Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Terminalserver Probleme!!!!

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 8487

8487 (Level 1)

12.04.2005, aktualisiert 19.04.2005, 13003 Aufrufe, 20 Kommentare

1000mal die gleiche Fehlermeldung in der Ereignisanzeige\System bis er irrgendwann Abstürtzt.

Moin, es handelt sich um einen Win 2003 Server der als Terminalserver
Arbeitet. Des öfteren ist er Morgens Tot. Während der Datensicherung mit BackUp Exec Abgestürtzt.
In der Ereignissanzeige unter System wird 1000mal diese Meldung gelistet.

Ereignistyp: Fehler
Ereignisquelle: DCOM
Ereigniskategorie: Keine
Ereigniskennung: 10003
Datum: 12.04.2005
Zeit: 02:26:27
Benutzer: NT-AUTORITÄT\ANONYMOUS-ANMELDUNG
Computer: TERMSRV
Beschreibung:
Zugriff verweigert beim Versuch, einen DCOM-Server unter Verwendung von DefaultLaunchPermssion zu starten. Server:
{00020906-0000-0000-C000-000000000046}
Benutzer: ANONYMOUS-ANMELDUNG/NT-AUTORITÄT, SID=S-1-5-7.

Weitere Informationen über die Hilfe- und Supportdienste erhalten Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/events.asp.
was kann ich da machen?
ist das der Grund, warum mein Termsrv oft Abstürtzt?
wäre echt toll wenn ihr mir helfen könntet.

Danke euch gruß
michel
Mitglied: cyrano330
12.04.2005 um 09:00 Uhr
Vorsicht! Hier werden Sicherheitseinstellungen von Systemkomponenten geändert.
Start --> Ausführen --> ''comexp.msc' --> Komponentendienste --> Computer --> COM+ Anwendungen --> Anzeige auf Details umschalten und aus der Liste die AnwendungsID '00020906-0000-0000-C000-000000000046' raussuchen --> Sicherheitseinstellungen überprüfen. Eventuell dem SYSTEM-Account Rechte geben. Dann verschwindet die Fehlermeldung erstmal.

Wenn Du den Namen der Applikation hier postest, können iwr auch gucken ob es einen kausalen Zusammenhang mit den Abstürzen gibt.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: 8487
12.04.2005 um 09:06 Uhr
Hmm,
"comexp.msc konnte nicht gefunden werden. stellen sie Sicher..........."
Welche Applikation? BackUp Exec 9.1

gruß michel
Bitte warten ..
Mitglied: cyrano330
12.04.2005 um 09:11 Uhr
COMEXP.msc = Verwaltung --> Komponetendienste. Sichert die Maschine noch was anderes als sich selbst?
Bitte warten ..
Mitglied: 8487
12.04.2005 um 09:35 Uhr
ja, er sichert den
PDC,
SQLSRV,
Antivirusserver,
und sich selbst. insgesamt ca. 250 GB auf einem Tandberg SDLT600.
Bitte warten ..
Mitglied: cyrano330
12.04.2005 um 09:42 Uhr
Unglückliche Lösung. Habe selbst nur sehr schlechte Erfahrungen mit BackupExec gemacht. Hast Du ne andere Maschine für das Backup frei? Wenn möglich laß den AV-Server sichern. Auf alle Fälle die DCOM-Applikation ausfindig machen....
Bitte warten ..
Mitglied: 8487
12.04.2005 um 10:25 Uhr
hab die Anwendung gefunden, ist natürlich Microsoft Word Dokument. Hab in der Sicherheitseinstellung geguckt, war eigentlich alles i.o. hab noch "jeder" hinzugefügt, funktioniert aber trotzdem nicht.
hast du noch eine Idee?
gruß michel
Bitte warten ..
Mitglied: cyrano330
12.04.2005 um 10:31 Uhr
Wie siehts die Makrosicherheit im Word aus? Füge im DCOM noch mal das lokale Konto "SYSTEM" zu. Zusätzlich prüfe mal die Permissions, mit denen Du vom BackupExec aus bei sichern auf die Partitionen zugreifst.
Bitte warten ..
Mitglied: 8487
12.04.2005 um 11:39 Uhr
"system" hinzufügen hat leider auch nix gebracht.
Was meinst du mit Permissions? kann ich leider nix mit anfangen.
Bitte warten ..
Mitglied: cyrano330
12.04.2005 um 11:53 Uhr
Da Du mehrere Server sicherst, greift Du ja über Netzlaufwerke oder UNC-Pfade auf die anderen Maschinen zu. Wenn die BackupExec-Dienste mit "System" gestartet werden und Du kein Benutzerkonto für die Sicherung angegeben hast, versucht die Backupsoftware als Benutzer System (oder mit dem Benutzer,mit dem die Dienste gestartet werden) auf die Freigaben zuzugreifen. Wenn dieses Konto mit dem der Zugriff erfolgt keine Berechtigungen hat das Ziel zu lesen kann es zu Timeoutfehlern kommen die eventuell von BacjupExec nicht abgefangen werden. Hat Du ein LOGFILE von dem Backupjob?
Bitte warten ..
Mitglied: 8487
12.04.2005 um 13:03 Uhr
Sichern 0001 - Eigenschaften: Sichern 0001

Quelle
Auswahlen

Auswahllistenname: Sichern 0001
Auswahllistenbeschreibung:

Auswahlen/Ressourcenreihenfolge

Auswahlen
SQLSRV1\C:\*.* /UNTERVER
SQLSRV1\D:\*.* /UNTERVER
SQLSRV1\Microsoft SQL Server\*.*
SQLSRV1\Systemstatus\*.* /UNTERVER
KAPP-PDC\C:\*.* /UNTERVER
KAPP-PDC\D:\*.* /UNTERVER
KAPP-PDC\F:\*.* /UNTERVER
KAPP-PDC\G:\*.* /UNTERVER
KAPP-PDC\Systemstatus\*.* /UNTERVER
NT-NAV\C:\*.* /UNTERVER
NT-NAV\D:\*.* /UNTERVER
NT-NAV\E:\*.* /UNTERVER
C:\*.* /UNTERVER
D:\*.* /UNTERVER
TERMSRV\Shadow Copy-Komponenten\*.* /UNTERVER
TERMSRV\Shadow Copy-Komponenten\User?Data\SQL Server\*.* /UNTERVER /AUSSCHLIESSEN


Ressourcenanmeldedaten

Ressourcen Ressourcenanmeldedaten
SQLSRV1 System-Anmeldekonto
SQLSRV1\C:
SQLSRV1\D:
Microsoft SQL Server
Systemstatus
KAPP-PDC System-Anmeldekonto
KAPP-PDC\C:
KAPP-PDC\D:
KAPP-PDC\F:
KAPP-PDC\G:
Systemstatus
NT-NAV System-Anmeldekonto
NT-NAV\C:
NT-NAV\D:
NT-NAV\E:
TERMSRV System-Anmeldekonto
C:
D:
Shadow Copy-Komponenten

Ziel
Gerät und Medium

Gerät: QUANTUM 1
Mediensatz: sicherung täglich
Familienname: Medium erstellt am 12.04.2005 um 12:56:14
Wenn dieser Auftrag startet: Medium überschreiben


Medium nach Auftragsabschluß auswerfen: Ja
Prüfsummen zum Medium schreiben: Ja
Medium vor der Sicherung spannen: Nein
Kennwortgeschütztes Medium: Nein

Einstellungen
Allgemein

Auftragsname: Sichern 0001
Auftragspriorität: Höchste
Sicherungssatzbeschreibung: Sichern 0001
Sicherungsmethode für Dateien: GESAMT - Dateien sichern - Archivbit zurücksetzen
Komprimierungstyp: Hardware [falls vorhanden, sonst keine]


Nach Sicherung überprüfen: Nein

Erweitert

Richten Sie die Remote Agent-Priorität ein: Normale Priorität
Geöffnete Dateien sichern, falls Advanced Open File Option nicht benutzt wird: Ja, mit Sperre


Single Instance-Sicherungen für NTFS-Datenträger aktivieren: Ja
Dateien und Verzeichnisse nach Abzweigungen sichern: Ja
Daten in Remotespeicher sichern: Nein

Advanced Open File Option

Advanced Open File Option benutzen: Nein


SQL

Sicherungsmethode: Gesamt - Gesamte Datenbank oder Dateigruppe sichern
Konsistenzprüfung vor Sicherung: Keine
Konsistenzprüfung nach Sicherung: Keine

Benachrichtigung

Auftragsprotokoll in Benachrichtigung für E-Mail- oder Drucker-Empfänger einschließen: Nein

Häufigkeit

Planen

Nach Plan ausführen


Nicht vor 22:00:00 und nicht nach 22:00:59
Anfangsdatum für Plan: 18.03.2005

Sicherung für Ausführung planen

Am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag der erste Woche
Am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag der zweite Woche
Am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag der dritte Woche
Am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag der vierte Woche
Am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag der letzte Woche


Sicherung nicht für Ausführung planen

Am 25.03.2005
Am 28.03.2005


Auftrag in Wartestellung senden: Nein
Automatische Abbruchfunktion aktivieren: Nein
kannst du damit was Anfangen????
Danke dir nochmal für deine mühe, echt super!
gruß michel
Bitte warten ..
Mitglied: cyrano330
12.04.2005 um 14:06 Uhr
Wie vermutet. Du sicherst mit 'lokales System' wenn ich das richtig sehe. So wie das Ding aussieht ist das die Jobzusammenfassung. Hast Du ein richtiges Logfile? Irgendein Textfile wo drin steht wann er anfängt und was er macht? Wie sieht der Absturz denn aus? Bootet die Maschine durch? Gibts Einträge wie 'SaveDump' o.Ä. im Errorlog? Friert der Server ein? Reagiert er noch in irgendeiner Weise?

Hast Du ne E-Maildresse?
Bitte warten ..
Mitglied: 8487
12.04.2005 um 14:37 Uhr
hab jetzt die berechtigung fürs SYSTEM geändert, Wüsste nicht das ich noch ein logfile habe, höchstens das
Auftragsprotokoll.
Der absturtz macht sich mit einem Schwarzen Bildschirm bemerkbar, keine reaktion mehr!
keine SaveDump eintrage nur immer wieder dcom.

Meine E-mail ist:
michaellohse@kapp-chemie.com
Bitte warten ..
Mitglied: 8487
14.04.2005 um 08:08 Uhr
Guten Morgen,
wollte dir mal den stand der dinge darlegen
Die Datensicherung ist dei letzten 2 Tage ohne Probleme durchgelaufen ( funktionierte vorher aber auch meistens), Termsrv soweit stabil. Leider hab ich jetzt ca. 1.000.000 mal diesen "SCHE**" DCOM Fehler von dieser "Microsoft Word Dokument Anwendung".
hast du evtl. noch eine Idee wie ich das in den Griff bekommen kann?
Wäre dir echt dankbar.
Gruß michel
Bitte warten ..
Mitglied: cyrano330
14.04.2005 um 08:34 Uhr
Sorry. War gestern ein bischen im Stress. Hab 2 geerdete Server reanimiert. Ich guck gleich mal in meinen Archiven.... Nach dem Kaffee..

Gähn...

Grüße

Henry
Bitte warten ..
Mitglied: cyrano330
14.04.2005 um 09:07 Uhr
Hier ein Auszug aus der Knowledge Base. Nachzulesen im Artikel 288368 der englischen Knowledgebase. Das sollte die Fehlermeldung verschwinden lassen.

hier der Link: "http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;en-us;288368"

A C H T U N G! - Vorher die Registry sichern.

Grüße

Henry



Configuring Office as the launching user
To set up an Office Automation server as the launching user account, follow these steps:
? Log on to the computer as the Administrator and create a new user account that will automate Office. In our example, this account is named OfficeAutomationUser. Create a password for this user account, and select Never expire so that the password does not have to be changed.
? Add the OfficeAutomationUser account to the Administrators group.
? Log in to the computer as OfficeAutomationUser and install (or reinstall) Office using a complete install. For system robustness, it is recommended that you copy the contents of the Office CD-ROM to a local drive and install Office from this location.
? Start the Office application that you intend to automate. This forces the application to register itself.
? After the application is running, press ALT+F11 to load the Microsoft Visual Basic for Applications (VBA) editor. This forces VBA to initialize itself.
? Close the applications, including VBA.
? Click Start, click Run, and then type DCOMCNFG. Select the application that you want to automate. The application names are listed below:
Microsoft Access 97 - Microsoft Access Database
Microsoft Access 2000/2002/2003 - Microsoft Access Application
Microsoft Excel 97/2000/2002/2003 - Microsoft Excel Application
Microsoft Word 97 - Microsoft Word Basic
Microsoft Word 2000/2002/2003 - Microsoft Word Document
Click Properties to open the property dialog box for this application.


? Click the Security tab. Verify that Use Default Access Permissions and Use Default Launch Permissions are selected.
? Click the Identity tab. Verify that The Launching User is selected.
? Click OK to close the property dialog box and return to the main applications list dialog box.
? In the DCOM Configuration dialog box, click the Default Security tab.
? Click Edit Defaults for access permissions. Verify that the following users are listed in the access permissions, or add the users if they are not listed:
SYSTEM
INTERACTIVE
Everyone
Administrators
OfficeAutomationUser
IUSR_<machinename>*
IWAM_<machinename>*

  • These accounts exist only if Internet Information Server (IIS) is installed on the computer.
? Make sure that each user is allowed access and click OK.
? Click Edit Defaults for launch permissions. Verify that the following users are listed in the launch permissions, or add the users if they are not listed:
SYSTEM
INTERACTIVE
Everyone
Administrators
OfficeAutomationUser
IUSR_<machinename>*
IWAM_<machinename>*

  • These accounts exist only if IIS is installed on the computer.
? Make sure that each user is allowed access, and then click OK.
? Click OK to close DCOMCNFG.
? Start REGEDIT and verify that the following keys and string values exist for the Office application that you want to automate:
Microsoft Access 2000/2002/2003:
Key: HKEY_CLASSES_ROOT\AppID\MSACCESS.EXE
AppID: {73A4C9C1-D68D-11D0-98BF-00A0C90DC8D9}

Microsoft Access 97:
Key: HKEY_CLASSES_ROOT\AppID\MSACCESS.EXE
AppID: {8CC49940-3146-11CF-97A1-00AA00424A9F}

Microsoft Excel 97/2000/2002/2003:
Key: HKEY_CLASSES_ROOT\AppID\EXCEL.EXE
AppID: {00020812-0000-0000-C000-000000000046}

Microsoft Word 97/2000/2002/3003:
Key: HKEY_CLASSES_ROOT\AppID\WINWORD.EXE
AppID: {00020906-0000-0000-C000-000000000046}


If these keys do not exist, you can create them by running the following .reg file on your system:

REGEDIT4
[HKEY_CLASSES_ROOT\AppID\WINWORD.EXE]
"AppID"="{00020906-0000-0000-C000-000000000046}"
[HKEY_CLASSES_ROOT\AppID\EXCEL.EXE]
"AppID"="{00020812-0000-0000-C000-000000000046}"
[HKEY_CLASSES_ROOT\AppID\MSACCESS.EXE]
"AppID"="{73A4C9C1-D68D-11D0-98BF-00A0C90DC8D9}"


NOTE: The sample .reg file is for Access 2000 or Access 2002. If you are using Access 97, change the AppID key to the following: "AppID"="{8CC49940-3146-11CF-97A1-00AA00424A9F}"

? To avoid registry conflicts, install and run an NT service. Set the identity of the service to run as OfficeAutomationUser, and select Automatic as the startup type.
? Restart the system. This is required.
Bitte warten ..
Mitglied: 8487
14.04.2005 um 11:06 Uhr
hmm, habe alle schritte wie beschrieben durchgeführt, aber diesen DCOM-Fehler hab ich immer noch.
langsamm wirds echt nervig
Bitte warten ..
Mitglied: cyrano330
14.04.2005 um 12:31 Uhr
Okay. Anderer Ansatz. Was für Berechtigungen haben die User bzw. in welchen Gruppen sind die zuhause?
Bitte warten ..
Mitglied: 8487
14.04.2005 um 13:06 Uhr
alle User sind in der AD der Gruppe "benutzer" zugeordnet.

Danke dir, dass du dich da so reinhängst.
gruß michel
Bitte warten ..
Mitglied: cyrano330
14.04.2005 um 13:35 Uhr
In welcher lokalen Gruppe auf dem TS sind denn die "Domänen Benutzer" zuhause? Und welche Mitglieder haben die lokalen Gruppen Hauptbenutzer und Benutzer auf dem TS?

Kein Problem. Hoffen wir mal das wir es hinkriegen. Wär doch gelacht!!!

Grüße

Henry
Bitte warten ..
Mitglied: 8487
19.04.2005 um 12:57 Uhr
Hab das Prob in den Griff bekommen.
Musste bei der "MS Word Dokument-Anwendung" die Berechtigung zum Anmelden und den Zugriff für den User "ANONYMOUS-ANMELDUNG " setzen. Jetzt bekomme ich zumindest keine DCOM-Fehlermeldung mehr.

nochmal ein DICKES Danke an Cyrano330 für deine Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen
Michel
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Probleme bei der Verbindung zu einem Terminalserver 2012R2 (1)

Frage von takvorian zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Office 2016 Probleme mit Outlook (4)

Frage von killtec zum Thema Microsoft Office ...

Batch & Shell
gelöst Crontab mit Shell Probleme (9)

Frage von mschaedler1982 zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
gelöst Sind euch verstärkte Probleme bei Windows 7 Updates aufgefallen? (4)

Frage von RadioHam zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...