datenbank" aufgeführt sind - je nachdem, ob deutscher oder englischer Terminalserver und ob Office 2000 oder 2003 darauf läuft - taucht immer nur eine (die richtige) Verknüpfung beim User auf.

Der obige "Schnippsel" erhebt keinerlei Anspruch auf Funktionstüchtigkeit - da ich Ihn (für das Forum) "ordentlich" anonymisiert und gekürzt habe.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: xm-bit
31.10.2008 um 09:52 Uhr
Hi Timo,

das ist auch eine Möglichkeit, aber XML ist nicht gerade meine Stärke.
Ich würd das schon gerne per vbs oder per gpo versuchen zu lösen.

mfg
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
31.10.2008 um 10:53 Uhr
Zitat von xm-bit:
Hi Timo,

das ist auch eine Möglichkeit, aber XML ist nicht gerade meine
Stärke.

"Übung macht den Meister" - wobei das xml vom Numenue wirklich sehr "simpel" strukturiert ist.
Ich würd das schon gerne per vbs oder per gpo versuchen zu
lösen.

anyway - Kennst du Kixtart oder wenigstens ifmember?
Damit kannst du deine Gruppen abfragen und dann via simpler Batch die jeweiligen .lnks löschen oder erzeugen.
Aber ob das am Ende tasächlich einfacher zu handeln ist, als die Version mit numenue?

mfg
Sascha

zurück
Bitte warten ..
Mitglied: xm-bit
31.10.2008 um 11:39 Uhr
Hi,

ja die beiden programme kenne ich. Aber ich möchte gerne die Möglichkeiten nutzen, die ich vom Server her schon habe.

Ich werd mir das mit ifmember noch einmal anschauen, vielleicht läßt sich damit einiges leichter realisieren.

Mal schauen...

Mir würde eine Pfadangabe für eine Verknüpfung schon reichen.
Hat denn niemand mal etwas mit Verknüpfungen per GPO verteilung gemacht???


mfg
Sascha
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Verknüpfungen über AD verteilen Windows Server 2008 R2 (7)

Frage von Vsadm07 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2008 32 bit ISO für Volume License Keys (6)

Frage von seppo123 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Lizenzierungsfrage zu Server 2008 R2 DSP OEI DVD 1- 4 CPU (1)

Frage von Leo-le zum Thema Windows Server ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Windows Server 2008 R2 Platte spiegeln - unterschiedliche Platten? (2)

Frage von imacer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VPN Tunnel aufbauen (16)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Router & Routing
ASUS RT-N18U mit VPN Client hinter Fritzbox - Portforwarding (14)

Frage von marshall75000 zum Thema Router & Routing ...

Microsoft Office
Saubere HTML aus Word-Dokument (13)

Frage von peterpa zum Thema Microsoft Office ...

E-Mail
gelöst Probleme beim E-Mail Empfang (12)

Frage von TommyB83 zum Thema E-Mail ...