Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

ThinkPad T30 Biospasswort

Frage Hardware Notebook & Zubehör

Mitglied: WilliDau

WilliDau (Level 1) - Jetzt verbinden

28.09.2008, aktualisiert 11.10.2008, 14873 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich habe mir vor kurzem ein IBM/Lenovo ThinkPad T30 bei Ebay ohne Festplatte bei einem Händler ersteigert. Auf das Bios hatte ich bis dahin vollen Zugriff und der POST funktionierte einwandfrei. Als ich dann eine gebrauchte Festplatte einbaute, fragte das Bios plötzlich nach ein Passwort, welches von mir zuvor nie angelegt worden war und ohne dieses die Festplatte vom Notebook nicht angenommen wird. Also dachte ich mir, entferne doch einfach die Systembatterie und alles wäre wieder im grünen Bereich. Weit gefehlt. Nun mault die Kiste als erstes über ein falsches Datum + Uhrzeit und bleibt noch vor dem POST bei der Passworteingabe stehen, welches ich bekanntlich nicht kenne. Das Laptop lässt sich nicht einmal mehr über das CD-Rom starten. Auch das Bootmenü wird jetzt nicht mehr angezeigt ohne das nicht nach dem Passwort gefragt wird. Der Händler meint: Einschicken! Darauf habe ich aber gar keine Meinung. Hat jemand einen Tipp wie sich dies vielleicht umgehen lässt?

Mit freundlichen Grüßen
.
Mitglied: D3S3RT
29.09.2008 um 00:52 Uhr
lies bitte die Boardregeln. Anleitungen zum Passworthacken sind hier nicht gerne gesehen.

Falls du ohne Festplatte einen eventuellen Festplattenschutz im Bios nicht deaktivieren kannst, bleibt wohl nur einschicken.
Bitte warten ..
Mitglied: Iwan
29.09.2008 um 08:23 Uhr
hallo,

aus Erfahrung weiss ich, das du das Passwort nicht einfach so löschen kannst und es meist auf einen Tausch des Mainboards hinausläuft, was teurer wie der Restwert des gesamten Laptops ist

ruf den Händler an und lass dir das Passwort geben, ansonsten tritt vom Kaufvertrag zurück, da das Gerät so nicht zu verwenden ist

PS: Bios-Batterie raus, Akku raus und 24 Stunden warten - schon probiert?
Bitte warten ..
Mitglied: 4311
29.09.2008 um 10:12 Uhr
Also mein Tip: Den zustand wiederherstellen, wo noch alles funktioniert hat und dann selber ein BIOS-Passwort setzen. (Falls es wirklich das BIOS-Passwort ist)

Ansonnsten würd ich mal beim Lieferant des Notebooks anfragen oder mal nach der Gebrauchsanweisung suchen... vielleicht steht da ja was drin.

Dritte Möglichkeit wäre noch Festplatte ausbauen und über USB oder so Formatieren. (Falls es an irgendwelchen Daten auf der Festplatte liegt)
Bitte warten ..
Mitglied: WilliDau
02.10.2008 um 23:03 Uhr
Hallo,
danke für alle Infos. Die Bios- Batterie hatte ich schon für min. 24 Stunden entnommen und dies ohne Erfolg. So wie es aussieht werde ich wohl das Notebook einschicken müssen.

Fazit: Hätte ich gewusst was mich beim Kauf eines IBM ThinkPad erwarten würde und das nur weil ich eine Festpatte in das Notebook einbauen wollte und mir danach der Zugriff in allen Belagen durch ein Passwort verweigert wird, dann hätte ich mir ein solches Teil nie zugelegt. Das würde dann wohl bedeuten: Alles was ich an neuer Hardware in Zukunft einbauen möchte, muss von einen Händler oder Ähnlichem vorgenommen werden und das nur weil die Kiste denk es könnte wohl möglich geklaut sein. Tolles Ding!


Mit freundlichen Grüßen
.


PS: Ich hatte nicht vorgehabt mir auf diesen Weg eine Anleitung zum Bios knacken zu verschaffen. Ich dachte da ehr ab ein Masterpasswort oder das es vielleicht eine andere Möglicht geben würde um auf diese Weise das Passwort zu deaktivieren.
Bitte warten ..
Mitglied: MonteCristo
08.10.2008 um 17:41 Uhr
Moin!

Ich hab deinen Beitrag kürzlich schon gelesen.
Dein P.S hat mich jetzt grad an was erinnert. Betreff Masterpasswort für Bios, irgendwo bin ich mal auf eine Website gestossen die solche Passwörter hatte. Aber leider weiss ich die URL nicht mehr. Aber google doch mal danach, vielleicht findest du sie ja.
Wäre dann für ne PM mit der URL dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

MonteCristo
Bitte warten ..
Mitglied: WilliDau
11.10.2008 um 17:30 Uhr
Hallo MonteCrsto und danke für den Tipp,
ich glaube die URL gefunden zu haben auf die Deine Beschreibung passen könnte:

http://www.jumperz.de

Aber leider sind die dort aufgeführten Passwörter nicht anwendbar, dass wäre sonst auch bei einen Notebook dieser Klasse zu einfach.

Ich hatte mich zwischenzeitlich mit den Händler in Verbindung gesetzt und dieser schiebt mir den schwarzen Peter zu. Alle ThinkPad die in seiner Werkstatt generalüberholt werden, sind bei der Auslieferung ohne Passwort versehen. Ich glaube das eines gesetzt war und er bei den Instandsetzungsarbeiten nie über gestolpert ist. Würde er mir das Passwort entfernen, so würden mir dafür ca. 60 EUR berechnet. Ist das Passwort dann auch noch verschlüsselt so sind mit Mehrkosten zu rechnen.

Das Entfernen der BIOS Batterie bringt bei einem ThinkPad nie etwas, da das SuperVisorPasswort in einem kleinen batterieunabhängigen Flashspeicher gesichert wird und deshalb so nicht so einfach zu entfernen ist. Das einzige was passiert ist, dass die Uhrzeit im BIOS neu eingegeben werden muss, aber selbst da fragt die Kiste in meinen Fall nach einen Passwort. Ist für mich wohl dumm gelaufen.

Mit freundlichen Grüßen
WilliDau
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör
gelöst Altes thinkpad 770 (11)

Frage von winlin zum Thema Notebook & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...