Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Tooll zur Netzwerküberwachung

Frage Netzwerke Monitoring

Mitglied: sunics

sunics (Level 1) - Jetzt verbinden

23.09.2014 um 10:58 Uhr, 1754 Aufrufe, 7 Kommentare, 1 Danke

Hallo zusammen,

Ich suche ein Tool zur Netzwerküberwachung.
Hatte nun zwei getestet.

Servers Alive
- Vorteile, man kann abhängigkeiten setzen, prozesse überwachen und einstellen ab wievielen Fehlversuchen das Tool eine Benachrichtigung senden soll.
- Nachteile: Bei knapp 100 überwachungsmonitoren stürzt das Programm regelmässig ab.

Total Network Monitor
- Vorteile: es läuft Stabil
- Nachteile: Man kann keine Prozesse überwachen, Keine abhängigkeiten setzen und nicht einstellen nach wie vielen Fehlversuchen es reagieren soll.

Sobald ein Gerät mal etwas langsamer im Ping reagiert, schickt Total Network Monitor eine E-mail weil 25% der Pakete nicht ankommen. Das nervt ein wenig


Gibt es ein Tool ...
... dass auch bei einer grösseren Anzahl an Hosts stabil läuft,
... mit dem sich Abhängigkeiten setzen lassen (wenn ein Switch ausfällt, dann ist klar, dass alles andere dahinter auch weg ist)
... mit dem sich auch Laufende Windowsprozesse überwachen lassen
... Ereignislogs, Dateimengen in bestimmten Ordnern, Windowsdienste, Abfragen an Internet Hosts,

Am besten kostenfrei oder in nem erschwinglichen Kostenrahmen für unbeschränkte anzahl von Hosts. Welche über mehrere Filialen verteilt sind.

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.
Mitglied: Sheogorath
23.09.2014 um 11:04 Uhr
Moin,

also ich setze im normalfall auf IT-Cockpit:
http://open-itcockpit.com/

kannst du dir mal ansehen. war/ist free und auch in größeren Umgebungen sehr stabil. unterstützt übrigens die von dir gewünschte Logik.

Gruß
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
23.09.2014 um 11:12 Uhr
Nagios oder Icinga sind doch hier die üblichen Verdächtigen ! Die skalieren auch weit über die 100. Warum hast du die nichtmal getestet oder ging es dir jetzt ausschliesslich um kommerzielle Software ?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
23.09.2014, aktualisiert um 11:22 Uhr
Moin,
Am besten kostenfrei oder in nem erschwinglichen Kostenrahmen für unbeschränkte anzahl von Hosts. Welche über mehrere Filialen verteilt sind.
Das ist alles relativ... Wir nutzen inzwischen Paessler PRTG.

Infos:
http://www.administrator.de/contentid/220611
http://www.administrator.de/contentid/211096
http://www.administrator.de/contentid/227563
http://www.administrator.de/contentid/205057


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
23.09.2014, aktualisiert um 11:58 Uhr
Hallo,

... dass auch bei einer grösseren Anzahl an Hosts stabil läuft,
Mit einem eigenen Server für das Monitoring laufen fast alle recht stabil.

... mit dem sich Abhängigkeiten setzen lassen (wenn ein Switch ausfällt, dann ist klar,
dass alles andere dahinter auch weg ist)
In PRTG kann man einen Verzeichnisbaum aufbauen und dann Alarme festlegen.

... mit dem sich auch Laufende Windowsprozesse überwachen lassen
Jo, das können InCinga, Nagios und PRTG nur den PRTG muss man halt bezahlen
und bei den anderen beiden geht Zeit für die Anpassung und die Plugins drauf.

Am besten kostenfrei oder in nem erschwinglichen Kostenrahmen für unbeschränkte
anzahl von Hosts.
Können auch alle drei genannten Produkte nur eines ist schon mal klar, umsonst ist hier nichts,
aber auch rein gar nichts!

- Incinga und Nagios muss man anpassen und das kostet Zeit oder auch wieder Geld wenn
man das nicht selber programmieren kann.

- PRTG kostet gleich Geld und erspart einem so richtig viel Zeit und auch Folgekosten.

Welche über mehrere Filialen verteilt sind.
Sieh zu dass die Bandbreite dann auch stimmt, denn sonst geht alles für das Monitoring drauf.
PRTG kann man auch untereinander "clustern" mit mehreren "Nodes" über mehrere Standorte, so
dass dann bei dem Ausfall eines Standortes die anderen übernehmen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Rudbert
23.09.2014 um 12:34 Uhr
Hallo,


kann mich den Meinungen nur anschliessen. Wir haben ursprünglich die Open Source Lösung Zabbix eingesetzt da ich damit schon Erfahrung hatte. Aber auch wenn man sich damit auskennt, kostet das Einrichten der Sensoren und Alerts für Server und Netzwerkgeräte Zeit und Nerven.

Wir sind dann auf PRTG gewechselt, was zwar Geld kostet (die Preise sind übrigens transparent auf der Homepage angegeben) aber massig Zeit spart, da all das was man bei Zabbix manuell einrichten musste automatisch erkannt und mit einem Klick eingerichtet ist (Diskspace, Dienste per WMI, SNMP-Interfaces, vSphere-Hardwarestatus, ...).


Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Monschu
23.09.2014 um 13:05 Uhr
hi,
auf was für einem system hast du den servers alive den betrieben?
wir haben in unserer installation auch über 100 einträge und die software ist das letzte mal vor jahren auf einem alten xp p4 pc wegen ram fehler abgestützt.
support ist von denen auch gut, nur die hp ist so naja ;)

was ich auch empfehlen kann ist pandora fms hatten das auch mal parallel getestet (deutsche übersetzung sieht allerdings nach google übersetzter aus), aber dann ein upgrade gekauft.
gruß
Bitte warten ..
Mitglied: sunics
29.09.2014 um 22:59 Uhr
Hallo zusammen,

gibt es kein Tool ählich wie Total Network Monitor für Windowssysteme?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...