Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Tool um Datenamenilänge zu überprüfen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Bootboy

Bootboy (Level 1) - Jetzt verbinden

11.11.2009, aktualisiert 18.10.2012, 9629 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo Community,
Hat jemand zufällig Erfahrung darin, auf einem Server automatisiert die Dateinamenlänge sämtlicher Dateien überprüfen zu lassen?
Optimal wäre es, wenn es etwas geben würde, sollte ein User eine Datei speichern wollen, die mehr als 255 Zeichen enthält,diesem user eine Warnung aufzeigt.
Geht das mit Win Bordmitteln oder brauche ich ein externes Tool?
LG
Mitglied: Komabaer
11.11.2009 um 13:11 Uhr
Ja so ein Tool gibt es. Mir fällt nur leider der Name nicht ein.

Mit Windows Bordmitteln kannst du das so nicht lösen. Es sei denn du schreibst die eine Batch-Datei.
Dazu gibt es im Internet ein paar Anleitungen.

Windows wird dir automaitisch eine Fehlermeldung zeigen sobald die Datei die Länge um 255 Zeichen überschreiten würde. Das gilt im übrigen auch für Verzeichnispfade!!
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
11.11.2009 um 13:14 Uhr
Moin Bootboy,

ich will dir ja keine Angst machen, aber auf den meisten Systemen belegen selbst 0-Zeichen-Dateien so um die 16.384 Byte.
Keine Datei mehr speichern zu dürfen,die mehr als 255 Zeichen enthält find ich ein wenig zu restriktiv.

Vielleicht solltet ihr mal von Datasette auf diese neumodischen 8-Zoll-Floppys umsteigen oder gar die 5 1/4-Zolldisketten, wo 160 Kilo-Byte draufpassen.
Müsste bei euch für die Abteilungen Einkauf, Controlling und die Werksfeuerwehr reichen.
Hab ich allerdings bislang nur auf Messen gesehen.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Bootboy
11.11.2009 um 13:17 Uhr
Zitat von Biber:
Moin Bootboy,

ich will dir ja keine Angst machen, aber auf den meisten Systemen
belegen selbst 0-Zeichen-Dateien so um die 16.384 Byte.
Keine Datei mehr speichern zu dürfen,die mehr als 255 Zeichen
enthält find ich ein wenig zu restriktiv.

Vielleicht solltet ihr mal von Datasette auf diese neumodischen
8-Zoll-Floppys umsteigen oder gar die 5 1/4-Zolldisketten, wo 160
Kilo-Byte draufpassen.
Müsste bei euch für die Abteilungen Einkauf, Controlling
und die Werksfeuerwehr reichen.
Hab ich allerdings bislang nur auf Messen gesehen.

Grüße
Biber

Ich mag es, auf dolch charmante Art auf Fehler hingewiesen zu werden..;=)
Du hast recht, ich habe mich wohl ein bisschen missverständlich ausgedrückt, es geht darum, die Dateien zu finden, deren Namen 255 Zeichen übersteigt.....
Besser so?
*Lach*
LG
Bitte warten ..
Mitglied: Iwan
11.11.2009 um 13:36 Uhr
hallo,

dann solltest du vielleicht mal den Threadtitel ändern in "Tool um Dateinamenlänge zu überprüfen"

ich wühl gerade auf meiner HDD, weil ich da schon mal was hatte....
kann sich nur noch um Stunden handeln
Bitte warten ..
Mitglied: Bootboy
11.11.2009 um 13:43 Uhr
Zitat von Iwan:
hallo,

dann solltest du vielleicht mal den Threadtitel ändern in
"Tool um Dateinamenlänge zu überprüfen"


ich wühl gerade auf meiner HDD, weil ich da schon mal was
hatte....
kann sich nur noch um Stunden handeln

Schon passiert..;=)
Cool, wenn Du was finden würdest.....
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
11.11.2009, aktualisiert 18.10.2012
Hallo Bootboy!

Biber ist ja nicht nur charmant, sondern auch unaufdringlich - ansonsten hätte er vielleicht auf sein Tutorial Batch for Runaways - Part 1 - Beispiel: FindLongPath.Bat Bedenklich lange Pfade finden verwiesen ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
11.11.2009 um 22:16 Uhr
Moin bastla,

ist zwar auch sehr charmant von dir ...

.... aber die dort gepostete "Schadensbegrenzung" ist eben eine für "Kind im Brunnen".

Der Stiefeljunge wünscht sich doch aber etwas, das schon warnt, wenn Dateinamenlänge > 255 (oder vielleicht auch wenn da deutsche Umlaute oder griechische Buchstaben? ) vom Benutzer eingegeben werden.

Und das Applikationsunabhängig für Word und Java und MySQL und den MP3-Player und den XCopy-Befehl....

---> Hab ich nicht, hab ich auch noch nicht gesehen.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: Bootboy
11.11.2009 um 22:23 Uhr
Ahoi,
Es geht um folgende Problematik:
Wir haben eine sehr weit verzweigte Ordnerstruktur(War schon vorhanden) und ich will einfach sichergehen, dass es bei diversen anderen Tools zu keinen Komplikationen kommt.
Deswegen möchte ich, dass Files eben nur bis zur erlaubten Höchstgrenze benamst werden sollen.
Und, im Vorfeld eben alle Files, deren Dateinamen länger ist, umbenennen/verschieben/was auch immer......
Applikationsunabhängig?Nicht zwangsläufig, mir würde es schon reichen, wenn ich in Win für die User wenigstens die Meldung bekommen, dass der Dateinamen zu lang ist.....
Macht Win das automatisch?Mir wäre noch kein so langes File selbst untergekommen.....;=)
LG aus Wien
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
11.11.2009 um 22:23 Uhr
@Biber
Der Stiefeljunge wünscht sich doch aber etwas, das schon warnt, wenn Dateinamenlänge > 255 (oder vielleicht auch wenn da deutsche Umlaute oder griechische Buchstaben? ) vom Benutzer eingegeben werden.
Wünschen wir uns das nicht alle?

Ich hatte nur seine erste Frage (ganz oben) ernst (bzw wörtlich) genommen ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Iwan
12.11.2009 um 08:29 Uhr
guten morgen,

ein Computer macht nur das, was man ihm sagt - Windows warnt dich nicht, wenn du überlange Ordner- oder Dateinamen verwendest
bei uns kommt es leider häufiger vor, das in einem Ordner noch haufenweise Unterordner existieren und dort dann Dateien mit langen Namen gespeichert werden
ist der Pfad mit Dateiname dann zu lang, dann verweigert z.B. Excel ein speichern der Datei
leider sagt die Fehlermeldung nicht, das der Pfad zu lang ist (wäre ja auch sonst zu einfach)
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Tools
gelöst Suche Tool für Fehlersuche (6)

Frage von honeybee zum Thema Windows Tools ...

Hyper-V
gelöst Disk2VHD Tool (3)

Frage von HansWurstAugust zum Thema Hyper-V ...

Entwicklung
Aufgabe zum überprüfen einer anderen Aufgabe (4)

Frage von tresha zum Thema Entwicklung ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(2)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 Standard Server 2012 R2 Hetzner Mail (36)

Frage von Datsspeed zum Thema Exchange Server ...

Windows 7
gelöst Lokales Adminprofil defekt (25)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 7 ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Mit Veracrypt eine zweite interne (non-system) Festplatte verschlüsseln (11)

Frage von Bernulf zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Internet Domänen
Nameserver ein Geist? (9)

Frage von zelamedia zum Thema Internet Domänen ...