Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Text auf mehrere (zwei) Felder aufteilen

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: Treibsand

Treibsand (Level 1) - Jetzt verbinden

12.09.2011, aktualisiert 15.09.2011, 3230 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen!

Ich hätte da gerne mal ein Problem ;). Im Detailbereich soll rechts oben in einem Unterbericht eine Tabelle dargestellt werden. Die Tabelle kann je nach Datensatz unterschiedlich viele Zeilen haben und damit unterschiedlich groß ausfallen.

Um die Seitenzahl möglichst gering zu halten, soll gleichzeitig vor und unterhalb des Unterberichts (der Tabelle) ein mehr oder weniger langer Kommentar dargestellt werden. Der Kommentar kann zwischen einer Zeile und mehreren tausend Zeichen lang sein. Daher sind auch alle Objekte so eingestellt, dass sie dynamisch verkleinert oder vergrößert werden können.

Um das Problem bildlich zu verdeutlichen, hier der Versuch von etwas ASCII-Art...

1 Kommentar: text text text text +----------------+ 
1 text text text text text text  |  Unterbericht  | 
1 text text text text text text  +----------------+ 
1 text text text text text text  |     Tabelle    | 
1 text text text text text text  +----------------+ 
2 text text text text text text text text text text 
2 text text text text text text text text text text
Ich habe schon mit Routinen experimentiert, die mir den "text" an Zeilenumbrüchen (vbCRLF) oder Satzenden (". ") trennen und in 2 Textfelder (eines links neben (1) und eines in voller Breite unterhalb (2) der Tabelle) aufteilt.
Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, ist das Ergebnis manchmal ganz passabel aber oft auch sehr unbefriedigend.

Kennt jemand eine elegante Lösung hierfür? Vielleicht ein vieleckiges Textfeld oder ein Textfeld, das den Text um ein dort hinein ragendes Objekt herum fließen lässt, wäre ideal. Ich weiß, dass beides nicht im Standardt-Lieferumfang von Access enthalten ist. Da ja aber auch Word so etwas kann, ist der Weg zu einer Lösung in Access ja vielleicht gar nicht so weit...!?

Gruß
Treibsand
Mitglied: NetWolf
14.09.2011 um 22:09 Uhr
Moin Moin,

Ich habe ein ähnliches Problem.
wie wer?

Im Detailbereich soll rechts oben in einem Unterbericht eine Tabelle dargestellt werden. Die
Tabelle kann je nach Datensatz unterschiedlich viele Zeilen haben und damit unterschiedlich groß ausfallen.
ok, die Standardbedingungen

Um die Seitenzahl möglichst gering zu halten, soll gleichzeitig vor und unterhalb des Unterberichts (der Tabelle) ein mehr
oder weniger langer Kommentar dargestellt werden. Der Kommentar kann zwischen einer Zeile und mehreren tausend Zeichen lang sein.
Daher sind auch alle Objekte so eingestellt, dass sie dynamisch verkleinert oder vergrößert werden können.
ok, das wird nicht einfach.

Ich habe schon mit Routinen experimentiert, die mir den "text" an Zeilenumbrüchen (vbCRLF) oder Satzenden (".
") trennen und in 2 Textfelder (eines links neben (1) und eines in voller Breite unterhalb (2) der Tabelle) aufteilt.
Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, ist das Ergebnis manchmal ganz passabel aber oft auch sehr unbefriedigend.
nun, wenn du eine nicht proportionale Schriftart gewählt hast (wie z.B. Courier New), dürfte es möglich sein die Anzahl der Buchstaben in der Horizontalen zu zählen.
Die Anzahl der eingerückten Zeilen ergibt sich durch die Länge des UFOs = die Anzahl der Datensätze + Kopf + Fuß

Kennt jemand eine elegante Lösung hierfür?
Ich würde die Mathematik bemühen:
Anzahl der Zeichen horizontal * Anzahl Zeilen = Menge der links im Memo-Feld angezeigten Zeichen

Diese kann ich aus dem ursprünglichen Text extrahieren und dort anzeigen lassen. Den Rest dann im unteren Memo-Feld.

Vielleicht ein vieleckiges Textfeld oder ein Textfeld, das den Text um ein
dort hinein ragendes Objekt herum fließen lässt, wäre ideal. Ich weiß, dass beides nicht im
Standardt-Lieferumfang von Access enthalten ist.
ich will nicht behaupten das es das nicht gibt, allerdings ist es mir in den letzten 30 Jahren EDV nicht über den Weg gelaufen
So ein Objekt dürfte dann nicht wie ein UFO auf dem Hauptbericht liegen, sondern müsste ja quasi im Text (also schon im Datensatzinhalt) vorhanden sein.

Da ja aber auch Word so etwas kann, ist der Weg zu einer Lösung in Access ja vielleicht gar nicht so weit...!?
echt, so was gibt es in Word? ein dynamisches Textfeld, dass die Größe dem Inhalt automatisch vertikal anpasst? und das ich dann noch in Word in einer Tabelle entsprechend anzeigen lassen kann?
hmm, ich denke da sind wir noch sehr sehr weit von einer derartigen Lösung entfernt.

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: Treibsand
15.09.2011 um 14:15 Uhr
Natürlich soll der Text aus proportionalen Zeichen bestehen. Alles andere wäre ja viel zu einfach! *lach*

Aber selbst einfaches Abzählen wäre noch nicht der Weisheit letzter Schluss. Denn - wie ich ja geschrieben habe - hat auch der Unterbericht eine dynamische Größe.

Ich habe mir jetzt zunächst mal damit beholfen, dass ich in einem ersten Formatierungslauf die Höhe eben dieses Unterberichts ermittle und zu dem entsprechenden Datensatz in die Datenbank schreibe. Im zweiten Schritt lese ich dann beim Drucken diese Informationen aus und schreibe entsprechend der Höhe mehr oder weniger Zeichen in den Block links des Unterberichts (den Rest darunter).

Dabei gestaltet sich dann die Suche nach dem Ende eines Absatzes, Satzes oder Halbsatzes nicht ganz einfach. Kommen in dem Text doch Abkürzungen und Zahlen (mit Dezimalstellen) vor... *grmpf* Klappt aber soweit.

Vielleicht habe ich Word Unrecht getan (und es kann sowas gar nicht) oder meine Beschreibung lässt zu Wünschen übrig. Aber selbst wenn ich an meine frühen Gehversuche mit TeX denke, dann konnte das schon ganz prima mit ähnlichen Layouts umgehen.

Gruß
Treibsand

PS: 30 Jahre... Sag bloß, dann gehörst Du auch zur Peek-, Poke- und Akustikkoppler-Generation? *lach*
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
15.09.2011 um 20:53 Uhr
Moin Moin,

Natürlich soll der Text aus proportionalen Zeichen bestehen. Alles andere wäre ja viel zu einfach! *lach*
puh, Anzahl der einzelnen Buchstaben im Text ermitteln, mal deren dargestellter Breite .....na das wäre mal ein Projekt

Aber selbst einfaches Abzählen wäre noch nicht der Weisheit letzter Schluss. Denn - wie ich ja geschrieben habe - hat
auch der Unterbericht eine dynamische Größe.
wie ich geschrieben habe, kannst du die Anzahl der Datensätze ja ermitteln, d.h. du weißt, wie groß das Ufo wird.

Ich habe mir jetzt zunächst mal damit beholfen, dass ich in einem ersten Formatierungslauf die Höhe eben dieses
Unterberichts ermittle und zu dem entsprechenden Datensatz in die Datenbank schreibe. Im zweiten Schritt lese ich dann beim
Drucken diese Informationen aus und schreibe entsprechend der Höhe mehr oder weniger Zeichen in den Block links des
Unterberichts (den Rest darunter).
das hört sich gut an

Dabei gestaltet sich dann die Suche nach dem Ende eines Absatzes, Satzes oder Halbsatzes nicht ganz einfach. Kommen in dem Text
doch Abkürzungen und Zahlen (mit Dezimalstellen) vor... *grmpf* Klappt aber soweit.
gut

Vielleicht habe ich Word Unrecht getan (und es kann sowas gar nicht)
soweit ich Word kenne gibt es das von dir Beschriebene nicht

oder meine Beschreibung lässt zu Wünschen übrig.
die war gut

Aber selbst wenn ich an meine frühen Gehversuche mit TeX denke, dann konnte das schon ganz prima mit ähnlichen Layouts umgehen.
wenn du da mal nicht Äpfel mit Birnen vergleichst?

PS: 30 Jahre... Sag bloß, dann gehörst Du auch zur Peek-, Poke- und Akustikkoppler-Generation? *lach*
noch früher, ich habe 1976 mit einem Röhren"computer" angefangen. Peek/Poke und Akustikkoppler waren ja schon ein Fortschritt

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: Treibsand
20.10.2011 um 08:41 Uhr
Zitat von NetWolf:
[...]
> Vielleicht habe ich Word Unrecht getan (und es kann sowas gar nicht)
soweit ich Word kenne gibt es das von dir Beschriebene nicht
[...]

Ich glaube, da habe ich Dich tatsächlich falsch verstanden. Natürlich kann Word einen Text um ein Bild herum fließen lassen. Was es nciht kann, ist den Text korrekt auf 2 Felder aufzuteilen. Und genau so ein Steuerelement würde ich mir für Access auch wünschen...
--
Treibsand
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Wie kann man die Standard-Schriftart bei einfügen von Text in Word 2013 festlegen? (3)

Frage von Rene1976 zum Thema Microsoft Office ...

LAN, WAN, Wireless
Mehrere Hardware Firewalls (10)

Frage von cerberus90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

VB for Applications
gelöst Excel VBA Eine oder mehrere Zellen Verschieben (2)

Frage von batchnewbie zum Thema VB for Applications ...

VB for Applications
gelöst Mehrere Charts per VBA erstellen lassen, Titel wird nicht angezeigt

Frage von Aximand zum Thema VB for Applications ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...