Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Terminal Server/Remotedesktop - Nach Programm schließen, Verbindung trennen und Sitzung abmelden (beenden)?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: PEcman

PEcman (Level 1) - Jetzt verbinden

16.03.2006, aktualisiert 12.04.2006, 34113 Aufrufe, 9 Kommentare, 1 Danke

Hallo,

also, ich habe einen Terminal Server und einen Domäne-Controller mit Windows 2003 Server.
Der Domäne-Controller fungiert auch als Lizenzserver.
Verbindungen zum Terminal mach ich mit Remotedesktop von Windows.

Ich habe ein Programm auf dem Terminalserver laufen, für das ich im Prinzip eine Startumgebung haben möchte.
Also Praktisch bei den Einstellungen für den Client auf der Registerkarte: Programme - Programm starten - Folgendes Programm bei Verbindungsherstellung starten, hab ich das Programm eingegeben.

Die User Starten ihr Icon und das Programm geht in der Remotedesktopverbindung auf.
Wenn sie jetzt das Programm beenden, wird die Verbindung nicht getrennt, sie sehen also ein leeres Fenster und schließen das, womit sich zwar die Verbindung trennt aber nicht die Sitzung abmeldet, was man ja dann auch noch in einem Fenster bestätigen muss.

Beim nächsten Start bekommt der User also ein Remotedesktopfenster ohne Inhalt, da der Server die alte Sitzung wieder fortsetzt.

Ich habe natürlich zu dem Zweck in der Terminalserverkonfiguration festgelegt:
Getrennte Sitzung beenden: 1 Minute, aber das löst mein Problem nicht.

Nach Beenden des Programms soll die Sitzung abgemeldet, und die Verbindung getrennt werden.

Kann mir jemand weiterhelfen?
Mitglied: meinereiner
16.03.2006 um 17:39 Uhr
Vielleicht hängt da noch ein Prozess.
Drück doch mal strg+alt+end, dann kommt der Taskmanager in der Sitzung. Da siehst du vielleicht was.
Bitte warten ..
Mitglied: stpe
16.03.2006 um 19:50 Uhr
Ich denke auch, dass sich der Task nicht ordnungsgemäß schließt.

Was macht denn das Programm, wenn Du dieses nicht über die Verbindungseinstellung automatisch starten lässt, sondern in dem aufgerufenen Remotedesktop manuell aufrufst und dort wieder beendest?
Bitte warten ..
Mitglied: djbrandt
16.03.2006 um 21:00 Uhr
Hallo,


das klingt so, als ob der User das Terminalfenster mit Klick auf das X schließt (trennt)

Die User müssen sich abmelden, dann wird auch die Session geschlossen.

prüf das mal nach über tsadmin.exe, geht bei W2K3 auch über Netz

da siehst Du alle Sessions und offenen Prozesse

Ansonsten probier folgendes aus:

starte nicht das Programm selbst, sondern ein Batch


@echo off
start /wait /min [Programmname]
logoff


Wenn mich nicht alles täuscht, sollte nach schließen des Programmes das im Hintergrund laufende Batch den User über den "logoff"-Befehl sauber abmelden und auch alle Prozesse sauber schließen.

Grüße

Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: PEcman
23.03.2006 um 10:58 Uhr
Danke für euere schnelle Antwort.

Also, im Taskmanager hängt der Prozess userinit.exe. Wenn ich den beende meldet er einwandfrei ab und trennt.
Ich find jetzt nur keinen Ansatz was ich dagegen machen könnte, denn soweit ich weiß ist das teil ja für die User anmeldung überhaupt zuständig.

Mit dem logoff Befehl im Batch würde es funktionieren, aber leider nicht mit dem Programm.
Der bringt dann eine Fehlermeldung vom Programm aus.

Wenn ich bei der normalen Verknüpfung das Feld "Ausführen in" leer lasse, bekomm ich die gleiche Meldung. Also denke ich das liegt irgendwie daran. Ich hab nur keinen Plan wie ich das in die Batch-Datei vermerke.
Bitte warten ..
Mitglied: djbrandt
23.03.2006 um 20:31 Uhr
Hi,

ich weiss nicht, das klingt für mich so, als ob der User auf dem Server keine Rechte zum Schreiben hat.
Die Userinit ist die exe, die beim Login für den Start der Windows-Shell verantwortlich ist. Wenn der User nicht genügend Rechte hat, kann der Prozeß nicht durchlaufen und hängt.

Das würde sich decken mit dem geschilderten Problem bei der Verknüpfung mit leerem Feld "ausführen in". Wenn das leer ist, nimmt Windows normalerweise das "eigene Dateien"-Verzeichnis, das über das Profil eingestellt ist.

Grüße

Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: djbrandt
23.03.2006 um 20:34 Uhr
Mit dem logoff Befehl im Batch würde es
funktionieren, aber leider nicht mit dem
Programm.
Der bringt dann eine Fehlermeldung vom
Programm aus.

wann kommt die Fehlermeldung? nachdem das Programm beendet wird?
bau doch mal eine "pause" nach der start /wait rein und nimm das /min raus.
Kannst Du erkennen aus welchem Verzeichnis heraus das Batch gestartet wurde?


Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: kramera
06.04.2006 um 08:28 Uhr
http://support.citrix.com/article/CTX106049

http://blogs.lanlogic.net/blogs/tom/archive/2006/02/01/86.aspx


Kurz:

Kann man über GroupPolicies abschalten

Benutzereinstellungen --> Windows --> Sicherheitseinstellungen --> (rechtes Fenster) Einstellung für automatische registrierung --> Zertifikate nicht automatisch registrieren
Bitte warten ..
Mitglied: djbrandt
06.04.2006 um 19:26 Uhr
W2K3 SP1.... die Info hatte gefehlt

Grüße

Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: PEcman
12.04.2006 um 08:49 Uhr
Danke noch mal für eure Hilfe.

Das Problem lag an dem "Zertifikate nicht automatisch registrieren". Geht jetzt einwandfrei.

Das mit dem Batch hab ich auch hingekriegt. Lag am Verzeichnis.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...