Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Tool gesucht. Große Dateien im zum download bereitstellen?

Frage Internet Cloud-Dienste

Mitglied: Ricci-1969

Ricci-1969 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.10.2010 um 11:29 Uhr, 12402 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo,

Unsere Marketing-Abteilung hat ständig große Dateien die sie Kunden etc. zur Verfügung stellen muss.
Bislang zippe ich die Files mit einem Passwort und lade sie zum download auf unseren Webserver hoch.

Das ist zwar kein großer Aufwand, aber ich will das die Mitarbeiter selber machen lassen.

Ich suche ein Tool, dass ich z.B. auf unserem Webserver installieren kann. Der User soll dann über
den Browser seine Datei hoch laden können und es wird ein Link für den Kunden erzeugt. Online-Dienste,
die das machen gibt es ja genug - ich will das aber hier im Hause behalten.

Toll wäre noch, wenn die Files nach einer bestimmten Zeit automatisch gelöscht werden und das ganze
durch dynamische Passwörter geschützt ist.


Hat jemand Vorschläge?

Danke Ricci
Mitglied: cewiethemaster
29.10.2010 um 11:39 Uhr
Eventuell mittels VBS.

Da brauchst du ein Script, dass die Dateien zippt, und sie per FTP auf den Webserver überträgt.
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
29.10.2010 um 11:41 Uhr
was läuft auf dem Server?
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
29.10.2010 um 13:03 Uhr
mal ne blöde frage - warum nicht mit nem FTP?

Laufwerk intern per Samba freigeben -> und dort z.B. den Ordner /kunden/kundenname nutzen. Der Sachbearbeiter speichert die Datei dann nur eben nach Kundenname...

Die Kunden bekommen nen Zugriff auf den FTP wobei die automatisch in deren Home-Verzeichnis landen und dort eingesperrt sind....
Bitte warten ..
Mitglied: Ricci-1969
29.10.2010 um 13:03 Uhr
Ja, ein script könnte ich dazu schon basteln. Dachte da gibt es vielleicht schon was fertiges.
Bitte warten ..
Mitglied: Ricci-1969
29.10.2010 um 13:05 Uhr
SuSE Linux und TYPO3. Gibt es vielleicht eine Extension für TYPO3?
Bitte warten ..
Mitglied: Ricci-1969
29.10.2010 um 13:10 Uhr
Ja, das haben wir auch schon gemacht. Und funktioniert ja auch prima.

Bei über 200 Kunden ist das aber etwas unübersichtlich. Der Kundenkreis ändert sich ja auch ständig. Weiterhin möchte ich eigentlich zu jedem Download ein neues Passwort vergeben. Mir schwebt da halt einfach ein Tool vor, dass das mehr oder weniger automatisiert macht.
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
29.10.2010 um 14:33 Uhr
Hallo Ricci,

warum erstellt Ihr, wenn ihr schon TYPO3 nutzt, Euren Kunden keinen Kundenlogin mit individualisiertem Content.
Dort müssen ja nicht nur Dateien angeboten werden können, allgemeine Informationen , Weblog, Newsletter oder individuelle Ansprechpartner peppen das ganze ohne allzu grossen Aufwand auf.

Wenn die Kunden als FE-User vorhanden wären, wäre der Rest in TYPO3 gut zu realisieren.

LG Florian

Edit:
Vorausgesetzt natürlich, es besteht ein entsprechende BE-User Struktur/Kultur was die Mitarbeiter angeht und TYPO ist nicht nur im Intranet in Gebrauch.
Bitte warten ..
Mitglied: dog
29.10.2010 um 16:22 Uhr
Online-Dienste,die das machen gibt es ja genug - ich will das aber hier im Hause behalten.

Sowas habe ich mal für einen Kunden gebastelt, aber sobald eine Datei größer als 5MB ist finde ich HTTP ungeeignet.
Deshalb lief der Upload über FTP und der Kunde konnte aus seinem Konto über HTTP auf die Datei zugreifen.
Bitte warten ..
Mitglied: nxclass
29.10.2010 um 21:12 Uhr
über 200 Kunden
ständig große Dateien
Wie wäre es mit einem Torrent Verteiler ? ( zB. http://sourceforge.net/projects/torrenttrader/ oder http://code.google.com/p/peertracker/ )
Bitte warten ..
Mitglied: 39916
01.11.2010 um 07:38 Uhr
Hallo Ricci-1969,

ich benutze für so etwas f*ex (http://fex.rus.uni-stuttgart.de/), das erfüllt alle von Dir gestellten Anforderungen.

Viele Grüße,
Martin
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
01.11.2010 um 08:01 Uhr
Das nich dein Ernst, oder? Ganz ehrlich: Wenn mir nen Kunde oder ne Partnerfirma sagt: Bitte installieren sie nen Torrent-Client auf den Mitarbeiter-PCs -> was glaubst was ich mit dem mache? Kleiner Tipp: Das hat nicht viel damit zu tun das ich Abends mit dem nen Bier trinken gehe... Selbst wenn mein Chef da ankommt und mir die direkte Anweisung gibt das zu machen - das würde ich nur nach vorheriger Unterschrift machen das ich ab sofort für alles was darüber läuft nicht in der Verantwortung bin. Was glaubst du wie lang das dauert bis der erste denn mal andere Torrent-Files da mitbringt?

Auch die Idee für jeden DL nen neues Passwort zu vergeben finde ich persönlich wieder "typisch EDV-Denker". Klar wäre das sicherer. Nur: KUNDENFREUNDLICH ist das nicht. Und für welchen Zweck? Normal darf ja die Firma des Kunden diese Datei sehen - also wäre wenn ein Kundenportal die richtige Auswahl. Hier hat der Kunde ein Login (ggf. auch jeder Mitarbeiter von dem wenns denn sein muss) und darüber bestimmt sich wer welche Dateien sehen darf. Das kann glaub ich Typo3 auch schon - und sonst halt eben selbst dazuprogrammieren. Dann braucht man eben nur noch das Upload-Script - oder man verweist ganz einfach auf den FTP-Server.... (für diejenigen die FTP nicht nutzen können/wollen als ersatz).
Bitte warten ..
Mitglied: MaikHSW
01.11.2010 um 20:11 Uhr
Hey.
FTP würde ich z.B. nicht machen und zwar aus folgendem Grund:
Es gibt Kunden, bei denen FTP per Firewall geblockt wird (teils durch das RZ).
Wenn die da eine Datei transferieren oder bekommen soll artet das schnell zu einer mittelschweren Katastrophe aus.
Wir nutzen für solche Themen die Software "Filemail".
Was macht Filemail?
Ganz einfach, ich lade meine Datei auf meinen Server und generiere über das Filemail-Webinterface einen Link.
Diesen Link kann ich zeitlich befristen und dem Kunden schicken.
Sprich Kunde kann die Datei im gewünschten Zeitraum herunterladen.
Als kleines Feature kann ich auch protokollieren, ob jemand auf den Link zugegriffen hat.
Wäre das nicht ideal für dieses Szenario?


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Holla
02.11.2010 um 08:43 Uhr
Hallo zusammen,

ich sage nur, http://encodable.com/filechucker/ .

Setzen wir in einer leicht angepassten Version seit ca. 2 Jahren ein. Ist günstig, hat viele Anpassungsmöglichkeiten und für den User total simpel anzuwenden.

Gruß
Michael

PS: Ein bisschen zu den Details.
Das php-Script läuft auf einem externen Web Server bei einem Billiganbieter.
Der Upload-Bereich wurde mittels .htaccess nur für unsere Netzwerke freigegeben (Allow unsere externen IP`s)
Der Download-Bereich ist für WWW offen
Die Inhaltsauflistung im Download-Breich wurde mittels .htaccess deaktiviert.
Die Dateinamen werden beim Upload um das Datum, Stunde, Minute und Sekunde erweiter.
Die Dateien werden nach 2 Tagen wieder gelöscht.
Die Aktivitäten werden in einer MySQL DB gespeichert.

Ein Angreifer muss den genauen Dateinamen wissen und den genauen Zeitpunkt des Upload. Für unseren Anwendungsfall ist das eine ausreichende Sicherheit.
Die beschriebene Konfiguration ist ohne besondere Kenntnisse durch Anpassung der Konfigurationsdatei des php-Script möglich. Und noch vieles mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: bauinformatiker
02.11.2010 um 12:18 Uhr
Wir haben uns selbst ein Dateiupload-Portal mit PHP programmiert. Ist nicht ganz einfach und man sollte damit rechnen, dass am Anfang nicht alles so reibungslos funktioniert bzw. die User plötzlich mit neuen Wünschen daherkommen. Http sollte auch bei größeren Dateien kein Problem sein.

Wenn Du die Kollegen dazu bringen kannst, die ZIPs zu verschlüsseln, spricht im Prinzip auch nichts dagegen, Portale wie "Rapidshare" zu verwenden. Dazu sind sie ja auch eigentlich gedacht
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
02.11.2010 um 13:21 Uhr
Zitat von maretz:
Auch die Idee für jeden DL nen neues Passwort zu vergeben finde ich persönlich wieder "typisch EDV-Denker".
Klar wäre das sicherer. Nur: KUNDENFREUNDLICH ist das nicht. Und für welchen Zweck? Normal darf ja die Firma des Kunden diese Datei sehen - also wäre wenn ein Kundenportal die richtige Auswahl. Hier hat der Kunde ein Login (ggf. auch jeder Mitarbeiter von dem wenns denn sein muss) und darüber bestimmt sich wer welche Dateien sehen darf. Das kann glaub ich Typo3 auch schon - und sonst halt eben selbst dazuprogrammieren.

Seh ich genauso wie maretz!

Darüber hinaus: Wenn TYPO3 sowieso schon läuft, würde ich es auch damit realisieren. Für was brauch ich es denn sonst?!
Die meisten Anforderungen sind bereits mit einer Standardinstallation abgedeckt. Extensions wie tt_news oder DAM erhöhen den Kompfort und sind relataiv leicht zu integrieren. Die feinkörnige Rechteverwaltung von TYPO erbringt das Übrige.

Alles andere fände ich nur unnötiges herungedoktore

LG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: imbo1171
02.11.2010 um 14:42 Uhr
Hallo,

wir verwenden dafür HFS --> http://www.rejetto.com/hfs/

kann ich nur empfehlen, ist für interne Mitarbeiter und Kunden einfach zu bedienen uns sollte genau das abdecken was du suchst.

Gruß Imbo
Bitte warten ..
Mitglied: McChris
02.11.2010 um 15:49 Uhr
Hi,

ich hatte bei für unsere Firmen dieselbe Anforderung.
Ich suchte eine einfache Möglichkeit zum Austausch großer Datenmengen mit unseren Kunden.
Hier die Lösung, die ich gefunden habe:
Filetransfer von Allardsoft. ( http://www.allardsoft.com/filetransfer )

Das Teil sollte fast alle deine Anforderungen erfüllen:
- Der Upload durch die User erfolgt über eine Webseite.
- Die Kunden erhalten Links.
- Die Daten bekommen ein frei konfigurierbares Ablaufdatum, nach dem die Daten automatisch gelöscht werden. Entweder als globale Einstellung und/oder als Option pro Übertragung durch die User.

Problem 1: dynamische Passwörter
Es kann festgelegt werden, dass Daten erst nach einer Anmeldung des Empfängers heruntergeladen werden können. Entweder als globale Einstellung oder als Option pro Übertragung durch die User.

Problem 2: Installation auf einem Webserver
Die SW kann entweder vom ISO auf dedizierter Hardware oder als (fertige) VM installiert werden.

Problem 3: ständig ändernder Kundenkreis
Kunden können sich selbst (eingeschränkte) Accounts kreieren. Oder man bestimmt einen Sub-Admin (z.B. Kontakter), der Kundenaccounts kreieren darf.

Darüber hinaus:
- Die Daten werden i.d.R. in-house vorgehalten.
- duale Benutzerkontenführung möglich: LDAP- User (für interne Mitarbeiter) und lokale User auf der SW (für Kunden)
- Die Versender erhalten eine Downloadbestätigung, sobald der Empfänger die jeweilige Datei heruntergeladen hat.
- Für die unternehmensinterne Nutzung gibt es seit Kurzem ein Outlook-Plugin.
- Die Oberfläche kann an das CD angepasst werden.
- Dateianhänge bis 32 GB mit best. Browsern (bis 2 GB mit allen Browsern)
- Die Nutzung durch Kunden kann auf die Zustellung an bestimmte Domains eingeschränkt werden. MA dürfen überall hin senden.
- Zugriff per HTTP und/oder HTTPS
etc.

Der Support ist sehr gut und der Preis angemessen.
Die größte Version kostet 999$, die Maintenance pro Jahr dann 199$.
Die Lizenz wird an einen Domainnamen gebunden - z.B. einer Subdomain der Firma.

Und für Admins besonders wichtig:
Es gibt eine Anleitung für ein funktionierendes automatisches tägliches Backup und die Wiederherstellung.

Ich habe es damit geschafft, die gängigen Methoden für den Datenaustausch (FTP, webdav) in unseren Firmen abzulösen und die Verwendung von Emailanhängen zu minimieren.
Kunden und Dienstleister sind von dem Tool und der einfachen Nutzung begeistert.
Keine Sorge - ich bekomme keine Provision für diesen Tip ;)

Auf Rückfrage kann ich gerne einige Tipps zur Einführung geben.

Gruß MC
Bitte warten ..
Mitglied: Solver
04.11.2010 um 12:44 Uhr
Hallo Ricci,

wenn Du ein fertiges Produkt suchst und das auch etwas kosten darf, dann sieh Dich mal hier um: http://www.cryptshare.com

Die machen das wie andere Filehoster wie Rapidshare, bieten jedoch eine sehr einfaches Bedienkonzept und sichere Datenübertragung. Dabei kannst nicht nur Du Daten für Deine Kunden per DL-Link bereitstellen, es geht auch umgekehrt. Und neben kompletten Hosting bieten die Dir auch verschiedene Inhouse-Lösungen an.

Vielleicht pass's ja...

MfG,
Oliver Kahle
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Große Dateien mit externen Partnern bearbeiten (4)

Frage von Matsushita zum Thema Windows Server ...

Windows Tools
Change Management Tool gesucht (4)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Tools ...

Windows Tools
gelöst Tool um neue Dateien aus Ordner A EINMAL in Ordner B zu kopieren (6)

Frage von Archimedes zum Thema Windows Tools ...

Batch & Shell
gelöst 2 große TXT Dateien vergleichen und Unterschiede in andere Datei schreiben (6)

Frage von sid.pdm zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...