Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Terminal Server für KMU Betrieb

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: yves.m

yves.m (Level 1) - Jetzt verbinden

08.12.2006, aktualisiert 12:52 Uhr, 3830 Aufrufe, 7 Kommentare

Ein Kunde von mir möchte seine geschäftsrelevanten Anwendungen serverbasierend betreiben.

Ich bin nicht gerade der Profi in diesem Bereich, daher wende ich mich an euch!

Was gibt es ausser NetMan Desktop Manager und Citrix sonst noch für Möglichkeiten von SBC?


Der Betrieb hab knapp 10 Mitarbeiter. Da vorwiegend reine Windowsanwendungen serverbasierend laufen müssen, wird eine Windowslösung benötigt.

Natürlich sollte das ganze im bezahlbaren Rahmen liegen und nicht "überdimensioniert" sein.

Freundliche Grüsse
Yves Menge
Mitglied: Pjordorf
08.12.2006 um 10:26 Uhr
Nimm den MS Terminal Server. Kann max. 256 Farben darstellen. Bei 10 User dürfte das mit einer Schnellen Maschine (Seperate Hardware) (2 GB RAM, XEON 5050 CPU, RAID Verbund) allemal reichen. Dazu werden dann noch TS Cals benötigt. Die CITRIX Lösung ist natürlich wesentlich leistungsfähiger, aber auch DEUTLICH teuerer. Wenn der MS TS die Leistung nicht bringen kann, weil entsprechende Killerapplikationen von den Anwendern benötigt werden, kannst du immer noch nach CITRIX wechseln.
Bitte warten ..
Mitglied: JTee
08.12.2006 um 10:41 Uhr
MS Terminal Server kann auch bis 16Bit-Farbe übertragen (ab Win 2003 Server) und dies recht performant bei einem 100MBit-Netzwerk. (Selbst Video-Darstellung ist bis zu 1/3 des Bildschirms möglich - bei einer Auflösung von 1200x1024)



Gruß JTEE
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
08.12.2006 um 10:43 Uhr
Wie wäre es denn mit Windows Terminal Server? Du benötigst einen Windows Server und Terminal Server Clients (Lizenzen). Funktioniert dann genauso, als wenn du dich über Remote Desktop zur Administration anmeldest.

Außerdem ist wieder einmal die alte Frage entscheidend, was genau der Kunde unter "serverbasierend" versteht. Zum einen natürlich die TS-Installation wie oben beschrieben, dann gibt es aber auch eine Client-Server-Installation, die nichts mit File-Server-Installation zu tun hat. Bei solcheh Installationen wird das Programm auf dem Server installiert, die Clients benötigen nur eine Clientinstallation der Software. Für Updates ist meist ein Update der Serverinstallation der Software ausreichend. Ob die se Installation beim Kunden möglich ist, hängt allerdings von der eingesetzten Software ab.

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
08.12.2006 um 10:44 Uhr
Stimmt. Mit den Farben hatte ich leider vertan. Sorry.
Bitte warten ..
Mitglied: yves.m
08.12.2006 um 11:54 Uhr
Danke für die bisherigen Antworten!

Der Kunde speichert alle Daten auf einem Fileserver ab. Die Anwendungen wären auf dem Server installiert (respektive Terminal Server) und der Kunde greifft darauf zu.

Frage zum Windwos Terminal Server:
Gibt es eine möglichkeit dem Kunden alle Laufwerke auszublenden welche er nicht sehen soll?
Bitte warten ..
Mitglied: Egbert
08.12.2006 um 12:19 Uhr
Hallo

das kannst Du tun ohne Probleme. Hierfür definierst Du Richtlinien.
z.B. Entweder nur ausblenden oder auc Zugriff verweigern usw.


Gruß
Egbert
Bitte warten ..
Mitglied: yves.m
08.12.2006 um 12:52 Uhr
Also per Gruppenrichtlinie?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...