Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Tipps für die Hardware diagnose - hab ich was übersehen?

Frage Hardware

Mitglied: TechnoX

TechnoX (Level 2) - Jetzt verbinden

08.04.2011 um 20:50 Uhr, 8912 Aufrufe, 19 Kommentare

Aussetzer auf USB & Firewire sowie - vermutlich auch auf SATA Anschlüssen & auf Lanschnittstelle

Hi

Vorweg - ich bin noch am testen der Hardware. Es ist aber ein Problem das ich in knapp 18 Jahren nun noch nie erlebt habe.

Angefangen hat es bei meinem Netzwerkanschluss. Ich kann Youtubevideos nicht korrekt laden - dh. er zieht mit 16000. Bleibt dann
aber hängen. Selbiges passiert bei meiner Firewire Audio Karte (Focusrite Saphirre Pro 40). Nur das sie diese audio Hänger nur hat
wenn ich auf Youtube bin. Wirkt wie ein schluckauf - für eine Schrecksekunde is die Datenverbinung einfach unterbrochen. Da die Karte
eine Externe Stromversorgung hat - kann ich BusPower da ausschliesen.
Ebenso seltsam ist - das dieser Aussetzer sowohl über den Firewire Port der Extra usb/firewirekarte als auch den Onboard steckplatz
aufgetreten ist. Ergo. Das könnte darauf schließen das die Stromversorgung der PCI Erweiterungs Karte nicht korrekt arbeitet - oder aber
die Karte aufgrund eines Motherboardschadens "stolpert"

Beides würde auch erklären warum die Netzwerkschnittstelle "stolpert"...

Da meine Festplatte (Sata 500gb samsung) häufig beim Datenzugriff leicht klackerte hatte ich mir zur sicherheit eine externe 250gb Platte
besorgt & da mal das wichtigste raufgeladen. Die alte Platte abgehängt & nun hab ich noch eine Hitatchi 500GB Platte die etwa ~1,5 Jahre
alt ist. Und auf der das Windows liegt. Als test hab ich auch mal einen Ramriegel heraus genommen weil ich testen wollte ob es evtl. an der
32 Bit beschränkung des Bios liegt. Da es 2x2gb Ram waren.

Youtube hängte immer noch - im regulären Betrieb aber gab es eigentlich nie wirkliche Probleme. Ich kann Ableton & Reason voll auslasten.
Es läuft stabil. Auch HiQ Aufnahmen mit 96.000hz bei 24bit recorden sich einwand frei. Obwohl der Stream über die Firewireschnittstelle geht.

Ich habe noch zusätzlich eine UAD 1 Firewire DSP Karte die auch keine Probleme bereitet im PC drin. So wie eine Poppelige Nvidea Grafikkarte.
Die auch keine Probleme macht - bis auf die Grafikleistung ansich.. nur da ich eh nicht zocke pfeif ich drauf.

Habe vor geraumer Zeit auch eine SDD Festplatte von OCZ drin gehabt - aber die machte ebenfalls Probleme - ich konnte damals auf der Platte
nicht so arbeiten wie ich wollte. Sie stockte ebenfalls. Ich las etwas darüber das diese Serie ein Problem mit der Datenmenge aufwies und nicht
fürs OS geeignet sei - damit hatte ich meine Erklärung gefunden. Normale Platte eingebaut & es lief. Sprich der Kopiervorgang von Platte a nach b
stockte nicht mehr. Es kann sein das das Problem noch immer besteht und bei der SDD nur aufgrund der Geschwindigkeit massiver zu Tage trat.

Jedenfalls - wollte ich nun mal einen Ramtest laufen lassen. Suchte meine Memtest X86+ CD... fands sie nich & dachte mir - hängste deine
Datensicherung (250GB extern Buspowerd) an und ziehst dir "geschwinnt" die ISO & brennst es halt nochmal.
Platte an einen USB Platz angehängt (hing seit kurzem mein KP3 an dem USB Port der VORNE am Gehäuse steckt is also ein zusätzlicher USB Port
der direkt vom Board abgegriffen wird) und es erklingt DONG DING das die Platte erkannt wird... und dann fängts an: Klack schreibkopf spring in
Grundstellung - platte verschwindet - Klack Klack Klack Klack... Mein Herz rast.. Die USB Platte die nun kaum 4 Monate alt ist schon so im ARSCH???
Ich habe mit WD PLATTEN selten solch ein Problem gehabt. Die waren mir bisher immer als recht zuverlässig im Kopf.
Also nochmal abgezogen, gedreht und wieder rangegängt... selbes Spiel.. abgezogen.. Überlegt - USB Drucker abgezogen der direkt daneben eingesteckt
ist - und gebetet... DONG DING - platte erkannt. Datensicherung angefangen. Seit nunmehr 1 Std. kein Problem mehr.

Es lässt sich wie folgt aufdröseln - USB port an der Front 1+2 sind an einem Strang USB 3+4 an einem anderen. Also - was auch immer 1+2 in Mitleidenschaft
zieht gilt nicht für 3/4. An denen nun beide Externe Platten hängen - also einmal die Bpwd WD2500 & einmal die 1TBPlatte die ihr eigenen Saft hat.

Werde nun noch einen Speicher Test machen - nach der Sicherung. Dann Reduzieren was geht (alle Karten nach und nach raus) und dann so Linux will
mir irgendwo her - falls wer n Link kennt - mir den rat eines Freundes hernehmen und einen LinuxLive Stick benutzen um mal ne weile darüber zu Booten
und online zu gehen. Ich hoffe ich krieg alle Treiber zusammen........
Sollte das stabil laufen ist es vielleicht die Hitachi Platte die den Geist aufgibt - was sich durchaus mit der Schematik der SDD Platte deckt. Denn diese
hat ebenfalls solch "hänger" Produziert weil der Read Write Flow nicht gut genug war (meine letzte Vermutung).

Wenn das aber alles nix hilft bleibt als letzte instanz nur das Netzteil oder das Motherborad. Nezteil hat 600W das sollte ausreichen.. denk ich.
Poste nacher noch etwas Details zur Hardware...

Falls ihr irgendwie sagt - klar liegt doch eindeutig an dem und dem postet doch euren Verdacht. da ich eh alles durch gehe kann ich es dann in die checkliste
hinzufügen. Und falls wer weis wo ich noch an ein neues asus P5Q3 DELUXE (deluxe muss nich sein) heran komme bitte ebenfalls Posten.
Ich kann nicht ausschließen das der Blitz vor knapp einem Jahr nicht doch einen Schaden verursacht hat. Mir is damals mein neuer Router durchgeraucht.
Der Splitter jedenfalls war im Arsch.. war deutlichst zu spüren nach dem Tausch letzte Woche . Wäre denkbar das die Lankarte on Board doch noch genug saft
hatte das der Blitz vom Router auf den PC übergesprungen is... nur beweisen kann ichs nich.

Wär klasse wenn ihr mir eure Gedanken dazu postet Ich würd gern den PC noch ne Weile in der Hardware konstallation am Laufen behalten
Mitglied: TechnoX
08.04.2011 um 21:10 Uhr
Ok.. .blue Screen... auch was schönes... mitten in der Datensicherung kacke...

Errorcode 1001... na wunderbar.. minidump zeigt nix auffälliges..
Bitte warten ..
Mitglied: Alchemy
08.04.2011 um 21:14 Uhr
Hallo,

1000 Worte und nirgends das eingesetzte OS.

Nimm dir ne andere Platte und installier einfach mal neu. Wenn du die gleichen Effekte immer noch hast kannst du die Installation ausschließen.

Wenn das nix bringt häng zum testen ein anderes Netzteil dran. Defekt kann auch bedeuten das eine Schiéne 0,5V zu wenig bringt und eben diese Effekte verursacht.

Viel Erfolg.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
08.04.2011 um 21:16 Uhr
Hallo,

meistens gibt es hier im Forum Stress, da zu wenig Informationen gepostet werden.
Das kann man bei die nicht wirklich sagen.

Als erstes, alle (!!) Daten sichern.

Dann den Rechner mit minimal konfigruation (Prozessor, 1x RAM, Onboard Grafik oder normale Grafik) CD/DVD LW starten, Live CD nehmen.
Mehrere Video von Youtube ziehen damit der Rechner und die Netzwerkverbindung unter Last stehen.
Dann angefangen mit der Firewire Karte, immer mehr HArdware wieder einbauen.
Es kann trotz allem sowohl das Netzteil als auch das Board, der Prozesor oder der RAM sein, das Gehäuse kann man Erfahrungsgemäß eher ausschließen.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
08.04.2011 um 21:17 Uhr
Mercy..

War mitten imPosten als der Blo screen alles in arsch setzte was ich posten wollte
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
08.04.2011 um 21:19 Uhr
Informationsliste Wert

Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional
OS Service Pack Service Pack 3
DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)


Motherboard
CPU Typ 2x Intel Pentium III Xeon, 2833 MHz (9 x 315)
Motherboard Name Asus P5Q3 Deluxe
Motherboard Chipsatz -
Arbeitsspeicher 2048 MB
BIOS Typ AMI (02/12/09)
Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)

Anzeige
Grafikkarte NVIDIA GeForce 8400 GS (512 MB)
Monitor Plug und Play-Monitor [NoDB] (161111330)

Multimedia
Soundkarte Saffire Audio

Datenträger
IDE Controller Intel(R) ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 3A26
IDE Controller Intel(R) ICH10 Family 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 3A20
IDE Controller Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
Festplatte Hitachi HDP725050GLA360 (465 GB, IDE)
Festplatte WD 2500BEV External USB Device (232 GB, USB)
Festplatte WD Ext HDD 1021 USB Device (931 GB, USB)
Optisches Laufwerk TSSTcorp CDDVDW SH-S202J
S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

Partitionen
C: (NTFS) 476929 MB (455819 MB frei)
G: (NTFS) 953865 MB (613897 MB frei)
I: (NTFS) 238474 MB (86600 MB frei)
Speicherkapazität 1630.1 GB (1129.2 GB frei)

Eingabegeräte
Tastatur Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
Maus HID-konforme Maus

Netzwerk
Netzwerkkarte Marvell Yukon 88E8001/8003/8010 PCI Gigabit Ethernet Controller
Netzwerkkarte Marvell Yukon 88E8056 PCI-E Gigabit Ethernet Controller (192.168.2.2)

Peripheriegeräte
Drucker An OneNote 2007 senden
Drucker An OneNote 2010 senden
Drucker EPSON Stylus DX4800 Series
Drucker Microsoft XPS Document Writer
USB1 Controller Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A34 [NoDB]
USB1 Controller Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A35 [NoDB]
USB1 Controller Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A36 [NoDB]
USB1 Controller Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A37 [NoDB]
USB1 Controller Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A38 [NoDB]
USB1 Controller Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A39 [NoDB]
USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller
USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller
USB2 Controller Intel(R) ICH10 Family USB Enhanced Host Controller - 3A3A [NoDB]
USB2 Controller Intel(R) ICH10 Family USB Enhanced Host Controller - 3A3C [NoDB]
USB2 Controller VIA USB 2.0 Enhanced Host Controller
USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
USB-Geräte USB-Massenspeichergerät
USB-Geräte USB-Massenspeichergerät
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
08.04.2011 um 21:21 Uhr
Informationsliste Wert
CPU-Eigenschaften
CPU Typ 2x Intel Pentium III Xeon
CPUID CPU Name Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz
CPUID Revision 00010677h

CPU Geschwindigkeit
CPU Takt 2831.31 MHz (Original: 2833 MHz)
CPU Multiplikator 9.0x
CPU FSB 314.59 MHz

CPU Cache
L1 Code Cache 32 KB
L1 Datencache 32 KB
L2 Cache 6 MB (On-Die, ATC, Full-Speed)

Motherboard Eigenschaften
Motherboard ID 65-1901-000001-00101111-021209-Eaglelake$A0991001_BIOS DATE: 02/12/09 10:41:32 VER: 08.00.14
Motherboard Name Unbekannt

BIOS Eigenschaften
Datum System BIOS 02/12/09
Datum Video BIOS 05/05/08
DMI BIOS Version 1901


Informationsliste Wert
Sensor Eigenschaften
Sensortyp HDD (ISA 290h)

Temperaturen
Motherboard 41 °C (106 °F)
Hitachi HDP725050GLA360 42 °C (108 °F)

Spannungswerte
CPU Core 2.34 V
Aux 3.49 V
+3.3 V 3.38 V
+5 V 5.62 V
+12 V 12.95 V
-5 V -4.31 V

Informationsliste Wert
CPU-Eigenschaften
CPU Typ 2x Intel Pentium III Xeon, 2833 MHz (9 x 315)
Befehlssatz x86, x86-64, MMX, SSE, SSE2, SSE3
Vorgesehene Taktung 2833 MHz
L1 Code Cache 32 KB
L1 Datencache 32 KB
L2 Cache 6 MB (On-Die, ATC, Full-Speed)

Multi CPU
CPU #0 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz, 2832 MHz
CPU #1 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz, 2833 MHz
CPU #2 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz, 2833 MHz
CPU #3 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz, 2833 MHz

CPU Hersteller
Firmenname Intel Corporation
Produktinformation http://www.intel.com/products/browse/processor.htm

CPU Auslastung
CPU #1 / Core #1 / HTT Unit #1 0 %
CPU #1 / Core #1 / HTT Unit #2 5 %
CPU #1 / Core #2 / HTT Unit #1 0 %
CPU #1 / Core #2 / HTT Unit #2 0 %

Informationsliste Wert
BIOS Eigenschaften
BIOS Typ AMI
Datum System BIOS 02/12/09
Datum Video BIOS 05/05/08
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
08.04.2011 um 21:22 Uhr
Informationsliste Wert
Video Adapter Eigenschaften
Gerätebeschreibung NVIDIA GeForce 8400 GS
Adapterserie GeForce 8400 GS
BIOS Version Version 62.98.29.00.00
Chiptyp GeForce 8400 GS
DAC Typ Integrated RAMDAC
Installierter Treiber nv4_disp (6.14.12.6658 - nVIDIA ForceWare 66.58)
Speichergröße 512 MB

Video Adapter Hersteller
Firmenname NVIDIA Corporation

SMART

ID Eigenschaften-Beschreibung Grenzwert Wert Schlechtester Wert Daten Status
01 Raw Read Error Rate 16 100 100 0 OK: Wert ist normal
02 Throughput Performance 54 132 132 142 OK: Wert ist normal
03 Spin Up Time 24 122 122 20185411 OK: Wert ist normal
04 Start/Stop Count 0 100 100 855 OK: Keine Fehler
05 Reallocated Sector Count 5 100 100 0 OK: Wert ist normal
07 Seek Error Rate 67 100 100 0 OK: Wert ist normal
08 Seek Time Performance 20 129 129 30 OK: Wert ist normal
09 Power-On Time Count 0 100 100 5657 OK: Keine Fehler
0A Spin Retry Count 60 100 100 0 OK: Wert ist normal
0C Power Cycle Count 0 100 100 851 OK: Keine Fehler
C0 Power-Off Retract Count 0 100 100 860 OK: Keine Fehler
C1 Load/Unload Cycle Count 0 100 100 860 OK: Keine Fehler
C2 Temperature 0 142 142 15, 42 OK: Keine Fehler
C4 Reallocation Event Count 0 100 100 0 OK: Keine Fehler
C5 Current Pending Sector Count 0 100 100 0 OK: Keine Fehler
C6 Off-Line Uncorrectable Sector Count 0 100 100 0 OK: Keine Fehler
C7 Ultra ATA CRC Error Rate 0 200 200 0 OK: Keine Fehler


Gerätebeschreibung
Diskettenlaufwerk
Hitachi HDP725050GLA360
WD 2500BEV External USB Device
WD Ext HDD 1021 USB Device
TSSTcorp CDDVDW SH-S202J
Intel(R) ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 3A26
Intel(R) ICH10 Family 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 3A20
Primärer IDE-Kanal
Primärer IDE-Kanal
Primärer IDE-Kanal
Sekundärer IDE-Kanal
Sekundärer IDE-Kanal
Sekundärer IDE-Kanal
Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
08.04.2011 um 21:24 Uhr
Physik. Geräte

Informationsliste Wert
PCI-Geräte
Bus 0, Gerät 30, Funktion 0 Intel 82801xx I/O Controller Hub
Bus 0, Gerät 1, Funktion 0 Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E21 [NoDB]
Bus 0, Gerät 6, Funktion 0 Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E29 [NoDB]
Bus 0, Gerät 0, Funktion 0 Intel(R) 4 Series Chipset Processor to I/O Controller - 2E20 [NoDB]
Bus 0, Gerät 31, Funktion 5 Intel(R) ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 3A26 [NoDB]
Bus 0, Gerät 31, Funktion 2 Intel(R) ICH10 Family 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 3A20 [NoDB]
Bus 0, Gerät 28, Funktion 0 Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 1 - 3A40 [NoDB]
Bus 0, Gerät 28, Funktion 4 Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 5 - 3A48 [NoDB]
Bus 0, Gerät 28, Funktion 5 Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 6 - 3A4A [NoDB]
Bus 0, Gerät 31, Funktion 3 Intel(R) ICH10 Family SMBus Controller - 3A30 [NoDB]
Bus 0, Gerät 29, Funktion 7 Intel(R) ICH10 Family USB Enhanced Host Controller - 3A3A [NoDB]
Bus 0, Gerät 26, Funktion 7 Intel(R) ICH10 Family USB Enhanced Host Controller - 3A3C [NoDB]
Bus 0, Gerät 29, Funktion 0 Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A34 [NoDB]
Bus 0, Gerät 29, Funktion 1 Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A35 [NoDB]
Bus 0, Gerät 29, Funktion 2 Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A36 [NoDB]
Bus 0, Gerät 26, Funktion 0 Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A37 [NoDB]
Bus 0, Gerät 26, Funktion 1 Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A38 [NoDB]
Bus 0, Gerät 26, Funktion 2 Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A39 [NoDB]
Bus 0, Gerät 31, Funktion 0 Intel(R) ICH10R LPC Interface Controller - 3A16 [NoDB]
Bus 7, Gerät 2, Funktion 0 Marvell Yukon 88E8001/8003/8010 Gigabit Ethernet Adapter
Bus 4, Gerät 0, Funktion 0 Marvell Yukon 88E8056 PCI-E Gigabit Ethernet Controller [NoDB]
Bus 1, Gerät 0, Funktion 0 NVIDIA GeForce 8400 GS [NoDB]
Bus 2, Gerät 0, Funktion 0 PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke [NoDB]
Bus 5, Gerät 0, Funktion 0 Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller [NoDB]
Bus 7, Gerät 0, Funktion 2 VIA USB 2.0 Enhanced Host Controller
Bus 7, Gerät 0, Funktion 3 VIA VT6306 Fire II IEEE1394 Host Controller
Bus 7, Gerät 0, Funktion 0 VIA VT83C572 PCI-USB Controller
Bus 7, Gerät 0, Funktion 1 VIA VT83C572 PCI-USB Controller
Bus 3, Gerät 0, Funktion 0 Xenon Microsystems Chromatic Mpact 2 Video Adapter

PnP-Geräte
PNP0303 101/102-Key or MS Natural Keyboard
PNP0501 16550A-compatible UART Serial Port
PNP0C08 ACPI Driver/BIOS
PNP0A08 ACPI Three-wire Device Bus
FIXEDBUTTON ACPI-Schalter
ATK0110 Asus ATK-110 ACPI Utility
PNP0200 DMA Controller
PNP0700 Floppy Disk Controller
PNP0103 High Precision Event Timer
INT0800 Intel Flash EEPROM
GENUINEINTEL_-_X86_FAMILY_6_MODEL_23 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz
GENUINEINTEL_-_X86_FAMILY_6_MODEL_23 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz
GENUINEINTEL_-_X86_FAMILY_6_MODEL_23 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz
GENUINEINTEL_-_X86_FAMILY_6_MODEL_23 Intel(R) Core(TM)2 Quad CPU Q9550 @ 2.83GHz
PNP0C02 Motherboard Resources
PNP0C02 Motherboard Resources
PNP0C02 Motherboard Resources
PNP0C02 Motherboard Resources
PNP0C02 Motherboard Resources
PNP0C04 Numeric Data Processor
PNP0800 PC Speaker
PNP0C0C Power Button
PNP0000 Programmable Interrupt Controller
PNP0B00 Real-Time Clock
PNP0C01 System Board Extension
PNP0C01 System Board Extension
PNP0100 System Timer

USB-Geräte
046D C050 USB-HID (Human Interface Device)
1058 1010 USB-Massenspeichergerät
1058 1021 USB-Massenspeichergerät

FireWire-Geräte
CUSRITE&SAFFIRE_PRO_40 Saffire

Ports
COM1 Kommunikationsanschluss (COM1)
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
08.04.2011 um 21:25 Uhr
Pci Geräte

Gerätebeschreibung
Intel 82801xx I/O Controller Hub
Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E21 [NoDB]
Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E29 [NoDB]
Intel(R) 4 Series Chipset Processor to I/O Controller - 2E20 [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 3A26 [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 3A20 [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 1 - 3A40 [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 5 - 3A48 [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 6 - 3A4A [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family SMBus Controller - 3A30 [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family USB Enhanced Host Controller - 3A3A [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family USB Enhanced Host Controller - 3A3C [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A34 [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A35 [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A36 [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A37 [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A38 [NoDB]
Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A39 [NoDB]
Intel(R) ICH10R LPC Interface Controller - 3A16 [NoDB]
Marvell Yukon 88E8001/8003/8010 Gigabit Ethernet Adapter
Marvell Yukon 88E8056 PCI-E Gigabit Ethernet Controller [NoDB]
NVIDIA GeForce 8400 GS [NoDB]
PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke [NoDB]
Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller [NoDB]
VIA USB 2.0 Enhanced Host Controller
VIA VT6306 Fire II IEEE1394 Host Controller
VIA VT83C572 PCI-USB Controller
VIA VT83C572 PCI-USB Controller
Xenon Microsystems Chromatic Mpact 2 Video Adapter
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
08.04.2011 um 21:25 Uhr
Geräte Ressourcen

Ressource Gemeinsame Nutzung Gerätebeschreibung
DMA 02 Exklusiv Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
DMA 04 Exklusiv DMA-Controller
IRQ 00 Exklusiv Systemzeitgeber
IRQ 01 Exklusiv Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
IRQ 04 Exklusiv Kommunikationsanschluss (COM1)
IRQ 06 Exklusiv Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
IRQ 08 Exklusiv System CMOS/Echtzeituhr
IRQ 09 Gemeinsam genutzt Microsoft ACPI-konformes System
IRQ 13 Exklusiv Numerischer Coprozessor
IRQ 15 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family SMBus Controller - 3A30
IRQ 16 Gemeinsam genutzt Universal Audio UAD-1 DSP card
IRQ 16 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A37
IRQ 16 Gemeinsam genutzt VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
IRQ 16 Gemeinsam genutzt Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E21
IRQ 16 Gemeinsam genutzt Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E29
IRQ 16 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 6 - 3A4A
IRQ 16 Gemeinsam genutzt PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke
IRQ 16 Gemeinsam genutzt Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
IRQ 16 Gemeinsam genutzt NVIDIA GeForce 8400 GS
IRQ 16 Gemeinsam genutzt VIA OHCI-konformer IEEE 1394-Hostcontroller
IRQ 17 Gemeinsam genutzt Marvell Yukon 88E8056 PCI-E Gigabit Ethernet Controller
IRQ 17 Gemeinsam genutzt VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
IRQ 17 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 1 - 3A40
IRQ 17 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 5 - 3A48
IRQ 18 Gemeinsam genutzt Marvell Yukon 88E8001/8003/8010 PCI Gigabit Ethernet Controller
IRQ 18 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family USB Enhanced Host Controller - 3A3C
IRQ 18 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A36
IRQ 18 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A39
IRQ 18 Gemeinsam genutzt VIA USB erweiterter Hostcontroller
IRQ 19 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A35
IRQ 19 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 3A26
IRQ 19 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 3A20
IRQ 21 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A38
IRQ 23 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family USB Enhanced Host Controller - 3A3A
IRQ 23 Gemeinsam genutzt Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A34
Speicher 00000000-0009FFFF Exklusiv Systemplatine
Speicher 000A0000-000BFFFF Gemeinsam genutzt PCI-Bus
Speicher 000A0000-000BFFFF Gemeinsam genutzt NVIDIA GeForce 8400 GS
Speicher 000A0000-000BFFFF Unbestimmt Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E21
Speicher 000C0000-000CFFFF Exklusiv Systemplatine
Speicher 000D0000-000DFFFF Gemeinsam genutzt PCI-Bus
Speicher 000E0000-000FFFFF Exklusiv Systemplatine
Speicher 00100000-7FFFFFFF Exklusiv Systemplatine
Speicher 80000000-DFFFFFFF Gemeinsam genutzt PCI-Bus
Speicher C0000000-CFFFFFFF Exklusiv Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E21
Speicher C0000000-CFFFFFFF Exklusiv NVIDIA GeForce 8400 GS
Speicher DAE00000-DAEFFFFF Exklusiv Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E29
Speicher DAEF0000-DAEFFFFF Exklusiv PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke
Speicher DAF00000-DAFFFFFF Exklusiv Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 1 - 3A40
Speicher DBFFF400-DBFFF4FF Unbestimmt Intel(R) ICH10 Family SMBus Controller - 3A30
Speicher DBFFF800-DBFFFBFF Exklusiv Intel(R) ICH10 Family USB Enhanced Host Controller - 3A3A
Speicher DBFFFC00-DBFFFFFF Exklusiv Intel(R) ICH10 Family USB Enhanced Host Controller - 3A3C
Speicher DC000000-DDFFFFFF Exklusiv NVIDIA GeForce 8400 GS
Speicher DC000000-DFFFFFFF Exklusiv Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E21
Speicher DF000000-DFFFFFFF Exklusiv NVIDIA GeForce 8400 GS
Speicher E0000000-EFFFFFFF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Speicher E0000000-FFFFFFFF Exklusiv Systemplatine
Speicher F0000000-F7FFFFFF Exklusiv Universal Audio UAD-1 DSP card
Speicher F0000000-FE8FFFFF Exklusiv Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E29
Speicher F0000000-FE8FFFFF Exklusiv PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke
Speicher F0000000-FFFFFFFF Gemeinsam genutzt PCI-Bus
Speicher FE900000-FE9FFFFF Exklusiv Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 6 - 3A4A
Speicher FE9FC000-FE9FFFFF Exklusiv Marvell Yukon 88E8056 PCI-E Gigabit Ethernet Controller
Speicher FEA00000-FEAFFFFF Exklusiv Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 5 - 3A48
Speicher FEAFFC00-FEAFFFFF Exklusiv Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
Speicher FEBF8000-FEBFBFFF Exklusiv Marvell Yukon 88E8001/8003/8010 PCI Gigabit Ethernet Controller
Speicher FEBFF400-FEBFF4FF Exklusiv VIA USB erweiterter Hostcontroller
Speicher FEBFF800-FEBFFFFF Exklusiv VIA OHCI-konformer IEEE 1394-Hostcontroller
Speicher FEC00000-FEC00FFF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Speicher FED00000-FED003FF Exklusiv High Precision Event Timer
Speicher FED08000-FED08FFF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Speicher FED14000-FED19FFF Exklusiv Systemplatine
Speicher FED1C000-FED1FFFF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Speicher FED20000-FED3FFFF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Speicher FED50000-FED8FFFF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Speicher FEE00000-FEE00FFF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Speicher FFA00000-FFBFFFFF Exklusiv Intel(R) 82802 Firmwarehub
Speicher FFC00000-FFDFFFFF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Speicher FFE00000-FFFFFFFF Exklusiv Intel(R) 82802 Firmwarehub
Port 0000-000F Exklusiv DMA-Controller
Port 0000-0CF7 Gemeinsam genutzt PCI-Bus
Port 0010-001F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0020-0021 Exklusiv Programmierbarer Interruptcontroller
Port 0022-003F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0040-0043 Exklusiv Systemzeitgeber
Port 0044-004D Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0050-005F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0060-0060 Exklusiv Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
Port 0061-0061 Exklusiv Systemlautsprecher
Port 0062-0063 Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0064-0064 Exklusiv Standardtastatur (101/102 Tasten) oder Microsoft Natural Keyboard (PS/2)
Port 0065-006F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0070-0071 Exklusiv System CMOS/Echtzeituhr
Port 0072-007F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0080-0080 Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0081-0083 Exklusiv DMA-Controller
Port 0084-0086 Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0087-0087 Exklusiv DMA-Controller
Port 0088-0088 Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0089-008B Exklusiv DMA-Controller
Port 008C-008E Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 008F-008F Exklusiv DMA-Controller
Port 0090-009F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 00A0-00A1 Exklusiv Programmierbarer Interruptcontroller
Port 00A2-00BF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 00C0-00DF Exklusiv DMA-Controller
Port 00E0-00EF Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 00F0-00FF Exklusiv Numerischer Coprozessor
Port 0274-0277 Exklusiv ISAPnP-Datenleseport
Port 0279-0279 Exklusiv ISAPnP-Datenleseport
Port 0290-029F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 03B0-03BB Gemeinsam genutzt NVIDIA GeForce 8400 GS
Port 03B0-03BB Unbestimmt Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E21
Port 03C0-03DF Gemeinsam genutzt NVIDIA GeForce 8400 GS
Port 03C0-03DF Unbestimmt Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E21
Port 03F0-03F5 Exklusiv Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
Port 03F7-03F7 Exklusiv Standard-Diskettenlaufwerkcontroller
Port 03F8-03FF Exklusiv Kommunikationsanschluss (COM1)
Port 0400-041F Unbestimmt Intel(R) ICH10 Family SMBus Controller - 3A30
Port 04D0-04D1 Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0500-057F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0800-087F Exklusiv Hauptplatinenressourcen
Port 0A79-0A79 Exklusiv ISAPnP-Datenleseport
Port 0D00-FFFF Gemeinsam genutzt PCI-Bus
Port 8400-840F Exklusiv Intel(R) ICH10 Family 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 3A20
Port 8480-848F Exklusiv Intel(R) ICH10 Family 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 3A20
Port 8800-8803 Exklusiv Intel(R) ICH10 Family 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 3A20
Port 8880-8887 Exklusiv Intel(R) ICH10 Family 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 3A20
Port 8C00-8C03 Exklusiv Intel(R) ICH10 Family 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 3A20
Port 9000-9007 Exklusiv Intel(R) ICH10 Family 4 port Serial ATA Storage Controller 1 - 3A20
Port 9400-940F Exklusiv Intel(R) ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 3A26
Port 9480-948F Exklusiv Intel(R) ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 3A26
Port 9800-9803 Exklusiv Intel(R) ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 3A26
Port 9880-9887 Exklusiv Intel(R) ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 3A26
Port 9C00-9C03 Exklusiv Intel(R) ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 3A26
Port A000-A007 Exklusiv Intel(R) ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller 2 - 3A26
Port A080-A09F Exklusiv Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A34
Port A400-A41F Exklusiv Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A35
Port A480-A49F Exklusiv Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A36
Port A800-A81F Exklusiv Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A37
Port A880-A89F Exklusiv Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A38
Port AC00-AC1F Exklusiv Intel(R) ICH10 Family USB Universal Host Controller - 3A39
Port B000-BFFF Exklusiv Intel(R) 4 Series Chipset PCI Express Root Port - 2E21
Port BC00-BC7F Exklusiv NVIDIA GeForce 8400 GS
Port C000-CFFF Exklusiv Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 6 - 3A4A
Port C800-C8FF Exklusiv Marvell Yukon 88E8056 PCI-E Gigabit Ethernet Controller
Port D000-DFFF Exklusiv Intel(R) ICH10 Family PCI Express Root Port 5 - 3A48
Port D400-D40F Exklusiv Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
Port D480-D483 Exklusiv Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
Port D800-D807 Exklusiv Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
Port D880-D883 Exklusiv Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
Port DC00-DC07 Exklusiv Standard-Zweikanal-PCI-IDE-Controller
Port E400-E4FF Exklusiv Marvell Yukon 88E8001/8003/8010 PCI Gigabit Ethernet Controller
Port E800-E81F Exklusiv VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
Port E880-E89F Exklusiv VIA Rev 5 oder höher USB universeller Hostcontroller
Port EC00-EC7F Exklusiv VIA OHCI-konformer IEEE 1394-Hostcontroller
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
08.04.2011 um 21:33 Uhr
Ramriegel.: (grad nur 1er drin)

2x Corsair XMS3 DHX DDR3 // CM3X2G1600C9DHX
taktung: 9-9-9-24 / 1600Mhz

CPU Z - schockt mich... der Riegel wird mit 533MHZ angezeigt
7.7.7.20 & 2t

beim Boot stehen 1033mhz...

habs jetzt auf 1600 eingestellt und er zeigt in XP 3ghz an ????
unlogisch...
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
08.04.2011 um 21:57 Uhr
Ach ja - ich will noch nicht auf WIn7 wechseln weil viele meiner Teuer gekauften sachen nicht damit laufen. Und der einzige grund zu wechseln is für mich 64 bit.
Und da das nich geht - noch nicht weil ableton Live noch auf 32bit läuft warte ich noch geduldig - auch weil viele VST plugins noch nicht unter 64 bit laufen.

Es wird wohl noch 1-2 JAhre dauern bis die Hersteller endlich alle auf 64 bit umgestigen sind und die Software aufgeschlossen hat. Und solange Rewire von Reason nicht
unter 64Bit sauber mit Ableton 64 bit läuft (is ja "noch" keine 64 bit DAW) muss es warten - in hoffnung das Ableton Live 9 endlich 64 bit fähig is..

Dann steig auch ich auf win7
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
09.04.2011 um 10:36 Uhr
Netzteil hat 600W (war mir nichtmehr sicher) das sollte eigentlich ausreichen.. ???

Ausserdem wurde der Memtest X86+ mehrfach bestanden.
Hab mal die zusätzliche Stromversorgung der USB Firewire Schnittstellen erweiterungskarte eingesteckt. Ist zwar nicht
unbedingt notwendig - aber man weis ja nie.
Bitte warten ..
Mitglied: Alchemy
09.04.2011 um 11:14 Uhr
Nicht nur das du hier 1000 Sinnlose Infos postest, du zweifelst auch noch konstruktive Vorschläge an.

Es ist egal ob 250 oder 600W, wenn eine Schiene kaputt ist, ist sie kaputt, auch wenn es augenscheinlich noch funktioniert. Häng zum testen ein anderes dran, damit es ausgeschlossen werden kann.
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
12.04.2011 um 21:28 Uhr
So ich bin soweit...
Nach unzähligen Tests werd ich nun mein System neu aufsetzen.

Seltsamerweise Kackt auch CPU-Z ab. Aber das nur Sporadisch. Nach dem es abgekackt ist - läd es sich gelegentlich & läuft noch n paar Sekunden ehe es "fatz" den Neustart auslöst.

Falls mir jemand weis wo ich - für den Fall der Fälle noch ein ASUS P5Q Pro oder Deluxe Board her bekomme oder ein vergleichbarers kompatibles und schnelles Board für den Intel Q9550 & DDR3 Speicher. Dann bitte posten. Is kein Scherz - alles was ich bisher gefunden habe hat zu wenig Steckplätze. Meine USB / Firewire Erweiterungskarte ist absolut notwendig - auf meine UAD1 PCie will ich ned verzichten.
Bitte warten ..
Mitglied: 99098
13.04.2011 um 18:56 Uhr
Hallo TechnoX,

schau Dir mal folgende links an und vergleiche die Elcos auf Deinem Mainboard oder der Grafigkarte, ob einer oder mehrere an der Oberseite so aus sehen.
(Blitzschlag, Überspannung)

http://www.stoibaer.de/wp-content/uploads/2007/10/elkos.jpg

http://www.muenchen-surf.de/christofori/aufbau.html

http://www.falk-willberg.de/Elko-NVidia.jpg

http://www.falk-willberg.de/Elko-NVidia.jpg

http://pixeldot.pi.funpic.de/data/media/48/verkohlt.jpg

http://www.weblexikon.de/Defekte_Kondensatoren.jpg

Bevor Du Dir neue Hardware zulegst über lege bitte gleich mal ob es nicht Sinn macht eine Steckdose mit überspannungsschutz zu nehmen, am besten mit einer kleinen Glassicherung, wenn Sie durchgeschmort ist kannst Du Sie selbst schnell ersetzen.

Ansonsten wie in den Posts vorher beschrieben;)

Die Hoffnung stirbt zuletzt, war bei mir auch so, seit dem muss Snort auf einer anderen Maschiene mitlaufen, wie gesagt die Hoffnung stirbt zuletzt.

Mit freundlichen Grüßen schuhi69
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
15.04.2011 um 09:27 Uhr
Hi nach der Neuinstallation von einer XP Cd in der ich zuvor alle Notwendigen Treiber und co mit Nlite gepackt habe.
Lief das System erstmal wie Drecksau.. und damit meine ich WIRKLICH das es nicht wieder zu erkennen war.

Geschwindigkeits Boost von 80% !!!

Allerdings konnte ich jeden lese und schreibzugriff auf meiner Hitachi Platte mithören.. das aber juckt mich wenig.
2 Treiber jedoch ließen sich nicht einbinden. Der meiner UAD DSP Card & der NVidea Treiber. Meine Externe Soundkarte
wird mit dem Software Mixer installiert.

Ich also Updates rauf gespielt - treiber der restlichen Hardware installiert & Avira installiert...
Fazit - BANG.. ich kann nicht genau sagen WAS den knall verursacht hat. Aber nun schleicht mein PC wieder dahin..

Ich habe 2 Schuldige ins Auge gefasst: Avira oder meine Soundkarte.
Die DSP Karte hat meines erinnerns kein Probleme gemacht. Werds posten wenn ichs raus hab.
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
15.04.2011 um 19:48 Uhr
Die erneute Installation brachte folgendes zu Tage:

Avira ist zumindest mal mit einem meiner Treiber incompatibel. Ohne Antiviren Software habe ich sowohl einen durch schnitts Download bei ner 16000er Leitung von 640KB/s (schwankend) als auch ein System das deutlich & ich spreche hier von 80% mehr Power aufweist.

Interessant ist das schlichtes Surfen schon einen extremen Einbruch auf die Download Geschwindigkeit bewirkt. Sie fällt teilweise auf eine 128 KB/s bzw. meist so um die 256 KB/s ab.

Youtube läd trotzdem mies warum auch immer. Ich bekomme den scheiß Balken nicht dazu flüssig und schnell durch zu rauschen. Er schläft beim laden ein. Seltsamer weise ist das aber nicht bei allen Videos so. Das verstehe wer will..
Meine Audiokarte hatte zudem das Problem das die Firewall den 1394er mit drin hatte - was nochmal zu einer erhöhten Latenz führte.. es würde mich interessieren wie hoch die Latenz jetzt ist - & ob ich rein zufällig meine VST Plugins ohen versatz in mein mischpult schicken kann........ das wäre sehr geil! Und ein Grund mehr mein PC vom Internet zu nehmen & nur mit dem Notebook zu Surfen.. & somit gänzlich auf den Antivirenschutz zu pfeifen! Wie ich all diese antivieren Kacke hasse!
Bitte warten ..
Mitglied: TechnoX
16.04.2011 um 11:02 Uhr
Zusätzlich habe ich ein dropping Problem. Dies is massiv. Und verschlimmert alles. Mein Router lässt sich problemlos ohne Paketverlust anpingen - pinge ich aber nach draußen wird die Verbindung teilweise einfach fallen gelassen. Ich bekomme Downloads nur dann hin wenn ich mit -t einen Dauerping raus haue. Was milde gesagt scheiße is. Aber ich sehe wenigstens sofort wenn meine Verbindung abbricht. Mal ein Ping mal 2 Ping lang... dann 3. Sobald ich ihm was geb wo es um Speed geht bricht er zusammen. Das kann und ist warscheinlich auch das Problem bei Youtube. Vermutlich rennt der puffer immer gegen die wand uns stockt.. das sieht zumindest sehr danach aus.

Sieht mir zusätzlich stark nach nem Routerproblem aus.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst Hilfe bei einer Server (Hardware) auswahl (30)

Frage von bjk190368 zum Thema Server-Hardware ...

TK-Netze & Geräte
PfSense auf welcher Hardware sinnvoll nutzbar? (7)

Frage von cerberus90 zum Thema TK-Netze & Geräte ...

LAN, WAN, Wireless
Mehrere Hardware Firewalls (10)

Frage von cerberus90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...