Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Test einer Windows 2008 Sicherung inkl. Exchange

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Melvin.van.Horne

Melvin.van.Horne (Level 1) - Jetzt verbinden

27.07.2013, aktualisiert 17:46 Uhr, 1591 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich betreibe einen Windows Server 2008 . Die Sicherung erfolgt mit Backup Exec 2010 R2 (inkl. Exchange und SQL Agenten) auf Band. Zusätzlich wird jeden Abend mit Windows Sicherung eine Komplettsicherung auf Wechselplatte durchgeführt. Das funktioniert auch alles anstandslos. Die Protokolle werden täglich geprüft und sind alle astrein.

Auf dem Server laufen Exchange 2007 SQL Server 2005 und 2008.

Ich teste die Sicherung wöchentlich in dem ich eine extra angelegte Testdatei lösche und vom Band und von der Platte wieder herstelle. Zusätzlich habe ich sichergestellt, das die Installations CD die Sicherungsplatte und den Raid Verbund erkennt.

Aber eine komplette Wiederherstellung habe ich noch nie machen müssen.

Nun sollte ich die Frage beantworten "Wenn alle Daten vom Server weg sind. Wie lange brauchen sie bis der Stand von gestern abend wieder hergestellt ist und wir wieder arbeiten können"

Da war ich verunsichert. Wenn ich den Server von der Installations CD starte und die Wiederherstellung des gesamten Volumes anwerfe. Wird der Server (im Normalfall) wieder komplett laufen? Inklusive SQL und Exchange und "allem anderen"?

Wie testet ihr Eure Sicherungen?
Mitglied: keine-ahnung
27.07.2013 um 18:06 Uhr
Zitat von Melvin.van.Horne:
Hi,
Wie testet ihr Eure Sicherungen?
ooops - erwischt! Tausendmal vorgenommen ...
Da war ich verunsichert. Wenn ich den Server von der Installations CD starte und die Wiederherstellung des gesamten Volumes
anwerfe. Wird der Server (im Normalfall) wieder komplett laufen? Inklusive SQL und Exchange und "allem anderen"?
Sollte unproblematisch sein, wenn Du beim BE die MX- und SQL-Agents zusätzlich mit sichern lässt ... und die Datenbanken separat wieder einspielst. BE2012 kann wohl ohne Zusatzoption auch universal restore - da wäre es einfach, mal auf eine andere Hardeware wiederherzustellen. Bei BE2010 bin ich mir nicht sicher ...

Sobald die Hitzewelle vorbei ist, werde ich das aber mal probieren ...

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Melvin.van.Horne
27.07.2013, aktualisiert um 18:26 Uhr
Moin,

Der Serverraum hat bei uns eine Klimaanlage! Da käme mir ein Totalcrash gerade Recht!

Ich dachte da mehr an die Windows Sicherung. Klappt das? Mich hat mal ein "One Button Desaster Recovery" im Stich gelassen. Da hat meine Freundschaft zu Bändern etwas gelitten. Ich mach es trotzdem, weil man die Bänder in den feuersicheren Panzerschrank legen kann.

Ausserdem hab ich eingeführt, das immer das Freitagsband vom Chef mitgenommen wird. Die Daten sind nicht so weltbewegend. Aber bei der Vorstellung das da einer mit einer Wechselplatte mit allen Daten draussen rumläuft wird mir untenrum etwas matschig. Ja klar kann man auch mit Bändern trotz verschlüsselter Sicherung Unfug anstellen. Aber einen Streamer hat der Filius vom Junior nicht. USB schon ....
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
27.07.2013 um 23:43 Uhr
Tach auch,

mit Be2010 eine Wiederherstellung auf anderer Hardware zu machen, wird schiefgehen.
Ebenso ist die IDR-Funktion zum Wiederherstellen des Servers auf dem selben oder baugleichen Blech ohne vorherige Installation des BS und BE ein Krampf und hatte bei mir nie geklappt.

Mit BE2012 dagegen geht beides, sowohl die Wiederherstellung ohne vorherige BS-Installation, als auch die Wiederherstellung auf anderer Hardware. Das ist eine Funktion die von System Recovery übernommen wurde.

Das Windows-Backup sollte eigentlich auch in der Lage sein, von Installationsmedium + Backupspeicher wiederherzustellen.
Beim Wechsel der Hardware habe ich mit der Windows-Sicherung bisher keine guten Erfahrungen gemacht.

Was die Außerhauslagerung der Sicherungen angeht:

Wenn du diese - bei BE auf jeden Fall möglich - mit AES verschlüsselst, was soll dann der Filius mit den Daten anfangen?
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
28.07.2013 um 09:23 Uhr
Zitat von Melvin.van.Horne:
Hallo,

Hallo

Ich teste die Sicherung wöchentlich in dem ich eine extra angelegte Testdatei lösche und vom Band und von der Platte
wieder herstelle.

Ouh, böse, böse ;)

Kleiner Tipp wenn Du es besser machen möchtest: Teste immer eine andere Datei aus der Sicherung, wähle einfach eine
per Zufallsprinzip aus und stelle dieses oder gleich eine Handvoll wieder her. Natürlich nicht in das Originalverzeichnis sondern
in einen Temp Ordner. Wenn Du immer nur die selbe Dummy-Datei wiederherstellst könnte das immer gut gehen aber systemkritische
Dateien ggf. versagen weil doch etwas im Backup nicht stimmt. Daher besser die Zufallsoption nehmen


Mfg.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst SBS 2011 Migration zu Windows 2012 R2 inkl. Exchange Migration (40)

Frage von Odde23 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows 2008 Terminalserver hängt (10)

Frage von Aubanan zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...