Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie testet man am besten die Funktionalität von RAID (1,...) Systemen?

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: emjott

emjott (Level 2) - Jetzt verbinden

13.09.2006, aktualisiert 19:42 Uhr, 4372 Aufrufe, 5 Kommentare

Welche Möglichkeiten habe ich, ohne ein großes Risiko einzu gehen, ein Raid 1 System auf seine Funktionaliät zu testen?

Bei einem Kunden soll das Raid 1 auf seine Funktionaliät getestet werden. Wie stelle ich das am besten an, ohne eine Hardwaredefekt oder Datenverlust zu riskieren? Gibt es irgendwelche Tools, die das Raid testen? Einfach eine Festplatte zu entfernen erscheint mit zu riskant!

Wichtig ist mir hierbei, dass der Server weiterhin verfügbar bleibt (Ausfall von ein paar Minutenist auch nicht tragisch )!

Es handelt sich hierbei um 2 Server. Der eine ist eine alte Netware 4.20 Kiste mit 2x 8GB SCSI Festplatten, die nicht Hotswap-fähig sind!

Bei dem anderen System handelt es sich um einen FSC Primergy RX 300S2.

Hatte von euch schonmal Erfahrungen bei solchen Tests gemacht?

Gruß Matze
Mitglied: SlainteMhath
13.09.2006 um 15:09 Uhr
Tools solltest Du eigentlich auf der Homepage des Server- bzw RAID-Herstellers finden. Allerdings überwachen diese eher als das sie Testen - d.h. Du wirst im Falle eines Fehlers per Mail/SMS etc benachrichtigt.

Der einzig aussagefähige test ist: Platte offline nehmen, Platte online nehmen und hoffen das der Rebuild anläuft - was man natuerlich auf produktiv systemen ungern macht

Wenn der Kunde Zweifel an seinem RAID, bzw den Platten (Novel 4.2 mit 8GB Platten... hm, schätze mal die HDs sind so 6+ Jahre alt?) hat, sollte er sie gleich durch fabrikneue ersetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
13.09.2006 um 15:12 Uhr
gar nicht. entweder macht man einen test unter realen bedingungen, wo IMMER die chance zum systemausfall/datenverlust gegeben ist oder man lässt es. das solltest du deinem kunden klar machen und falls trotzdem gewünscht, schriftlich bestätigen lassen.
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
13.09.2006 um 16:07 Uhr
Hi,
keinesfalls darfst Du die Methode anwenden, die SlainteMhath vorgeschlagen hat. Wenn Du eine Platte aus dem Verbund löst und später wieder "online" setzt, hast Du keinen Spiegel mehr, sondern unterschiedliche Stände (nur als Beispiel: Pagefile). Das wäre das dümmste, was man machen kann!!!!
Die richtige Methode ist, eine Platte auf "failed" zu setzen und diese Platte anschließend zu rebuilden, mit allen verbundenen Ausfallrisiken. Einen "was wäre wenn"- Test gibt es nicht. Entweder - oder...

EDIT: Eine kleine Sicherheit kann man einbauen, indem man die "failed"- Platte durch eine neue ersetzt, dann hat´man im Crash- Fall zumindest eine funktionsfähige Platte, mit der man das System wieder online bringt, sofern man diese Tricks beherrscht.
Bitte warten ..
Mitglied: emjott
13.09.2006 um 16:31 Uhr
hm... also kann man eigentlich nur hoffen, dass das Raid vernünftig läuft oder es wirklich in einem Test drauf ankommen lassen ^^

Ja....es gibt wirklich noch Leute, die über 8 Jahre alte Server im Produktiven Einsatz haben und sich zu keiner Serverneuanschaffung überzeugen lassen! Besonders toll ist das, wenn das noch der einzige Server in dem Laden oder HOTEL* (<-5 Sterne) ist! Mich graut es als Admin und Techniker solche alten Kisten anzufassen
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
13.09.2006 um 19:42 Uhr
Hi,
das ist die Crux mit den alten Netware- Kisten - die laufen und laufen und laufen, bis am Ende gar keiner mehr weiß, daß der überhaupt da ist.
Allerdings ist nach 8 Jahren schon mal mit einem Ausfall zu rechnen, und dann wirds happig!
Man kann Netware 4,x nicht wie Windows einfach mal auf eine andere Kiste portieren, da ist noch viel Handarbeit angesagt, und wer kann heute noch Netware 4? Ich habe zwar den CNE, aber ich könnte die Kiste nicht mal mehr neu aufsetzen, mangels Praxis. Und dann die Hardware... kennst Du noch jemand, der weiß, was ne EISA- Konfig ist?
Rede mit Deinem Chef (oder Besitzer der Schüssel) und mach ihm klar, daß hier unweigerlich ein unangenehmes Problem auf ihn zukommt, wenn er nicht baldigst etwas unternimmt, solange die Kiste noch läuft.
Viel Spaß noch in der Mottenkiste, Gruß - Toni

P.S.: Ich hab noch nen alten HP Netserver LH Pro mit Dual Pentium Pro (2x200MHz!!!) in der Garage. Falls der auf so was steht, würde ich ihn gerne abgeben. Der ist auch nicht kleinzukriegen...

EDIT: Bezüglich Hardware ist mir noch was nettes eingefallen: Zu dieser Zeit gabs mal Mylex- Raid Kontroller. Funktionell sehr gut, einziger Haken (aus heutiger Sicht): Du brauchst eine Bootdiskette mit den Konfigfiles, um ins Menü zu kommen. Falls so einer verbaut sein sollte, kann ich nur sagen: Finger weg ohne eingehende Infos (und Diskette)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware
ESXi - Raid 1 oder 5? (5)

Frage von Maik20 zum Thema Vmware ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Welche Festplatten und welcher Controller für privaten Raid 1 (8)

Frage von fcmfanswr zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Festplatte aus RAID 1 entfernen und wieder einsetzen (6)

Frage von EVO7-2003 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
POS Hardware und alternativen zu Raid 1? (22)

Frage von Brotkasten zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Neue Wissensbeiträge
Multimedia

Raspberry Pi als Digital-Signage-Computer

(1)

Information von BassFishFox zum Thema Multimedia ...

Windows Update

Novemberpatches und Nadeldrucker bereiten Kopfschmerzen

(15)

Tipp von MettGurke zum Thema Windows Update ...

Windows 10

Abhilfe für Abstürze von CDPUsersvc auf Win10 1607 und 2016 1607

(7)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Freigabe aus anderem Netz nicht erreichbar (32)

Frage von McLion zum Thema Router & Routing ...

Visual Studio
Vb.net-Tool zum Erzeugen einer Outlook-E-Mail (24)

Frage von ahstax zum Thema Visual Studio ...

Batch & Shell
Batch Programm verhalten bei shoutdown -p (19)

Frage von Michael-ITler zum Thema Batch & Shell ...

Windows Netzwerk
Netzwerk Neustrukturierung (15)

Frage von IT-Dreamer zum Thema Windows Netzwerk ...