Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Terminalserveranwendung kann nur noch von einem Benutzer und vom Administrator geöffnet werden

Frage Netzwerke Groupware

Mitglied: Nairolf

Nairolf (Level 1) - Jetzt verbinden

08.01.2013 um 11:06 Uhr, 2016 Aufrufe, 3 Kommentare

Umgebung: Hyper-V mit File-/Domainserver, SQL-Server und Terminalserver, alle Windows 2008 Server R2, aktuelle Updates
Clients mit Windows 7 arbeiten über RDP auf Terminalserver.
Alle Anwendungen sonst können von jedem RDP-User auf jeder Maschine/lokalen Benutzeranmeldung gestartet werden

Liebe Mitdenker!
Eine einzelne Terminalserver-Anwendung (Cobra2011) mit SQL-Datenbank (eigene Instanz) kann aus der RDP-Sitzung nach kleinen Modifikationen eines Standardusers innerhalb der Anwendung (nur Ansicht angepasst, Telefonie-Einstellungen variiert, Rückgängigmachen oder alter Status nicht möglich) nur noch von dem Standarduser aus gestartet werden, der die Anpassungen ausgeführt hatte, außerdem funktioniert es noch vom Administrator und von lokalen Installationen aus.

Von allen anderen RDP-Usern aus startet die Anwendung nicht mehr - und zwar stoppt sie so früh, dass nicht mal die Logfunktion der Anwendung zum Zug kommt - es sieht also nach einem Windows-Rechteproblem aus. Nur diese eine Anwendung ist betroffen, alle andern Funktionen und Programme laufen einwandfrei.

Hat jemand eine Idee, wie ich vorgehen kann, um die Ursache einzugrenzen oder ein Windows-Problem auszuschließen?
Der Software-Supporter und sogar der Hersteller sind offensichtlich auch an ihren Grenzen und hier steht der Betrieb!
Viele Grüße, Nairolf
Mitglied: Pjordorf
08.01.2013 um 13:16 Uhr
Hallo,

Zitat von Nairolf:
nach kleinen Modifikationen eines Standardusers
Nur eine kleine Änderung und keiner (Software-Supporter und / oder Hersteller und / oder Der wer geändert hat) hat mehr einen Plan was es genau war um es zurückzustellen?

Hat jemand eine Idee, wie ich vorgehen kann
Ja, aber die willst du nicht lesen. Spiel die Datensicherung zurück wo alles noch funktioniert hat. Wenn ihr schon nicht soetwas Protokolliert und alle Gedächtnisverlust haben...

oder ein Windows-Problem auszuschließen?
Wieso was anderes als Windows? Läuft den dort Linux als Terminalserver?

und hier steht der Betrieb!
Deshalb wird ja auch vor Änderungen am laufenden Produktiven System eine Datensicherung vorher gemach, nicht wahr.

Wenn keiner mehr weiss was geändert wurde, und keiner (weder Software Hersteller der Software noch Software-Supporter) wissen welche Rechte denn nun auf den TS nötig seien... Wie sollen wir es wissen (ohen weitere Infos deinerseits)? Bliebe noch Software am TS Deinstallieren und erneut Installieren...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Nairolf
08.01.2013 um 15:26 Uhr
Hi Peter!
Vielen Dank für deine Anregungen. Die durchgeführten Anpassungen waren alles Dinge, die jeder User innerhalb der Anwendung machen darf und der Supporter hat sie höchstselbst begleitet. Wir haben oft viel größere Anpassungen und da wird natürlich auch gesichert. Aber bei optischen Kleinigkeiten, die zumeist sogar nur benutzerspezifisch waren, fängt man nicht gleich eine Sicherung an - irgendwann muss ja auch mal jemand im System arbeiten können...

Im Moment ist nicht mal klar, an welcher Stelle es überhaupt klemmt, möglicherweise hat Windows einen Bug, wahrscheinlicher aber ist ein Fehler in der Anwendung, der irgendwie ins Windows rückzuwirken scheint.

Meine Hoffnung ist, dass es jemanden in der weiten Welt da draußen gibt, der mir wenigstens Tipps zur Eingrenzung des Fehlers geben kann.
Wenn wir die Software nicht zum Laufen bekommen, werden wir vermutlich komplett umsteigen.

Gibt es denn bei der Gelegenheit Vorschläge zu günstigen, guten und flexiblen, terminalserverfähigen CRM-Tools oder Links zu Vergleichen? (ca. 10 User, ca. 100.000 Adressen, Kontaktverwaltung für email. Telefon und Brief/Fax; flexible Recherche nach freien Feldern; flexibel definierbare Untertabellen z.B. zur Spendenverwaltung, Kontakten nach Themen etc.)

Übrigens hat eine Neuinstallation (Deinstallation, Neustart, Reinstallation) des Software-Clients auf dem Terminalserver keinen Unterschied gebracht - nach wie vor funktionieren nur dieser eine User und der Admin sowie lokale Installationen auf periphärem Blech, alle anderen RDP-User werden abgeschmettert - ohne erkennbare Ursache.
Ich habe nicht mal mehr eine Idee, nach was ich noch suchen könnte...

Danke für weitere Grübeleien
Viele Grüße, Nairolf

PS: Der Terminalserver ist auch Win2k8serverR2 wie im Untertitel beschrieben
Bitte warten ..
Mitglied: Nairolf
10.01.2013 um 13:34 Uhr
Liebe Windows-Geplagte!
Den Fall schließe ich hier als 'gelöst' ab, weil es offensichtlich an einer anderen Stelle hapert, nämlich
"Zugriff auf die Ressource (Pfad) wurde gesperrt"
Vielen Dank für die Tipps!
Viele Grüße, Nairolf
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2012 R2 Benutzerkonto für Zugriff auf AD Benutzer (2)

Frage von JulianOhm zum Thema Windows Server ...

Windows Tools
Automatischer FTP-Upload ohne angemeldeten Benutzer (5)

Frage von SarekHL zum Thema Windows Tools ...

Windows 7
gelöst Windows Administrator-Konto wieder aktivieren (13)

Frage von Fenris14 zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...