Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Terminalserver 2003, Sperren von Konten via Gruppenrichtlinie

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: attix22

attix22 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.04.2010, aktualisiert 08:54 Uhr, 7238 Aufrufe, 2 Kommentare

Guten Morgen Administratoren,

an einem eingesetzten Terminalserver 2003 sollen automatisch Benutzerkonten gesperrt werden, zu denen 3 Mal das falsche Kennwort eingegeben worden ist.
Der Terminalserver ist ein eigenständiges Gerät (Windows Server 2003), Benutzer laufen im AD des Domänencontrollers (Windows 2003 SBS).
Die Kombination läuft traumhaft es gibt keinerlei Fehler oder nicht übernommene Gruppenrichtlinien, bis auf die Kontosperrungssache.

Die Terminalserver User haben ein eigenes GPO in dem folgende Richtlinien aktiviert wurden:

Richtlinie Einstellung
Kontensperrungsschwelle 3 ungültige Anmeldeversuche
Kontosperrdauer 5 Minuten
Zurücksetzungsdauer des Kontosperrungszählers 5 Minuten

In dieser GPO sind auch sonst alle Richtlinien der Terminalserver Benutzer definiert.

Melde ich mich nun als Terminalserver Benutzer an und gebe einen korrekten Benutzernamen allerdings ein falsches Passwort ein und Versuche die Anmeldung erhalte ich die typische Fehlermeldung für ungültigen Benutzername bzw Passwort.
Allerdings sollte nach dreimaligem falschen Passwort und dazugehöriger Fehlermeldung doch das Konto gesperrt werden?

Es passiert allerdings nichts, selbst nach 10x falschen Passworts kann der Benutzer sich mit korrektem Passwort sofort anmelden.

Sollten noch Angaben fehlen, grad nachfragen ich pflege dann nach.
Vielen Dank schonmal für die Hilfe im Vorraus.

Gruß attix22

EDIT:
Gruppenrichtlinienergebniss für einen Terminalserver User zeigt als Kontosperrichtlinien das GPO Small Buisness Server - Kontosperrungsrichtline an.
Ich denke hier liegt das Problem, allerdings ist in der entsprechenden GPO andere Werte definiert.

PROBLEM GELÖST

Nach Neustart des Servers funktioniert nun alles wunderbar, Kontosperrrichtlinien werden am SBS im GPO Small Buisness Server - Kontosperrungsrichtline gespeichert, am 2003 R2 im GPO Default Domain Policy
Mitglied: matze2010
12.04.2010 um 10:42 Uhr
Hallo attix,

auch, wenn du es schon gelöst hast, nochmal als Hinweis (vielleicht für die Zukunft):

Die Gruppenrichtlinien lassen sich auch ohne Neustart nach dem Erstellen und Aktivieren direkt umsetzen.

http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc739112%28WS.10%29.aspx

Lg
Matze
Bitte warten ..
Mitglied: attix22
12.04.2010 um 11:15 Uhr
Hallo matze2010,
ich kenne gpupdate, allerdings hat das nichts gebracht.
Erst nach einem Neustart merkwürdiger Weise.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows 2003 Terminalserver - ausführbare Dateien einschränken (6)

Frage von Excaliburx zum Thema Windows Server ...

Windows 7
Gruppenrichtlinie für User auf andere Rechner übertragen (1)

Frage von Robmantuto zum Thema Windows 7 ...

Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Microsoft Office
gelöst Visio 2003 auf aktuellem System (6)

Frage von ratzla zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...