Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Terminaldienste Benutzerabhängige Sprache

Frage Microsoft

Mitglied: DannyDee

DannyDee (Level 1) - Jetzt verbinden

25.09.2008, aktualisiert 30.09.2008, 8728 Aufrufe, 9 Kommentare

Benutzerabhänge Sprache des Terminalclient

Hallo...

Ich habe folgendes Problem.:

Wir haben einen Server ( Windows2000 ) auf dem unsere Navision Datenbank läuft.
Die Datenbank wird vom User über eine Terminalverbindung gestartet.
Der Server läuft auf dem Gebitsschema "Deutsch". Wir sind jetzt dabei unsere Europartner an diese Datenbank anzubinden.
Die Datenbank läuft in der Sprache die Windows als Gebietsschema verwendet.
Unser Europartner müssen aber in Ihren Sprachen arbeiten können.

Gibt es eine Möglichkeit bei der Anmeldung über den Terminaldiensteclient das Gebitsschema für jeden User sepperat einzustellen,
so das der Ungarische User in seiner Sprache arbeitet und der Englische in seiner Sprache?

Den Terminaldiensteclient habe ich bereits mit der MUI Version installiert und auch die Desktopclients laufen mit Windows MUI.

Doch wenn ich den Client selbst auf Englisch laufen habe läuft zwar der Terminaldiensteclient auf Englisch aber die gestartete Terminalsitzung läuft auf Deutsch.


Vielen Dank schon mal an euch.
Mitglied: wiesi200
25.09.2008 um 14:48 Uhr
Du musst die Sprache in der TS-Session selbst ändern
Bitte warten ..
Mitglied: DannyDee
25.09.2008 um 15:01 Uhr
Ja das haben wir schon versucht über eine bat Datei bei der
Anmeldung. Jedoch wird es Systemweit geändert.

Oder wo in der der TS soll ich es ändern?
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasA
25.09.2008 um 15:03 Uhr
Vorausgesetzt das auch hier (auf dem Terminalserver) die benötigten Sprachen installiert sind !!!
Bitte warten ..
Mitglied: DannyDee
26.09.2008 um 07:00 Uhr
Genau das habe ich mir auch schon gedacht. Nur lassen sich die Sprachen nur auf einen ursprünglichen Englischen System installieren.
Es würde schon reichen wenn ich für jeden User seperat das
Gebietsshema ändern könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasA
26.09.2008 um 10:07 Uhr
Zitat von DannyDee:
Wir haben einen Server ( Windows2000 ) auf dem unsere Navision
Datenbank läuft.
Die Datenbank wird vom User über eine Terminalverbindung
gestartet.
Jetzt mal eine Verständnisfrage:
  • Der jeweilige Benutzer startet die Datenbank????
Kann ich mir nicht vorstellen welchen Sinn das ergeben sollte.
  • Oder meintest du der Benutzer startet eine Clientsession zur Datenbank?
In diesem Falle solltest du in Betracht ziehen einen zusätzlichen Terminalserver mit MUI anzuschaffen über den dann alle Partner sich mit der Datenbank in "ihrer" Sprache mittels des eingerichteten Clientsession verbinden.
Der Server läuft auf dem Gebitsschema "Deutsch". Wir
sind jetzt dabei unsere Europartner an diese Datenbank anzubinden.
Die Datenbank läuft in der Sprache die Windows als Gebietsschema
verwendet.
Soweit ich über Navision weiß, ist die Sprache des Datenbankservers irrelevant, da in der Clientsession die Spracheinstellungen ja wunschgemäß verändert werden können. Aber wie genau das geht kann ich ohne Software schlecht sagen.
Den Terminaldiensteclient habe ich bereits mit der MUI Version
installiert und auch die Desktopclients laufen mit Windows MUI.
Das interessiert für die Terminalsession nur wenn der Terminalserver mit MUI aufgesetzt ist.

Doch wenn ich den Client selbst auf Englisch laufen habe läuft
zwar der Terminaldiensteclient auf Englisch aber die gestartete
Terminalsitzung läuft auf Deutsch.
Korrekt, Da der Server ja nur Deutsch kennt.
Bitte warten ..
Mitglied: DannyDee
26.09.2008 um 10:26 Uhr
Jetzt mal eine Verständnisfrage:

Der jeweilige Benutzer startet die Datenbank????

Kann ich mir nicht vorstellen welchen Sinn das ergeben sollte.
Oder meintest du der Benutzer startet eine Clientsession zur Datenbank?
In diesem Falle solltest du in Betracht ziehen einen zusätzlichen Terminalserver mit MUI anzuschaffen über den dann alle Partner sich mit der Datenbank in "ihrer" Sprache mittels des eingerichteten
Clientsession verbinden.

Ja richtig es wird eine Clientsession gestartet.

Der Server läuft auf dem Gebitsschema "Deutsch". Wir
sind jetzt dabei unsere Europartner an diese Datenbank anzubinden.
Die Datenbank läuft in der Sprache die Windows als Gebietsschema
verwendet.
Soweit ich über Navision weiß, ist die Sprache des Datenbankservers irrelevant, da in der Clientsession die Spracheinstellungen ja >>wunschgemäß verändert werden können. Aber wie genau das >> geht kann ich ohne Software schlecht sagen.

Richtig die Sprachwahl übernimmt Navision aus den im Programm gewählte Sprachen, jedoch die Datums und
Zahlenformatierung wird aus dem System gezogen (Gebietsschema)

Bei den Franzosen/Italienern/Engländern ect wird das Datum mit / getrennt die Zahlen bei Engländern mit . statt komma ect.

um das zuerreichen muss das Gebietsschema für jeden User individuell gesteuert werden. Aber wie?
Bitte warten ..
Mitglied: DannyDee
30.09.2008 um 08:26 Uhr
So. Habe das Problem selbst gelöst. Wird jetzt alles ( Tastaturlayout, Währung, Zahlenformatierung, Sprache ect.)über ein Skript realisiert.
Bitte warten ..
Mitglied: mbe2009
29.07.2009 um 11:30 Uhr
Habe genau die gleiche "Aufgabe". Könnte ich das Script bekommen? Müsste ich nicht das Rad neu erfinden.
Vielen Dank im voraus.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
Windows 7 pro und Office 2013 Sprache ändern (5)

Frage von BergEnte zum Thema Windows 7 ...

Google Android
gelöst Android: Nur Sprache ändern (3)

Frage von honeybee zum Thema Google Android ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (15)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...