Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Textdatei per Batch auslesen und neue erzeugen

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: loewe-se

loewe-se (Level 1) - Jetzt verbinden

17.01.2011, aktualisiert 18:21 Uhr, 5034 Aufrufe, 25 Kommentare

Hallo,
ich bin völlig neu hier und habe auch eigentlich keine Ahnung von dem Thema. Ich benötige für eine Feuerwehr, bzw für unser Einsatzleitprogramm eine Formatierung einer txt.Datei

Wir bekommen unsere Daten in einer TXT Datei inder folgende Daten stehen:

Einsatzart(zB Feuer)*Ort*Strasse*Zusatzinfo

diese Datei müsste ausgelesen werden und dann eine neue erzeugt werden die dann so aussieht:

JJJJMMTTHHMMSS|TT.MM.JJ HH:MM:SS|2511|11|+|Ort
JJJJMMTTHHMMSS|TT.MM.JJ HH:MM:SS|2511|12|+|Strasse
JJJJMMTTHHMMSS|TT.MM.JJ HH:MM:SS|2511|15|+|Einsatzart
JJJJMMTTHHMMSS|TT.MM.JJ HH:MM:SS|2511|14|+|Zusatzinfo
JJJJMMTTHHMMSS|TT.MM.JJ HH:MM:SS|2511|16|+|TT.MM.JJ HH:MM:SS

Wobei natürlich die Datumsangaben automatisch erstellt werden sollten.

gespeichert werden müsste diesen dann unter dem Namen JJJJMMTTHHMMSS.txt


Ist das überhaupt machbar?

Vielen Dank für eure Hilfe!


Gruß
Kai
Mitglied: Biber
17.01.2011 um 19:25 Uhr
Moin loewe-se,

willkommen im Forum.
Ich lasse zwar weder hier im Forum noch bei meinen Schutzbefohlenen was anbrennen, insofern sehe ich gewisse Gemeinsamkeiten bei unserer täglichen Arbeit.

Aber dieses "einfach draufhalten"... da haben wir beim Schnipselzusammenbraten einen etwas anderen Stil.

Bitte langsam:
Der erste Schritt beim Bätchen ist immer die Klärung, ob eine "Nachbehandlung" von Daten denn nicht überflüssig ist.

ist es definitiv ausgeschlossen, dass der "Datenlieferant", der mit Sicherheit seine Daten in etwas Tabellarischem mit Zeilen und Spalten aufbewahrt, eine automatisiert verarbeitbare Datei bereitstellt?

Ist es auch definitiv ausgeschlossen, wenn du deinen Oberfeuerwehrmaat einschaltest?

Dann und nur dann können wir über Plan B nachdenken.

Zum Beispiel
  • darüber, aus welcher Datumsangabe wir denn Minuten und Sekunden schnitzen... welchen "Zeitstempel" bekommenb denn Daten vom letzten langen Wochenende, die ihr dann Montag früh "umformatiert"?
  • darüber, welches Grützprogramm denn auf "|"-Zeichen als Delimiter besteht ?
  • über die Bedeutung der Codes(?) "11", "12", "14", 15", "16" und welche anderen 87 es noch geben könnte etc etc.

Ansonsten bin ich auch immer Feuer und Flamme bei sowas..

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: loewe-se
17.01.2011 um 19:57 Uhr
Hallo Biber,

schonmal Danke für die Antwort.

Der "Datenlieferant" kann die Daten nur so zur Verfügung stellen, da das unser Alarmtext ist, der so übermittelt wird. Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. Ansonsten hätte ich diese Möglichkeit schon ausgenutzt.
Den "Obermaat" brauch ich nicht einschalten, denn das bin ich selbst.

Zum Plan B:
Den Zeitstempel muss die Ausführung der Batch haben, dh. über unseren Rechner in der Wache wird bei einem Alarm die Textdatei (nennen wir sie "alarm.txt") mit dem dazugehörigen Alarmtext erzeugt. Diese kann jedesmal bei einem Alarm überschrieben werden.
Auch möglich wäre, von dem Programm direkt eine Variable zu bekommen mit dem o.g. Textinhalt (%meldung)
Die Batch könnte direkt aus der Alarmierung gestartet werden und somit immer Zeitgleich - also würde zeitgleich formatiert.

Warum das Programm diese Zeichen benutzt kann ich dir nicht sagen. Es gibt weitere "Codes", die aber nicht zum einlesen benötigt werden, es werden nur die Angegebenen benötigt.

Gruß
Kai
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
17.01.2011 um 20:41 Uhr
Moin loewe-se,

na ja, das wiederum liegt im Wesen der IT, dass man/frau nach wenigen Minuten schon reumütig wieder beim Plan B landet...
genau genommen beim Plan F oder G, aber dem Endkunden sagt man dann "Plan B" ..

Eines habe ich noch nicht verstanden - diese "Weiterreichung" der ich-nenn-sie-auch "alarm.txt"...
  • erfolgt nach jedem neuen Alarm?
  • oder auf Knopfdruck/Abruf?
  • oder zeitgesteuert am Ende der Schicht?
  • oder werden immer neue Alarme angehängt als neue Zeilen?

Denn dein "Diese kann jedesmal bei einem Alarm überschrieben werden." würde ja bedeuten,
dass ein Abhol-Service den ganzen gatesverdammten Tach auf der Lauer liegt und rüberschaufelt...

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: loewe-se
17.01.2011 um 21:06 Uhr
Also es läuft so ab:

Alarm läuft auf mit dem Text -> Programm wertet Programm aus und gibt den Alarmierungstext einmal in die "alarm.txt" und einmal als Variable %meldung aus. Die alarm.txt wird dabei jedes mal überschrieben.
Die Alarm.txt wird ja nur generiert, wenn tatsächlich ein Alarm aufläuft, gleichzeitig müsste man dann halt die Batch starten, die die .txt dann verarbeitet. Die Ausgabe,also die 2.txt Datei würde dann von einem anderem Programm beim Start unseres Leitfahrzeuges eingelesen.

Wie gesagt, es gäbe auch die Möglichkeit bei einem Alarm direkt per Aktion eine Batch zu starten und gleichzeit die variable zu übergeben. Dann kann man sich das ausgelese aus einer .txt sparen.

Gruß
Kai
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
17.01.2011 um 21:26 Uhr
Moin loewe-se.


Zitat von loewe-se:
Also es läuft so ab:
An diesen Zitaten erkennen sich die Monk-Fans... *gg

...
Wie gesagt, es gäbe auch die Möglichkeit bei einem Alarm direkt per Aktion eine Batch zu starten und gleichzeit die
variable zu übergeben. Dann kann man sich das ausgelese aus einer .txt sparen.

Wenn es diese Möglichkeit gibt.... statt sozusagen den ganzen Tag auf der Lauer zu liegen ist es natürlich wesentlich mehr meinem Naturell entsprechend,
kurz geweckt zu werden, wenn was Konkretes anliegt und danach wieder weiterzuschlafen...

Wie könnte denn der Inhalt der %Meldung aussehen .... eine strukturierte Zeile Text mit max 200 Zeichen formatiert wie eine Zeile Textdatei oben?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: loewe-se
17.01.2011 um 21:37 Uhr
Monk? Wer ist denn das?

Ja, die Variable &meldung enthält den Text:"Einsatzart*Ort*Strasse*Zusatzinfo" und hat maximal 100 Zeichen (getrennt durch Sternchen*)

Wie gesagt, eine Batch o.ä. bei Alarm mit der Variable starten ist kein Problem.


Gruß
Kai
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
17.01.2011 um 21:44 Uhr
Besten Dank, loewe-se,

ich denke, jetzt haben wir erstmal alles geklärt, was vor einem Griff in irgendeine Werkzeugkiste nötig war.

Evtl schruppt schon einer der anderen Skripter das heute abend weg - ich muss mich heute mal eher ausklinken, nämlich jetzt.

Aber morgen ist ja auch noch ein Montag, wie wir Biber sagen.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
18.01.2011 um 00:13 Uhr
Hallo loewe-se,

falls es ein wenig VBS sein darf, da hätte ich etwas leicht zerpflücktes für dich:

01.
TrennzeichenAlt = "*" 
02.
TrennzeichenNeu = "|" 
03.
Datumstrennzeichen = "." 
04.
Uhrtrennzeichen = ":" 
05.
 
06.
DatUhr = date & time 
07.
DatUhrOhne = replace (DatUhr,Datumstrennzeichen,"") 
08.
DatUhrOhne = replace (DatUhrOhne,Uhrtrennzeichen,"") 
09.
 
10.
Alarmpfad = "C:\Alarm.txt" 
11.
AlarmpfadNeu = "C:\" & DatUhrOhne & ".txt" 
12.
 
13.
Set FSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
14.
 
15.
MeineAlarme = Split(FSO.OpenTextFile(Alarmpfad, 1).ReadAll, TrennzeichenAlt) 
16.
 
17.
 
18.
For i = 0 to Ubound(MeineAlarme) 
19.
	AlarmtextNeu = AlarmtextNeu & DatUhrOhne & TrennzeichenNeu & DatUhr & TrennzeichenNeu & _ 
20.
        "2511" & TrennzeichenNeu & (i + 11) & TrennzeichenNeu & "+" & _ 
21.
        TrennzeichenNeu & MeineAlarme(i) & vbcrlf 
22.
Next 
23.
 
24.
	AlarmtextNeu = AlarmtextNeu & DatUhrOhne & TrennzeichenNeu & DatUhr & TrennzeichenNeu & _ 
25.
        "2511" & TrennzeichenNeu & (i + 11) & TrennzeichenNeu & "+" & _ 
26.
        TrennzeichenNeu & DatUhr 
27.
 
28.
Set MeineAlarmeNeu = FSO.CreateTextFile(AlarmpfadNeu,True) 
29.
	MeineAlarmeNeu.Write(AlarmtextNeu) 
30.
MeineAlarmeNeu.Close 
31.
 
32.
Msgbox AlarmtextNeu
Datums- und Uhrtrennzeichen bitte anpassen und auch die Pfadangaben.

einen schönen (neuen) Montag an den Biber

Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
18.01.2011 um 00:48 Uhr
moin Tsuki,
mensch bist Du schnell!
es hat zwar noch nicht gebrannt aber wer weiss...

ich hab da glei mal die Batch "zusammengeschruppt"

Start mit Feuermelder.cmd "Parameter"
der Pfad für die Datei muss noch angepasst werden.
01.
::: --schnipp Feuermelder.cmd -- 
02.
:: zu starten mit Feuermelder.cmd "Parameter" 
03.
:: "D:\Dort wo es brennt\" mit dem Verzeichnis austauschen  
04.
@echo off&setlocal 
05.
for /f "tokens=2-4 delims=(-)" %%i in ('echo.^|date^|more +1') do for /f "tokens=1-6 delims=MoDiMFrSa.,:- " %%l in ('echo exit^|cmd /q /k"prompt $D:$T"') do set "%%i=%%l" & set "%%j=%%m" & set "%%k=%%n" & set "HH=%%o" & set "min=%%p" & set "ss=%%q" 
06.
echo "%HH%"|findstr "[0-9][0-9]" >nul || set "HH=0%HH%" 
07.
echo "%JJ%"|findstr "[0-9][0-9][0-9][0-9]" >nul && (set "JJJJ=%JJ%" & set "JJ=%JJ:~-2%" ) || set "JJJJ=20%JJ%" 
08.
chcp 1252 >nul 
09.
set "Zeile=%*" 
10.
set "DH="" 
11.
setlocal enabledelayedexpansion 
12.
if "!DH!!Zeile:~1,-1!!DH!" == "!Zeile!" set "Zeile=!Zeile:~1,-1!" 
13.
14.
	for /f "tokens=1-4 delims=*" %%i in ("!Zeile!") do (endlocal 
15.
		echo %JJJJ%%MM%%TT%%HH%%min%%ss%^|%TT%.%MM%.%JJ% %HH%:%min%:%ss%^|2511^|11^|+^|%%j 
16.
		echo %JJJJ%%MM%%TT%%HH%%min%%ss%^|%TT%.%MM%.%JJ% %HH%:%min%:%ss%^|2511^|12^|+^|%%k 
17.
		echo %JJJJ%%MM%%TT%%HH%%min%%ss%^|%TT%.%MM%.%JJ% %HH%:%min%:%ss%^|2511^|15^|+^|%%i 
18.
		echo %JJJJ%%MM%%TT%%HH%%min%%ss%^|%TT%.%MM%.%JJ% %HH%:%min%:%ss%^|2511^|14^|+^|%%l 
19.
		echo %JJJJ%%MM%%TT%%HH%%min%%ss%^|%TT%.%MM%.%JJ% %HH%:%min%:%ss%^|2511^|16^|+^|%TT%.%MM%.%JJ% %HH%:%min%:%ss% 
20.
21.
)>"D:\%JJJJ%%MM%%TT%%HH%%min%%SS%.txt" 
22.
chcp 850 >nul 
23.
::: --schnapp Feuermelder.cmd --
[Edit] da hat ich doch glatt überall die gleichen einlescodes (11) hin geschriebenkopiert. [/Edit]
[Edit2] Umschliessende-Anführungszeichen-Entfernung und Codepagewechsel eingefügt [/Edit]

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
18.01.2011 um 11:31 Uhr
Hallo Tsuki!

Auf den ersten Blick fällt mir auf, dass Du zu später Stunde vergessen hast, beim Zeitstempel Jahr mit Tag zu vertauschen:
DatUhrOhne = Year(Date) & Right("0" & Month(Date), 2) & Right("0" & Day(Date), 2) & Replace(Time, ":", "")
Und auf den zweiten Blick das Datum mit 2-stelliger Jahreszahl:
DatUhr = Left(Date, 6) & Right(Date, 2) & " " & Time

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
18.01.2011 um 12:10 Uhr
moin,

ich hab nochmal die Extrhierung der Variablen JJJJ JJ TT MM HH min und ss "kompatibler" gemacht.

@Tsuki ich versteh zwar nicht viel von VBS aber:
in Zeile 20 und Zeile 25 steht: ( i + 11)
rechnest Du da den Wert 11 jeweils eins mehr nach oben?
wenn ja wird der Wert 13 übersprungen und stattdessen der Wert 15 eingetragen (zumindest in der Ausgabe?)

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
18.01.2011 um 12:32 Uhr
Hallo Phil!

Ja, der Zähler i wird immer um +1 hochgezählt und stimmt dadurch nicht mit der gewollten Ausgabe überein. Außerdem ist mir noch auffgefallen, dass Tsuki den Eingabetext 1:1 übernommen hat und somit die Ausgabe-Texte an der falschen Stelle stehen z.B. Ort = Feuer (Alarm Token 1)...

Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: 76109
18.01.2011 um 14:04 Uhr
Hallo nochmal!

Habe jetzt mal das Skript (*.vbs) von Tsuki überarbeit und funktioniert jetzt:
01.
Const EingabePath = "C:\Alarm.txt" 
02.
Const AusgabePath = "C:\%1.txt" 
03.
 
04.
Const DelimEingabe = "*" 
05.
Const DelimAusgabe = "|" 
06.
 
07.
Const Einsatzart = 0 
08.
Const Ort = 1 
09.
Const Strasse = 2 
10.
Const Info = 3 
11.
 
12.
Set Fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
13.
 
14.
Zeit = Left(Date, 6) & Right(Date, 2) & " " & Time 
15.
Zeitstempel = Year(Date) & Right("0" & Month(Date), 2) & Right("0" & Day(Date), 2) & Replace(Time, ":", "") 
16.
 
17.
Text = Split(Fso.OpenTextFile(EingabePath, 1).ReadLine, DelimEingabe) 
18.
 
19.
Alarm = Array(Text(Ort), 11, Text(Strasse), 12, Text(Einsatzart), 15, Text(Info), 14, Zeit, 16) 
20.
 
21.
Text = "" 
22.
 
23.
For i = 0 To UBound(Alarm) Step 2 
24.
    Text = Text & Zeitstempel & DelimAusgabe & Zeit & DelimAusgabe & "2511" & _ 
25.
        DelimAusgabe & Alarm(i + 1) & DelimAusgabe & "+" & DelimAusgabe & Alarm(i) & vbCrLf 
26.
Next 
27.
 
28.
Set File = Fso.CreateTextFile(Replace(AusgabePath, "%1", Zeitstempel)) 
29.
    
30.
File.Write Text:  File.Close
Gruß Dieter
Bitte warten ..
Mitglied: loewe-se
18.01.2011 um 17:10 Uhr
Hey zusammen,

wow, was für ein support Vielen Dank soweit.

Leider kann ich mit VBS garnichts anfangen, da müsste ich mich wohl erstmal belesen.
Was die Batch von pieh-ejdsch angeht, funktioniert diese auch einwadfrei, nur mit einem kleinen Haken:
Wenn ein Leerzeichen vorkommt, wird nichts mehr ausgegebeben (zB "Dorfstrasse 1)

Gruß
Kai
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
18.01.2011 um 17:37 Uhr
Moin loewe-se,

ersetze einfach in pieh-ejdschens Schnipsel die Zeile 9

von jetzt
  for /f "tokens=1-4 delims=*" %%i in ("%~1") do ( 
auf einsatzfertig
  for /f "tokens=1-4 delims=*" %%i in ("%*") do ( 
oder übertippsel einfach die beiden Zeichen "~1" durch ein beherztes "*".

proof-of-concept:
>f:\schnipsel\Feuermelder.cmd Einsatzart(zB Feuer)*Zell am See *Dorfstr 12 2.Etage* Das rauchte stark 
20110118173127|18.01.11 17:31:27|2511|11|+|Zell am See 
20110118173127|18.01.11 17:31:27|2511|12|+|Dorfstr 12 2.Etage 
20110118173127|18.01.11 17:31:27|2511|15|+|Einsatzart(zB Feuer) 
20110118173127|18.01.11 17:31:27|2511|14|+| Das rauchte stark 
20110118173127|18.01.11 17:31:27|2511|16|+|18.01.11 17:31:27
Anmerkung: Im Schnipsel natürlich auch als Output-Datei "con:" angegeben statt einer echten Datei "D:\Dort wo es brennt\%JJJJ%%MM%%TT%%HH%%min%%SS%.txt" .

Alternativ dazu könntet ihr etwas langsamer hinfahren - dann wird nicht "Dorfstr 12 2.Etage" erfasst, sondern die ganze Dorfstrasse.

Grüße und baldigen Fireabend
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
18.01.2011 um 18:53 Uhr
moin loewe-se,

wenn Du im Parameter die Zeichen & oder | hast geht es NICHT ohne den Parameter mit doppelten Hochkommata zu umschliessen (mit umschliessenden doppelten Hochkommata - sind diese sonst vor "Einsatzart und nach Das rauchte Stark" )
daher hatte ich Parameter mit Anführungszeichen versehen und im Batch: %~1 genommen

@ biber ich hatte gesternheute früh den Parameter %* auch schon im Auge
nicht das es mal bei "Dorfstraße 5 & Ecke 13" brennt.

na denn Feurio & Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
18.01.2011 um 19:13 Uhr
Moin pieh-ejdsch,

du hast durchaus recht - besser is' das, den ganzen String/die Komplette Zeile "in Anführungszeichen" rüberzuschicken.

Vor allem wegen der Ampersand-Zeichen ("&") , falls es mal es mal bei C&A und H&M brennen sollte.
Allerdings - wenn es mal im Gasthof "Sterbender Schwan" vor sich hinkohlt, dann könnte auch wieder was fehlinterpretiert werden wegen der vielen ( mehr als zwei) Anführungszeichen.

Und wenn einzelne ["] auftauchen, dann wird es ganz gruselig, zum Beispiel wenn ein Container mit alten 3,5"-Disketten brennt.
Oder das Haupt"amt..

Na ja, wenn das schwierig wird, findet die Feuerwehr schon einen Weg.
Polizisten schreiben ja auch immer, sie hätten Betrunkene vor der Post gefunden statt vor dem Gymnasium oder dem Amphittheater.

Ich habe noch NIE einen Strafzettel am Amphittheater bekommen!

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
18.01.2011 um 19:36 Uhr
naja für den Gasthof kann (Feuerwehr-)man(n) ja den Parameter "%*" mit Umschliesenden "" übergeben aber die sicherererere Variante wäre dann das Textfile auszulesen.

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: TsukiSan
18.01.2011 um 22:54 Uhr
Hallo didi1954

Auf den ersten Blick fällt mir auf, dass Du zu später Stunde vergessen hast, beim Zeitstempel Jahr mit Tag zu vertauschen:
joh, da waren die Augen wohl schon wieder auf den nächsten Brand gerichtet
Danke bezüglich Anpassung meines Schnipsels!

Hallo pieh-ejdsch,

auch dir Danke, dass du drüber geschaut hast!
ich hatte einfach nur ein Beispiel bringen wollen für den TO, auf dem man aufbauen kann.
Darum die "einfache Hochzählerei" in der FOR-Schleife.
In Batch geht's bei der Feuerwehr scheinbar eh besser(schneller)

Gruss
Tsuki
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
18.01.2011 um 23:12 Uhr
moin biber,
Anmerkung: Im Schnipsel natürlich auch als Output-Datei "con:" angegeben statt einer echten Datei "D:\Dort wo es brennt\%JJJJ%%MM%%TT%%HH%%min%%SS%.txt" .
das mit dem :con ist eigentlich wie das zum löschen - flüssig äähm fast überflüssig- hier jedenfalls.
in den normal aufgelösten Variblen stehen keine SonderZeichen & ( ) oder |.
das | ist maskiert und mit den ForVariablen ist es ganauso wie mit Verzögert Aufgelösten Variablen - die benötigen keine Spezialbehandlung auch nicht beim echo in die CMD-Line.

@Tsuki so konnt ich wenigstens auch mal was von VBS lernen.

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
20.01.2011 um 08:29 Uhr
Moin loewe-se,

haben wir dich jetzt mit unseren vielen Spezialfällen und Spitzfindigkeiten verschreckt?

Wenn nicht - sind denn noch Fragen offen?
Hast du dich für einen der skizzierten Lösungsansätze entschieden, einen neuen daraus gebastelt oder alle verworfen?
Kann ein "Erledigt"-Häkchen an die Frage oder brennt bei euch immer noch die Hütte?

Gib doch bitte nochmals ein Feedback.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
22.01.2011 um 19:06 Uhr
@Biber
entweder es hat noch nicht gebrannt oder es (die Batch) ging noch nicht.

Ich hab nochmal für die vielen " " " " " einen Fix im Batch oben gamacht, damit man alle Parameter einlesen kann. Es ging nämlich NICHT, wenn Umschliessende " " und %* genommen wurden (jedenfalss nicht damit in der Forschleife).

@ loewe-se
Du kannst den Parameter also jetzt mit umschliesenden " " Übergeben.
was das & betrifft NUR in Verbindung mit ungerader anzahl " im ParameterTeil davor geht es nicht.
gib mal bitte eine Meldung raus
oder hast Du bei der Übergabe des Parameters aus dem Programm probleme?.

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: loewe-se
23.01.2011 um 15:04 Uhr
Moin ihr fleißigen...
Das hatte eher damit zu tun, das ich ja jedesmal in die Wache fahren muss um da am Rechner zu basteln. Außerdem wollte ich das nicht nur eine Stunde testen.
Wir haben das nun mit der .cmd von pieh-ejdsch gelöst. Die ersten Einsätze hat das hervorragend funktioniert.
Probleme bei der Übergabe gab es bis jetzt noch nicht, allerdings hatten wir einmal ein "ö" im Strassennamen, da kam dann ein " bei raus.
Ich habe darauf hin mal alle Sonderzeichen versucht. Leider haut das noch nicht hin.
Ich habe gerade deinn Fix versucht. Dabei bekommen wir garkeine txt ausgabe.

Gruß
Kai
Bitte warten ..
Mitglied: pieh-ejdsch
23.01.2011 um 18:09 Uhr
moin loew-se,

allerdings hatten wir einmal ein "ö" im Strassennamen, da kam dann ein " bei raus.
Ich habe gerade deinn Fix versucht. Dabei bekommen wir garkeine txt ausgabe.

ich hab einen Codepagewechsel eingefügt, Echo wieder ausgeschalten und die Testzeilen wieder entfernt und auch die KlammerZu, welche zuviel war (zwecks Test). Sorry nochmal.
wenn es jetzt "Übermäßig stark raucht" siehst Du es richtig.

Da ist ja jetzt die Betaphase hoffentlich vorbei!

Gruß Phil
Bitte warten ..
Mitglied: loewe-se
23.01.2011 um 18:37 Uhr
Brauchst dich nicht zu entschuldigen, ich danke dir für die Hilfe.
Jetzt läuft es, bis auf das du wieder alles mit der Ausgabe "11" versehen hast, aber das konnte ich mit meinen Möglichkeiten auch selbst hinbekommen. :D

Einen Großen Dank an euch!

Gruß
Kai
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
Per Batch Textdatei Spaltenweise auslesen nochmal weil ich dumm bin (9)

Frage von PinkFLuffyUnicorn zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
Batch Textdatei Spaltenweise auslesen (7)

Frage von PinkFLuffyUnicorn zum Thema Batch & Shell ...

Windows Systemdateien
gelöst Registry-Schlüssel per Batch auslesen und in Datei schreiben (9)

Frage von Philzip zum Thema Windows Systemdateien ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...