Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Terminalserver - Drucken als Benutzer auf lokalen USB-Drucker nicht möglich

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: NoAenAssEy

NoAenAssEy (Level 1) - Jetzt verbinden

26.08.2008, aktualisiert 14:44 Uhr, 16027 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo zusammen,

habe ein seltsames Problem und stehe leider ein wenig auf dem Schlauch.

Folgendes Szenario:
W2k3 Terminalserver (TS)
XP-Client
HP Officejet USB Drucker

Ich habe den Registry-Wert gesetzt, damit alle lokalen Drucker auch an dem TS angezeigt werden + die Treiber sind auch auf dem TS installiert.

Der HP Drucker wird auch in der TS-Sitzung angezeigt und man kann ihn auch ganz normal anwählen, aber als normaler TS-Benutzer kommt kein Ausdruck aus dem Drucker.

ABER wenn ich mich als Administrator an dem TS anmelde (von dem betroffenen Client natürlich) kann ich auf diesem Drucker ganz normal ausdrucken. Ohne Probleme.

Das scheint ein Rechte-Problem zu sein, aber wo kann ich da ansetzten???

Bin für jeden Tip zu haben...


schöne Grüße
Simon
Mitglied: flaesch
26.08.2008 um 10:46 Uhr
Hallo Simon,

übergibts Du die lokalen Drucker über RDP oder hast Du sie manuell über eine Freigabe am TS eingerichtet? Von welchem Registry-Eintrag sprichst Du? Dass lässt sich normalerweise alles über die Terminalserverkonfiguration steuern.

Gruß
Flaesch
Bitte warten ..
Mitglied: NoAenAssEy
26.08.2008 um 10:54 Uhr
Hallo flaesch,

ich meine den Wert "HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Terminal Server Client\Default\AddIns\RDPDRFilterQueueType = ffffffff" (DWORD), Microsoft Artikel 302361, damit alle Drucker weitergeleitet werden. (http://support.microsoft.com/kb/302361)

Es ist somit keine Freigabe eingerichtet, sondern eine Druckerweiterleitung über RDP.

Wie gesagt, wenn ich mich von diesem Client aus als Administrator am TS anmelde kann ich über den betroffenen Drucker auch Drucken, aber als normaler TS-Benutzer nicht.

Irgendwo muss da ein Rechte-Problem vorliegen... vermute ich zumindest.

Gruß
Simon
Bitte warten ..
Mitglied: flaesch
26.08.2008 um 10:58 Uhr
Das heisst Du druckst über einen DOT-4 Anschluß? Nur dann musst Du diesen Eintrag setzen.
Im Normalfall (LPT, USB) brauchst Du gar nichts weiter setzen. Wie heisst der Drucker am TS genau? Ist der Name identsch als User und als Admin? Schau mal in die Ereignisanzeige ob da etwas steht.
Bitte warten ..
Mitglied: NoAenAssEy
26.08.2008 um 11:04 Uhr
Richtig... DOT-4 Anschluß.

Der Drucker hat als Admin und als Benutzer exakt den selben Namen (abgeshen von der Sitzungs-ID, aber das ist ja klar).

Der Drucker heißt dann: "hp officejet d series (von XXXXX) in Sitzung X"
Bitte warten ..
Mitglied: flaesch
26.08.2008 um 11:08 Uhr
Kannst Du vom Client aus drucken wenn Du Dich als normaler User lokal am Client anmeldest? Also nicht vom TS aus? Ereignisanzeige?
Bitte warten ..
Mitglied: NoAenAssEy
26.08.2008 um 11:13 Uhr
Der lokale Client ist gar nicht in der Domäne eingebunden, da er eigentlich auch nicht im lokalen Netzwerk stehen soll, sondern einfach von extern auf dem TS arbeiten muss. Deswegen braucht er auch keine Clienteinbindung. Der Client hat somit volle LOKALE Admin-rechte.
Bitte warten ..
Mitglied: flaesch
26.08.2008 um 11:22 Uhr
Ah, da haben wir doch schon das Problem. Leg mal lokal am Client einen Benutzer an mit dem selben Namen + PW des Users der sich am TS anmeldet und drucken können soll.
Ich nehme an Du hast Dich lokal am Client mit dem selben Admin-Namen + PW angemeldet wie am TS?
Bitte warten ..
Mitglied: NoAenAssEy
26.08.2008 um 11:48 Uhr
Ich bin jetzt mal hingegangen und habe den Client zum Test doch mal in die Domäne eingebunden, und mich auch mit dem entsprechenden Benutzer am Client angemeldet (Active Directory Benutzer ohne Admin-Rechte/ nur normale Benutzerrechte).

Das Problem besteht leider nach wie vor. Egal mit welchem User ich mich am TS anmelde, habe ich immer dieses Problem. Ausser ich verwende halt den Administrator für die TS anmeldung.

Ich weiß, dass das kein normales Verhalten für einen TS ist. Aber ich komme halt auch nicht darauf, wo ich ansetzen soll.

Aber was mir ist folgendes Aufgefallen:
Wenn ich als Admin auf dem TS einen Druck auf diesen Officejet sende, sehe ich, dass er den Druck kurz in den Spooler legt und ja dann anfängt zu drucken.

Wenn ich als Benutzer den Druck auf dem TS starte wird kein Auftrag in den Spooler gelegt.

Im Ereignis-Protokoll bin ich auch fündig geworden:

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: Print
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 6161
Datum: 26.08.2008
Zeit: 11:47:02
Benutzer: Domäne\XXXX
Computer: XXXXXXXXX-TS1
Beschreibung:
Das Dokument Testseite, im Besitz von XXXX, konnte nicht auf dem Drucker hp officejet d series (von XXXXX-TEST-PC) in Sitzung 1 gedruckt werden. Datentyp: NT EMF 1.008. Größe der Warteschlangendatei in Bytes: 196608. Anzahl der gedruckten Bytes: 0. Gesamtanzahl der Seiten des Dokuments: 1. Anzahl der gedruckten Seiten: 0. Clientcomputer: \\XXXXXXXXX-TS1. Vom Druckprozessor zurückgelieferter Win32-Fehlercode: 5. Zugriff verweigert


Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
Bitte warten ..
Mitglied: flaesch
26.08.2008 um 11:50 Uhr
Sicherheitseinstellungen des Druckers lokal am Client? Was ist wenn der User testweise lokale Adminrechte am Client bekommt?
Bitte warten ..
Mitglied: NoAenAssEy
26.08.2008 um 14:44 Uhr
Ich habe jetzt eine kleine Versuchsreihe durchgeführt.

Wenn man HP Officejet via USB angeschlossen hat, im Netzwerk freigibt und dann als Netzwerkdrucker auf dem TS einrichtet, kann man auch als normaler TS-Benutzer darauf drucken.

Wenn man aber direkt über die automatische Druckerweiterleitung drucken möchte (was wir eigentlich benötigen) bekomme ich es nicht hin. Egal wie ich mich lokal anmelde. Nur wenn man als Administrator auf dem TS angemeldet ist, kann man direkt drucken.

Ich habe auch andere Treiber von der HP-Homepage ausprobiert (Unternehmenstreiber), welche aber auch nicht besser funktionieren.

Den Spooler-Ordner auf eine andere Partition ändern, volle Rechte für alle setzen, und Spooler neustarten bringt auch nichts.

Wenn ich einen Brother-Drucker über USB anschliesse und mit der automatischen Druckerweiterleitung verwende, funktioniert alles sofort.

Anscheinend ist der Hund bei dem Treiber begraben, oder habe ich was vergessen?

Gruß
Simon
Bitte warten ..
Mitglied: NoAenAssEy
14.07.2011 um 16:17 Uhr
Übrigens habe ich das Problem mit ThinPrint gelößt. Kostet zwar eine kleine Stange Geld, aber dafür funktionieren alle Drucker ohne Probleme am Terminalserver.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
USB-Drucker über virtuellen COM LPT- Port ansteuern (27)

Frage von magicman zum Thema Drucker und Scanner ...

Batch & Shell
Per Skript lokal angeschlossene USB Drucker auslesen (7)

Frage von pixel0815 zum Thema Batch & Shell ...

Drucker und Scanner
gelöst HP LASERJET ENTERPRISE 775dn COLOR MFP - Scan an USB nicht möglich? (2)

Frage von chapeau zum Thema Drucker und Scanner ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Freigegebener USB-Drucker einer anderen Domäne hinzufügen (9)

Frage von ZuKreativFuerNamen zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...