Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Text aus einer Datei in eine andere Datei kopieren

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: LinuxXP

LinuxXP (Level 1) - Jetzt verbinden

24.04.2008, aktualisiert 15:08 Uhr, 5894 Aufrufe, 11 Kommentare

temporäre Log-Datei in Fehlermeldung übernehmen

Hallo liebe Administratoren und User dieses Forums,

ich habe eine vermutlich völlig simple Frage (HONK). Ich erstelle eine temporäre Log-Datei und prüfe ob in dieser ein Fehler auftritt. Tritt dieser Fehler auf, soll diese Datei nun in die Fehlermeldung übernommen werden.

Ablauf (ist)

-> temporäre Log-Datei
Frage (text [Fehlermeldung] enthalten)?
-> Nein - ENDE
-> Ja - Fehlerprotokoll mit zusätzlichen Funktionen (PING und TRACE) wird erstellt.

Ablauf (soll)

-> temporäre Log-Datei
Frage (text [Fehlermeldung] enthalten)?
-> Nein - ENDE
-> Ja - Inhalt der temporären Datei in Fehlerprotokoll eintragen ( zusätzliche Funktionen (PING und TRACE) wird erstellt).

Mir fehlt also nur der Befehl

Kopiere Text der Datei IP-pinging-tmp.log in die Datei TRACE**.log

Die Daten dieser temporären Datei werden für die Anlayse benötigt. Dieser Eintrag gehört zu meiner Anfrage PING und automatische Erstellung von Tracerouten

Danke für Eure Hilfe

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Mitglied: 60730
24.04.2008 um 10:17 Uhr
Mir fehlt also nur der Befehl

> Kopiere Text der Datei
IP-pinging-tmp.log in die Datei TRACE.log

moin,

copy /B P-pinging-tmp.log + TRACE.log error.log

wäre das was?
Bitte warten ..
Mitglied: LinuxXP
24.04.2008 um 11:59 Uhr
Hallo Timo,

wenn ich in der Commandozeile (DOS-prompt) den Befehl test klappt es nicht, egal ob die Datei schon existiert oder nicht.

Wenn ich
01.
 copy /B IP-pinging-tmp.log + >> TRACE.log 
teste bekomme ich nur die Ausgabe

1 file(s) copied.

an die TRACE.log angehängt.

WICHTIG: Der Inhalt der Datei IP-pinging-tmp.log soll EINGEFÜGT werden, vor und nach dem Kopieren des Inhalts (Zeilenzahl kann angegeben werden) stehen andere Angaben in der TRACE.log.



Mit freundlichen Grüßen
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
24.04.2008 um 12:13 Uhr
hi,

wo genau bist du in der pingserv.cmd?

01.
:offline 
02.
@echo on 
03.
date /t > C:\PING-log\trace-%2-%1-%date%.log 
04.
time /t >> C:\PING-log\trace-%2-%1-%date%.log 
05.
echo %2 >> C:\PING-log\trace-%2-%1-%date%.log 
06.
ping %1 >> C:\PING-log\trace-%2-%1-%date%.log 
07.
tracert %1 >> C:\PING-log\trace-%2-%1-%date%.log 
08.
 
09.
rem zuerst mal die .log in .txt umbenennen 
10.
ren C:\PING-log\trace-%2-%1-%date%.log C:\PING-log\trace-%2-%1-%date%.txt 
11.
 
12.
Rem Nun die .txt mit der log zusammenführen 
13.
copy /b C:\PING-log\trace-%2-%1-%date%.txt + C:\PING-log\trace-%2-%1-%date%.log C:\PING-log\trace-%2-%1-%date%.log 
14.
 
15.
rem die Txt brauchen wir nicht mehr 
16.
del /q C:\PING-log\trace-%2-%1-%date%.txt 
17.
 
18.
 
19.
net send [Rechnername] Ping auf %2 - IP %1 erfolglos - Bitte das Fehlerprotokoll unter C:\PING-log\ ansehen.
Bitte warten ..
Mitglied: LinuxXP
24.04.2008 um 12:40 Uhr
Hallo Timo,

dein Weg funktioniert, auch wenn die Zeilenumbrüche dabei verloren gehen.

Geht das vielleicht auch Zeile für Zeile (Zeilenanzahl ist ja bekannt)?

Aber schon einmal Danke für die funtionierende Lösung.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Habe mal die Hilfe

help copy

getestes und mit
copy /a TRACE.log + test.log TRACE.log

kann die Datei direkt angehängt werden (leider immer noch ohne Zeilenumbrüche). Das spart die Umbenennung der TRACE.log in TRACE.txt und die Löschung der TRACE.txt.

Werde ich so schon einmal einsetzen.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: LinuxXP
24.04.2008 um 12:50 Uhr
hi,

wo genau bist du in der pingserv.cmd?


Hallo Timo,

aktueller Stand der pingserv.cmd:
01.
 @echo off 
02.
 
03.
REM Datum in Variable Date schreiben 
04.
FOR /F "TOKENS=1,2*" %%A IN ('DATE/T') DO SET DATE=%%B 
05.
 
06.
REM Monat und Jahr als Variable MONAT schreiben 
07.
@for /F "tokens=1,2,3,4 delims=. " %%a in ('date /t') do set MONAT=%%c_%%b 
08.
 
09.
@echo on 
10.
 
11.
echo ' >> C:\PING-log\%MONAT%\IP-pinging-%date%.log 
12.
echo _____ naechster PING _____ >> C:\PING-log\%MONAT%\IP-pinging-%date%.log 
13.
date /t >> C:\PING-log\%MONAT%\IP-pinging-%date%.log 
14.
time /t >> C:\PING-log\%MONAT%\IP-pinging-%date%.log 
15.
echo %2 >> C:\PING-log\%MONAT%\IP-pinging-%date%.log 
16.
ping %1 >>C:\PING-log\%MONAT%\IP-pinging-%date%.log 
17.
 
18.
ping -w 1111 %1 >C:\PING-log\IP-pinging-tmp.log 
19.
@echo off 
20.
findstr /c:"Request timed out" C:\PING-log\IP-pinging-tmp.log 
21.
IF %ERRORLEVEL% == 1 goto end 
22.
IF %ERRORLEVEL% == 0 goto offline 
23.
 
24.
:offline 
25.
@echo on 
26.
date /t >> C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log 
27.
time /t >> C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log 
28.
echo the ping Request timed out (more than 1.111 ms) at least once during last ping-request >> C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log 
29.
 
30.
 
31.
REM # # #  hier ist der Kopiervorgang eingebaut  # # # 
32.
 
33.
copy /a C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log + C:\PING-log\IP-pinging-tmp.log C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log 
34.
 
35.
REM # # #  ende des Kopiervorgangs  # # # 
36.
 
37.
 
38.
echo >> C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log 
39.
echo additional ping Request (10 Pings) >> C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log 
40.
echo %2 >> C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log 
41.
ping -n 10 %1 >> C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log 
42.
tracert %1 >> C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log 
43.
echo _____  _____  _____ _____ >> C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log 
44.
net send PUL40077 Ping auf %2 - IP %1 erfolglos - Bitte das Fehlerprotokoll unter C:\PING-log\%MONAT%\ ansehen. 
45.
 
46.
:end
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
24.04.2008 um 13:06 Uhr
HI,

dann mal so herum....

01.
 
02.
REM # # #  hier war der Kopiervorgang eingebaut  # # # 
03.
@echo . >> C:\PING-log\IP-pinging-tmp.log 
04.
type C:\PING-log\IP-pinging-tmp.log  >> C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log 
05.
REM # # #  ende des ehemaligen Kopiervorgangs  # # #
edit
Bitte warten ..
Mitglied: LinuxXP
24.04.2008 um 14:10 Uhr
Hallo Timo,

wofür soll denn der Punkt gut sein (wird am Ende der IP-pinging-tmp.log angehängt)? Oder sollte der Punkt am Ende jeder Zeile auftauchen?

Ansonsten ist das Ergebnis genau das gleiche (die IP-pinging-tmp.log wird ohne Zeilenumbrüche an die TRACE.log angehängt). Entsprechende Ergänzungen, die die Zeilenumbrüche mit übernehmen bietet
01.
 type 
leider nicht an.

Sonst noch eine Idee?

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
24.04.2008 um 14:24 Uhr
Hallo Timo,

wofür soll denn der Punkt gut sein?
Einmalig - um einen Zeilenschub (hab W2k - da macht er das) zu erzwingen.

Sonst noch eine Idee?

eine? *lach*

wo sagst du ist der Punkt? am Ende?
(die IP-pinging-tmp.log wird ohne Zeilenumbrüche an die TRACE.log angehängt). *grübel*

Dann war mein Edit ja doch falsch... (da hab ich das umgedreht.. )

@echo . >> C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log
type C:\PING-log\IP-pinging-tmp.log >> C:\PING-log\%MONAT%\trace-%date%-%2-%1.log

probiers mal so herum
Bitte warten ..
Mitglied: LinuxXP
24.04.2008 um 14:52 Uhr
Sorry großer Meister

zum Testen habe mir eine IP-pinging-tmp.log in test.log umbenannt und mir eine TRACE.log mit dem Text
Testdatei

hier soll die temporäre PING-Datei eingebunden werden:

erstellt. Das Script läuft im Hintergrund ja permanent weiter (mit der copy /a Lösung).

Dein letzter Vorschlag hat den Punkt in einer eigenen Zeile ausgegeben, darunter noch immer als Text ohne Zeilenumbrüche den Inhalt des test.log.

MIST - habe gerade festgestellt, dass meine test.log schon keine Zeilenumbrüche enthält (wie DUMM von mir) :-#

Test jetzt nochmal... melde mich danach.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: LinuxXP
24.04.2008 um 14:59 Uhr
STUPID!!!!

Hallo Timo,

habe die Zeilenumbrüche in die test.log eingefügt und siehe da, schon die copy /a tut es sauber.

Jetzt warte ich auf den nächsten Ping mit Zeitüberschreitung um zu testen, ob auch die IP-pinging-tmp.log mit Zeilenumbrüchen übertragen wird.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: LinuxXP
24.04.2008 um 15:08 Uhr
STUPID!!!!

Hallo Timo,

habe die Zeilenumbrüche in die test.log
eingefügt und siehe da, schon die copy
/a
tut es sauber.

Jetzt warte ich auf den nächsten Ping
mit Zeitüberschreitung um zu testen, ob
auch die IP-pinging-tmp.log mit
Zeilenumbrüchen übertragen wird.

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Hallo Timo,

habe gerade eine pingserv mit einem NICHT antwortenden Server getestet, die IP-pinging-tmp.log wird sauber übernommen.

Danke.

Es bleibt also bei der copy /a Lösung, wie oben bereits gepostet. Der Fehler lag - wie üblich - vor dem PC (bzw. sitzt).

ein SuperDAU lässt grüßen

Mit freundlichen Grüßen
Christian
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Ordner erstellen ll Datei hinein kopieren (1)

Frage von heyalice zum Thema Batch & Shell ...

Microsoft
Sfirm STA Datei automatisch kopieren (1)

Frage von thomasreischer zum Thema Microsoft ...

Batch & Shell
Text-Datei auslesen und Inhalt als Parameter übergeben (1)

Frage von aubm2013 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...