Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Termine weiterhin via eMail versenden, trotz Exchange, aber wie?

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: serviceadmin

serviceadmin (Level 1) - Jetzt verbinden

24.04.2007, aktualisiert 07.05.2007, 5666 Aufrufe, 7 Kommentare

Bitte direkt zum Eintrag von 07.05.2007 um 12:37:12 Uhr vorspulen, ich habe dort alles noch einmal zusammengefasst!


Hallo Zusammen,

in unserer Firma wurden bisher ausschließlich Internetemailadressen verwendet.
Terminanfragen wurden aus Outlook über das Internet von einer eMailadresse zur Anderen gesendet.
Die Antwort auf die Terminanfrage wurde dann auch immer an die Internet-eMailadresse des Anfragenden zurückgesendet und im lokalen Outlook-Kalender eingetagen.
Dieses Prinzip hat immer gut funktioniert.

Nun sind wir dabei die Kommunikation auf Exchange umzustellen.
Der Server ist fertig installiert und in den Clients als zusätzliches Postfach(Konto) eingebunden.
Der externe eMailverkehr soll in der ersten Stufe aber noch nicht über den Exchange abgewickelt werden.
Beim Versenden von eMails kann der Benutzer nun also über die Funktion Konto wählen ob er intern oder extern senden möchte.
Für den eMailverkehr funktioniert das auch sehr gut.

Wenn ein Benutzer jetzt versucht Terminanfragen zu senden, kann er diese zwar an eine externe Adresse hinausschicken, als Antwortadresse wird aber nun immer die Exchangeadresse mitgegeben(ohne die Möglichkeit einer Auswahl), die von extern ja gar nicht erreichbar ist(z.B. Admin@Domain.local).

Gibt es eine Möglichkeit Outlook diese Eigenart auszutreiben, damit Terminanworten weiterhin über die Internetemailadresse empfangen werden können. Diese ist immer noch als Standard in Outlook gesetzt!

Momentan würde die aktuelle Situation ja intern funktionieren aber es sind noch lange nicht alle Benutzer angebunden und Homeworkern ist so auch nicht geholfen.

Viele Grüße

Serviceadmin
Mitglied: catachan
24.04.2007 um 10:16 Uhr
welche adresse ist denn im active directory als standard smtp adresse bei den usern hinterlegt ?? eventuell musst dud ie ändern
Bitte warten ..
Mitglied: serviceadmin
24.04.2007 um 10:32 Uhr
Im Active Directory haben alle User eine Adresse wie Benutzer@Domain.local bekommen.
Ich bin der Meinung, dass es so richtig ist, da wir die externen eMails noch nicht mit dem Exchange Server abrufen wollen. Diese sollen weiterhin über Internet abgerufen werden, da wir noch keinen Zugriff auf den Exchange Server für Mitarbeiter ausserhalb der Firma eingerichtet haben.

Oder ist es möglich die Internetemailadresse nur proforma zu hinterlegen unm die Funktion mit dem Terminversand wieder zum Laufen zu bekommen?
Bitte warten ..
Mitglied: catachan
24.04.2007 um 10:34 Uhr
die adresse die du als primäre smtp adresse hinterlegst wird auch verwendet.
willst du ddas mit terminen so lösen musst du das ändern. ein user kann ja mehrere haben somit kannst du .local und zb. .de eintragen. empfangen und versenden tut er übers internet eh nur wenn ein mx record im dns gesetzt ist und du einen smtp connector hast
Bitte warten ..
Mitglied: serviceadmin
24.04.2007 um 11:02 Uhr
Ich habe die Adresse des Testusers im AD nun von .local auf .com geändert.
Leider wird diese trotz des Neustarts des Exchange Servers und des Clients nicht übernommen.
Sehe ich im Outlook nach steht dort immer noch .local
Bitte warten ..
Mitglied: catachan
24.04.2007 um 11:09 Uhr
richte mal den client das exchange profil neu ein
Bitte warten ..
Mitglied: serviceadmin
24.04.2007 um 11:46 Uhr
Es lag daran, dass Exchange im Cache Modus verwenden im Outlook Profil angehakt war.
Das Problem ist somit gelöst und alles funktioniert perfekt.

Vielen lieben Dank catachan !
Bitte warten ..
Mitglied: serviceadmin
07.05.2007 um 12:37 Uhr
Zur kurzen Auffrischung:

Wir haben vor kurzem einen Exchangeserver aufgesetzt, um Kontakte und Termine komfortabler verwalten zu können. Der eMailverkehr soll in diesem ersten Schritt noch nicht über den Exchangeserver laufen, sondern weiterhin über das pop/smtp Konto welches in jedem Outlook Client eingerichtet ist.

Jeder Benutzer hat nun zusätzlich ein Exchangekonto in seine Outlookkonfiguration bekommen, um Zugriff auf die "Öffentlichen Ordner" zu erhalten.

Leider funktionierte seitdem die Einladung/Annahme zu Terminen nicht mehr. Wir haben daher, wie oben in diesem Thread zu sehen, alle eMailadressen im AD von abc@abc.local auf abc@abc.com geändert. Die X400 Adresse wurde gelöscht und "E-Mailadressen anhand Empfängerrichtlinie aktualisieren" deaktiviert, damit die X400 Adresse auch gelöscht bleibt.

So sollte sichergestellt werden, dass Outlook weiterhin nur via Internet kommuniziert und auch zu Mitarbeitern kompatibel bleibt, die sich ausserhalb des Firmennetzwerks aufhalten.

Allerdings besteht immer noch das Problem, dass die Terminvereinbarungen zwischen den Benutzern nicht mehr funktionieren. Es ist zwar möglich einen Terminvorschlag an einen anderen Benutzer zu senden(da man in diesem Fall ja seine eMailadresse eingeibt), nimmt dieser den Termin an, gibt es jedoch folgende reaktionen.

1. Es passiert gar nichts, der Versender des Terminvorschlags wird nicht benachrichtigt und der Zusager bekommt auch keine Fehlermeldung

2. Es wird dieser Fehler angezeigt:

Ihre Nachricht hat einige oder alle Empfänger nicht erreicht.

Betreff: Zugesagt: Vorstellungsgespräch XY

Gesendet am: 07.05.2007 11:01

Folgende Empfänger konnten nicht erreicht werden:

'Vorname Nachname' am 07.05.2007 11:01

501 bad address syntax: <Vorname Nachname>

Ich habe das Problem nun wie folgt eingrenzen können.

Entferne ich das Exchangekonto bei den beiden Usern, können die Termine wieder wunderbar via Outlook und SMTP ausgehandelt werden. Der Einladende sieht seinen eigenen Name im Fenster Terminplanung als "Vorname Nachname [Firmenname GmbH]" so wie er beim erstellen des eMailkontos als Bezeichnet eingetragen wurde.

Füge ich das Exchangekonto wieder hinzu, so wird er im Fenster Terminplanung nur noch als "Vorname Nachname" angezeigt, so wie es von Exchange vorgesehen ist.

Ich gehe daher davon aus, dass Outlook versucht die Termine über das Internet zu versenden, dazu aber nicht ausschließlich das POP Konto verwendet, sondern leider das Exchangekonto mit der im AD hinterlegten emailadresse.

Doch irgendwie funktioniert das nicht, da der Exchangeserver noch nicht für eMailverkehr konfiguriert ist.

Wie können die Termine nun wieder ausschließlich über das Pop-Konto verschickt werden, damit es keine Probleme mehr gibt, ohne auf Exchange zu verzichten?

Hat jemand eine Idee?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Apache Server
gelöst OsTicket Email versenden klappt nicht (5)

Frage von ClepToManix zum Thema Apache Server ...

Visual Studio
gelöst Email Versenden Mit VB (2)

Frage von UltraZz zum Thema Visual Studio ...

Datenbanken
gelöst Access Report per Email versenden, hat jemand zufällig einen Code dafür(VBA) (7)

Frage von Dr.Cornwallis zum Thema Datenbanken ...

Server-Hardware
gelöst DL380 G7 Warnungen via email versenden (8)

Frage von franksig zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...