Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Tool zum USB bootfähig machen

Frage Microsoft Windows Tools

Mitglied: Corraggiouno

Corraggiouno (Level 2) - Jetzt verbinden

26.12.2010 um 20:00 Uhr, 9457 Aufrufe, 18 Kommentare

Hi,

kennt jemand ein gutes Tool, mit dem man einen USB - Stick bootfähig machen kann? Möchte gerne Windows 7 vom USB-Stick booten und diverse andere Programme wie z.B. Acronis True Image
Allerdings habe ich kein Diskettenlaufwerk in meinem Rechner, falls dies benötigt werden sollte................
Kann mir da jemand was gutes empfehlen?
Mitglied: 96394
26.12.2010 um 20:50 Uhr
Um speziell Windows7 von einem bootfähigen USB-Stick zu installieren, benötigst du das Tool direkt vom Hersteller Microsoft:
http://www.chip.de/downloads/Windows-7-USB_DVD-Download-Tool_38589636.h ...


Um generell einen USB-Stick bootfähig zu machen, gibt es von HP ein Tool:
http://www.chip.de/downloads/HP-USB-Disk-Storage-Format-Tool_23418669.h ...
Bitte warten ..
Mitglied: problemsolver
26.12.2010 um 21:50 Uhr
Hi,

schau mal hier:
http://www.pendrivelinux.com/boot-multiple-iso-from-usb-multiboot-usb/

Sofern du allerdings nur Windows 7 vom USB stick booten und installieren möchtest, empfehle ich die Möglichkeit von papperlapapp.

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Corraggiouno
26.12.2010 um 22:01 Uhr
ja das mit dem HP Disk Storage habe ich auch schon davon gehört................................da benötige ich aber wieder eine Diskette..................habe aber in meinem Rechner kein Diskettenlaufwerk...............gibt es da diesbezüglich auch eine andere Alternative zum Diskettenlaufwerk, was die Bootdateien betrifft?
Bitte warten ..
Mitglied: Corraggiouno
26.12.2010 um 23:50 Uhr
Ist es möglich meinen USB-Stick auch ohne Diskette bootbar zu machen?
Bitte warten ..
Mitglied: 96394
27.12.2010 um 00:11 Uhr
Wenn du dir den 2. von mir geposteten Link mal komplett durchliest, findest du sicher eine Möglichkeit, z. B. unter "Verwandte Downloads" das USB-Dos.
Wenn du den Stick mit dem HP-Tool als FAT/FAT32 formatiert hast, musst du nur die Dateien aus dem USB-Dos darauf kopieren.
Bitte warten ..
Mitglied: Corraggiouno
27.12.2010 um 07:52 Uhr
OK, vielen dank für den Hinweis; habe mir soeben die USB-DOS Dateien heruntergeladen und entpackt und auf den USB-Stick kopiert;
Muss ich dann überhaupt noch die Option Create a DOS Startup Disk innhalb des Tools HP USB Disk Storage selektieren?
Bitte warten ..
Mitglied: Corraggiouno
27.12.2010 um 08:54 Uhr
ok, habe wie bereits schon erwähnt die drei DOS Dateien mit Hilfe des HP-Tools auf den USB Stick kopiert.
Wenn ich nun des Weiteren ein .isoFile auf den USB-Stick kopiere und von diesem booten lassen möchte, wird leider immer nur mein Windows von Der Platte gebootet, obwohl im BIOS FIrst-Boot-Device: USB definiert ist.
Woran kann das liegen?
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
27.12.2010 um 09:57 Uhr
Hallo Corraggiouno,

hier findest du eine Anleitung wie du Windows7 auf einem USB Stick installieren kannst.

http://board.gulli.com/thread/1300687-windows-7-auf-usb-stick-installie ...



grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: 96394
27.12.2010 um 14:37 Uhr
Woran kann das liegen?

Das liegt daran, dass du meinen Beitrag nicht richtig gelesen hast und dir auch wahrscheinlich den 1. Link nicht durchgelesen hat. Da ist es nämlich auch mit Bildern beschrieben, zumindest für die Installation von Windows 7.

Eine ISO-Datei ist ein Image einer CD/DVD und lässt sich auch nur von einer CD/DVD, die man aus dieser ISO-Datei erstellt hat booten, DOS kann mit einer ISO-Datei nichts anfangen.
Bitte warten ..
Mitglied: Corraggiouno
27.12.2010 um 18:20 Uhr
sorry, bin am verzweifeln; habe jetzt mittlerweile schon drei usb-sticks ausprobiert; Sony, TrekStor und Kingstion; ich starte das HP USB Disk Storage Tool formatiere den Stick mit FAT32 und erstelle eine DOS Startup Disk. Habe die Dateien von
chip http://www.chip.de/downloads/USB-DOS_36233249.html heruntergeladen und involviert...........................dann kopiere ich einfach die memtest.exe auf den STick..................und boote vom USB Stick; leider Fehlanzeige;
es Startet immer mein Windows XP
im Bios ist First Boot Device auf USB FDD eingestellt; den Stick habe ich auch schon in mehreren USB-Slots gesteckt. Im Explorer wird er aber ganz normal erkannt................................woran liegt denn das, das der Bootvorgang nicht funktioniert?
ach ja diskpart erkennt die Sticks auch nicht unter Windows XP, was ich auch nicht verstehen kann!
Ich bin ratlos........Kann mir jemand weiterhelfen?
Mein Mainboard: Gigabyte GA-P55-UD4
Bitte warten ..
Mitglied: 96394
27.12.2010 um 18:45 Uhr
USB FDD ist ein Diskettenlaufwerk!

Du musst schon den USB-Stick als Festplatte behandeln und auch entsprechend einstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: Corraggiouno
27.12.2010 um 18:48 Uhr
ok, habe auch schon im Bios USB HDD als First Boot Device definiert; auch dies brachte keinen Erfolg; es bootet immer mein Windows?
Bitte warten ..
Mitglied: 96394
27.12.2010 um 18:51 Uhr
Welche anderen Bootoptionen existieren denn noch in deinem Bios?

Wieso erstellst du eine DOS-Startup-Disk, du hast doch gar kein Image-File einer Diskette, oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Corraggiouno
27.12.2010 um 19:43 Uhr
habe mir doch die usbdos von chip gezogen und mit dem HP Tool den USB Stick bootfähig gemacht anschließend memtest draufkopiert; bin nun zu meinem Nachbarn und siehe da es hat funktioniert; also muss es irgendwie an meinem Bios liegen, aber ich finde die Einstellung nicht was ich falsch eingestellt habe!?!??

Kann es vielleicht mit dem RAID (RAID1) auf meinem Rechner zu tun haben?
Bitte warten ..
Mitglied: 96394
27.12.2010 um 19:54 Uhr
Mit welchen Geheimnissen deines Rechners rückst du denn noch raus?

Die Frage lautete,
Welche anderen Bootoptionen existieren denn noch in deinem Bios?

Der Stick wurde als FESTPLATTE formatiert, also musst du nach passenden Optionen in deinem Bios suchen.

Nur nochmal deutlich als Hinweis:
Zum Booten von Windows, egal welche Version bzw. zum Erstellen eines bootfähigen Sticks zur Installation von Windows 7 kannst du das HP-Tool
n i c h t    v e r w e n d e n !

Ich verabschiede mich hier.
Bitte warten ..
Mitglied: Corraggiouno
27.12.2010 um 20:21 Uhr
ich habe in meinem Bios folgende Optionen
Floppy, LS120, HardDisk, CdROM, ZIP, USB-FDD, USBZIP; USB-CDROM und USB-HDD.............. letzteres habe ich als First Boot Device definiert....................wollte einfach mal mit dem HP Tool testen ob überhaupt ein Booten möglich ist..........leider ist dies ja zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich.
Wollte ursprünglich ja schon Windows 7 vom USB-Stick booten nach folgender Anleitung............http://www.pc-experience.de/wbb2/thread.php?threadid=27506
aber hier wiederum ist es ja so, das DISKPART unter Windows XP, welches ich im Moment noch im Einsatz habe, den USB-Stick nicht erkennt, sondern nur die Platte!
Bitte warten ..
Mitglied: Corraggiouno
27.12.2010 um 23:00 Uhr
hi, puuh.....es lag am Bios; habe irgendwie die Option übersehen, was die Prio betrifft. Leider lässt sich mit diskpart bzw. list disk mein USB-Stick nicht anzeigen, sondern nur die Platte. Kann mir jemand warum das unter Windows xp so ist?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Speicherkarten
Tool zum neuformatieren eines USB-Sticks (6)

Frage von flyingKangaroo zum Thema Speicherkarten ...

Humor (lol)
Der Unterschied zwischen USA und USB

Link von BirdyB zum Thema Humor (lol) ...

Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (3)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Drucker und Scanner
USB-Drucker über virtuellen COM LPT- Port ansteuern (27)

Frage von magicman zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...